#76

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 20.06.2015 21:11
von Cooper67 • 57 Beiträge

Hallo zusammen,
Im März 1968 wurde Dr. Bernhardt Boll in seinem Wochenendhaus in der Nähe von Wuppertal ermordet.Der Einbrecher erschlug ihn mit einer Axt.
Grüße von cooper67

nach oben springen

#77

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 20.06.2015 21:29
von northernstudio • 236 Beiträge

@Ludwig
z. B. Kripo Altenahr: Überfall auf Jochen Kunze (Tierladenbesitzer; Daumen abschneiden) **
Da fällt mir also noch der Daumen Fall ein, wobei der eigentlich gar kein Fall war sondern eine Art Selbstverstümmelung im Sinne des Versicherungsbetrugs. Man konnte dem "Opfer" aber keinen Vorsatz nachweisen, auch nach Anrufen einer höheren Instanz seitens der Versicherung. Eine hohe Versicherungssumme wurde daraufhin an das "Opfer" ausgezahlt. Mein Lieblings XY-Darsteller-Plattnase Dan vanHusen spielte seinerzeit den daumenabschneidenden und zynisch "kannstihndirjawiederanpappenlassen" bellenden Bösewicht!!! Um ein Haar wäre der zum Plaschticktütenmörder geworden, doch plötzlich, nach einem Schnitt, war ein Atemloch in der kack Plaschticktüte :-))

Mir ist übrigens ein Rätsel, warum Hassan bzw. "Komplize" dem Fall in der Netakte nur zwei Sterne gegeben hat. Den finde ich nämlich trotz des hintergründigen Beschisses genauso spannend, wie gruselig inszeniert!


"He Du, ah wattamall. I pin der Tokter Praun, kannscht du mir de Weg zun Weschtbahof zeiget? Dauert blos zeh Minuthabsautodabei...I must Medigamentet off da Bahn ruffbringa. I gebb diar zeh Moak wennmer mirhülsch..."

zuletzt bearbeitet 20.06.2015 21:42 | nach oben springen

#78

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 20.06.2015 22:19
von Ede-Fan • 589 Beiträge

Zitat von Ludwig im Beitrag #75

Hallo zusammen,
....
....

Aufgabe 15: Angeregt durch das Wochenende stelle ich die Frage, welche Verbrechen in Wochenendhäusern (im Besitz der Opfer) verübt wurden. Die Aufgabe ist "polyvalent", es gibt also mehrere Lösungen, aber deutlich weniger als bei den Fussball-Fällen. Und eine war auch dort schon dabei, der FF1 vom 5.4.1991 mit Horst Richter als Opfer, der m.W. nach trotz mehrfacher Tode bei XY noch am Leben und mittlerweile 92 Jahre alt ist. Eine bemerkenswerte Randnotiz (und gleichzeitig ein Tipp) ist der Umstand, dass in gleich zweien dieser Fälle die Täter durch ihre stümperhaften Fahrkünste aufgefallen sind.

Viel Spass und,
Ludwig


Zu Aufgabe15 fällt mir der Mord an Johann Bröderbauer in seinem Jagdhaus in der Wachau ein. Dies wurde in der Sendung vom 04.06.1976 behandelt. Und richtig gewürdigt wurde der Fall in dem Review von bastian2410: 4.6.1976 FF 1 (LGK Niederösterreich) Mordfall Johann Bröderbauer- Der Siestamörder von Taubitz 02.02.2


nach oben springen

#79

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 00:14
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Ich kann das nicht glauben, das war Gedankenübertragung, das ist genau meine nächste Rätselaufgabe die ich vor hatte zu stellen? Ludwig das ist wirklich unglaublich! Aber natürlich schön, daß Du sie stellst.Natürlich kann ich daher auch was beisteuern. Neben dem Fall Manfred K. sind mir da der Fall eingefallen mit dem Fabrikanten der in seinem Wochenendhaus ermordet wurde. Der Täter schenkte eine geraubte Uhr seinem Vater der diese dann in der XY erkannte und seinen Sohn bei der Polizei verraten hat. Der andere Fall den ich noch beisteuern ist geklärt. Der Pole Leszek F. wurde für den Raubmord in Ostdeutschland an einem Gartenlaubenbesitzer dessen Auto er anschließend gestohlen hatte und damit nach Bad Dürkheim gefahren ist um dort bei einem Winzer als Saisonarbeiter zu arbeiten. Den Namen des Opfer s war Walter G.
Urteil "Lebenslang ohne besondere Schwere der Schuld".
http://www.pnn.de/pm/177625/

nach oben springen

#80

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 00:48
von vorsichtfalle • 677 Beiträge

