#46

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 23.05.2010 22:59
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Ein Bericht von heute über die Ermittlungen:

Trier
Immer noch neue Hinweise zum Fall Tanja Gräff

Fast drei Jahre nach dem Verschwinden von Tanja Gräff erhält die Polizei noch immer neue Hinweise. Bisher seien die Ermittler rund 2.000 Hinweisen nachgegangen, so ein Sprecher der Polizei Trier. Das Schicksal der 21-jährigen Studentin konnte trotzdem bislang nicht geklärt werden.

Tanja Gräff aus Korlingen bei Trier war am 7. Juni 2007 nach einem Sommerfest an der Fachhochschule (FH) Trier spurlos verschwunden. Die Polizei geht davon aus, dass die junge Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.

"Es vergeht keine Woche, in der wir nicht mehrere Hinweise bearbeiten", sagte der Leiter des Kommissariats für Kapitaldelikte der Kriminaldirektion Trier, Christian Soulier, in einem am Sonntag veröffentlichten Interview. Jedem Anruf und jeder Mail werde heute genauso nachgegangen wie am Anfang, so Soulier. Auch, wenn die "Qualität der Hinweise" nachgelassen habe. Ein Ärgernis seien die "Internet-Ermittler", also Leute, die im Internet recherchierten und glaubten, dort die Wahrheit zu finden. "Sie lesen Foren und machen Schlussfolgerungen nach dem Motto: A hat das gesagt, B das, also muss C der Täter sein", erläuterte Soulier. Ein derartiger Hinweis pro Woche sei inzwischen üblich.

Alle Spuren endeten im Nichts

Aber auch handfestere Spuren gebe es. Gerade vor zwei Wochen sei ein Zeuge aus dem benachbarten Ausland vernommen worden, der eine Beobachtung gemacht hatte. "War leider sehr unwahrscheinlich", sagte Soulier. Es komme aber immer wieder vor, dass sich mögliche Zeugen meldeten, denen nach drei Jahren noch etwas eingefallen sei.

Das größte Problem bei den Ermittlungen sei, dass die Spuren alle im Nichts endeten. Nach wie vor sei unbegreiflich, wie eine junge Frau von dem Sommerfest mit tausenden von Menschen verschwinden konnte, ohne dass jemand etwas gesehen habe.

Ermittlungen füllen 200 Aktenordner

Inzwischen haben die Ermittler laut Soullier um die 200 Aktenordner zum Fall Tanja gefüllt, dazu komme noch umfangreiches elektronisches Material. Falls ein neuer Tipp eingehe, könne dieser umgehend mit dem Datenmaterial abgeglichen werden. "Wir warten regelrecht darauf, dass die entscheidende Spur reinkommt", sagte Soulier. Immer wieder gebe es in der Polizeigeschichte Fälle, die erst nach 10, 15 oder 20 Jahren gelöst wurden.

Letzte Änderung am: 23.05.2010, 11.46 Uhr

Quelle: http://www.swr.de/nachrichten/rp/-/id=1682/nid=1682/did=6425180/mamsgz/

Unser Forum hier wird der mangels Erfolg gefrustete und wahrscheinlich auch von seinen Vorgesetzten genervte Kommissariatsleiter ja wohl nicht gemeint haben. Im übrigen sollte er sich lieber abgewöhnen, sich öffentlich über Hinweise aus der Bevölkerung zu beklagen.
nach oben springen

#47

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 24.05.2010 09:13
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Also ich glaube ja nicht, dass wir als Forum mit den Klagen gemeint sind...Ich denke, da tummeln sich noch ganz andere selbsternannte Experten in ganz anderen Foren rum, die sich durch "seltsame, eigenmächtige" Ermittlungen hervortun. Ich selber spekuliere ja auch furchtbar gerne, was in bestimmten Fällen wohl passiert ist. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass es andere Foren gibt, die den "echten" Ermittlern das Leben eher schwerer als leichter machen. Ich glaube, da dürfen wir alle hier ein gutes Gewissen haben.

