#1

Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 09.06.2010 20:55
von XY-Webmaster • 298 Beiträge
Mord an Augenarzt - Von Kugeln durchlöchert
Spaziergänger finden eine Leiche - auf freiem Feld weitab jeder Ortschaft. Der Körper weist zahlreiche Einschüsse auf. Tatwaffe: eine Maschinenpistole aus dem 2. Weltkrieg. Was steckt hinter der Bluttat? Eine Spur führt zu einem Waffenhändler aus Südosteuropa, eine andere ins Rockermilieu der "Bandidos" und "Hells Angels".

Überfall im Karnevalskostüm - Täter kommen als Engel und Teufel
Während der Karnevalszeit wird ein kleiner Elektroladen mit integrierter Postfiliale in Köln überfallen. Die Täter tragen Faschingskostüme und erbeuten Briefmarken im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Verwertbare Spuren hinterlassen sie nicht. Fünf Monate nach der Tat macht das Opfer aber eine Beobachtung, die neuen Schwung in die Ermittlungen bringt.

Mit MPi und Elektroschocker - Räuberbande terrorisiert Nordrhein-Westfalen
Zwei Räuber verbreiten im Westen Deutschlands Angst und Schrecken. Um ans Geld zu kommen, ist ihnen jedes Mittel recht. Sie traktieren ihre Opfer mit Faustschlägen und Elektroschockern. Selbst vor dem Einsatz von Schusswaffen schrecken sie nicht zurück. Trotzdem gehen sie oft leer aus.

Eiskalte Riesenräuber - Kassiererin zum dritten Mal überfallen
Zwei Überfälle auf dieselbe Bank innerhalb weniger Wochen. Die Täter sind auffallend groß - und völlig abgebrüht. Obwohl die Polizei schon im Anmarsch ist, ziehen sie ihr Vorhaben seelenruhig durch. Für eine Kassiererin haben die Taten traumatische Folgen. Sie wurde schon zum dritten Mal Opfer eines Banküberfalls.

Messerattacke im Morgengrauen - Abiturient rennt um sein Leben
Mit einem Teppichmesser bewaffnet lauert ein Mann in einem Hauseingang. Aus irgendeinem Grund ist ein 21-jähriger Abiturient in sein Visier geraten. Er soll sterben...

"Auf geht's, das ist ein Überfall!" - Bankraub im Bayrischen
Ein ungleiches Räuberduo überfällt eine Bank in einem Ort mit gerade mal 3.000 Einwohnern. Während einer der Täter nervös und ungeduldig ist, ist sein Komplize die Ruhe in Person. Souverän dirigiert er seinen Mittäter. Dabei nennt er ihn immer wieder "Klaus". Ein Falschname - oder ist dem abgebrühten Täter tatsächlich ein Fehler unterlaufen?

Außerdem: Der XY-Preis 2010

Auch in dieser Sendung wird ein Kandidat vorgestellt, der in einer brenzligen Situation kühlen Kopf bewahrt hat.

Quelle: e110.de
nach oben springen

#2

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 11.06.2010 02:57
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Der Mord an dem Augenarzt aus Erkelenz (Nahe Mönchengladbach) im Januar 10 hat in NRW wirklich für Aufsehen gesorgt. Der Täter feuerte 10 Schüsse in die Genitalien. Motiv unklar.

http://www.welt.de/vermischtes/article5830506/Mord-an-Arzt-koennte-Rocker-Rache-gewesen-sein.html
nach oben springen

#3

Re[2]: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 29.06.2010 09:16
von peterhohl • 23 Beiträge
bastian2410>Der Mord an dem Augenarzt aus Erkelenz (Nahe Mönchengladbach) im Januar 10 hat in NRW wirklich für Aufsehen gesorgt. Der Täter feuerte 10 Schüsse in die Genitalien. Motiv unklar.

bastian2410>http://www.welt.de/vermischtes/article5830506/Mord-an-Arzt-koennte-Rocker-Rache-gewesen-sein.html