Sooo, dann will ich auch mal und fahre mit Aufgabe 16 fort:

Ich werde dies aber etwas anders machen. Gesucht sind drei Fälle. HIerzu habe ich mir jeweils einen alternativen Titel ausgedacht. Ich hoffe, ich war in meiner (beschränkten) Kreativität einigermaßen originell und es ist verständlich:

1. Foto schmilzt Schnee
2. Dudenhöffers Tod
3. Der Bus wird niemals kommen


So, nun bin ich aber gespannt.


nach oben springen

#81

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 00:48
von Ede-Fan • 589 Beiträge

Es könnte noch der Fall der Sendung vom 04.09.2013 dazugehören.
Tödlicher Denkzettel? - Frau stirbt im brennenden Wochenendhaus
Das Opfer -Monika K.- wohnte mit ihrem Ehemann dauerhaft in einem Wochenendhaus in einer Ferienhaus-Anlage und hat sich durch den Versuch der Klärung von aufgekommenen bauordnungs- und bauplanungsrechtlichen Fragen die Mißgunst der Nachbarschaft erworben. Es steht nun die Vermutung im Raum, daß der vorsätzlich gelegte Brand, dem am Morgen des 31.07.2010 Monika K. und das Haus zum Opfer fielen, in einem Zusammenhang hiermit steht.

Edit: Noch Rätsel Nr. 15


zuletzt bearbeitet 21.06.2015 00:49 | nach oben springen

#82

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 00:54
von Ede-Fan • 589 Beiträge

Mein Tip für Nr. 16/2:

Da Gerd Dudenhöffer die Fernsehrolle des "Heinz Becker" mit Leben füllt, vermute ich als Lösung den Mord an Heinz Becker:
05.12.1986 FF2 (Kripo St. Ingbert) Mord an Heinz Becker


nach oben springen

#83

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 00:55
von vorsichtfalle • 677 Beiträge

Zitat von Ludwig im Beitrag #75

Hallo zusammen,

wie immer musste ich heute arbeiten, so dass ich mich an den letzten Rätseln nicht beteiligen konnte - und dabei hätte ich sogar etwas gewusst, und zwar ohne dass ich Experte für skandinavische Briefmarken oder Schnittblumen bin. Jedenfalls behandelten die Lösungen Pretiosen der XY-Geschichte. Ich will nun mit einer etwas profaneren Aufgabe weitermachen:

Aufgabe 15: Angeregt durch das Wochenende stelle ich die Frage, welche Verbrechen in Wochenendhäusern (im Besitz der Opfer) verübt wurden. Die Aufgabe ist "polyvalent", es gibt also mehrere Lösungen, aber deutlich weniger als bei den Fussball-Fällen. Und eine war auch dort schon dabei, der FF1 vom 5.4.1991 mit Horst Richter als Opfer, der m.W. nach trotz mehrfacher Tode bei XY noch am Leben und mittlerweile 92 Jahre alt ist. Eine bemerkenswerte Randnotiz (und gleichzeitig ein Tipp) ist der Umstand, dass in gleich zweien dieser Fälle die Täter durch ihre stümperhaften Fahrkünste aufgefallen sind.

Viel Spass und,
Ludwig



Da passt doch auch FF2 vom 3.9.1999 rein: Vergewaltigung in einer abgelegenen Hütte


EDIT: hab überlesen, dass es um Verbrechen im "eigenen" Wochenendhaus geht :-/


zuletzt bearbeitet 21.06.2015 00:56 | nach oben springen

#84

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 00:58
von vorsichtfalle • 677 Beiträge

@ Ede-Fan


das ist schon mal korrekt. Ist schon immer hängengeblieben, dass das Opfer Heinz Becker heisst und der Fall auch noch im Saarland (da komme ich her) spielt


nach oben springen

#85

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 01:05
von vorsichtfalle • 677 Beiträge

evtl noch ein Tipp für 16/3:

ein Bus spielt in dem Fall insofern (k)eine Rolle, eben weil eine Örtlichkeit in diesem Fall von Bedeutung ist, an der niemals ein Bus halten wird. Es handelt sich hier also um keinen klassischen letzten-Bus-verpasst-Fall.


zuletzt bearbeitet 21.06.2015 01:07 | nach oben springen

#86

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 01:23
von Ede-Fan • 589 Beiträge

@vorsichtfalle

Das Saarland ist klein, aber fein. Dort gab/gibt es aber nicht nur Heinz Becker, sondern auch eine andere Person mit dem Vornamen Heinz, dem ebenso wie dessen Bruder ein XY-Filmfall gewidmet wurde.