Es scheint ja völlig verrückt, aber ich denke beim Fall Tanja andauernd, dass es hier genau umgekehrt ist, als bei sämtlichen anderen Fällen: Die Hinweislage ist einfach zu groß. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man in die Tausende gehende Fotos vom Fest erschöpfend analysieren kann. Dass man 16.000 Leute ausreichend befragen kann, die beim Fest waren. Allein wenn man liest: 200 Akten gefüllt mit Ermittlungsansätzen. Ich stelle mir immer vor: Sollte man später mal den Fall gelöst haben, wird man im Nachhinein irgendwo in den Akten einen Anhaltspunkt finden, der schon jetzt auf die Lösung hingewiesen hätte. Nur bei der Vielzahl von Hinweisen ist es schier unmöglich, diesen Punkt zu finden.
Aber lassen wir diese Spekulation - sonst kriegen wir doch noch Schimpfe mit der Polizei...

Alles Liebe, Ricky
nach oben springen

#48

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 24.05.2010 20:22
von freemason • 87 Beiträge
Die Polizei mein sicher (absolut sicher) dieses Forum
http://www.findet-tanjagraeff.de/aps/smf2/index.php

absolut Haarsträubend!
nach oben springen

#49

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 25.05.2010 22:00
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Vorhin lief im Radio eine Sendung zum Thema Vermisstenfälle, zu Wort kamen u.a. Buchautor Peter Jamin, Frau Gräff und der Trierer Kommissar a. D. Michels. Infos zur Sendung mit anklickbarem Podcast hier:

http://www1.swr.de/podcast/xml/swr1/abend.xml
nach oben springen

#50

Re[2]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 26.05.2010 13:40
von Jiri Brei • 520 Beiträge
freemason>Die Polizei mein sicher (absolut sicher) dieses Forum
freemason>http://www.findet-tanjagraeff.de/aps/smf2/index.php

freemason>absolut Haarsträubend!


Da gibt es noch andere Foren, die sich mit ungeklärten Mordfällen befassen. Vor Monaten war hier mal eines verlinkt...
Ich kann mir sehrl gut vorstellen, dass die Hobby-Columbos dort ab und an der Polizei "helfen".

Wir sind wohl eher nicht gemeint.
JB
nach oben springen

#51

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 08.06.2010 12:47
von Entlauber • 71 Beiträge
Moin,

auch SpiegelOnline nimmt sich des Falles wieder einmal an :

Vermisste Studentin - "Als hätte sich die Erde aufgetan und sie verschluckt"

nach oben springen

#52

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 08.06.2010 19:09
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
da sich jetzt das Verschwinden zum dritten Mal jährt, sind die Zeitungen natürlich voll von Berichten über diesen Fall. Aufgrund der Berichterstattung in den letzten Tagen gehen auch wieder Hinweise ein.

http://www.volksfreund.de/totallokal/region/Region-trier-tanja-graeff-Verschwundene-Tanja-Graeff-Eine-Spur-fuehrt-moeglicherweise-ins-Saarland;art1129,2462669

Aber ob es wirklich einen Zusammenhang zum Fall Graeff gibt... wer weiß?
nach oben springen

#53

Re[2]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 30.06.2010 11:09
von Nachtfalke • 6 Beiträge
freemason>Die Polizei mein sicher (absolut sicher) dieses Forum
freemason>....findet-tanjagraeff.de/aps/smf2/index.php

Ich bin der Admin der genannten Internetseite und Deinen Beitrag finde ich nicht in Ordnung. Ich würde gerne mal wissen, was Dich glauben lässt, dass "mein" Forum gemeint gewesen ist.
Gerne auch per E-Mail: admin[at]findet-tanjagraeff.de

Es gibt im Netz ein paar Menschen, die einer Theorie nachjagen die haarsträubend ist - dieser Personenkreis ist öffentlich bekannt - Von diesen Personen und deren Spekulationen DISTANZIEREN wir uns!

WIR wollen einfach nur helfen!!!


Auf Deine Antwort/Reaktion bin ich gespannt

Gruß,
Thorsten
nach oben springen

#54

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 30.06.2010 14:07
von Heimo • 1.278 Beiträge
Hallo Nachtfalke,

ich bin einer der Mods dieses Forums und habe gerade eben Dein Eingangsposting zur Kenntnis genommen. Zunächst einmal finde ich es lobenswert, dass Ihr Euch mit dem Schicksal des Mädchens, das hier viele wenn nicht alle User dieses Forums bewegt, auseinandersetzt. Ich weiß jetzt nicht, in welchem Verhältnis Ihr zu dem Mädchen steht - vielleicht seid Ihr ja so gar die Freunde, die nach der XY-Sendung zu Gast bei Kerner gewesen seid.

