#346

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:18
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Grosser Fahndungserfolg für Aktenzeichen XY URLAUBSFLIRT AUS TUNESIEN VERHAFTET [20.12.2007]

Er hatte eine 77-jährige Rentnerin in Deutschland besucht und ausgeraubt Zahlreiche Hinweise von XY-Zuschauern - darunter weitere Opfer - führten zur Verhaftung.
Aufgrund der Zuschauerhinweise in der Aktenzeichen XY-Sendung am 13. Dezember wurde der Tunesier verhaftet.
Er hatte sich das Vertrauen einer 77-jährigen bei deren Urlaub im Regency in Hammamet erschlichen, die er dann im Oktober 2006 in Saarbrücken besuchte. Am 21. Oktober 2006 erlebte sie dann eine schlimme Überraschung. Der Urlaubsflirt aus Tunesien betäubte sie mit K.O Tropfen und raubte sie aus. Als die 77-Jährige wieder zu sich kam, hatte der Täter bereits 500 Euro von ihrem Konto abgehoben. Die PIN ihrer Bankkarte war in einem Adressbuch in ihrer Handtasche notiert. Einen Tag später versuchte es der Mann in einer Bank in Hamburg und wurde dabei von einer Überwachungskamera gefilmt. Er nannte sich „Abed Rabou“ und gab an, in einer großen Import-Export-Firma in Hamburg zu arbeiten.

Nach dem XY-Filmbeitrag meldeten sich bei der Kripo Saarbrücken weitere Opfer des Täters. Eine Dame gab an, dass der Mann direkt in ihrer Nachbarschaft in Hamburg lebt. Der Tatverdächtige wusste vom Fahndungsaufruf in Aktenzeichen XY und saß auf gepackten Koffern, als am Dienstag Abend die Kripo Hamburg zuschlug und ihn festnahm.
Zuständig für den Fall ist die Kripo Saarbrücken.
nach oben springen

#347

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:19
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Aktenzeichen XY..ungelöst, am 20.2.08 um 20.15 Uhr, live im ZDF, ab jetzt neuer Sendeplatz und 90 Minuten [28.12.2007]

XY…UPDATE

Karlsruhe, 24. Oktober 2007: Diese Serienbankräuber treiben seit sage und schreibe 13 Jahren ihr Unwesen!
Ein Räuberpärchen überfällt eine Bank. Wie sich herausstellt ein weiterer Überfall in einer ganzen Bankraubserie, die 1995 in einer Karlsruher Sparkasse begann. Seither haben die Täter Bargeld in siebenstelliger Höhe erbeutet. XY zeigt Bilder vom letzten Überfalls im Oktober 2007. Wer erkennt die Täter?

XY…GELÖST

Saarbrücken, 21. Oktober 2007: Die 77-jährige aus Saarbrücken wurde von ihrem Ur-laubsflirt aus Tunesien mit K.O Tropfen betäubt und ausgeraubt. Nach der Fahndung in XY am 13.12.2007 meldeten sich weitere Opfer, darunter eine Dame aus der direkten Nach-barschaft des Täters. Als die Polizeibeamten die Wohnung stürmten, saß er bereits auf gepackten Koffern...

Erlangen, März 1999: Eine junge Arzthelferin und Mutter einer zweijährigen Tochter wird in einer Tiefgarage überfallen und getötet. Jetzt konnte der Tatverdächtige, ein 43-jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt festnehmen.

Saarbrücken, Januar 2006: Eine bewaffnete Frau stürmt in eine Bankfiliale und verlangt Bargeld. Ihr Komplize steuert den Fluchtwagen. Der Überfall war der Beginn einer ganzen Raubserie. Nach der Sendung berichten auch französische Medien. Unter vielen Hinweisen kennt ein Zeuge den Namen der Frau. Die 48-jährige Französin und ihr 18-jähriger Sohn wurden in Chateau-Voué in Lothringen verhaftet.
nach oben springen

#348

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:20
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge

Aktenzeichen XY...ungelöst, 2. April 2008, 20.15 Uhr, live im ZDF [10.03.2008]

XY?GELÖST

Kripo Friedberg, 24. April 2007: Großer Erfolg für die Kripo Friedberg. Der Mord an Luca G. konnte aufgeklärt werden! Die Täter hatten bewusst falsche Spuren gelegt, um die Polizei zu täuschen. Sie hatten Telefonate selbst geführt, das Auto zum Hauptbahnhof gefahren und eine Vermisstenanzeige erstattet. Die Tatverdächtigen sind der Sohn und der Stiefsohn des Getöteten. Hinter der ganzen Geschicihte steckt ein wahres Familiendrama. Alle Infos dazu in der Sendung.

