#241

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 19.08.2015 22:41
von 950195 • 61 Beiträge

Wurde der Einbruch in ein saarländisches Munitionsdepot in den 60ern nicht auch in XY behandelt?


"Andrew Robinson wird das neue Billardspiel nicht mehr ausprobieren können, denn zu dem Zeitpunkt, zu dem am nächsten Tag die erste Kugel rollt, ist Andrew vermutlich schon seinem Mörder begegnet."
nach oben springen

#242

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 25.08.2015 08:24
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Zitat von Ede-Fan im Beitrag #232
Zitat von Ede-Fan im Beitrag #230
Nun bin auch ich bei KFZ-Kennzeichen auf den Geschmack gekommen.

Rätsel Nr. 36:

In welchem ungeklärten Filmfall spielt ein Alfa-Romeo mit dem ursprünglichen Kennzeichen D-SC 176 eine Rolle?


Da das Wochenende sich (leider) dem Ende neigt und auch kein Wochenend-Forist eine Lösung hatte, befürchte ich, daß ich zu wenig Informationen gegeben habe. Daher einige weiterführende Informationen. Tatort des Verbrechens war nicht Düsseldorf und die Zuständigkeit lag auch nicht bei der lokalen Behörde. Außerdem spielt in dem Filmfall ein Mantel aus dem Pelz/Fell/Balg eines außereuropäischen und auch außeramerikanischen Tieres eine Rolle.




Zitat von Ede-Fan im Beitrag #237
Zitat von TheWhite1961 im Beitrag #235

...
...
Den Alfa Romeo Fall konnte ich übrigens trotz intensiver Suche leider nicht lösen.


Zu Fall.. äähh... Rätsel Nr. 36 gebe ich dann noch weitere Hinweise:
Der Alfa wurde nicht einfach primitiv kurzgeschlossen, sondern die Täter haben einen Schalter eingebaut, damit der Alfa sich leichter starten läßt. In dem Alfa wurden mehrere zum Abreißen vorbereitete Rollen Leukoplast gefunden.

Edit: Für die zeitliche Einordnung: Der FF ist in Farbe und ein klassischer, aber eher unbekannter Ede-Fall.


Da Rätsel Nr. 36 noch immer nicht gelöst wurde, kommt hier noch Ede´s Einleitung zu dem Filmfall als weiterer Hinweis:

Die zuständigen Beamten haben zunächst einmal herumgerätselt, ob sie es mit einem Mordversuch, oder einem Raubüberfall zu tun hatten. Erst später, im Laufe der Ermittlungen, stellte sich heraus, daß die Täter vermutlich aus einem anderen Grund gekommen waren, nämlich in der Absicht einen Menschen zu entführen.


nach oben springen

#243

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 25.08.2015 22:38
von sklink • 112 Beiträge

Gut, dann gebe ich jetzt mal die Antwort zu Rätsel Nr. 36.

Es handelt sich um den FF3 aus der Sendung vom 20.05.1977. In diesem wurde zunächst von einem Düsseldorfer Parkplatz der Alfa Romeo gestohlen und entsprechend präpariert. Eine Woche später tauchte er am eigentlichen Tatort in Recklinghausen auf (zuständig für den Fall war übrigens das BKA), wo der Frauenarzt Dr. Milan Sp. und seine Frau Carmen wohnten. Sie warten noch die Ankunft der Frau ab. Später klingeln sie an der Tür. Als die Frau öffnet, stürmt ihr ein maskierter und bewaffneter Täter entgegen. Sie und auch ihr Mann zeigen mehr Gegenwehr als erwartet, nehmen dem Täter die Maske ab und können ihn samt seiner zwei Komplizen in die Flucht schlagen.

Trotz recht guter Fahndungsansätze (Phantombild des Haupttäters, Fluchtwagen, teurer Kamelhaarmantel) ist der Fall meines Wissens ungeklärt.

Ich habe übrigens noch zwei Sachen über die damaligen Opfer herausgefunden. Erstens: Beide Ehepartner waren in der Führung des Vereins MITEINANDER-FÜREINANDER e.V. tätig (siehe hier), außerdem sind beide inzwischen verstorben: die Frau im November 2012 und der Mann im Januar 2015, wie man dieser Traueranzeige entnehmen kann.


zuletzt bearbeitet 25.08.2015 22:50 | nach oben springen

#244

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 26.08.2015 02:37
von Oma Thürmann • 716 Beiträge

Vielen Dank für die Lösung des Rätsels (das mich echt gequält hat) und vor allem für die interessanten weiterreichenden Informationen!