Einsatzbericht der FW:

http://www.meinefw.de/artikel/Leiche-auf-Feld-gefunden
nach oben springen

#4

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 25.07.2010 15:56
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
XY-Webmaster>Überfall im Karnevalskostüm - Täter kommen als Engel und Teufel
XY-Webmaster>Während der Karnevalszeit wird ein kleiner Elektroladen mit integrierter Postfiliale in Köln überfallen. Die Täter tragen Faschingskostüme und erbeuten Briefmarken im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Verwertbare Spuren hinterlassen sie nicht. Fünf Monate nach der Tat macht das Opfer aber eine Beobachtung, die neuen Schwung in die Ermittlungen bringt.

Überfälle zur Karnelvalszeit haben Tradition in Köln und Düsseldorf. Allgemeine Info hier:

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Engel-und-Teufel-ueberfallen-Postagentur_aid_675300.html

Letzte Woche wurde im Kölner Stadtteil Porz erneut ein Elektrogeschäft mit integrierter Postfiliale an der Kaiserstraße überfallen. Auch diesmal erschlich sich einer der Täter durch einen Trick (verkleidet als Postzustellerin) nach Geschäftsschluss den Zutritt ins Geschäft. Auch hier die Beute Briefmarken und Geld. Der Fall weist gewisse Parallelen zum o.g. Fall auf.

Ein Zusammenhang?

http://www.leverkusener-anzeiger.ksta.de/servlet/OriginalContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1279196559670
nach oben springen

#5

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 26.07.2010 09:21
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
XY-Webmaster>Eiskalte Riesenräuber - Kassiererin zum dritten Mal überfallen
XY-Webmaster>Zwei Überfälle auf dieselbe Bank innerhalb weniger Wochen. Die Täter sind auffallend groß - und völlig abgebrüht. Obwohl die Polizei schon im Anmarsch ist, ziehen sie ihr Vorhaben seelenruhig durch. Für eine Kassiererin haben die Taten traumatische Folgen. Sie wurde schon zum dritten Mal Opfer eines Banküberfalls.

Dies geschah in Rüsselsheim, weitere Infos hier:

http://www.main-spitze.de/region/ruesselsheim/9183065.htm
nach oben springen

#6

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 26.07.2010 16:33
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
XY-Webmaster>"Auf geht's, das ist ein Überfall!" - Bankraub im Bayrischen
XY-Webmaster>Ein ungleiches Räuberduo überfällt eine Bank in einem Ort mit gerade mal 3.000 Einwohnern. Während einer der Täter nervös und ungeduldig ist, ist sein Komplize die Ruhe in Person. Souverän dirigiert er seinen Mittäter. Dabei nennt er ihn immer wieder "Klaus". Ein Falschname - oder ist dem abgebrühten Täter tatsächlich ein Fehler unterlaufen?

Der Überfall wurde in Hunderdorf im Lkr. Straubing verübt. Infos:

http://www.idowa.de/bogener-zeitung/container/container/con/702284.html
nach oben springen

#7

Re[3]: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 28.07.2010 19:42
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
bastian2410>>Der Mord an dem Augenarzt aus Erkelenz (Nahe Mönchengladbach) im Januar 10 hat in NRW wirklich für Aufsehen gesorgt. Der Täter feuerte 10 Schüsse in die Genitalien. Motiv unklar.

bastian2410>>http://www.welt.de/vermischtes/article5830506/Mord-an-Arzt-koennte-Rocker-Rache-gewesen-sein.html

peterhohl>Einsatzbericht der FW:

peterhohl>http://www.meinefw.de/artikel/Leiche-auf-Feld-gefunden


Weitere Infos + Fotos zu diesem Fall finden sich hier:

http://www.rp-online.de/niederrheinsued/erkelenz/nachrichten/erkelenz/Augenarzt-Mord-Welche-Rolle-spielte-Drago_aid_887174.html

http://www.az-web.de/lokales/heinsberg-detail-az/1363512?_link=&skip=&_g=Polizei-sucht-bei-Aktenzeichen-XY-Moerder-eines-Augenarztes.html
nach oben springen

#8

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 29.07.2010 15:46
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
XY-Webmaster>Mit MPi und Elektroschocker - Räuberbande terrorisiert Nordrhein-Westfalen
XY-Webmaster>Zwei Räuber verbreiten im Westen Deutschlands Angst und Schrecken. Um ans Geld zu kommen, ist ihnen jedes Mittel recht. Sie traktieren ihre Opfer mit Faustschlägen und Elektroschockern. Selbst vor dem Einsatz von Schusswaffen schrecken sie nicht zurück. Trotzdem gehen sie oft leer aus.