Deine Aussage, dass Ihr nichts mit den Vorwürfen zu tun habt, haben wir - wenn ich als Mod für die User sprechen darf - zur Kenntnis genommen. Da Du offensichtlich neu in diesem Forum ist, stelle ich uns kurz mal vor.

Unser Ziel ist es vorrangig, uns mit den Fällen von XY zu beschäftigen, ohne allerdings uns in der jeweiligen Angelegenheit wichtiger zu nehmen als wir sind. Von daher reagieren wir zunächst erschrocken, wenn die Behörden davon sprechen, dass Internetermittler die Arbeit der Polizei nicht gerade erleichtern. Als Mod in diesem Forum überprüft man dann schon, ob ein Forumsbeitrag bei uns, der womöglich mitgelesen wurde, letztlich mit dazugeführt haben könnte, dass die Arbeit der Polizei behindert wurde. Resümierend denke ich, dass die Postings hier diesbezüglich unverdächtig sind. Es ist hier natürlich nicht verboten, wenn man etwas zur Aufklärung beitragen kann, dieses kund zu tun, allerdings würden wir dann einen solchen User auffordern, sich mit seinem Wissen bei den Ermittlungsbehörden zu melden.

Eine Stichprobe Eures Forums zeigt mir, dass Ihr Euch vor allen Dingen mit dem (vermuteten) Verbrechen an dem Mädchen beschäftigt. Auch hat sich mir gezeigt, dass einiger der User bei Euch emotionaler (aus verständlichen Gründen) an die Sache herangehen. Aus der Probe an -zugegebenermaßen wenigen - gelesenen Postings ersehe ich, dass Ihr Euch recht aktiv mit dem Geschehen auseinandersetzt. Wie Du schreibst, wollt Ihr helfen. Einen konkreten Anhaltspunkt, dass Ihr mit Euren Spekulationen Euch bei der Polizei gemeldet habt, habe ich (bislang) nicht gefunden. Dass Ihr spekuliert (und manchmal auch etwas erhitzter), ist mir schon aufgefallen, so dass sich evtl. der Eindruck ergeben könnte, dass da - auf welchen Wegen auch immer - etwas den Weg zu den Ermittlern gefunden hat. Da hilft nun aber Dein Posting zu erkennen, dass dieser Eindruck nicht stimmt.

Damit stimmen doch beide Foren überein, mit ihrer Tätigkeit nicht die Ermittlungen behindern zu wollen. Das ist doch ein akzeptables Fazit, mit dem man diese Unstimmigkeit vielleicht auf sich beruhen lassen kann. Dem Opfer ist jedenfalls mit einer Weiterführung dieser "Auseinandersetzung" (noch ist es ja keine) nicht geholfen.

In diesem Sinne.
nach oben springen

#55

Re[2]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 30.06.2010 14:26
von Nachtfalke • 6 Beiträge
Heimo>Damit stimmen doch beide Foren überein, mit ihrer Tätigkeit nicht die Ermittlungen behindern zu wollen. Das ist doch ein akzeptables Fazit, mit dem man diese Unstimmigkeit vielleicht auf sich beruhen lassen kann. Dem Opfer ist jedenfalls mit einer Weiterführung dieser "Auseinandersetzung" (noch ist es ja keine) nicht geholfen.

Da stimme ich Dir voll und ganz zu!

Was die Kooperation mit der Kriminalpolizei betrifft, so kann ich Dir sagen, dass wir eine ganze Zeit lang mit der Kripo in Trier in Kontakt standen (http://www.findet-tanjagraeff.de/aps/smf2/index.php?topic=2870.0) und es gab auch Anfragen beim LKA.

Was unsere Tätigkeit betrifft, so wollen wir in erster Linie - wie auch schon geschrieben - dafür sorgen, dass Tanjas Verschwinden nicht in Vergessenheit gerät.
U.a. gab es eine Neugestaltung des Mahnmals am 07.06.10:


Das es in einem solchen Fall zu Spekulationen kommt ist, so denke ich, schon nachvollziehbar - wir versuchen so gut es geht, dagegen zu wirken - leider gelingt es uns nicht immer, leider!