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#245

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 26.08.2015 07:16
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Jawoll, sklink hat Rätsel Nr. 36 gelöst! Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, daß das Rätsel zu schwer war.
Die weiteren Informationen brauche ich ja nun auch nicht mehr zu posten.


nach oben springen

#246

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 27.08.2015 00:09
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Ich versuche mal, die noch offenen Rätsel aufzulisten:

Oma Thürmanns Rätsel Nr. 2 mit der Frage nach Fußballfehlern ist ein immer noch aktuell

Ein Dauerbrenner ist auch TheWhite1961s Frage nach Opfern, denen ihre Prahlerei zum Verhängnis wurde

Haddocks Rätsel Nr. 30 mit der Suche nach Filmfällen, in denen das Schwimmen eine Rolle spielt

schildis Rätsel 37 und 38 mit der Frage nach der Riffelglas-Wischblende und dem Zeitsprung-Rauch

schildis Rätsel Nr. 39 mit der Frage nach einem Ede-Zitat

TheWhite1961s Rätsel Nr. 40 mit der Frage nach Fahrzeugen mit Auslaufkennzeichen

Ich bitte gegebenenfalls um Ergänzung.


nach oben springen

#247

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 27.08.2015 16:03
von Oma Thürmann • 716 Beiträge

Nr. 39: Das Zitat "Die Kriminalität hat manchmal ein häßliches Gesicht" stammt aus der Sendung vom 11.12.1981, und es bezog sich auf das Bild eines unbekannten Toten, der bei Düsseldorf aus dem Rhein geborgen worden war. Das war ein unnummerierter Studiofall, gewissermaßen Fall 7a.

Nr. 37: Bezüglich der ersten Riffelglas-Wischblende (horizontal) würde ich FF 2 der Sendung vom 14.11.1969 anbieten (Versicherungsbetrug und Hehlerei in NRW); von oben nach unten gab es sie schon in früheren Fällen, von links nach rechts dürfte dieser der erste sein. Was die letzte Riffelglas-Wischblende sowie die erste und die letzte Rauch-Blende angeht, bin ich ahnungslos.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#248

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 28.08.2015 23:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Oma Thürmann hat Rätsel 39 gelöst-dazu mein herzlichen Glückwunsch! Dieser Fall wurde von Irene Campreger bei der ersten Abfrage in der Hauptsendung vorgestellt. Dazu sah man die ganze Zeit das Gesicht von dem unbekannten Toten-wirklich kein schöner Anblick. Als Irene danach zu Ede abgibt. sieht er wohl in einem kleinen Monitor vor sich das Bild. Er blickt dann in die Kamera und sagt:" Vielen Dank, Irene Campreger. Die Kriminalität hat manchmal ein häßliches Gesicht." Es gingen zwar einige Hinweise zu diesem Fall ein, aber mir ist nicht bekannt das weder das Opfer identifiziert noch das Verbrechen aufgeklärt werden konnte. In einer späteren XY-Sendung wird dieser Fall jedenfalls nicht wieder erwähnt.
Rätsel wegen der ersten oder letzten Riffelglas-Wischblende sowie wegen der ersten und letzten Rauchblende: Die betreffenden Sendungen weiß ich leider auch nicht. Ich habe mir gedacht, das hier vielleicht DER XY-Experte unter uns ist, der dieses Rätsel lösen könnte. Zumindest die Rauchblende habe ich erst vor kurzem in einer schwarz-weiß Folge, ich glaube es war aus dem Jahr 1974, gesehen. Aber natürlich ist es auch möglich, das die Rauchblende schon vorher eingesetzt wurde. Ich denke mal, die Riffelglas-Wischblende sowie die Rauchblende kamen wohl hauptsächlich in der Ede-Zeit vor. Wenn nun jemand dieses Rätsel lösen kann, dann hat er meine volle Anerkennung sicher!
So denn, weiterhin viel Spaß beim Rätseln und einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 23:04 | nach oben springen

#249

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 02.09.2015 19:17
von Ludwig • 531 Beiträge

Hallo zusammen!

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich soeben noch eine weitere Lösung zu meiner Aufgabe 1, den Fußball-Fällen, gefunden habe. Beruhigend dabei ist wenigstens, dass dieses Fehlen niemandem sonst aufgefallen ist.
Es handelt sich dabei im den Mord an Bianca Burbach aus Siegen, dargestellt als FF1 in der Sendung vom 30.8.2007 und verübt am 25.4. desselben Jahres just zu dem Zeitpunkt, als das Champions-League-Halbfinale zwischen Chelsea und Liverpool zu Ende ging, und zwar mit einem 1:0-Sieg für Chelsea durch ein Tor von Joe Cole und unter der Leitung von Markus Merk.
Zu meiner Entschuldigung möchte ich anführen, dass mich als jahrzehntelanger Bayern-Fan beim Thema Chelsea und Champions-League eine partielle Amnesie befällt....

Da der genannte Mord an einer Fußgängerbrücke über eine belebte Straße verübt würde, inspiriert mich dieser Umstand zu
Aufgabe 41: In welchen anderen (Mord-)fällen spielen derartige Überwege eine ganz wichtige Rolle (Tatort, Fluchtweg etc.)?

