#16

Re[2]: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 19.05.2010 23:37
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Litzelwalchen>Also ich fands extrem geschmacklos! Ich war richtig schockiert.

Nun ja, Verbrechen schocken nun mal die Leute.

Aber geschmacklos wäre es nur gewesen, wenn die Familie zu so einem Auftritt gedrängt, womöglich von der BILD-Zeitung oder einem Privatsender noch dafür bezahlt worden wäre. In diesem Fall aber - da kann man Rudi Cerne sicher glauben - war es so, dass dieser Appell einzig und allein von der Familie ausging. Und da kann man nun mal nicht einen Aufnahmeleiter hinstellen, der da Regieanweisungen gibt nach dem Motto "Jetzt hören Sie mal auf zu weinen, reissen Sie sich zusammen!"

Eine andere Frage ist es, ob man als XY-Redaktion gut daran tat, diesem Wunsch der Familie zu entsprechen. Man hätte das ja auch ablehnen können (Stichwort Pressefreiheit). Wahrscheinlich hat man es ausgestrahlt in der winzigen Hoffnung, dadurch den/die Täter oder etwaige Mitwisser zu erweichen, sich zu melden und mitzuteilen, wie es weitergehen soll (Lebenszeichenbeweis und neuer Geldübergabevorschlag) oder wo die Entführte zu finden ist (sei es lebend oder tot).
nach oben springen

#17

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 00:42
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
da bin ich mal gespannt. Habe sowohl die Livesendung als auch die Wiederholung verpasst. Warte jetzt auf ein Upload in einem bekannten Videoportal. Mal gucken!
nach oben springen

#18

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 00:48
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Es geht wahrscheinlich um die Entführung aus Heidenheim bei meinen Vorrednern. Ich kann einen Gang an die Öffentlichkeit durchaus verstehen und finde diesen Weg auch richtig. Ich möchte nicht dran denken, was ich alles in Bewegung setzen würde, wenn ein Angehöriger aus meiner Familie dieses Schicksal durchmachen würde. Und Sensationsgier möchte ich xy nicht unterstellen. Jede Hoffnung, dass dieser Fall ein glückliches Ende nimmt, sollte genutzt werden. Und vielleicht konnte so wirklich ein Appell an die Täter gerichtet werden...
nach oben springen

#19

Re[2]: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 01:05
von LD-X 733 • 99 Beiträge
Litzelwalchen>Also ich fands extrem geschmacklos! Ich war richtig schockiert.

Geschmacklos ist es, Menschen zu entführen und von den Angehörigen Lösegeld zu verlangen...
nach oben springen

#20

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 05:03
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Was bei der XY-Berichterstattung über die Entführung nicht zur Sprache kam, sind Details zur gescheiterten Geldübergabe. Hierzu ein aktueller Presselink: http://www.bild.de/BILD/news/2010/05/20/bankiers-familie/tv-appell-an-entfuehrer-qualen-beenden.html
nach oben springen

#21

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 07:31
von Jiri Brei • 520 Beiträge
Ein aussergewöhnliche Sendung.

Insbesondere der erste Teil, vor dem sog. "XY-Preis" war mit Abstand das Beste, was im aktuellen Format in den letzten 12 Monaten abgeliefert wurde. Da fällt es einem auch leicht über Kleinigkeiten (ich werde zum Beispiel nie verstehen, warum in allen gezeigten Autokennzeichen IMMER ein Umlaut eingebaut werden MUSS) hinweg zu sehen.
Es ist nach sehr langer Zeit wieder gelungen, beim Zuschauer Mitgefühl für die Opfer hervorzurufen und auch Cerne war mit den nötigen Ernst bei der Sache.

JB
nach oben springen

#22

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 07:49
von Heimo • 1.278 Beiträge
Der Aufruf der Familie der Entführten ging ans Eingemachte. Diese Chance durfte man nicht verstreichen lassen, wenn man dadurch auf den Gang der Dinge Einfluss nehmen möchte.
nach oben springen

#23

Re[2]: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 08:08
von Joerg • 167 Beiträge
JB>(ich werde zum Beispiel nie verstehen, warum in allen gezeigten Autokennzeichen IMMER ein Umlaut eingebaut werden MUSS)

so ein Mist, ich dachte jetzt gibt es mal was, was nur mir aufgefallen ist!
Früher waren es halt diese unkenntlich gemachten Kennzeichen mit den abgehakten Buchstaben und Zahlen, bei denen nur die Buchstaben der Stadt/des Landkreises zu erkennen waren. Ich vermute mal, dass es offiziell keine Kennzeichen mit einem Ü (wenn ich es richtig gesehen habe, war in jedem Kennzeichen ein Ü) gibt?!