Kripo Koblenz: 13. August 2005: Der 71-Jährige Geschäftsmann Rudolf Fingerhut wurde kaltblütig ermordet. Jetzt, bei einem überraschenden Anruf, wurde der Polizei der Mörder genannt. Doch damit nicht genug. Sowohl der Genannte als auch der Anrufer sind in den Fall verwickelt und sitzen jetzt in U-Haft.

Kripo Bayreuth, 28. Dezember 2001: Die 51-jährige Magdalene Heinrich wird ermordet im Landkreis Kulmbach aufgefunden. Nach umfangreichen Ermittlungen geriet ein ehemaliger Manager aus Förbau bei Schwarzenbach an der Saale unter Verdacht, der jetzt, nach mehreren Indizienprozessen endlich verurteilt werden konnte.


zuletzt bearbeitet 15.02.2018 15:02 | nach oben springen

#349

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:21
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Aktenzeichen XY am Mittwoch, 30. April 2008 um 20.15 Uhr live im ZDF [25.04.2008]

XY…GELÖST

XY vom 2.4.2008: Kripo Gütersloh dankt XY-Zuschauern
Die Überfälle auf einen Schnellimbiss in Schloss Holte-Stukenbrock und eine Tankstelle in Bielefeld sind geklärt. Der 21-jähriger Täter, ein ehemaliger Bundeswehr-Soldat hat bereits gestanden.
Kriminalhauptkommissar Klekamp: "Der Erfolg der TV-Fahndung war enorm. Noch vier Tage nach der Sendung gingen permanent Anrufe und Hinweise ein. Ich kann mich nur herzlich dafür bedanken, dass dieser Fall so schnell aufgeklärt werden konnte."

XY vom 20.2.2008 / BKA:
Sven Kittelmann - der meistgesuchte Verbrecher Deutschlands - ist gefasst. Der Geldtransportfahrer war vor mehr als einem Jahr mit 3,6 Millionen €uro verschwunden.

XY vom 2.8.2002: Der Mörder von Helga Pfirsching ist gefasst. Ein Engländer, be-freundet mit ihrer Putzfrau, war ‚einfach so’ vorbeigekommen und hatte sie in ihrem Reihenhaus in Worms-Leiselheim brutal misshandelt und getötet. Der grausame Täter hatte die beiden ahnungslosen 11 und 14 Jahre alten Töchter, die von der Schule ka-men, ins Haus gelockt, wo sie ihre tote Mutter fanden.

XY vom 30. August 2007: Mord mit Schusteramboss geklärt - es war die Nachbarin! Kripo Augsburg: Dem 85-jährigen Rentner Heinz M. wurde ein Schusteramboss auf den Kopf geschlagen und ein Messer in den Bauch gestochen. Jetzt stellte sich heraus, dass die Nachbarin, die ihn gefunden hatte, die Täterin war.
nach oben springen

#350

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:22
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Aktenzeichen XY am Mittwoch, 28. Mai 2008 um 20.15 Uhr live im ZDF [20.05.2008]


+++ XY MIT UMFANGREICHEM UPDATE +++ Kripo Bielefeld

45 Jahre alt ist dieser Mordfall! Am 2.8. stellte die Kripo bei XY ein anonymes Bekennerschreiben vor. Nun gibt es eine neue, heiße Spur!

