#31

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 09:19
von sbg1973 • 12 Beiträge
Hallo,

ich entnehme den letzten Beiträgen-speziell von Oliver:

-Fallanalytik macht keinen Sinn

-nichts ist so wie es scheint

Vielen Dank für den von Dir geleisteten Mehrwert,

Don't feed the trolls.
nach oben springen

#32

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 10:28
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
Ich finde das alles sehr mysteriös. Sie scheint überall mitzumischen, wie eine Art von Bandenchef(in)(mitglied). Andererseits erfüllt sie alle Punkte eines absoluten Streunerlebens. OFWohnsitz (das Entern von Gartenlauben) und spritzt gelegentlich Heroin. Auffällig ist definitv die Verbindung zu osteuropäischen Tätergruppen, die sie jedoch nicht belasten. (Da könnte man über einen Straferlass sicher viel mehr erreichen - Besser ein Autodieb weniger im Bau, als diese geisteskranke Frau frei herumlaufen zu lassen. Die Verwicklung in diesen Auto-Käufer Mord, bei dem auch (wiedermal) ein V-Mann verwickelt war ist ebenfalls sehr sehr mysteriös.

Der Aspekt mit dem Rummel ist nicht ganz abwägig, aber Drogensüchtige nehmen mitutnter auch weite Strecken in Kauf um an ihr Zeug zu gelangen.

Ich finde diesen Mord an der jungen Polizisten wirklich sehr sehr erschreckend. Vor allem es scheint keinen wirklichen Anlass gegeben zu haben. Ich hoffe die Polizei verhaftet dieses Monster und die Justiz verhängt eine drakonische Strafe.
nach oben springen

#33

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 11:59
von sbg1973 • 12 Beiträge
Hallo Litzewalchen,

toll, dass du deine Gedanken beiträgst.

folgende Anmerkungen von meiner Seite:

Heroin ist als Suchtdroge Nummer eines bekannt, ein gelegentlicher Konsum eigentlich auszuschliessen.Heroin stellt eigentlich das klassische Ende einer Drogenkarriere dar.

Zu der Verschwiegenheit:

Es gibt kulturelle Strukturen, die ein "Verpfeifen" absolut ausschliessen. Dies ist ja unter Anderem bei mafiösen Strukturen bekannt. Was ich meine, ist, dass wir von einem "Kulturkreis" sprechen, in dem Verbundenheit und "Ehre" höher gewertet werden als Finanzen. Hierzu habe ich ja in den vorherigen Posts Bezug genommen.

-räumliche und zeitliche Zusammenhänge wurden ermittelt zu

-Festplätzen

-Automärkten

sowie zu den Gebieten

-Saarland/Reheinland-Pfalz

-HN/LB

-Tschechien

-Österreich.

Viele Grüsse,

sbg.
nach oben springen

#34

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 12:29
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
Ja, ist alles vollkommen klar.

Vollkommen egal welcher Kulturkreis - du unterstellst den Kriminellen aber einen hohen Anstand. Normalerweise läuft das so, dass Mittäter ihre Freunde meist verpfeifen.

Ich werde einfach nicht schlau daraus. Was ich eigentlich sagen wollte ist, dass einerseits richtig geplante Straftaten von ihr ausgehen aber dann wiederum die reine Beschaffungskriminalität. Das eine schließt das andere ja grundsätzlich nicht aus.

Meiner Meinung nach ist das eine mittellose, drogensüchtige Streuenerin die auf alles scheisst (sorry). Sie hat keine Werte oder Normen nach denen sie lebt.

Andererseits wird sie keine gewöhnliche "Pennerin" sein, denn sie hat auch Zugang zu Schusswaffen etc....