Die Sendung fand ich von Anfang bis zum Ende sehr gelungen. Es gab diesmal absolut keine langweiligen Lückenfüller um die Zeit rumzukriegen. Selbst der letzte Fall, der eigentlich eher was für "Vorsicht Falle" gewesen wäre, fand ich akzeptabel.
nach oben springen

#24

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 08:51
von XY-Webmaster • 299 Beiträge
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Durch die Bank gelungene, betroffen machende Filmbeiträge; eine ausgewogene Mischung aus klassischen und modernen Stilelementen, ohne dabei zu übertreiben. Außerdem eine klare Struktur mit hinweisgebenden Sprechertexten statt Unterbrechungen.

Erneut ein XY-Highlight mit mehreren denkwürdigen Filmbeiträgen.

Wir dürfen gespannt sein auf die nächste Sendung - wenn wir gleich mit drei verschiedenen Mordfällen konfrontiert werden.
nach oben springen

#25

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 09:49
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
6,46 Millionen Zuschauer sahen die Sendung, einen solchen Wert gab es seit elf Jahren nicht.

Quelle: http://www.dwdl.de/story/26136/aktenzeichen_so_stark_wie_seit_elf_jahren_nicht/
nach oben springen

#26

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 09:50
von Jiri Brei • 520 Beiträge
... und:

Kein Uraltfall!
Und keiner hats vermisst

JB
nach oben springen

#27

Re[3]: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 09:52
von Jiri Brei • 520 Beiträge
Joerg>Früher waren es halt diese unkenntlich gemachten Kennzeichen mit den abgehakten Buchstaben und Zahlen, bei denen nur die Buchstaben der Stadt/des Landkreises zu erkennen waren. Ich vermute mal, dass es offiziell keine Kennzeichen mit einem Ü (wenn ich es richtig gesehen habe, war in jedem Kennzeichen ein Ü) gibt?!


Nein, es gibt keine Umlaute in deutschen Kennzeichen.
Die alte Methode wurde ja auch nur bei gesuchten aber unbekannten Kennzeichen gemacht. Bei Statisten-Autos absoluter Unfug.

JB
nach oben springen

#28

Re[2]: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 13:19
von Heimo • 1.278 Beiträge
Columbo9> Finde aber, dass man Menschen die sich in einem solchen Ausnahmezustand befinden vor sich selber schützen muss. In der Vergangenheit hat es sich doch gezeigt das solche Appelle wenig fruchten denn Täter die solche Straftaten begehen, kennen doch kein Mitgefühl. Im Gegenteil, viele weiden sich noch an solchen Auftritten im TV, diesen Gefallen sollte man ihnen nicht gewähren.

Über den Auftritt kann man sicher unterschiedlicher Ansicht sein. Auch der Zuschauer wird von diesen Bildern sicherlich mitgenommen. Die Szenen waren seit langem das Schlimmste, was ich bei XY gesehen habe.

Die Ansicht, dass sich Täter an solchen Augenblicken weiden - zumal der Satz auch noch absolut gesetzt wurde (also verallgemeinert wurde), teile ich mit Sicherheit nicht uneingeschränkt. Wie Du darauf kommst, solche Sätze mit Absolutheitsanspruch zu äußern, weiß ich nicht. Mir ist - als Gegenbeispiel z.B. ein Entführungsfall bekannt, in dem ein Täter durchaus Einfühlungsvermögen für das Opfer gezeigt haben. Leider kann ich nun keinen Link zu einem ganz konkreten Fall angeben, auf den ich mich beziehe, dort allerdings war es so, dass zumindest dieser der Täter deutlich Reue zeigte (und das in übereinstimmender und sehr glaubhafter Ansicht vom Opfer und von ermittelnden Beamten).

