#76

Re: 31.5.2007 SF2/28.5.2008 FF4 (Kripo Heilbronn/Soko Parkplatz) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)

in Filmfälle 22.11.2011 11:26
von Waldmeister • 61 Beiträge
Die Polizistin Kiesewetter scheint ihre Mörder tatsächlich gekannt zu haben. Vielleicht war sie ihnen sogar wegen irgendeiner Sache auf der Spur, zumindest könnten die Täter das vermutet haben. Hoffentlich bekommt die Polizei noch Näheres über die Motivation der Tat heraus.



"In Polizeikreisen kursiert inzwischen eine neue Theorie der Tat: Demnach könnten sich die abgetauchten Rechtsterroristen und mutmaßlichen Killer, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, von der Beamtin erkannt gefühlt haben. Vielleicht führten die Neonazis etwas anderes im Schilde, als Kiesewetter und ihr Kollege Martin A. dem Duo zufällig über den Weg liefen. Das erklärte, warum die Täter das Risiko auf sich nahmen, zwei bewaffnete Polizisten am helllichten Tag auf einem belebten Platz niederzuschießen. Sie glaubten, umgehend handeln zu müssen."

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,799107,00.html
nach oben springen

#77

Re: 31.5.2007 SF2/28.5.2008 FF4 (Kripo Heilbronn/Soko Parkplatz) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)

in Filmfälle 23.11.2011 10:53
von LD-X 733 • 98 Beiträge
Der Stiefvater von Michèle Kiesewetter und der Bürgermeister ihres Heimatorts Oberweißbach widersprechen vehement BKA-Chef Ziercke, wonach es eine Verbindung zwischen ihr und dem Mördertrio gab:

"unverantwortlich, (...) Halbwahrheiten"
"unsinnige Unterstellungen"

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Wie-das-Bundeskriminalamt-die-Oeffentlichkeit-in-die-Irre-fuehrt-1466055955
nach oben springen

#78

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 22.09.2008 15:04
von Dielaschten • 37 Beiträge
Habe heute die Sendung vom 16.1.1998 in der Tube gesehen. Dort ging es im 1.FF um einen Einbruch in einem Gartenhäuschen, daß wohl als Notunterkunft dienen sollte.
Vermutlich handelte es sich bei den Eindringlingen um ein Pärchen aus Osteuropa.
Im Gartenhäuschen gegenüber war Herr xxx mit seinem Golf eingetroffen um an seinem Carport weiter zubauen.
Das Pärchen schien Interesse an seinem Golf gehabt zu haben. Herr xxx wurde in seinem Gartenhäuschen überrascht und äußerst brutal umgebracht. Anschließend flüchteten beide mit dem Golf.

Irgendwie mußte ich bei diesem FF gleich an "die unbekannte weibliche Person" denken.
Es heißt ja, dass sie schon seit 15 Jahren ihr Unwesen treibt.
Könnte sie vielleicht auch hier ihre Finger mit im Spiel gehabt haben?
Was meint ihr?
nach oben springen

#79

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 22.09.2008 20:33
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Soweit ich mich erinnere, wurden Spuren der Täter (ein Mann und eine Frau) gesichert; auch der Fluchtweg und der Fluchtwagen (= Auto des Opfers) wurden gefunden.

Wenn's die DNA des Phantoms gewesen wäre, dann "hätt' ma des schon g'merkt" (Grüße an alle Modellflugzeugliebhaber).

Also ich sehe jedenfalls keinen direkten Zusammenhang, auch wenn Parallelen erkennbar sind.
nach oben springen

#80

Re: 31.5.2007 SF2/28.5.2008 FF4 (Kripo Heilbronn/Soko Parkplatz) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)

