#31

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 26.04.2011 21:41
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Hallo Schorsch, hallo Litzelwaldchen,

Vielen Dank für euren "Beistand". Da kann man wohl nix machen. Gesendet ist gesendet. Ich hab ja auch schon damals, als der NDR die PK ausgestrahlt hat als Video versucht, dieses herunterzuladen. Da ging gar nix. Die haben da offensichtlich eine Sperre vor ihre Reportagen gelegt, dass man die nicht runterladen kann. Jedenfalls war das bei dem Video für die PK so. Ärgerlich. Vielleicht hab ich ja doch noch Glück, und irgendjemand ist so helle und nett und stellt evtl. doch noch zu einem späteren Datum eine Aufnahme dieser PK ins Netz unserer Lieblingstube. Werde jedenfalls immer wieder mal nachsehen. So schnell geb ich die Hoffnung nicht auf.

Ganz liebe Grüße! Love & Peace Ricky & Lotty
nach oben springen

#32

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 29.04.2011 18:23
von Heimo • 1.288 Beiträge
Hallo Ricky,

leider kann ich Dir nicht weiterhelfen.



@all
Ich habe jedoch etwas gefunden, was die aktuellen Ermittlungen betrifft.

http://www.zeit.de/news-042011/29/iptc-bdt-20110429-473-30076576xml

http://www.open-report.de/artikel/Polizei+k%FCndigt+weitere+Details+im+Mordfall+Dennis+an/113922.html

Ich habe mich in den letzten Tagen aus der Diskussion um die Berichterstattung rausgehalten, was vielleicht auch besser war. Aus meiner Sicht ist es legitim, dass man der Berichterstattung auf den Zahn fühlt. Bei mancher Berichterstattung hatte ich den Eindruck, dass wirklich das Aufatmen über die Festnahme im Vordergrund stand. Bei anderen jedoch wurde reißerisch die Dämonisierung des Täters vorangetrieben. Wenn die Öffentlichkeit richtig informiert wurde, führte jedoch die Entmonsterung desselben zur Festnahme.

Da möge sich jeder Jornalist mal überlegen, ob er die Schlagzeile so hätte setzen müssen, wie geschehen. Bei einigermaßen gesunder Berufsauffassung sollte ein Journalist einen objektiven Bericht hinbekommen, der durchaus FAZ-Niveau hat, sofern er mit seinen Schlagzeilen nicht andere Intentionen verfolgt.

Die reißerischen Aufmacher, die in den letzten Tagen zu lesen waren,
nehmen jetzt - so mein Eindruck - ab. Ich hoffe, dass nun auch wieder die Besonnenheit einkehrt, damit dem Täter die Taten auch zugeordnet werden können, die von ihm begangen worden sind; denn ich hoffe, dass es gelingen möge, dem Täter die Taten auch zuzuordnen, die er begangen hat.

Einen Artikel, den ich in den letzten Tagen online bzgl. der Angehörigen des Täters gelesen habe, möchte ich hier mal verlinken und einen Absatz zitieren
"Vermutlich ist N. im Jahr zuvor in Bremen [...] konfirmiert worden. Bei Hunderten von Konfirmanden verblasst die Erinnerung, sagt der 81-jährige Pastor [...]. Wenn er ihre Adresse hätte, würde er der noch in Bremen lebenden Mutter des „schwarzen Mannes“ seinen Beistand anbieten, sagt er. Sie soll einen Zusammenbruch erlitten haben, als das schlimme Doppelleben ihres Sohnes öffentlich wurde".
nach oben springen

#33

Re[2]: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 29.04.2011 22:28
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Heimo>Hallo Ricky,

Heimo>leider kann ich Dir nicht weiterhelfen.



Heimo>@all
Heimo>Ich habe jedoch etwas gefunden, was die aktuellen Ermittlungen betrifft.

Heimo>http://www.zeit.de/news-042011/29/iptc-bdt-20110429-473-30076576xml

Heimo>http://www.open-report.de/artikel/Polizei+k%FCndigt+weitere+Details+im+Mordfall+Dennis+an/113922.html

Heimo>Ich habe mich in den letzten Tagen aus der Diskussion um die Berichterstattung rausgehalten, was vielleicht auch besser war. Aus meiner Sicht ist es legitim, dass man der Berichterstattung auf den Zahn fühlt. Bei mancher Berichterstattung hatte ich den Eindruck, dass wirklich das Aufatmen über die Festnahme im Vordergrund stand. Bei anderen jedoch wurde reißerisch die Dämonisierung des Täters vorangetrieben. Wenn die Öffentlichkeit richtig informiert wurde, führte jedoch die Entmonsterung desselben zur Festnahme.