14 Taten sollen auf das Konto dieser Bande gehen, zuständig ist die Polizei in Neuss:

http://www.ngz-online.de/neuss/nachrichten/Aktenzeichen-XY-Fahnder-aus-Neuss-suchen-Raeuberbande_aid_887534.html
nach oben springen

#9

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 04.08.2010 21:34
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Der angekündigte Abiturient, der um sein Leben rennt, fehlte heute.

Von einem hingerichteten, etwas schrägen Augenarzt abgesehen, war es eine zwar recht raublastige, aber insgesamt gutgemachte Sendung. Kaum Hektik, verschiedene gelöste und aktualisierte Fälle, Ede Zimmermann mit dem damaligen "Rosenmädchen"-Mord war auch dabei, und der gute Alfred Hettmer durfte auch mal wieder einige ganze Sätze sagen, ohne sofort unterbrochen oder schon nach wenigen Momenten an sein angeblich klingelndes Telefon geschickt zu werden. Diesen running gag konnte sich der souverän wirkende Rudi Cerne am Ende natürlich mal wieder nicht verkneifen. Auch der Schüler, der im Film als Preis-Kandidat präsentiert wurde, gab ein gutes Beispiel für (wenn auch leichtsinnige) Zivilcourage ab. Ansonsten war noch auffällig, dass einige bekannte Schauspieler mit von der Partie waren.

Wenn nicht zuviele Zuschauer durch Urlaub verhindert gewesen sind, wird es wohl bald zu einigen Festnahmen kommen.
nach oben springen

#10

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 04.08.2010 22:00
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Hier die ersten Ergebnisse:

Wer ist der ominöse "Drago"?
XY-Zuschauer geben interessante Hinweise zu erschossenem Augenarzt

Ein dubioser Fremder, dessen Name angeblich "Drago" lautet, ist eine der Schlüsselfiguren im Mordfall Dr. Schmitz. Der Augenarzt war im Januar 2010 bei Erkelenz erschossen worden - vermutlich bei einem illegalen Waffendeal, bei dem auch Drago eine Rolle spielte.

Doch bei der Identität des Fremden tappte die Kripo bisher im Dunkeln. Hauptkommissar Hubert Graff von der Kripo Aachen bekam dazu mehrere Hinweise, denen er jetzt nachgeht. Ebenso interessant: zwei Hinweise zum Umfeld des Mordopfers. Auch da sind nach wie vor viele Fragen offen, unter anderem die Beziehungen von Dr. Schmitz zu diversen Motorradclubs.

Werden Serienräuber identifiziert?
Eine Überfallserie auf Geschäfte mit Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen beschäftigt die Kripo Neuss. Hier gab es ein Foto zweier Räuber aus einer Überwachungskamera. Trotz Maskierung glaubt ein Anrufer, einen der Beiden erkannt zu haben. Es wurde ein Name genannt, der jetzt überprüft werden muss.

Auch für die Räuber, die eine Bank in der Nähe von Straubing überfallen haben, könnte es eng werden. Ein Anrufer ist sich sicher, einen der Beiden zu kennen - zwar nicht namentlich, aber er konnte so viele Details nennen, dass die Polizei reelle Chancen hat, diese Person zu ermitteln.

Quelle: ZDF/e110
nach oben springen

#11

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 04.08.2010 22:21
von XY-Webmaster • 298 Beiträge
Kann mich xyzuschauerseit72 nur anschließen. Zwar gab es außer dem Mordfall nur Raub-/Einbruchsdelikte, aber selbst diese konnten handwerklich überzeugen und lieferten ein Spannungs-Kontinuum, das keine Langeweile aufkommen ließ. Und von Film-Zerstückelungen blieben wir auch diesmal zum Glück verschont.

