#16

Re[2]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 01.04.2010 12:06
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
bastian2410>und zweitens: Warum haben sich bis heute nicht die Jungs aus dem Gebüchs nicht gemeldet? Da die Polizei evt. Vergehen der Jungs aus der Nacht nicht nachgehen würde, hätten die sogar ein Recht auf die Belohnung.

Auch hier kann man nur spekulieren: Das mit den jungen Leuten im Gebüsch und das mit dem ausländischen Auto geht ja auf die Aussage des Bauarbeiters zurück (wobei wohl nicht sicher feststeht, dass er die Vermisste gesehen hat, es kann ja auch eine andere Frau gewesen sein).

Angenommen, die Aussagen des Bauarbeiters stimmen, und angenommen, die Gebüschtruppe hat ebenso wie der Bauarbeiter nichts mit dem Verbleib der Studentin zu tun, bleiben zwei Möglichkeiten:

Die Gebüschtruppe hat doch zu große Angst vor Drogenermittlungen (vielleicht hat da einer richtig was zu befürchten) und hält dicht sprich schweigt.

Oder diese Truppe hat überhaupt nicht mitbekommen, dass die Studentin vermisst wird bzw. man ist sich nicht bewusst, dass man selbst hier evtl. wichtige Zeugenaussagen machen kann.
nach oben springen

#17

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 01.04.2010 13:07
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Auf dem bekannten Videoportal findet sich eine seriöse TV-Dokumentation über den Fall, Suchbegriff:

Studentin Tanja Gräff

Darin kommen auch die Eltern und die Kripo Trier zu Wort.
nach oben springen

#18

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 01.04.2010 13:26
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Weitere Infos zum Fall hier: http://www.suche-tanja.fh-trier.de/
nach oben springen

#19

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 01.04.2010 14:14
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Initiativen/Internetseiten über vermisste Personen gibt es ja schon in großer Zahl. Der Tanja-Fall hat wohl dazu geführt, dass jetzt ein weiteres derartiges Portal online gegangen ist.

Hierzu ein aktueller Link:

http://www.net-tribune.de/article/r010410-01.php
nach oben springen

#20

Re[3]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 03.04.2010 20:12
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
auch ich möchte für die Sachlichkeit in diesem Forum bedanken. Und der Hauptgrund, warum ich mich angemeldet habe, ist, dass hier auf ganz hohen Niveau argumentiert und diskutiert wird. Hier kann mal auch eine andere Meinung vertreten, ohne das man danach mit Beleidigungen oder ähnliches rechnen muss. Als neuer und dritter Mod. möchte ich mich dafür bedanken.

xyzuschauerseit72>In diesem Fall ist alles möglich: freiwilliges Abtauchen, Entführung, Mord (wohl am ehesten anzunehmen, aber wer weiss das schon).

xyzuschauerseit72>Es gibt ja nun mal diverse Methoden, eine Leiche verschwinden zu lassen.

xyzuschauerseit72>Da ist ein "heimliches" Grab im Wald/See nur eine Möglichkeit. Das ist ja auch abhängig vom Aufwand (Transport des Opfers über x km) eines Täters. Wenn man sich mal anguckt, wieviele Waldgegenden es nur 1-2 Stunden von Trier entfernt gibt: benachbarte Ausland, Moseltäler, Hunsrück, Eifel, Saarland, Rhein usw.

xyzuschauerseit72>Vielleicht hat der Täter auch bestimmte Fachkenntnisse (Medizin, Chemie, Metzgerhandwerk etc.).

vieles ist möglich. Aber ich glaube, ich verlasse nicht den Weg der Sachlichkeit, wenn ich sage, dass das Mädchen wohl nicht mehr lebt. Deine Schilderungen klingeln aber nach einer geplanten Tat, xyZR72. Ich glaube im Fall Tanja aber an eine Spontantat. Dann hast du als Täter einen solchen Druck, da denkst nicht dran, die Spuren der Tat auf immer und ewig zu beseitigen. Dann willst du das Opfer so schnell wie möglich los werden

Ich weiß nicht, wieviele Wälder es in Trier gibt, aber das war ne sehr große Suchaktion, wenn man den Medien glauben darf. Und privat wurde die ganze Sache dann auch nochmal wiederholt.

