#31

RE: Re: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 04.07.2014 18:11
von Kommissar Auffall • 1 Beitrag

Neue Informationen sind hier:
http://mordfall-tristan-bruebach.com/201...icht-sein-darf/

Und das sind keine "Spekulationen" so wie die völlig aus der Luft gegriffenen Profilereinschätzungen oft, sondern hier geht um absolut logische Schlussfolgerungen zum Tatverlauf, ausgehend vom realen Beweismittel des Überwachungsvideos.


zuletzt bearbeitet 04.07.2014 18:12 | nach oben springen

#32

RE: Re: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 01.03.2015 11:58
von vorsichtfalle • 692 Beiträge
nach oben springen

#33

RE: Re: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 02.03.2015 19:23
von Rambo • 49 Beiträge
nach oben springen

#34

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 13:58
von vorsichtfalle • 692 Beiträge

http://www.bild.de/news/inland/news-inla...62672.bild.html

"Außerdem gebe es Hinweise, dass der Serien-Killer auch für den bislang ungeklärten Mord an dem Jugendlichen Tristan Brübach († 13) verantwortlich ist."


sorry für x-posting.


nach oben springen

#35

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 15:14
von vorsichtfalle • 692 Beiträge

Und hier nochmal die Ankündigung zur PK. Das wäre ja ein wirklicher Hammer (sorry für die Ausdrucksweise)

" LKA-HE: Hessisches Landeskriminalamt ermittelt in Serienmord in Hessen/ Pressekonferenz am 19.05.2016 um 13:40 Uhr/ Einladung für Medienvertreter
18.05.2016 – 12:00

Wiesbaden (ots) - Wie bereits im September und Oktober 2014 durch das Polizeipräsidium Westhessen mitgeteilt, wurden am 10.09.2014 die sterblichen Überreste einer Frau in einer Plastiktonne in Schwalbach a.Ts. aufgefunden. Die Tonne befand sich in einer Garage, die von dem im August 2014 verstorbenen 67-jährigen Manfred S. aus Schwalbach a.Ts. angemietet worden war.

Nach Auswertung dieser Tat besteht aufgrund der grausamen Vorgehensweise eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass dieser Tat Tötungsdelikte vorausgegangen sind. Da es sich bei dem in Schwalbach a.Ts. aufgefundenen Opfer um eine drogenabhängige Prostituierte, die ihren Lebensmittelpunkt in Frankfurt am Main hatte, handelte, wurde unter der Leitung des Hessischen Landeskriminalamts im Polizeipräsidium Frankfurt am Main eine Arbeitsgruppe (AG Alaska) eingerichtet.

Derzeit werden seitens der AG Alaska vier weitere ähnlich gelagerte Tötungsdelikte an Prostituierten aus Frankfurt am Main von aus den Jahren 1971 (zweimal), 1991 und 1993 auf einen möglichen Zusammenhang mit dem verstorbenen Tatverdächtigen S. hin untersucht.

Darüber hinaus wurde auch der Fall Tristan Brübach aus 1998 in die Überlegungen mit einbezogen. Trotz des scheinbaren Widerspruches, dass es sich hierbei um ein männliches Kind handelt, stehen demgegenüber mehrere, teilweise sehr spezielle Tathandlungen des Täters, welche sich so, oder so ähnlich auch bei den anderen Opfern finden.

Um diese und gegebenenfalls noch weitere ungelöste Tötungsdelikte aufzuklären, laden wir Sie zu einer Pressekonferenz am 19.05.2016 um 13:40 Uhr in die Räumlichkeiten des Hessischen Landeskriminalamtes, Hölderlinstraße 1-5, 65187 Wiesbaden, ein.

Die Anzahl der Plätze ist aufgrund baulicher Gegebenheiten auf 45 begrenzt. Wir bitten aus diesem Grund um Akkreditierung über das Postfach pressestelle.hlka@polizei.hessen.de. Die Plätze werden nach Zeitstempel der Posteingangsmail vergeben. Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis mit.

Im Anschluss stehen Ihnen die Präsidentin des Hessischen Landeskriminalamts, Frau Sabine Thurau sowie Mitarbeiter der Arbeitsgruppe "Alaska" für O-Töne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Landeskriminalamt
Pressestelle
Christoph Schulte
Telefon: (0611) 83-8119
Fax: (0611) 83-8115
E-Mail: pressestelle.hlka@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Hessisches Landeskriminalamt"
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/3330026


nach oben springen

#36

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 17:00
von vorsichtfalle • 692 Beiträge

Und hier noch ein weiterer Artikel vom Spiegel
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tr...-a-1092632.html


nach oben springen

#37

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 17:09
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Also bei den Prostituiertenmorden kann ich mir vorstellen, daß Mafred S. der Täter war. Der Fall Tristan scheint mir in diesem Zusammenhang aber etwas zu weit hergeholt obwohl die Fundstelle des Rucksacks nicht weit vom Fundort der 1993 Prostituierten entfernt liegt. Wenn man aber die Pahntombilder im Falle Tristan sieht kommen doch große Zweifel. Vielleicht hat man ja auch den Kindern die den Täter damals gesehen hatten Bilder von Manfred S. so wie er damals aussah gezeigt?!

nach oben springen

#38

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 17:16
von vorsichtfalle • 692 Beiträge

Zitat von TheWhite1961 im Beitrag #37
Also bei den Prostituiertenmorden kann ich mir vorstellen, daß Mafred S. der Täter war. Der Fall Tristan scheint mir in diesem Zusammenhang aber etwas zu weit hergeholt obwohl die Fundstelle des Rucksacks nicht weit vom Fundort der 1993 Prostituierten entfernt liegt. Wenn man aber die Pahntombilder im Falle Tristan sieht kommen doch große Zweifel. Vielleicht hat man ja auch den Kindern die den Täter damals gesehen hatten Bilder von Manfred S. so wie er damals aussah gezeigt?!