Ich bin sicherlich nicht autorisiert hier für Personen zu sprechen, die mit Entführungen zu tun hatten. Nach mir bekannten Schilderungen ist es so, dass Entführungen oft extreme Anspannungen für Opfer, für Angehörige der Opfer aber auch für den oder die Entführer darstellen. Gerade deswegen ist es besonders wichtig, dass man im Rahmen der Möglichkeiten versucht, beruhigend auf Täterpersonen einzuwirken. Solange der Täter nämlich kein Lösegeld erhalten hat, ist er nicht an seinem Ziel angekommen. Und dann weiß er auch noch nicht, ob sein Vorhaben gelingt oder er vorab entdeckt wird. Deswegen ist es wichtig, alles auszuprobieren, was zu einer Entspannung führt. Wie man gestern gesehen hat, haben die Opfer dem oder den Entführern Auswegmöglichkeiten angeboten. Vielleicht hat dieser, wenn er die Botschaft gesehen hat, eine Anregung erhalten, sich entsprechend zu bewegen.

Mehrtägige Entführungen mit dem Ziel, lediglich Macht über einen Menschen auszuüben, sind dagegen eher selten. Bei den Menschen mag es dann so sein, dass sie sich am Schmerz des Opfers und der Angehörigen erfreuen.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich die Sendung recht gut fand. Manche Schnörkelei a la Soap Opera hätte man sich sparen können, ansonsten stimmte mich die gestrige Sendung optimistisch.
nach oben springen

#29

Re[2]: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 13:24
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
xyzuschauerseit72>6,46 Millionen Zuschauer sahen die Sendung, einen solchen Wert gab es seit elf Jahren nicht.

xyzuschauerseit72>Quelle: http://www.dwdl.de/story/26136/aktenzeichen_so_stark_wie_seit_elf_jahren_nicht/

sicher auch wegen der Entführung aus Heidenheim diese Zuschauerzahlen, der ja seit Tagen die Medien und die Öffentlichkeit beschäftigt.
nach oben springen

#30

Re: Sendung vom 19. Mai 2010

in XY-Hauptsendungen 20.05.2010 13:44
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Nochmal zum Aufruf der Familie der Entführten:
Ich denke ja, das eigentliche Problem bei so ergreifenden, aufwühlenden
Szenen liegt eher darin begründet, dass man sich als nicht Betroffener kaum das Ausmaß an Leid vorstellen kann, dem eine solche Familie bei einem solchen Verbrechen ausgeliefert ist. Wenn man dann plötzlich durch so einen Aufruf für einen kurzen Moment so dicht an die Schmerzen der Betroffenen rangeführt wird, ist das natürlich schlimm für alle. Das muß man dann halt mit den Angehörigen aushalten in der Hoffnung, dass man der Befreiung der Geisel ein wenig näher kommt.

Ich hab da mal eine sachliche Frage zu den genannten Möglichkeiten der Kontaktaufnahme: Es wird zwar immer gesagt, dass Pfarrer/Priester der Schweigepflicht unterliegen. Ich bin jetzt am Überlegen, inwieweit das in einem solchen Fall tatsächlich zutrifft. Darf ein Pfarrer bei Kenntnis eines Verbrechens wirklich schweigen?Wie sieht das juristisch aus? Ich hab so überlegt, an wen ich mich wohl wenden würde, wenn man in der Situation der Entführer wäre, und tatsächlich eine positive Nachricht an die Anghörigen vermitteln wollte.Und ich muß zugeben: Ich wüßte nicht,
an wen ich mich wenden würde.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sendung vom 14.04.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
36 12.07.2016 12:45goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 4072
Sendung vom 05.09 2012
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
44 18.04.2016 11:37goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 4556
Sendung vom 13.01.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Bigcity
28 03.07.2018 21:50goto
von ug68 • Zugriffe: 1734
Sendung vom 15.09.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
68 09.11.2015 01:46goto
von bastian2410 • Zugriffe: 7559
04.08.2010 FF 1 (Kripo Aachen) Mordfall Udo Schmitz
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
23 14.06.2013 17:41goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5872
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 1485
Sendung vom 04.08.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
30 02.09.2011 12:41goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2384
15.9.2010 SF 2 (Kripo Mönchengladbach) Vermisstenfall Mirco Schlitter (später Mordfall)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
26 25.12.2012 12:42goto
von der_kommissar • Zugriffe: 2348
Sendung vom 03.02.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
37 19.01.2012 21:19goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 3143

Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de