Und wegen ein bißchen "Kiffen" sich in einem solchen Fall nicht zu melden, also ich könnte das, glaube ich, nicht mit meinen Gewissen vereinbaren, wenn ich wirklich zur Aufklärung beitragen kann.
nach oben springen

#21

Re[4]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 04.04.2010 11:56
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
bastian2410> Deine Schilderungen klingeln aber nach einer geplanten Tat, xyZR72. Ich glaube im Fall Tanja aber an eine Spontantat. Dann hast du als Täter einen solchen Druck, da denkst nicht dran, die Spuren der Tat auf immer und ewig zu beseitigen. Dann willst du das Opfer so schnell wie möglich los werden

Tja, demnach hätte der Täter die Frau an Ort und Stelle liegenlassen müssen oder im nächstbesten Straßengraben/Waldweg abgelegt. Hat er aber nicht ...
nach oben springen

#22

Re[5]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 04.04.2010 19:50
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
bastian2410>> Deine Schilderungen klingeln aber nach einer geplanten Tat, xyZR72. Ich glaube im Fall Tanja aber an eine Spontantat. Dann hast du als Täter einen solchen Druck, da denkst nicht dran, die Spuren der Tat auf immer und ewig zu beseitigen. Dann willst du das Opfer so schnell wie möglich los werden

xyzuschauerseit72>Tja, demnach hätte der Täter die Frau an Ort und Stelle liegenlassen müssen oder im nächstbesten Straßengraben/Waldweg abgelegt. Hat er aber nicht ...

stimmt auch wieder!!!
nach oben springen

#23

Re[6]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 05.04.2010 10:19
von Astrid • 149 Beiträge
bastian2410>>> Deine Schilderungen klingeln aber nach einer geplanten Tat, xyZR72. Ich glaube im Fall Tanja aber an eine Spontantat. Dann hast du als Täter einen solchen Druck, da denkst nicht dran, die Spuren der Tat auf immer und ewig zu beseitigen. Dann willst du das Opfer so schnell wie möglich los werden

xyzuschauerseit72>>Tja, demnach hätte der Täter die Frau an Ort und Stelle liegenlassen müssen oder im nächstbesten Straßengraben/Waldweg abgelegt. Hat er aber nicht ...

bastian2410>stimmt auch wieder!!!

Wäre nicht auch eine geplante Tat mit einem spontan erwähltem Opfer denkbar ?
nach oben springen

#24

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 05.04.2010 18:22
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Ja, auch das ist möglich.

Wie auch immer: Der Mörder ist nach der Tat nicht panikartig abgehauen, sondern hat das Opfer irgendwo - bis heute gut - versteckt. Das lässt darauf schließen, dass man von der Leiche Rückschlüsse auf ihn ziehen könnte.
nach oben springen

#25

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 05.04.2010 20:52
von Himmelsdorfer • 143 Beiträge
Habt ihr auf dem gleichen Portal den Film über "die Lüge von Trier" angeschaut?

Ich frage mich nicht nur, woher der bislang vor allem im Zusammenhang mit dem Fall Katrin Konert aufgefallene "Privatermittler" die ganzen Privatfotos hat, sondern vor allem was ihn umtreibt.

Das er hier noch nicht aufgetaucht ist, passt ins Bild der wohltuend seriösen Diskussion hier.

Danke & Gruß von der Alm,
der Himmelsdorfer
nach oben springen

#26

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 05.04.2010 21:12
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Ja, gesehen und den Kopf geschüttelt. Solche üblen Zeitgenossen treibt dasselbe um wie jene, die anonym bei Angehörigen von Opfern anrufen: Spass an der Quälerei verzweifelter Menschen.
nach oben springen

#27

Re[2]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 06.04.2010 00:13
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Himmelsdorfer>Habt ihr auf dem gleichen Portal den Film über "die Lüge von Trier" angeschaut?

Himmelsdorfer>Ich frage mich nicht nur, woher der bislang vor allem im Zusammenhang mit dem Fall Katrin Konert aufgefallene "Privatermittler" die ganzen Privatfotos hat, sondern vor allem was ihn umtreibt.

Himmelsdorfer>Das er hier noch nicht aufgetaucht ist, passt ins Bild der wohltuend seriösen Diskussion hier.

Himmelsdorfer>Danke & Gruß von der Alm,
Himmelsdorfer>der Himmelsdorfer

Habe mir das Video angeschaut und vor Wut fast in den Tisch gebissen. Soll ja im Fall Konert und Peggy Knoblauch den gleichen Mist verzapft haben und angeblich auch Fotos manipuliert haben. Gegen so einen sollte man gerichtlich vorgehen und Strafanzeige stellen.