in Filmfälle 24.11.2011 13:21
von blofeld • 111 Beiträge
Der ganze Fall des sogenannten "Terrornazi-Trios" oder "Dönermorde" ist obskur. Ein Feuerwehrmann aus Zwickau der bei den Löscharbeiten dabei war sagte sogar aus, daß er sich wundert, was nach einer Woche noch so alles in dem abgebrannten Haus gefunden wird. Wahrscheinlich waren die DVD und die Papiere feuerfest. Auch sollen jede Menge Waffen zu Klumpen geschmolzen sein. Auch die Selbstmordthese der beiden Verdächtigen ist wackelig. Ich nehme an, daß das Thema bald genauso aus den Schlagzeilen verschwunden ist, wie der obskure "Fall Mannichl". Man hat wieder einmal von den wahren Problemen wie EU-Krise, Euro, Altersarmut (kommt durch unsere als Rettungsschirm für die anderen verfeuerte und veruntreute Rente), Ausländerkriminalität und dem unter der Decke gehaltenen Linksextremismus (die wollen laufend Züge entgleisen lassen, was hunderte von Toten zur Folge hätte) abgelenkt und volksverhetzende Stimmung gegen eine mißliebige Partei gemacht und gegen all diejenigen die nicht im Strom des aufdiktierten linksliberalen Mainstreams mitschwimmen.
Sollte nämlich bei der ganzen Sache etwas anderes herauskommen, so ist es politisch nicht erwünscht, daß die Wahrheit publiziert wird. Bananenrepublik!
nach oben springen

#81

Re: 31.5.2007 SF2/28.5.2008 FF4 (Kripo Heilbronn/Soko Parkplatz) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)

in Filmfälle 29.11.2011 11:28
von Heimo • 1.266 Beiträge
Ich finde es nicht korrekt, die Anklage gegen die staatliche Obrigkeit bereits zu führen, bevor die Ermittlungsergebnisse auf dem Tisch sind. Wenn tatsächlich Informationen uns vorenthalten werden sollten, um Dinge zu verschleiern, halte ich es für legitim es dann (aber wirklich auch erst dann) auch zu bemängeln.

Ein Vorwurf wie Bananenrepublik ist mir in dieser Form zu populistisch!
nach oben springen

#82

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 24.09.2008 18:10
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
In Niedersachsen sind wieder drei Leichen gefunden worden. In Schrebergärten gab es doch auch schon Aktivitäten des Phantoms.
nach oben springen

#83

Re[2]: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 24.09.2008 18:26
von Meffert • 92 Beiträge
Litzelwalchen>In Niedersachsen sind wieder drei Leichen gefunden worden. In Schrebergärten gab es doch auch schon Aktivitäten des Phantoms.

Ist wohl eher das Ergebnis eines Nachbarschaftstreits unter Kleingärtnern:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,580268,00.html
nach oben springen

#84

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 25.09.2008 11:48
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Habe mir nach eurem Tip auch noch mal den Fall vom 16.1.1998 angeguckt und ich muss echt sagen, ich sehe auch ettliche Parallelen zu der GWP. Was ziemlich klar beim Fall rüberkommt: Es scheinen wohl DNA-Spuren gefunden worden zu sein. Es gibt ja keine Zeugen und dennoch wird eindeitig gesagt, dass es sich bei den Tätern um eine Frau und einen Mann handeln muß.
Auch wenn "unsere" GWP nicht direkt in diesen Fall verwickelt ist, so hat mir der Fall nochmal vor Augen geführt, wie brutal und menschenverachtend die Vorgehensweise der Täter war.Völlig sinnlos gemordet ohne auch nur einen einzigen Moment die Folgen eines solchen Verbrechens zu bedenken. Einfach einem mörderischen Impuls folgen und nur noch die eigenen Vorteile ausnutzen.
Insofern bringt dieser alte Filmfall sicherlich -jedenfalls für mich- die Erkenntnis: Solche Täter brauchen kein anderes Motiv als Haß. Auf den Fall Kiesewetter übertragen bedeutet das: Auch wenn bei dem schrecklichen Überfall nur zwei Pistolen und zwei Handschellen erbeutet werden, braucht man eigentlich nicht weiter nach einem Motiv zu suchen. Diese "Ausbeute" und die damit verbundende Demütigung aller Polizeibeamten scheint für die Täter ausreichendes Motiv zu sein. Also doch keine frühere Annäherung an die GWP, so wie ich es bis jetzt gedacht habe.Was denkt ihr?