Wer hat 1962 Lydia Schürmann (13) ermordet?
Alle Informationen dazu in der aktuellen Sendung - Nachfragen sind erst nach der Live-Sendung am 28. Mai möglich. Wir bitten um Verständnis.
nach oben springen

#351

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:23
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
+++aktuell+++Erfolg für Aktenzeichen XY am 28. Mai 2008+++aktuell+++Komplizen von Reiner Bongardt offenbar identifiziert [29.05.2008]

Noch während der Live-Sendung vom 28. Mai meldeten sich eine ganze Reihe von Zuschauern per Telefon oder per E-Mail...
...deren Hinweise Kriminaloberkommissar Martin Meier elektrisierten: "Wir haben eine echte neue Spur. Die gesuchten Mittäter sind durch XY-Zuschauer - wie es scheint - identifiziert worden. Bongardt hat eine Internetseite, auf der er glaubt, sich über die Polizei lustig machen zu können. Aber wir kriegen ihn, jetzt nach XY auf alle Fälle - das ist nur eine Frage der Zeit."
nach oben springen

#352

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:25
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Aktenzeichen XY...ungelöst, 9.Juli 2008, 20.15 Uhr live im ZDF [30.06.2008]

XY...UPDATE : „Der Fall Ursula Herrmann“ aus dem Jahr 1981 ließ die Kripo nie los. Immer wieder wurde neuen Spuren nachgegangen - ohne Erfolg. Vor sechs Wochen dann die Sensation: Die Kripo verkündete, dass der mutmaßliche Täter festgenommen ist.

Live bei XY ist die Staatsanwaltschaft Augsburg und erläutert, warum Kripo und Staatsanwaltschaft sehr zuversichtlich sind, nun den Fall geklärt zu haben.


XY...GELÖST

Er hatte zwei kleine Mädchen - 9 und 11 Jahre alt - missbraucht und die völlig verstörten Kinder erst Stunden später ausgesetzt. 33 Monate lang fahndete die spezielle Ermittlungs-gruppe intensivst nach dem Täter - im Januar 2006 auch in „Aktenzeichen XY...ungelöst“. Der größte Massen-Gentest der deutschen Kriminalgeschichte mit Speichelproben von über 12.000 Männern aus Dresden und eine akribische Rasterfahndung brachten den Erfolg:
Ein einziger Mann blieb im Raster hängen - 33 Jahre alt - LKW-Fahrer aus Dresden.
Die DNA-Analyse brachte letzte Gewissheit. Unter dem Druck der Ermittlungsergebnisse hat der Mann beide Taten „eingeräumt“.
nach oben springen

#353

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:27
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
aktuell gemeldete Fahndungen und XY-Updates++++++Zusatzinfos zu "Aktenzeichen XY...ungelöst" am 6.August 2008, um 20.15 Uhr live im ZDF [05.08.2008]


XY UPDATES

Zwei XY-Fahndungen waren so erfolgreich, dass die Kripo nun erneut Fragen an die XY-Zuschauer stellen kann:

XY-Sendung vom 27.9.2007:
Köln-Rath im März 2007: Zwei maskierte, bewaffnete Männer stürmen eine Post-Filiale, bedreohen die Angestellten, darunter eine junge Bankkauffrau. Drei Monate später, im Juni 2007 kehrt das Räuber-Duo zurück – wieder wird die Schwangere das Opfer.

Nach Ausstrahlung in XY meldete sich eine Zeugin bei der Polizei in Köln, der einer der Täter auf der Flucht UNMASKIERT vors Auto gelaufen ist.
XY ZEIGT PHANTOMBILD
Die Kripo Köln hofft erneut auf zahlreiche Hinweise der XY-Zuschauer.

XY-Sendung vom 30.4.2008:
Kripo Gelsenkirchen, 19. Mai 2007: Fahndung nach dem 39-jährigen Andreas Mattern, von dem seit 19.5.2007 jede Spur fehlt.

Nach Ausstrahlung in XY meldet sich ein Discjockey aus der Düsseldorfer Techno-Disko Lightjouse 21. Er will Andreas Mattern am Tag seines Verschwindens dort noch gesehen haben. Bis zum Schluss am nächsten Morgen um 7.30 Uhr sei er geblieben und könnte danach mit einem Taxi heimgefahren sein.
Kripo Gelsenkirchen sucht weitere Zeugen:
Welcher Taxifahrer hat Andreas Mattern heimgefahren?
Wer hat ihn nach dem 20. Mai noch irgendwo gesehen?

XY Gelöst

XY-Sendung vom 2.12.1977:
Nach 31 Jahren sind die Mörder des 19-jährigen Hans-Josef Göcke endlich gefasst. Bei einer erneu-ten Überprüfung der Spuren stiess die Kripo auf Parallelen zu einem anderen Mordfall.