Immerhin kann ich noch eine Lösung zur Autokennzeichen-Aufgabe beisteuern (ist bei der Fußball-Frage auch schon genannt worden): Es ist der Mord an der Küchenhilfe und Gelegenheits-Prostituierten Erna Krug ("Mutti-Mord", FF3 vom 22.5.1970), zu deren "Bekanntschaften" die Fahrer zweier Opel gehörten, wobei beide Fahrzeuge ein Jever Kennzeichen (JEV) trugen, was allerdings nur verbal geschildert wird. Wie so viele andere auch ist auch dieses Kennzeichen reaktiviert worden, damit auch eingefleischte Lokalpatrioten ihre separatistische Gesinnung schon am "fahrbaren Untersatz" (In welchem Fall wird das Auto, ein roter VW Polo, so genannt?) zu erkennen geben können.

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)

zuletzt bearbeitet 02.09.2015 20:10 | nach oben springen

#250

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 04.09.2015 04:23
von bastian2410 • 1.543 Beiträge

@Ludwig
spontan fällt mir da ohne große Suche natürlich 2mal die Theodor Heuss Brücke ein (FF 1 18.09.1981 und FF 3 Mordfall 2 14.01.1994- hier war der Tatort die Brücke-beide geklärt) und die Entführung eines Millionärssohnes in Offenbach durch die Fiszman- Mörder. (FF 2 03.12.1993). Hier war Ort der Geldübergabe die Schiersteiner Brücke (A 643). Auch wenn diese Brücke lediglich dem Autoverkehr vorbehalten ist, habe diese mal genannt. Die Th.Heuss Brücke war (oder bzw. ist) auch für Fußgänger zugänglich und passt daher in deine Fragestellung.

PS: Kann endlich mal einer die Fußball Frage von der Oma lösen. Bin auf die Lösung gespannt.


Zwei Fälle, die wieder einmal nachdenklich machen, gerade im Hinblick auf das Anhalterunwesen." (Zitat Zimmermann FF 3 17.01.1986)
nach oben springen

#251

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 04.09.2015 07:27
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Zu Rätsel 41 fällt mir der FF1 vom 29.10.1971 ein. Dort werden die Sexualverbrechen an kleinen Kindern in Köln vorgestellt. Nach einem langen Hohlweg (nein, nicht nach Peter H. benannt) kommt eine lange Brücke über eine Gleisanlage. Dort wartet der mutmaßliche Täter mit seinem VW Käfer.
Die nächste Brücke spielt im FF1 vom 13.11.1970 eine Rolle. Das Opfer wird von der Autobahnbrücke der A1 in die Vollme geworfen. Da dort keine Standspur existiert wird im FF thematisiert, daß das Kfz des Täters verkehrsgefährdend auf der rechten Fahrbahn gestanden haben muß.


nach oben springen

#252

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 04.09.2015 10:44
von Ludwig • 531 Beiträge

Hallo Bastian, hallo Ede-Fan,

Eure Vorschläge sind natürlich alle richtig; die Frage ist bewusst etwas weiter gefasst, eigentlich wäre "von Fußgängern benutzte Brücke" richtiger gewesen.
Insgesamt dürften es mindestens zehn Fälle sein, zeitlich verteilt über fast die gesamte XY-Ära und geographisch fast über die gesamte Nord-Süd-Ausdehnung der Republik. Die meisten sind recht bekannt, und mehrheitlich handelt es sich um Sexualdelikte.
Auf die Frage bin ich gekommen, weil es nur wenige Jahre vor dem Burbach-Mord einen in der Tatausführung fast deckungsgleichen - mittlerweile aber aufgeklärten - Sexualmord gegeben hat.
Als Tipp erwähnen möchte ich noch, dass ein weiterer, allerdings älterer Fall in anderem Zusammenhang hier im Forum wiederentdeckt wurde und dass es in der Cerne-Ära eine Tat gab, die so bei XY meines Wissens nach einzigartig war.

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#253

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 04.09.2015 15:06
von bastian2410 • 1.543 Beiträge

die Casino Königin wurde unter einer Brücke abgelegt (5.8/2004- Mord an Rosemarie B.). Aber ob das eine reine Fußgängerbrücke war, kann ich ohne nachschauen gar nicht beantworten- ich meine, die war im Wald.
Als mir fallen auch mind. 10 Fälle ein, bei denen eine Brücke ne Rolle gespielt haben- bloß die Unterscheidung zwischen Fußgänger- und Autobahnbrücke macht diese Frage etwas komplizierter. ;)


Zwei Fälle, die wieder einmal nachdenklich machen, gerade im Hinblick auf das Anhalterunwesen." (Zitat Zimmermann FF 3 17.01.1986)
nach oben springen

#254

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 04.09.2015 20:38
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Hallo Ludwig,

in dem von mir erwähnten FF1 vom 29.10.1971 geht es um eine Fußgängerbrücke über die Gleise. Ich habe da noch einen weiteren Fall im Hinterkopf, aber bevor ich danach suche muß ich erst das Rätsel lösen, wie die DFB-Elf gegen Polen spielt.


nach oben springen

#255

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 05.09.2015 00:28
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Im FF3 vom 08.04.1994 ist der Mörder vermutlich über eine Fußgängerbrücke über die A45 ("Sauerlandlinie") geflüchtet und hat den Rucksack des Opfers dort weggeworfen.


nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18724 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de