Aber für sowas ist hier wirklich kein Platz, eigentlich keine Zeile wert
nach oben springen

#28

Re[7]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 06.04.2010 00:23
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Astrid>Wäre nicht auch eine geplante Tat mit einem spontan erwähltem Opfer denkbar ?

Um das Niveau wieder ein wenig zu erheben: Diese Variante ist natürlich auch möglich. Vielleicht gibt es ja auch einen unbekannte Dritten in diesem Fall, wenn Tanja das Fest doch ohne den Unbekannten aus Luxenburg verlassen hat. Einen eindeutigen Beweis für These gibt es ja nicht. Es lag ja noch ein langer Fußweg vor ihr. Dann wäre ein spontan gewähltes Opfer plausibel.

Irgendeine Kleinigkeit an diesem Fall liegt hier noch im Dunkeln, von denen wir alle nix wissen. Das macht die Ermittlungen wahrscheinlich auch so schwierig.
nach oben springen

#29

Re[8]: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 06.04.2010 13:27
von Astrid • 149 Beiträge
Astrid>>Wäre nicht auch eine geplante Tat mit einem spontan erwähltem Opfer denkbar ?

bastian2410>Um das Niveau wieder ein wenig zu erheben: Diese Variante ist natürlich auch möglich. Vielleicht gibt es ja auch einen unbekannte Dritten in diesem Fall, wenn Tanja das Fest doch ohne den Unbekannten aus Luxenburg verlassen hat. Einen eindeutigen Beweis für These gibt es ja nicht. Es lag ja noch ein langer Fußweg vor ihr. Dann wäre ein spontan gewähltes Opfer plausibel.

bastian2410>Irgendeine Kleinigkeit an diesem Fall liegt hier noch im Dunkeln, von denen wir alle nix wissen. Das macht die Ermittlungen wahrscheinlich auch so schwierig.


Dem ist uneingeschränkt zuzustimmen.

Es ist auch denkbar das auf dem Fest garnichts passiert ist und die 1 1/2 Zeugenaussagen in der Nacht nichts zu bedeuten haben.
Es reicht doch aus das sie vom Fest nach Hause trampen wollte und "zum Falschen" ins Auto stieg (leider ein Klassiker bei xy).
Und bezüglich des spurlosen Verschwindens erinnere ich mich z.B. das die ab dem 08.10.96 vermisste Heidi Scheuerle (Sendung vom 21.01.00) auch erst im Jahre 2000 gefunden und im Jahre 2002 identifiziert wurde.
nach oben springen

#30

Re: 27.9.2007 FF1 (Trier) Vermißtenfall Tanja Graeff

in Filmfälle 06.04.2010 14:07
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Ja, die Trampen-Variante ist sehr gut möglich. Es war nachts, sie war bestimmt müde und wollte rasch heim (oder sonstwo schlafen).

Genausogut kann ihr auch ein (flüchtiger) Bekannter oder ein ihr sympathisch erscheinender Fremder, den sie auf dem Fest kennenlernte, angeboten haben, sie mit dem Auto wohin auch immer mitzunehmen.

Falls ihre Überreste jemals gefunden werden sollten, schätze ich mal, wird der Auffindeort mindestens eine halbe Autostunde von Trier entfernt liegen, wenn nicht noch deutlich weiter entfernt.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
EXISTIERENDE THREADS zu einzelnen Verbrechen (Linkliste)
Erstellt im Forum Kriminalität von Heimo
0 11.01.2014 16:54goto
von Heimo • Zugriffe: 4198
Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
28 23.02.2009 20:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 6128
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1921
Kurt Grimm lässt es brennen
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
46 14.06.2015 13:39goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 7763
19.2.1988 FF 2 (Kripo Hannover) Vermisstenfälle Bolchert und Dreier
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
1 29.10.2011 09:44goto
von ExNiedersachse • Zugriffe: 2508
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5746
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 1505
Sendung vom 13.12.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 27.03.2008 05:40goto
von sunny • Zugriffe: 1331
XY-Fälle in komprimierter Form 2 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
4 30.04.2010 21:40goto
von Heimo • Zugriffe: 5304

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Liebscher
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1490 Themen und 18908 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de