XY-Sendung vom Juni 2006:
Franz Amann wurde bei einer Routinekontrolle gefasst. Er hatte auf seine Tochter und deren Freund geschossen und stand seit Jahren auf der Fahndungsliste der Schweizer Polizei.
nach oben springen

#354

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:28
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Nach 17,3 % Marktanteil gesamt und 11,2 % bei den 14-49-jährigen heißt es am Mittwoch Abend wieder:Aktenzeichen XY...ungelöst" live im ZDF Mittwoch, 3. September 2008, 20.15 Uhr mit Rudi Cerne... [01.09.2008]


XY UPDATES

Sendung vom 27.9.2007: Köln-Rath im März und Juni 2007: Zwei maskierte, bewaffnete Männer stürmen eine Post-Filiale, bedrohen die Angestellten, darunter eine junge Bankkauffrau. Drei Monate später kehrt das Räuber-Duo zurück – wieder wird die Schwangere das Opfer. Nach der Ausstrahlung in XY meldete sich eine Zeugin bei der Polizei in Köln, der einer der Täter auf der Flucht UNMASKIERT vors Auto gelaufen ist. XY ZEIGT DAS NEUE PHANTOMBILD

Sendung vom 30.4.2008: Kripo Gelsenkirchen, 19. Mai 2007: Fahndung nach Andreas Mattern
Nach der Sendung teilt ein Discjockey mit, dass er Andreas Mattern am Tag seines Verschwindens in der Disco Lighthouse gesehen hat und dass er danach vermutlich mit einem Taxi heimgefahren ist. Welcher Taxifahrer hat Andreas Mattern heimgefahren?

Sendung vom 9.7. 2008: Kripo Esslingen: Fahndung nach Manuel Röthel, der zwischen 2004 und 2007 als Kreditvermittler für verschiedene Banken tätig war und Kreditinstitute und die Schufa getäuscht und hohe Provisionen abgezweigt haben soll.
XY-Zuschauer erhärteten den Verdacht, dass Röthel sich in der türkischen Urlaubsregion Bodrum aufhält. Er soll eine auffallende Tätowierung auf dem Rücken haben. XY zeigt Foto! Vielleicht können zurück gekehrte Urlauber weitere Hinweise geben!!!

XY GELÖST:

Sendung vom 6. August 2008 – Kripo Memmingen: Noch während der Sendung rief die Schwester des Toten im Aufnahmestudio an! Der von zwei Joggerinnen am 16.10.2007 in einem Bach entdeckte tote Mann stammte aus Neu-Ulm, hatte zu seiner Familie kaum Kontakt und lebte allein. Sein Verschwinden war niemandem aufgefallen!
nach oben springen

#355

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:30
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
„Aktenzeichen XY...ungelöst“ am Mittwoch, 01.Oktober 2008 um 20.15 Uhr live im ZDF [29.09.2008]

XY Gelöst: Über 1.200 ungeklärte Mordfälle wurden in XY bisher gezeigt! Aber nur wenige waren so entsetzlich wie dieser! Jetzt endlich konnte ein Tatverdächtiger verhaftet werden! Der 41-jährige Mann ist verheiratet und stammt aus dem Landkreis Peine.

Fast genau 12 Jahre ist es her, dass die Schülerin in der Nacht zum 6. Oktober 1996 zum letz-ten Mal von einer Freundin gesehen wurde. Es muss auf dem Weg in eine Disko im rund 80 km entfernten Braunschweig gewesen sein, als Yasmin ihren Mörder getroffen hat.

Sendung vom 21.3.1997: Der Fall Yasmin Stieler (1 aus Uelzen

Eduard Zimmermann in der Sendung vom 21. März 1997, aus der Ausschnitte gezeigt werden:
„Niemand, auch nicht die Mordkommission in Peine, kann sich erklären, warum der Täter so bestialisch vorgegangen ist. Er hat sein Opfer... nicht nur getötet, sondern auch noch zerstückelt und die einzelnen Teile an verschiedenen Orten versteckt.“

Neun Tage nach ihrem Verschwinden findet ein Anwohner den Torso der jungen Frau. Monate später werden auch ihr Kopf und die Beine gefunden. Die Hände blieben verschwunden.