Heimo>Da möge sich jeder Jornalist mal überlegen, ob er die Schlagzeile so hätte setzen müssen, wie geschehen. Bei einigermaßen gesunder Berufsauffassung sollte ein Journalist einen objektiven Bericht hinbekommen, der durchaus FAZ-Niveau hat, sofern er mit seinen Schlagzeilen nicht andere Intentionen verfolgt.

Heimo>Die reißerischen Aufmacher, die in den letzten Tagen zu lesen waren,
Heimo>nehmen jetzt - so mein Eindruck - ab. Ich hoffe, dass nun auch wieder die Besonnenheit einkehrt, damit dem Täter die Taten auch zugeordnet werden können, die von ihm begangen worden sind; denn ich hoffe, dass es gelingen möge, dem Täter die Taten auch zuzuordnen, die er begangen hat.

Heimo>Einen Artikel, den ich in den letzten Tagen online bzgl. der Angehörigen des Täters gelesen habe, möchte ich hier mal verlinken und einen Absatz zitieren
Heimo>"Vermutlich ist N. im Jahr zuvor in Bremen [...] konfirmiert worden. Bei Hunderten von Konfirmanden verblasst die Erinnerung, sagt der 81-jährige Pastor [...]. Wenn er ihre Adresse hätte, würde er der noch in Bremen lebenden Mutter des „schwarzen Mannes“ seinen Beistand anbieten, sagt er. Sie soll einen Zusammenbruch erlitten haben, als das schlimme Doppelleben ihres Sohnes öffentlich wurde".

Ein sehr interessanter Bericht, der sich doch sehr von denen der reißerischen Regenbogenpresse abhebt. Sicher sind die Angehörigen des Täters auch als Opfer zu bezeichnen. Allerdings muß man auch immer wieder feststellen, daß Angehörige(speziell Mütter) bevor die Straftaten schließlich aufgedeckt werden, die Augen vor der Realität oft gänzlich verschließen. Ich habe das vor Gericht schon oft erlebt.
nach oben springen

#34

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 12.05.2011 15:55
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Sorry, wenn ich euch ein wenig mit den Pressekonferenzen auf den Geist gehe, aber ich habe vor ca. zwei Wochen im Internet gelesen, dass die Soko Dennis nochmal mit einer PK an die Öffentlichkeit gehen will. Leider keine Angabe zum Zeitpunkt. (Meine mich zu erinnern, dass von "in ca. zwei Wochen " die Rede war.)
Jetzt gucke ich extra jeden Morgen gegen halb acht, ob ntv oder n24 eine Vorankündigung bringt. Machen die ja meistens bei Übertragungen.Bis jetzt völlig ergebnislos.
Hat einer von euch zufällig was gehört, ob die PK schon gelaufen ist? Oder hat einer eine Ahnung, wo eine Ankündigung stehen könnte? Möchte nicht nochmal eine PK dazu verpassen. Hört sich viellleicht doof an, aber ich finde diese Konferenzen live mitzuerleben oft sehr viel spannender als eine neue Folge XY.

Love & Peace von Ricky & Lotty
nach oben springen

#35

Re[2]: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 12.05.2011 16:52
von Heimo • 1.288 Beiträge
Rickybaby1977>Sorry, wenn ich euch ein wenig mit den Pressekonferenzen auf den Geist gehe, aber ich habe vor ca. zwei Wochen im Internet gelesen, dass die Soko Dennis nochmal mit einer PK an die Öffentlichkeit gehen will. Leider keine Angabe zum Zeitpunkt. (Meine mich zu erinnern, dass von "in ca. zwei Wochen " die Rede war.)
Rickybaby1977>Jetzt gucke ich extra jeden Morgen gegen halb acht, ob ntv oder n24 eine Vorankündigung bringt. Machen die ja meistens bei Übertragungen.Bis jetzt völlig ergebnislos.
Rickybaby1977>Hat einer von euch zufällig was gehört, ob die PK schon gelaufen ist? Oder hat einer eine Ahnung, wo eine Ankündigung stehen könnte? Möchte nicht nochmal eine PK dazu verpassen. Hört sich viellleicht doof an, aber ich finde diese Konferenzen live mitzuerleben oft sehr viel spannender als eine neue Folge XY.