Gruß, Thorsten
nach oben springen

#56

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 30.06.2010 19:37
von freemason • 87 Beiträge
Hallo Nachtfalke,

ich gebe dir recht- es ist wichtig und gut, wenn man Anteilnahme entwickelt- ABER:
Ihr sprecht offen Verdächtigungen aus gegen:
Freunde von Tanja (u.a. die "Kerner" Freunde)
Dubiose-User eures Forums wollen u.a. die Uhr von T.Gräff zum Kauf angeboten bekommen haben...Leute hätten ihm Namen zugeflüstert- er wird vom Täter verfolgt usw.usw (User Peter)
User eures Forums haben mit den Eltern Kontakt aufgenommen...
User eures Forums haben einen "Verdächtigen" (näherer Freund T. Gräffs) als TÄTER betitelt!!! (und diesem auf einer Plattform in Netz OFFEN diffamiert!)

Dies sind nur ein paar Beispiele, die mich wirklich wütend machen.
Die Polizei wird sich sicherlich stark bemühen, diesen Fall zu klären- aber auch das wird von euch bezweifelt (selbst Herr Michel wurde bei euch schon übelst beschimpft)

Mehr werde ich hierzu nicht schreiben.
nach oben springen

#57

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 30.06.2010 20:01
von Nachtfalke • 6 Beiträge
Es ist sehr schade, dass man hier keine Nachrichten versenden kann, von daher muss und möchte ich auf diesem Weg auf die Antwort von freemason reagieren.

Zunächst einmal meinen Dank für die Reaktion auf mein Posting und für Deine Kritik!

Ich möchte hier nichts schönreden und von daher: Ja, Du hast Recht, es läuft nicht alles glatt, was in meinem Forum passiert aber ganz ehrlich, ist das ein Wunder?
Was mich aber wirklich ärgert, ist Deine Behauptung:
freemason>Die Polizei mein sicher (absolut sicher) dieses Forum ....findet-tanjagraeff.de/aps/smf2/index.php
Dein "absolut" sicher - leider hast Du mir keine Antwort darauf gegeben, wie Du darauf kommst!

Gerne würde ich auf die einzelnen Punkte Stellung beziehen:
freemason>Ihr sprecht offen Verdächtigungen aus gegen Freunde von Tanja (u.a. die "Kerner" Freunde)
Das kann und möchte ich so nicht stehen lassen! Mitglieder des Forums und auch ich, wir stehen in Kontakt zu einem aus dieser Gruppe. Wir wissen, dass es Menschen gibt, die öffentlich ihre "Meinung" zum Besten geben. Leute, die diesen sinnfreien Mist aufgreifen kommen auf meine Seite und verbreiten diese, ihnen zugetragenen Ansichten und sehr häufig gehen andere Mitglieder auf dieses Geschreibsel ein...
freemason>Dubiose-User eures Forums wollen u.a. die Uhr von T.Gräff zum Kauf angeboten bekommen haben...Leute hätten ihm Namen zugeflüstert- er wird vom Täter verfolgt usw.usw (User Peter)
Der von Dir genannte User ist vom Grunde her ein sehr guter Mensch, der auch sehr engagiert ist - er hat sich z.B. spontan dazu bereit erklärt, das Mahnmal aufzuräumen und wie auf dem vorher geposteten Bild herrichten zu lassen. Leider ist es nicht immer leicht, seinen Angaben zu folgen (das hat auch einen Grund aber auf den möchte ich nicht näher eingehen)
freemason>User eures Forums haben mit den Eltern Kontakt aufgenommen
Das ist in der Tat richtig. Auch stehen wir mit dem Homburg-Zeugen in Kontakt.. usw.
Ich kann es nur immer wieder betonen: Wir wollen helfen!
freemason>User eures Forums haben einen "Verdächtigen" (näherer Freund T. Gräffs) als TÄTER betitelt!!! (und diesem auf einer Plattform in Netz OFFEN diffamiert!)
Hierzu hätte ich gerne einen Nachweis von Dir! Richtig ist, dass mehrere Wochen lang über die gemachten Zeugenaussagen im Forum diskutiert worden ist und richtig ist auch, dann man immer wieder an einer Zeugenaussage hängengeblieben ist - Richtig ist aber auch, dass genau diese Zeugenaussage am 12.11.2008 durch den Leiter der SoKo, Herrn Soulier, komplett neu der Öffentlichkeit in einem RTL-Bericht dargebracht worden ist (näheres dazu auf meiner Seite unter "Was ist geschehen") und das gab uns dann zu denken.
Wenn Du allerdings schreibst, dass WIR diese Person "auf einer Plattform offen diffamiert" hätten, so bitte ich um einen entsprechenden Hinweis, denn das wäre etwas, was, und da gebe ich Dir Recht, absolut nicht in Ordnung wäre
freemason>Die Polizei wird sich sicherlich stark bemühen, diesen Fall zu klären- aber auch das wird von euch bezweifelt (selbst Herr Michel wurde bei euch schon übelst beschimpft)
In der Tat wird das bezweifelt, WENN man bedenkt, wie die Polizei in dem Homburg-Hinweis mit diesem umgegangen ist - Wir hoffen, dass es sich hier um einen Ausrutscher gehandelt hat, soch wir sind uns eben nicht sicher! Was das übele Beschimpfen des Herrn Michels betrifft, so bitte ich auch hier um einen entsprechenden Nachweis.