Anfang September 2008 konnte die Kripo endlich einen Tatverdächtigen festnehmen. Zu seiner Verhaftung führte ein alter dreckiger Spaten, der jahrelang bei dem ehemaligen Arbeitgeber des Verdächtigen im Schuppen stand. Die Erde, die am Spatenende haftete, wurde untersucht und es stellte sich heraus, dass es genau der gleiche Boden ist, in dem Yasmin Stieler 1996 vergra-ben wurde. Auch der Splitter, der neben der Leiche gefunden wurde, stammt zweifelsfrei vom Spaten des Tatverdächtigen.
Für die Kripo ist die Sache klar - die letzte Entscheidung liegt nun beim Gericht.

XY gelöst - Fahndung in der XY-Sendung vom 3. September 2008:
Noch während der laufenden Sendung ging der entscheidende Hinweis ein.

Die unbekannte Tote im Maisfeld ist identifiziert!

Kripo Stade, 29. Juli 2008: Der Jäger entdeckte im Maisfeld in Kakerbeck eine unbekannte Frauenleiche. Fest stand nur, dass die Frau ermordet wurde. Sie hatte keine Papiere, keine persönlichen Gegenstände an sich. Es gab nur eine Besonderheit: Die etwa 60-70 Jahre alte Frau trug eine Blusenjacke mit vier Sicher-heitsnadeln - eine zum Verschließen der Jacke, die anderen waren ins Innenfutter gesteckt.

Eine XY-Zuschauerin wußte, es ist die pensionierte Lehrerin Verena J. aus Hamburg, 75 Jahre alt. Sie lebte alleine in ihrer Wohnung.
Dann ging es Schlag auf Schlag. Die Kripo Stadt konnte eine langjährige Bekannte der Toten als Tat-verdächtige festnehmken. Sie ist 51 Jahre alt und hat bereits gestanden. Zu den Gründen schweigt sie. Habgier oder sogar Beihilfe zum Selbstmord sind laut Kripo Stade denkbar.
nach oben springen

#356

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:31
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
„Aktenzeichen XY...ungelöst“ Mittwoch, 5. November 2008 20.15 Uhr live im ZDF [04.11.2008]

3 x XY Gelöst:

XY-Sendung vom 1. Oktober 2008:
LKA Wiesbaden: SERDAL ERGÜN in Belgien festgenommen!
Acht Männer hatten sich zur Aussprache vor einer Eisdiele in Rüsselsheim getroffen. Danach waren DREI Menschen tot, darunter eine unbeteiligte Frau. Das LKA fand heraus, dass sich Ergün in Belgien versteckt hielt – vor eineinhalb Wochen konnte eine belgische Spezialeinheit ihn festnehmen.

Sendung vom 10. Februar 2005:
Kripo München, 8. April 2004: Mörder von Autohändler Manfred R. gefasst!
Der 62-jährige angesehene Geschäftsmann und Familienvater wurde im Büro seines An- und Verkaufsplatzes mit mehreren Messerstichen ins Herz getötet. Er hatte sich verzweifelt gewehrt. Am Tatort fand die Polizei eine DNA-Spur, die jetzt zu einem 48-jährigen Mann führte. Die Fahnder flogen nach Mallorca und konnten den Mann mit Hilfe der spanischen Polizei in Haft nehmen.

Fahndung vom 29. April 2004:
Kripo Borken: Vergewaltigte junge Frau knapp dem Tod entkommen!
Sie hatte direkt an XY geschrieben: „Ich bin am 07.02.2000 überfallen und brutal vergewaltigt worden. Sie sind für mich die letzte Hoffnung, mich und die Gesellschaft vor diesem Monster zu schützen...“ Nach acht Jahren führte eine DNA-Analyse zu dem mutmaßlichen Täter. Der mittlerweile 36-jährige Mann, ein Familienvater, musste eine Speichelprobe abgeben. Vor wenigen Wochen wurde er an der Arbeitsstelle verhaftet.
nach oben springen

#357

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:32
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Großer Fahndungserfolg für Aktenzeichen XY...ungelöst [10.11.2008]


Gleich zwei Fälle konnte die Polizei Dank Aktenzeichen XY aufklären.