Rickybaby1977>Love & Peace von Ricky & Lotty


Ich habe von der möglichen Ankündigung einer PK zwar auch was gehört, allerdings schien man sich noch nicht so sicher, wirklich eine durchzuführen. Von daher kann man vermutlich davon ausgehen, dass wohl keine bisher stattgefunden hat.
nach oben springen

#36

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 12.05.2011 21:09
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Danke, Heimo. Dann bin ich beruhigt. Ich werde dennoch auf Ankündigungen achten. Sobald ich was mitkriege, schreibe ich das hier ins Forum!
nach oben springen

#37

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 03.06.2011 07:03
von Heimo • 1.288 Beiträge
Mal was Neues zu diesem Fall

http://www.radiobremen.de/nachrichten/kurz_notiert/kunodennisprozess100.html

Im Juli wird Anklage erhoben. Ansonsten gibt es keine Neuigkeiten, da der Festgenommene nun schweigt. Also auch keine neuen Entwicklungen in den Fällen der anderen beiden ermordeten Kinder in Frankreich und in Holland.
nach oben springen

#38

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 31.08.2011 20:42
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Der WDR-Kriminalreport brachte am 29.8.2011 einen recht ausführlichen Fallrückblick, online ansehbar auf dem allseits bekannten Videoportal unter „WDR Kriminalreport 29.8.2011 2/3“
nach oben springen

#39

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 05.09.2011 23:48
von Heimo • 1.288 Beiträge
Ich habe es noch nicht gesehen. Danke für den Hinweis!
nach oben springen

#40

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 04.10.2011 08:37
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
der Prozeß ist terminiert, am Montag, den 10.10. wird der Prozeß gegen Martin N. vor dem Landgericht Stade u.a. wegen dreifachen Mordes eröffnet.

HH- Abendblatt Online- Ausgabe vom 30.9.2011

Prozess gegen mutmaßlichen "Maskenmann" beginnt

Der mutmaßliche dreifache Kindermörder Martin N. muss sich vor dem Landgericht verantworten. Er war im April festgenommen worden.

STADE. Sechs Monate nach seiner Festnahme muss sich der mutmaßliche dreifache Kindsmörder Martin N. ab 10. Oktober vor dem Landgericht Stade verantworten. Ihm werden in dem Prozess die Morde an dem 13-jährigen Stefan J., dem achtjährigen Dennis R. und dem neunjährigen Dennis K. sowie 20 Missbrauchstaten zur Last gelegt. Der als „schwarzer Mann“ oder „Maskenmann“ seit zehn Jahren gesuchte mutmaßliche Serienmörder war im April festgenommen worden.


Sollte der 40-jährige Angeklagte sein Geständnis gegenüber der Polizei vor Gericht wiederholen, könnte der Prozess zügig zu Ende gehen, sagte der Sprecher der Stader Staatsanwaltschaft, Kai Thomas Breas. Die Eltern der drei toten Jungen treten als Nebenkläger in dem Verfahren auf. (dapd)

HH- Abendblatt

http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article2044808/Prozess-gegen-mutmasslichen-Maskenmann-beginnt.html
nach oben springen

#41

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 11.10.2011 10:31
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Prozeßbeginn im Stade im Maskenmann- Prozeß. Am ersten Verhandlungstag wurde lediglich die Anklageschrift verlesen. Der Angeklagte gab über seinen Anwalt an, dass er am nächsten Verhandlungstag schriftlich eine ausführliche Erklärung abgeben will. Ob er sein Geständnis wiederholen wird, steht noch nicht fest. Neben 3fachen Mord wird Martin N. auch sexueller Mißbrauch von Kindern in 40 Fällen vorgeworfen.

http://www.faz.net/aktuell/der-maskenmann-vor-gericht-ich-bring-dich-um-und-deine-eltern-auch-11488720.html
nach oben springen

#42

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 12.10.2011 14:26
von Waldmeister • 61 Beiträge
In diesem Fall werde ich das Gefühl nicht los, dass Martin N. für weitere Morde im Ausland verantwortlich ist.