Eine solide Sendung also, deren Filmfälle das Bestmögliche geliefert haben, was die jeweiligen Erkenntnisse und Spuren hergeben konnten.
nach oben springen

#12

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 04.08.2010 23:49
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
solide Sendung. Es ist keine Langweile aufgekommen, ich hatte nicht das Bedürfnis umzuschalten. Die Filmfälle sind im Großen und Ganzen gut umgesetzt.

der Positiv-Trend von xy dieses Jahr zieht sich fort.
nach oben springen

#13

Re[2]: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 05.08.2010 04:06
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
xyzuschauerseit72>Der angekündigte Abiturient, der um sein Leben rennt, fehlte heute.

dieser Fall wird in der nächsten Sendung vorgestellt. Wurde wohl aus aktuellem Anlass verschoben.

Zu dem Fall gibt es kaum Information. Habe nichts gefunden. xyZS72, du bist gefragt. Unser Experte für Zeitungsartikel.
Der Fall spielt in der Ecke von Karlsruhe.
nach oben springen

#14

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 05.08.2010 07:38
von schildi • 856 Beiträge
Ich war mit der letzten Sendung zufrieden. So kann es weitergehen. So denn, einen schönen Gruß von Schildi
nach oben springen

#15

Re: Sendung vom 04.08.2010

in XY-Hauptsendungen 05.08.2010 09:04
von Joerg • 161 Beiträge
Grundsätzlich kann ich mich meinen Vorschreibern anschließen. Eine solide Sendung, wenn auch etwas viel Überfällen.
Kleiner Schwachpunkt war der Überfall in Straubing, da stand für mich leider zu sehr das psychische Leid der einen Bankangestellten im Vordergrund. Da aber Herr Hettmer über einen vielversprechenden Hinweis zu berichten wusste, hat auch dieser Film hoffentlich seinen Sinn und Zweck erfüllt.
Noch eine Anmerkung zum letzten Filmfall. Natürlich weiß keiner von uns, worüber die Opfer sich tatsächlich kurz vor dem Überfall unterhalten haben, wahrscheinlich wissen die es selber nicht mehr genau und die Gesprächsthemen sind frei erfunden. Gehen wir aber mal davon aus, dass die Gespräche auch so in etwa stattgefunden hatten. Dann wäre es doch ein riesengroßer Zufall, vielleicht auch schon zu groß, dass unmittelbar vor dem Überfall die junge Bankangestellte ihre Kollegin über einen früheren Überfall ausfragt.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
04.08.2010 FF 2 (Kripo Neuss) Serien-Überfälle in NRW
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
1 19.07.2013 04:45goto
von bastian2410 • Zugriffe: 434
Sendung vom 25.08.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von xyzuschauerseit72
40 13.12.2014 13:21goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 5961
Sendung vom 08.12.2010
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
28 11.02.2015 21:12goto
von Ludwig • Zugriffe: 4442
Sendung vom 24.8.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
61 18.08.2013 09:35goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 4070
8.2.1980 FF1 (Kripo Würzburg) Mordfall Grabler
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
8 12.01.2016 17:59goto
von Hilty • Zugriffe: 3837
04.08.2010 FF 1 (Kripo Aachen) Mordfall Udo Schmitz
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
23 14.06.2013 17:41goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5492
Sendung vom 05.08.2009
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von XY-Webmaster
56 29.03.2011 19:07goto
von bd-vogel • Zugriffe: 3724
RE: 25.08.1995 FF3 (Kripo Memmingen) Mord an Rechtsanwalt
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
8 08.09.2015 14:51goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 1633
Fehler in XY-Filmfällen
Erstellt im Forum Filmfälle von Laniol
81 22.12.2014 14:48goto
von peterhohl • Zugriffe: 11591

Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: motorradkarlus
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1457 Themen und 18556 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de