Zuschauer erkannten den Bankräuber mit der LKW-Weste!

Der Millionenbetrüger Reiner B. konnte fenstgenommen werden!

Sendung vom 5.November 2008
ZUSCHAUER ERKANNTEN DEN BANKRÄUBER MIT DER LKW-WESTE!

Nach der Ausstrahlung von "Aktenzeichen XY...ungelöst" am 5. November 2008 konnte der bundesweit gesuchte Bankräuber heute festgenommen werden.
XY-Fahndung erfolgreich: Der Unbekannte, nach dem die Ermittlungsbehörden in Bayern und Baden-Württemberg nach drei Banküberfällen fahndeten, scheint ermittelt. Die Polizei nahm am Freitag einen 53-Jährigen aus dem Raum Dillingen fest. Er steht im dringenden Verdacht, die Taten begangen zu haben. Auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft hat der zuständige Richter am Amtsgericht einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen.
Wie berichtet, hatte am 2. September gegen 14.45 Uhr ein Mann die Bankfiliale in Amstetten (Alb-Donau-Kreis) betreten. Er bedrohte eine Kassiererin mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte verweigerte dies und der Räuber ergriff die Flucht. Während des Überfalls war der Räuber von einer Kamera aufgenommen worden. Die Bilder dieser Kamera dienten der Polizei zur Fahndung und wurden auch während der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" veröffentlicht.
Aufgrund der im Fernsehen veröffentlichten Bilder meldeten sich zwei Zeugen aus einer Stadt in Nordrhein-Westfalen. Beide glaubten, in dem Gesuchten einen ehemaligen Fahrer einer im Münsterland befindlichen Firma wiederzuerkennen. Sie konnten auch den Namen des Mannes nennen, der mittlerweile im Kreis Dillingen wohnt und dort auch als Lkw-Fahrer beschäftigt ist.
Am Freitag durchsuchte die Polizei die Wohnung und die Arbeitsstelle des Verdächtigen. In seinem Lkw wurde die Pistole sichergestellt, die in Amstetten verwendet worden war. In seiner Wohnung fand die Polizei eine Jacke, wie sie der Täter bei dem Überfall in Amstetten getragen hatte.

Sendung vom 28.Mai 2008
Millionenbetrüger Reiner B. aus Hamburg konnte am 4. November in Essen festgenommen werden!

Nach der Ausstrahlung von "Aktenzeichen XY...ungelöst" am 28. Mai 2008 gingen diverse Hinweise ein, die zur Identifizierung zweier Mittäter führten.
Jetzt konnte auch Rainer B. von den Zielfahndern des LKA Hamburg in Essen festgenommen werden.
Reiner B. steht im Verdacht, im Zeitraum von April 2006 bis November 2008 unter bislang 150 bekannten, falschen Personalien, bei Banken im gesamten Bundesgebiet Konten eröffnet und Kredite mit einem Gesamtvolumen von etwa 2 Millionen Euro erbeutet zu haben. Er gab sich als Mitarbeiter psychologischer Praxen und als Facharzt aus. Für diese angeblichen Praxen erstellte er Internetseiten und druckte entsprechende Visitenkarten. Zugleich mietete er Büro-Dienstleistungen an, die er nutzte, um telefonisch und postalisch erreichbar zu sein. Darüber hinaus mietete er über Privatanbieter Wohnungen an, wobei die Mietkaution und erste Monatsmiete in der Regel bar gezahlt wurden. Die weiteren Mietzahlungen unterblieben. Die angemieteten Wohnungen wurden nicht bezogen, sondern dienten allein als Postadressen.
nach oben springen

#358

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:35
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Aktenzeichen XY...ungelöst Mittwoch, 10. Dezember 2008 20.15 Uhr live im ZDF [05.12.2008]

+++XY-Update und XY-Gelöst+++
XY UPDATE: Kripo und Polizei bitten XY-Zuschauer erneut um Hilfe

Die XY-Sendung vom 6. August 2008 brachte neue Erkenntnisse:
Kripo Aschaffenburg:

Er war von Mitte bis Ende Oktober im Großraum Stuttgart, Mannheim, Kaiserslautern unterwegs:
Die Frage lautet erneut: WO IST ALEXANDER RENZ?
Am 25. Juli 2008 kam es zwischen der 31-jährigen Mutter von drei Kindern und ihrem Kollegen Alexander Renz zum Streit auf einem Parkplatz in der Nähe des Schlosshotels Mespelbrunn. Plötzlich soll Alexander Renz ein Messer gezogen und auf die junge Frau eingestochen haben. Sie stirbt noch am Tatort.
Die Belohnung: 5.000 €uro

Die XY-Sendung vom 9. Juli 2008 brachte neue Erkenntnisse:
Kripo Eschwege: Gefragt wurde nach dem vor 16 Jahren, am 18. Dezember 1992 spurlos verschwundenen Hermann Varnhorn aus Witzenhausen. Nach der Fahndung in XY konnte die Kripo den Mann ermitteln, der 1993 Varnhorns BMW in Italien - in Mailand - verkauft hatte!
70 Alias-Namen sind von ihm bekannt:
WER KENNT ODER WO IST ALIJA SELIMOVIC ?

Selimovic ist Bosnier, 58 Jahre alt, ca. 1,65 groß und dick. Er hat Narben auf der rechten Wange, dem Bauch und dem linken Oberschenkel. Er hat zahlreiche Tätowierungen. Zum Beispiel auch auf dem rechten Hand-rücken. Selimovic spricht neben Bosnisch wahrscheinlich auch Italienisch, Französisch und Deutsch.
Für die Aufklärung des vermuteten Mordes an Hermann Varnhorn gibt es eine Belohnung von 10.000 EURO.

XY Gelöst:

Sendung vom 28. Mai 2008:
Kripo Bielefeld: Er hatte sich selbst bezichtigt, in den 60er und 70er Jahren die 13-jährige Lydia Schür-mann und die 30-jährige Heiderose Berchner getötet zu haben.
Anonymer Briefschreiber festgenommen – er hatte nichts mit den Morden zu tun!
Der 34-jährige, psychisch kranke Mann aus dem Saarland hatte sich noch vor seiner Festnahme Anfang November freiwillig in eine psychiatrische Behandlung begeben.

Sendung vom 05. November 2008
Kripo Ulm: Gesuchter Geldtransportfahrer Metin Yasar sitzt hinter Gittern!
Er hatte sich mit rund 2,7 Millionen aus dem Staub gemacht! Zwei Wochen nach der Fahndung in XY stellte er sich der Polizei. Der Fahndungsdruck war zu hoch geworden. Fast die gesamte Beute konnte – vergraben in einem Wald - sichergestellt werden.

Sendung vom 05. November 2008: Bankräuber 39 Stunden nach XY-Sendung festgenommen
Kripo Ulm: XY-Zuschauer erkannten den Bankräuber mit LKW-Weste.
Der 53-jährigenaus dem Raum Dillingen hat die Tat gestanden!

Sendung vom 13. Dezember 2007: Bankräuber konnte festgenommen werden.
Er hatte die Sparkasse in Simmertal überfallen, eine Kundin in seine Gewalt gebracht und seelenruhig ge-wartet, bis der gesicherte Tresor geöffnet werden konnte. Er hatte auch eine Volksbank in Monzingen – e-benfalls Kreis Bad Kreuznach – überfallen.
nach oben springen

#359

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 11:36
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
+++ Dortmunder Bankraub geklärt +++ AKTENZEICHEN XY...G E L Ö S T FAHNDUNGSERFOLG NACH DER SENDUNG vom 10.12.2008 [12.12.2008]


Am 7. Juli 2008 stellte sich der Bankräuber am Schalter an. Die Kundin vor ihm wollte 7.000 €uro einzahlen. Er zückte die Pistole, bedrohte die Frau und ließ sich das Geld von der Kassiererin in einen lilafarbenen Jute-Beutel einpacken....
Bereits während der laufenden Sendung gingen mehrere Hinweise auf den Aufenthaltsort des Gesuchten im Bereich des münsterländischen Greven ein.

Die Polizei ging diesem Hinweis unverzüglich nach. Am 11.12.2008 gegen 7.30 Uhr stand das SEK mit Spezialeinsatzkräften vor der Wohnung des Tatverdächtigen in Greven und nahm ihn ein paar Minuten später fest.