Ich denke da zunächst an die Ermordung von Jonathan Coulom im Jahr 2004 und es ist auch denkbar dass andernorts noch weitere Morde verübt worden sind. Die wird Martin N. natürlich nicht so ohne Weiteres einräumen, weil es natürlich für ihn "prognostisch" wegen der Rückfallgefahr günstiger ist, wenn sein letzter Mord an Dennis Klein im Jahre 2001 verübt worden ist und zehn Jahre her ist.

Zur Verurteilung reichen natürlich auch die angeklagten Taten. Keine Frage. Ich denke da aber auch an die Eltern, die natürlich um das Schicksal ihrer verschwundenen Kinder wissen möchten.
nach oben springen

#43

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 12.10.2011 14:47
von Waldmeister • 61 Beiträge
Und noch etwas was mich immer etwas unangenehm berührt.

Es hat sich so eingebürgert, dass Angeklagte vor Gericht ihr Gesicht immer hinter irgendwelchen Mappen,Zeitungen oder Taschen verbergen, so auch im Falle von Martin N.

Wenn ich mich recht erinnere ist Angeklagten das im Rahmen einiger "Terroristen-Prozesse" aus den letzten Jahren zugebilligt worden, wo diese am Ende ihrer Haft nicht mehr identifizierbar sein sollten, weil sie die Haftstrafe dann demnächst abgesessen hatten und die Schuld getilgt war.

Naja, Bilder von den Opfern tauchen in den Medien auch überall auf und warum soll eigentlich ein mutmaßlicher oder ein verurteilter Mörder sein Gesicht verbergen dürfen, damit er nicht mehr identifizierbar ist? Wie steht es da allgemein mit der Wiederholunsgefahr und der Vorbeugung?

Zumindest müssten dann Bilder nach Urteilsverkündung im Gerichtssaal statthaft sein. Einmal muss doch der Opferschutz bei Tötungsdelikten Vorrang haben vor den Persönlichkeitsrechten eines verurteilten Täters.
nach oben springen

#44

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 12.10.2011 19:08
von Kuller • 80 Beiträge
Heute Abend kommt 22.45 Uhr im ZDF etwas zum Thema Maskenmann. *Der schwarze Mann - Jagd nach einem Kindermörder* Die Sendung heisst ZDFzoom.

Ausserdem sprechen Ulrich und Petra Jahr in der anschließenden Sendung Markus Lanz als Studiogäste.
nach oben springen

#45

Re: 5.4.2002 FF2 (SoKo "Dennis") Mordfall Dennis Klein (und Fallkomplex "Der schwarze Mann")

in Filmfälle 13.10.2011 21:47
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unser Walter – Spielserie über ein Sorgenkind (ZDF, 1974)
Erstellt im Forum Rund um XY von Oma Thürmann
4 17.07.2017 21:01goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 833
04.11.1988 FF3 (Kripo Tübingen) Die Schlecker- Entführung
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 07.01.2013 17:30goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 4497
5.4.2002 FF3 (Kripo Nürnberg) Mordfall Gerhard Brand
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
3 13.11.2012 20:13goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2411
03.05.2002 FF1 (Bayreuth) Mordfall Magdalene Heinrich (Review)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
13 22.01.2016 16:34goto
von aarp65 • Zugriffe: 5486
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1925
Fahrkarte erhobener Daumen - die Anhaltermorde bei XY
Erstellt im Forum Filmfälle von Ludwig
63 23.09.2017 13:13goto
von XYmittendrin • Zugriffe: 16341
11.10.1991 FF3 (Kripo Bonn) Mordfall Bettina Pluta (Mord am Wahlabend)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 14.02.2013 10:36goto
von Waldmeister • Zugriffe: 5928
10.04.1992 SF 7 (Kripo Nürnberg) Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber (später: Fall Stellwag)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
6 23.03.2011 04:03goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2678
XY-Fälle in komprimierter Form 3 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
5 20.06.2018 07:13goto
von SdB • Zugriffe: 7776
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 1513

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1499 Themen und 18980 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de