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag so lang geworden ist. Um dieses Forum zu entlasten, kannst Du auch sehr gerne via E-Mail mit mir in Kontakt treten: admin@findet-tanjagraeff.de

Gruß und nochmal DANKE für Deine Offenheit
Thorsten
nach oben springen

#58

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 30.06.2010 20:54
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Nabend Thorsten. Ich bin mit dem Tanja-Fall nicht so vertraut, deshalb eine Nachfrage an Dich: Wieso hast Du Zweifel am Bemühen der Polizei, den Fall aufzuklären? Oder anders gefragt: Welches Interesse sollte die Polizei in Trier haben, dass der Fall unaufgeklärt bleibt?
nach oben springen

#59

Re[2]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 30.06.2010 22:23
von Nachtfalke • 6 Beiträge
xyzuschauerseit72>Nabend Thorsten. Ich bin mit dem Tanja-Fall nicht so vertraut, deshalb eine Nachfrage an Dich: Wieso hast Du Zweifel am Bemühen der Polizei, den Fall aufzuklären? Oder anders gefragt: Welches Interesse sollte die Polizei in Trier haben, dass der Fall unaufgeklärt bleibt?

Nabend Zuschauer,
ich würde niemals behaupten, die Polizei hätte sich nicht bemüht - ich für meinen Teil denke, dass sich die damalige Ermittlung auf EINE Theorie ausgerichtet gewesen ist und wenn man berücksichtigt, wie man mit dem Homburg-Hinweis umgegangen ist, dann sehe ich mich in meiner Behauptung bestätigt.
Und das die Polizei ein Interesse daran haben soll, dass der Fall nicht aufgeklärt werden soll habe ich niemals gesagt bzw. so ausdrücken wollen. Wie gesagt, ich bin überzeugt, dass man das tat, was man tuen konnte, nur leider ließ man keine anderen Möglichkeiten zu.
Meine Meinung
nach oben springen

#60

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 02.07.2010 21:44
von Nachtfalke • 6 Beiträge
@freemason: Du bist mir noch eine Antwort schuldig!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
EXISTIERENDE THREADS zu einzelnen Verbrechen (Linkliste)
Erstellt im Forum Kriminalität von Heimo
0 11.01.2014 16:54goto
von Heimo • Zugriffe: 4133
Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
28 23.02.2009 20:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 5880
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1905
Kurt Grimm lässt es brennen
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
46 14.06.2015 13:39goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 7627
19.2.1988 FF 2 (Kripo Hannover) Vermisstenfälle Bolchert und Dreier
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
1 29.10.2011 09:44goto
von ExNiedersachse • Zugriffe: 2452
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5689
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 1485
Sendung vom 13.12.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 27.03.2008 05:40goto
von sunny • Zugriffe: 1299
XY-Fälle in komprimierter Form 2 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
4 30.04.2010 21:40goto
von Heimo • Zugriffe: 4940

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de