Hier ein Auszug aus der Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Dortmund:
Bei einer späteren Durchsuchung der Wohnung fanden Dortmunder Kriminalbeamte die Tatkleidung und -waffe. In seiner Vernehmung am heutigen Tag gestand er den Überfall auf das Dortmunder Kreditinstitut und gab akute Geldnot und Arbeitslosigkeit als Motiv seiner Tat an.
Der 37-Jährige wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.
nach oben springen

#360

Re: Projekt Studiofall-Netakte

in Studiofälle 06.07.2010 14:10
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Aktenzeichen XY...ungelöst Informationen zur Sendung vom 14. Januar 2009, 20.15 Uhr [05.01.2009]

LKA Düsseldorf: Fahndung nach der Pink-Panther Bande
Die Mitglieder der Bande tarnen sich mit unzähligen Falschnamen. In der Sendung vom 3.9.2008 wurde nach vier Bandenmitgliedern namentlich gefahndet. Einer von ihnen - Dusko Poznan – wurde in Monaco festgenommen. Einer seiner Komplizen nennt sich Rudi Janezic, ein Falschname. Jetzt glaubt die Kripo den richtigen Namen zu kennen und zeigt ein neues Foto des Gesuchten: WO IST MIROSLAV MISOVIC? Nach wie vor wird weltweit nach dem mutmaßlichem Kopf der Bande gefahndet: WO IST ALESANDAR NIKOLIC? Außerdem ebenfalls noch auf der Flucht: NENNAD JOVOVIC

+++XY Gelöst+++XY Gelöst+++XY Gelöst+++XY Gelöst+++XY Gelöst+++XY Gelöst+++XY Gelöst

Sendung vom 10. Dezember 2008: BANKRÄUBER FESTGENOMMEN UND GESTÄNDIG!
Er zückte die Pistole, bedrohte eine einzahlende Frau und ließ sich das Geld in einen lilafarbenen Jute-Beutel einpacken. Schon während der Sendung gingen mehrere Hinweise ein. Am nächsten Morgen rückte ein Spezialeinsatzkommando aus und nahm den Mann fest. Die Kripo fand die Tatkleidung in seiner Wohnung. Unter der Beweislast legte der Mann ein Geständnis ab.

Sendung vom 13. Dezember 2007: BANKRÄUBER KONNTE FESTGENOMMEN WERDEN:
Er hatte die Sparkasse in Simmertal überfallen, eine Kundin in seine Gewalt gebracht und seelenruhig gewartet, bis der gesicherte Tresor geöffnet werden konnte. Der Überfall auf eine Volksbank in Monzingen – ebenfalls Kreis Bad Kreuznach – ging ebenfalls auf sein Konto.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sammelthread: Projekt XY-Studiofälle
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
7 22.02.2008 18:11goto
von Lemmy • Zugriffe: 3656
Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
28 23.02.2009 20:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 7042
16.1.2013 Studiofall 3 (Kripo Deggendorf) Vermißtenfall Georg Luxi
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
7 21.04.2014 21:28goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 964
05.10.1984 SF5 (Kripo Bielefeld) Fahndung nach Bankräuber/Geiselnehmer Lothar H. (auch: 10.5.1985 SF5, Kripo Neumünster, und 18.7.1986 SF5, Kripo Frankfurt)
Erstellt im Forum Studiofälle von xyzuschauerseit72
1 17.12.2010 21:38goto
von bd-vogel • Zugriffe: 940
Sendung unbekannt - Eventuell Studiofall - Mordfall Ursula Scheiwe nach 22 Jahren geklärt
Erstellt im Forum Studiofälle von Entlauber
8 10.07.2010 08:25goto
von bastian2410 • Zugriffe: 8711
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 6621
Die Netakte (tabellarische Auflistung aller Filmfälle)
Erstellt im Forum WICHTIG: FAQs und Infos von XY-Webmaster
0 25.09.2008 09:29goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 7065
Update/Nachträge/Korrekturen zur Netakte 2010
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
36 21.11.2012 23:09goto
von bastian2410 • Zugriffe: 3847
Update Netakte 2008/2009
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
179 26.01.2017 21:19goto
von Iqbalhillmann • Zugriffe: 31501

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 19668 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de