Dieses halbseidene Schausteller Millieue könnte wirklich ein Anhaltspunkt sein. Desweiteren ist ja allgemein bekannt, das Verbrecherbanden vom Balkan und auch den GUS-Staaten organisierte Raubzüge veranstalten. (siehe - "Klaukids" oder die "Bumserbanden")

Ich denke gerade unter der Prämisse das diese Rattenfrau ständig irgendwo Unterschlupf sucht kann sie gefunden werden, vorausgesetzt sie weilt noch in Europa.

P.S. Ich mag das Forum

Ach ja, gerade in dem Zusammenhang mit Morden an Autohändlern hat es vor allem in NRW (ESSEN) schon Morde an Georgiern gegeben, die mit viel Bargeld in der Tasche Autos kaufen wollten. In diesem Zusammenhang viel bei "Ungeklärte Morde" der Name "Gosia". Einer unbekannten Frau, die angeblich Kontakt zu den Käufern aufgenommen hatte.

Jetzt kommt der Kracher: Die Essener Mordkommission ahnte wohl das dies ein Name sei aber konnten nicht ermitteln, dass "Gosia" eine Koseform des slawischen Namens
Malgorzata ist.
nach oben springen

#35

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 12:50
von sbg1973 • 12 Beiträge
Ok, wir müsen ja nicht immer einer Meinung sein, und dein Querverweis zu den "Autokinomorden" ist nicht von schlechten Eltern.

PS: Schau Dir bitte mal in wikipedia die Einträge zu Sinti/Roma an und deren geschichtlichen Hintergrund. Eine Kulturgruppe, die nur verfolgt, misshandelt und ausgeschlossen wurde, hält verständlicherweise zusammen wie Pech und Schwefel.

sbg.
nach oben springen

#36

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 18:02
von Dielaschten • 37 Beiträge
Diese Diskussion wird immer interessanter.
Bitte weiter so!
nach oben springen

#37

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 20:02
von uschi • 132 Beiträge
mmh, was wäre eigentlich wenn das Phantom als solches gar nicht existiert, sondern sich eine Tätergruppe einfach mit Utensilien, sagen wir aus einer Bukarester Junkiewohnung versorgt. Sprich: Einwegspritzen, Besteck, abgebissene Kekse, Zigarettenstummel, etc. und dann entsprechend am Tatort drapiert.

Auch wenn in diesem Fall vielleicht Argumente dagegen sprechen, frage ich ich wann der erste Täter darauf kommt auf diese Art falsche Spuren zu legen. Die Verwirrung bei der Polizei wäre mit Sicherheit gross. Und vor Gericht könnte ein Beschuldigter immer mit dem unbekannten Dritten argumentieren.

lg
uschi
nach oben springen

#38

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 02.09.2008 21:58
von sbg1973 • 12 Beiträge
Hallo,

Querdenken stellt definitv eine Bereicherung dar, eben um die Ecke zu denken, aber die bisherigen Taten als auch deren "Wertschöpfung" lassen nicht auf eine derart professionelle Tätergruppe schliessen. Vielmehr jemand der sich -wie im Film thematisiert- durchs Leben schlägt. Weiterhin wären solche Spuren mikroskopisch aufgrund von Faseranhaftungen identifizierbar, und zwar bis auf den Hersteller und den Produktionszeitraum des Teppichbodens in der Wohnung.


Aber:

Eine Analyse findet nur Ihren Beginn auf spekulativer Ebene. Im Anschluss ist es empfehlenswert, Indizien und Fakten konsequent zu sammeln und nach Gemeinsamkeiten / Mustern zu suchen. Diese führen nahezu zwingend zu einer Verengung der möglichen Optionen und schliesslich zum Ziel.

Da ich beruflich sehr eingespannt bin, würde ich mich sehr freuen, wenn jemand anhand der bekannten Fakten weitere Parallelen, wie zum Beispiel die Autokinomorde, finden würde, welche zu den bisherigen Fakten passen.