@TheWhite1961

so recht kann cih eigentlich auch nicht an einen zusammenhang glauben, aber immerhin schreibt die polizei: "Darüber hinaus wurde auch der Fall Tristan Brübach aus 1998 in die Überlegungen mit einbezogen. Trotz des scheinbaren Widerspruches, dass es sich hierbei um ein männliches Kind handelt, stehen demgegenüber mehrere, teilweise sehr spezielle Tathandlungen des Täters, welche sich so, oder so ähnlich auch bei den anderen Opfern finden." das ist natürlich noch kein valider beweis, aber ich finde es bemerkenswert, dass die polizei mit dieser info an die öffentlichkeit geht, wenn da nicht ein bißchen was dahinter ist


nach oben springen

#39

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 17:34
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

@vorischfalle: Da es im Fall Brübach ja Genamterial gibt, es wurde damals ein DNA Reihentest gemacht, müsste man da eigentlich morgen schon schlauer sein. Keine DNA Übereinstimmung(es sei denn die Tochter verweigerte einen Test) keine Manfred S. als Täter.

nach oben springen

#40

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 21:27
von Magdalena • 12 Beiträge

Hallo ALLE,

nein , es wurden Fingerabdrücke genommen...Tausende gaben sie ab in den westl. Stadtteilen Frankfurts.
Es gab einen Abdruck des Täters auf einem Schulheft, das später gefunden wurde.
WENN es der Täter war, dann zeigt das, dass Psychopathen nicht sehr wählerisch sind und NICHT immer den gleichen Typ Opfer aussuchen.
Bin gespannt, ob das Phantombild des angebl. Täters dem nun bereits verstorbenen vermutlichen Täters ähnlich sieht.


zuletzt bearbeitet 18.05.2016 21:30 | nach oben springen

#41

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 18.05.2016 21:58
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

http://www.bild.de/news/inland/news-inla...66848.bild.html
Hier noch en Bericht. Das mit den Fingerabrücken stimmt. Am Tatort wurden sicher auch Spuren sichergestellt. Zweifel bleiben aber au meiner Sicht ob Manfred S. auch in diesem Fall der Täter ist und ob er bei allem Prostituirtenmorden der Täter ist, zumindest bei den Fällen aus den 70 er Jahren bezweifle ich das.


zuletzt bearbeitet 18.05.2016 22:00 | nach oben springen

#42

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 19.05.2016 01:54
von Ede-Fan • 602 Beiträge

Es sieht so aus, als ob es sich am Sonntag (22.05.2016) lohnt, um 22.20 Uhr SPIEGEL-TV auf RTL zu gucken:

Fall Tristan Brübach: Aktenzeichen gelöst

18 Jahre nach dem Tod von Tristan Brübach scheint eine der schlimmsten Mordserien aufgeklärt. Mindestens fünf weitere Morde werden dem Täter zugeordnet. SPIEGEL TV hat die Sonderkommission exklusiv begleitet. Weiteres Thema: Der dritte Mann - wenn Whistleblower selbst ins Visier geraten.

Sendetermin: Sonntag, 22.05.2016, 22.20 - 23.40 Uhr, RTL


http://www.spiegel.de/sptv/spiegel-tv-magazin-tristan-bruebach-whistleblower-a-1092814.html

nach oben springen

#43

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 21.05.2016 06:37
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Aus meiner Sicht ist der Fall Tristan nicht gelöst. Es besteht ja keine Übereinstimmung der Fingerabdrücke und auch das Phantombild hat keinerlei Übereinstimmung. Einzig bleibt die Möglichkeit, daß ein etwaiger Komplize von Manfred Seel der Täter war.

nach oben springen

#44

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 21.05.2016 15:56
von Ede-Fan • 602 Beiträge

@TheWhite1961
Ich bin auch sehr gespannt, was uns da als "gelöst" präsentiert wird. Das das Phantombilder des hasenschartigen Zöpfchenmannes nicht mit dem verstorbenen Verdächtigen übereinstimmt ist für mich eher belanglos. Phantombilder und Personenbeschreibungen können schon mal komplett daneben liegen. Was mich wirklich stark verwundert ist die Tatsache, daß die Polizei die mögliche Täterschaft damit begründet, daß die Art der Tatbegehung als ein "Verhaltensfingerabdruck" bezeichnet wurde. (s. focus.de vom 18.05.2016: Serienmord in Hessen - Tötete Manfred S. auch Tristan Brübach?)
Wieso ist dieser "Verhaltensfingerabdruck" nicht vorher aufgefallen? Im Fall Tristan haben die Ermittler wegen der auffälligen Tatbegehung Kollegen weltweit kontaktiert, haben aber selber die Akten zu ähnlichen Fällen im eigenen Keller, bzw. dem von benachbarten Dienststellen? Mein Eindruck ist der, daß man die vermeintliche Identität dieses "Verhaltensfingerabdruckes" nicht erst 18 Jahre nach der Tat entdecken mußte...

Edit: Link gefixt


zuletzt bearbeitet 21.05.2016 15:57 | nach oben springen

#45

RE: 02.04.2008 FF 5 (Kripo Frankfurt/Main) Mord an Tristan Brübach

in Filmfälle 21.05.2016 16:54
von Rambo • 49 Beiträge

Ich war ebenso überrascht wie Ede-Fan über die Aussage, dass Parallelen bei der Tatausführung bestünden. Bisher hieß es doch im Fall Tristan: "Das dokumentierte Verletzungsbild ist weltweit einmalig"?


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 19671 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de