Die möchte ich dann als Rätsel Nr. 17 bezeichnen: Wer sind die beiden Brüder und in welchen Fällen wurde ihr Schicksal behandelt?


nach oben springen

#87

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 01:25
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von vorsichtfalle im Beitrag #80
Sooo, dann will ich auch mal und fahre mit Aufgabe 16 fort:

Ich werde dies aber etwas anders machen. Gesucht sind drei Fälle. HIerzu habe ich mir jeweils einen alternativen Titel ausgedacht. Ich hoffe, ich war in meiner (beschränkten) Kreativität einigermaßen originell und es ist verständlich:

1. Foto schmilzt Schnee
2. Dudenhöffers Tod
3. Der Bus wird niemals kommen


So, nun bin ich aber gespannt.



Könnte das der Fall der Frau sein die in Kur war und mit einem Mann wandern war? Andere Wandergruppen waren dort auch unterwegs und machten Fotos. Die Frau und der Mann wanderten im Schnee, ich meine auf den Fotos war dann kein Schnee mehr zu sehen. Fall war Ende der 90er, Name des Opfers weiß ich leider nicht mehr.

nach oben springen

#88

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 01:26
von Ede-Fan • 589 Beiträge

Zitat von vorsichtfalle im Beitrag #85
evtl noch ein Tipp für 16/3:

ein Bus spielt in dem Fall insofern (k)eine Rolle, eben weil eine Örtlichkeit in diesem Fall von Bedeutung ist, an der niemals ein Bus halten wird. Es handelt sich hier also um keinen klassischen letzten-Bus-verpasst-Fall.


Es klingt ein wenig nach dem "Blitzeis"-Fall von Karin K. aus dem XY-Spezial vom 30. März 2011:
Plötzlich Blitzeis - Wer hat Katrin K. mitgenommen?


nach oben springen

#89

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 01:29
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von Ede-Fan im Beitrag #78
Zitat von Ludwig im Beitrag #75

Hallo zusammen,
....
....

Aufgabe 15: Angeregt durch das Wochenende stelle ich die Frage, welche Verbrechen in Wochenendhäusern (im Besitz der Opfer) verübt wurden. Die Aufgabe ist "polyvalent", es gibt also mehrere Lösungen, aber deutlich weniger als bei den Fussball-Fällen. Und eine war auch dort schon dabei, der FF1 vom 5.4.1991 mit Horst Richter als Opfer, der m.W. nach trotz mehrfacher Tode bei XY noch am Leben und mittlerweile 92 Jahre alt ist. Eine bemerkenswerte Randnotiz (und gleichzeitig ein Tipp) ist der Umstand, dass in gleich zweien dieser Fälle die Täter durch ihre stümperhaften Fahrkünste aufgefallen sind.

Viel Spass und,
Ludwig


Zu Aufgabe15 fällt mir der Mord an Johann Bröderbauer in seinem Jagdhaus in der Wachau ein. Dies wurde in der Sendung vom 04.06.1976 behandelt. Und richtig gewürdigt wurde der Fall in dem Review von bastian2410: 4.6.1976 FF 1 (LGK Niederösterreich) Mordfall Johann Bröderbauer- Der Siestamörder von Taubitz 02.02.2



Wenn Ludwig gnädig ist lässt er den Fall Sabine J. vielleicht auch gelten.
http://www.suedkurier.de/region/schwarzw...t372541,5998072

nach oben springen

#90

RE: XY - Der Rätselthread

in XY-Fangemeinde 21.06.2015 01:29
von vorsichtfalle • 677 Beiträge

@Ede-Fan


nein, dieser Fall war es nicht.

Zu Rätsel 17:

ZUm Thema Sarland fällt mir noch der Mord an dem ehem Schiedsrichter ein. Namen müsste ich googlen :-(


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de