Viele Grüsse,

sbg.
nach oben springen

#39

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 03.09.2008 13:13
von Giorgi • 28 Beiträge
@sbg1973
Kennen Sie den Film aus der Sendung "Ungeklaerte Morde",in dem es sich um einen Mordopfer aus Litauen handelte,der einen PKW kaufen wollte und zu diesem Zweck genug Bargeld bei sich hatte(eine mehr oder weniger attraktive Beute fuer manche Kriminelle),um spaeter ermordet zu werden?Wenn ich mich nicht irre,sollten Sie in das Suchfeld auf der Seite eines gewissen Videoportals "SOKO Pilsenseemord" reinschreiben und da werden Sie zwei Treffer erhalten-wenn Sie den Film noch nicht kennen,dann waere er womoeglich spannend fuer Sie.Ob dieser Mord irgendwelchen Bezug zu dieser Frau hat oder nicht,kann ich leider nicht sagen.Aber wie gesagt,hatte das Opfer aus Litauen wie drei meinen Landsleute eine nicht geringe Summe bei sich,was denen letztendlich zum Verhaengnis geworden ist.
nach oben springen

#40

Re[2]: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 03.09.2008 14:40
von Heimo • 1.443 Beiträge
uschi>mmh, was wäre eigentlich wenn das Phantom als solches gar nicht existiert, sondern sich eine Tätergruppe einfach mit Utensilien, sagen wir aus einer Bukarester Junkiewohnung versorgt. Sprich: Einwegspritzen, Besteck, abgebissene Kekse, Zigarettenstummel, etc. und dann entsprechend am Tatort drapiert.

uschi>Auch wenn in diesem Fall vielleicht Argumente dagegen sprechen, frage ich ich wann der erste Täter darauf kommt auf diese Art falsche Spuren zu legen. Die Verwirrung bei der Polizei wäre mit Sicherheit gross. Und vor Gericht könnte ein Beschuldigter immer mit dem unbekannten Dritten argumentieren.

Das würde bedeuten, dass die Taten komplett von langer Hand vorhergeplant sind. So wie diese Verbrechen aber aussehen, lässt sich aber darauf nicht schließen. Es stellt sich die Frage, ob dieser Aufwand für vergleichsweise kleine Taten (ich meine hiermit die Einbrüche) lohnenswert ist. Da stellt sich die Frage aus der Sicht der Täter, warum die Polizei hier DNA Spuren feststellen sollte. M.a.W. zu viel Arbeit für Verwirrung. Zudem müssten die Täter sicher stellen, dass von ihnen selbst keine DNA an den Tatort gelangt. Dafür müssten sie aber schon isolierte und desinfizierte Kleidung tragen und sich hinter einer Art Schutzschicht bewegen, die in der Öffentlichkeit sicherlich auffallen würde.

Ich denke eher, dass die DNA-Spurensicherung die Fantasie der Kriminalautoren anheizen wird, da wird sicherlich mal eine Geschichte mit den fingierten DNA-Spuren entwickelt.
nach oben springen

#41

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 03.09.2008 14:48
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
Hallo Kriminalistik Freunde,

der Fall den ich oben beschrieben habe wurde ebenfalls bei Ungeklärte Morde untersucht. Es kam schon desöfteren vor, das es Morde im Umfeld des Essener Automarktes gegeben hat. Man muss bedenken das sich Ausländer doch eher Landsleuten anschließen bzw. vertrauen. Die räumliche Nähe zu den übrigen Tatorten ist nicht unbedingt gegeben, aber wer weiß wo sich das Phantom noch so überall
ausgelebt hat. Bei den Kindermordern des Schwarzen Mannes waren die Tatorte zunächst auch auf eine Region beschränkt und verlagerten sich dann nach Holland.
(Dieser Fall ist für mich noch viel mysteriöser - da ich als Kind selbst einmal im Zeltlager Selker Noor war)

Eine Parallele oder Verbindung, die ich da geäußert habe mag weit hergeholt sein, aber ist immerhin möglich. Als ich die Sendung zum Phantom sah, sagte mein Bruder ebenfalls, dass es sein könnte das jemand absichtlich Spuren legt. Das kann ich mir bei den Fakten aber beim besten Willen nicht vorstellen. Ich denke um ein guter "Fahnder"-"Analytiker" oder "Profiler" zu sein, ist es jedoch sinnvoll alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.

Ob auf kurz oder lang die Frau wird definitv (irgendwann) wenn auch durch Zufall erwischt. Das war bei vielen großen Kriminalfällen so. Ich erinnere da nur an die Fritz die "Maulwurfkralle" Honka, der nur durch einen Brand in seiner Wohnung gefasst wurde.

Ich interessiere mich schon seit vielen Jahren für die Kriminalistik und mir fällt auf desto verrückter die Täter sind, desto weniger Chance hat die Polizei sie zu fassen.
Besonders erschwerend kommt natürlich hinzu wenn es zwischen Opfern und Tätern keinerlei Beziehung gibt/gegeben hat.

Ach ja, ich wollte noch hinzufügen das es in Deutschland (schon vor der Ost-Erweiterung) eine vielzahl von Clans aus dem Ostblock gab, die ihr Geld mit allen möglichen Straftaten verdienen. In diesen Umfeld können Kleinkriminelle natürlich "gedeihen". In diesem Artikel des Focus wird am Beispiel der Stadt Berlin gezeigt wie Osteuropäische (vor allem russische) Clans operieren.

http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-alptraum-mafia-city_aid_157856.html
nach oben springen

#42

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 03.09.2008 18:11
von Himmelsdorfer • 143 Beiträge
Endlich mal wieder Leben in der Bude ;-)

Wie kam denn bei euch die Randbemerkung an, dass "laut ZDF-Informationen" in unmittelbarer Nähe des Polizistenmordes ein Geschäft abgewickelt wurde "in dem es um viel Geld ging"?
nach oben springen

#43

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 03.09.2008 18:17
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
Da habe ich mich auch drüber gewundert. Woher die Info? Was kann das schon großartiges gewesen sein? Das wollen sie dann im Nachhinein ermittelt haben?

Möglicherweise haben es die Täter auch nur auf die Schusswaffen abgesehen. Aber das ist auch nur eine Mutmaßung.
nach oben springen

#44

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 03.09.2008 19:09
von Himmelsdorfer • 143 Beiträge
Erfahrungsgemäß stammen derartige Informationen selten aus einer besonderen Quelle, diese will nur punktuell nicht damit in Verbindung gebracht werden.

In jedem anderen Fall würde ich darauf tippen, dass die Information gezielt gegeben wurde, um Unruhe zu stiften und so vielleicht einen Verdacht zu klären. Das passt allerdings hier so garnicht zum Täterprofil.
nach oben springen

#45

Re: 28.5.2008 FF4 (Heilbronn) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)/Neues vom "Phantom"

in Filmfälle 07.11.2011 15:07
von Ludwig • 591 Beiträge
Hallo zusammen !

In diesem Fall gibt es anscheinend zum ersten Mal eine richtig heiße Spur:

Nach einem Bankraub wurden in Eisenach die beiden Bankräuber tot in einem ausgebrannten Wohnmobil (...war da schon mal was bei XY??..) gefunden, und bei ihnen die seinerzeit bei dem Verbrechen in Heilbronn entwendeten Dienstwaffen der beiden Polizisten.
Quelle: Videotext SWR, Tafel 118.

Mal sehen, was die weiteren Ermittlungen ergeben, vielleicht gibt es ja bald wieder einen Grund zum !

viele Grüße
Ludwig
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
28 23.02.2009 20:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 7866
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 2251
28.4.2005 FF3 (LKA Hamburg) Mordfall Plate
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
0 27.08.2010 00:05goto
von bd-vogel • Zugriffe: 1166
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 6962
XY-Fälle in komprimierter Form 1 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
10 07.11.2018 23:02goto
von Punker • Zugriffe: 5827

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1671 Themen und 20062 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de