Welcher Gedanke mich beim Fall Kiesewetter auch nicht los läßt: Es wurde doch in der Doku über das Phantom klar gesagt, dass die Polizistin vorher als Spitzel Drogen in Heilbronn gekauft hat und später im Prozeß gegen Dealer in Heilbronn ausgesagt hat. Das widerum bedeutet, dass sie für sämtliche Einsätze in Heilbronn gesperrt sein mußte, um sie zu schützen. Sie hätte niemals an diesem Tag nach Heilbronn geschickt werden dürfen. Die Vorgesetzten müssen das doch gewußt haben. Mich macht ziemlich wütend, dass unsere Polizisten nicht besser von ihren Dienstherren geschützt werden. Und dass beide Polizisten schußsichere Westen getragen haben, ist sicherlich korrekt, aber man sieht ja, dass die Westen eben auch nur bedingt Schüsse abwehren können.Ich hoffe sehr, dass bei zukünftigen Einsätzen unsere Jungs von der Polizei besser geschützt sind.
nach oben springen

#85

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 25.09.2008 18:11
von Himmelsdorfer • 143 Beiträge
Da es im anderen Thread vermutlich untergegangen ist hier nochmal:

Erinnert ihr euch an den 1991 gesendeten Mordfall der Kripo Memmingen mit dem Opfer Manfred Kuhl in seiner Gartenlaube?
Die Polizei konnte die Spur des vagabundierenden Täters ja recht gut zu einigen anderen Einbruchstatorten, unter anderem nach Österreich, verfolgen. Im Film wird, wegen eines dabei sichergestellten Damenhandschuhs, der Verdacht geäußert, dass evtl. eine Frau beteiligt sein könnte.

Könnte das nicht bereits "die Frau" gewesen sein? Meines Wissens nach wurde ihre DNA erstmals 1993 in idar-Oberstein gefunden. Allerdings war ja 1990 die DNA-Arbeit auch noch nicht so verbreitet wie heute und die Umstände würden doch passen.

Was meint ihr?
nach oben springen

#86

Re: 31.5.2007 SF2/28.5.2008 FF4 (Kripo Heilbronn/Soko Parkplatz) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)

in Filmfälle 30.11.2011 15:50
von Astrid • 149 Beiträge
Also wenn das sich so bewahrheitet hat der amerikanische Militäreheimdienst zugesehen wie der Verfassungsschutz zugesehen hat wie die Polizistin ermordet und der Kollege schwer verletzt wurde ???



z.B. :

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13743656/War-der-Verfassungsschutz-beim-Polizistenmord-dabei.html

oder

http://www.stern.de/panorama/heilbronner-polizistinnenmord-waren-verfassungsschuetzer-zeuge-beim-mord-an-michele-kiesewetter-1757092.html
nach oben springen

#87

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 29.09.2008 21:35
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Das hat ne Menge für sich... wäre vielleicht sogar einen Hinweis wert?

Bernhard.
nach oben springen

#88

Re: Polizisten Mord Kiesewetter - Neues vom Phantom

in Filmfälle 29.09.2008 22:56
von Eckes981 • 54 Beiträge
@Himmelsdorfer: Daran musste ich auch schon mehrfach denken. Das Grundschema jedenfalls würde mit mehreren Taten der letzten Jahre zusammenpassen.
nach oben springen

#89

Re: 31.5.2007 SF2/28.5.2008 FF4 (Kripo Heilbronn/Soko Parkplatz) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)

in Filmfälle 01.12.2011 11:12
von Punker • 324 Beiträge
Ob der brutale Mord an der Polizisten jemals 'richtig' aufgeklärt wird?

Mittlerweile kommen wöchentlich immer neue 'Theorien' auf den Tisch.

Ich blicke in dieser ganzen Sache -auch ansatzweise-nicht mehr durch.

Einer von Euch?

VG
P.
nach oben springen

#90

Re[2]: 31.5.2007 SF2/28.5.2008 FF4 (Kripo Heilbronn/Soko Parkplatz) Polizistenmord (Fall Kiesewetter)

in Filmfälle 01.12.2011 20:28
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Punker>Ob der brutale Mord an der Polizisten jemals 'richtig' aufgeklärt wird?

Punker>Mittlerweile kommen wöchentlich immer neue 'Theorien' auf den Tisch.

Punker>Ich blicke in dieser ganzen Sache -auch ansatzweise-nicht mehr durch.

Punker>Einer von Euch?

Ganz genau das selbe denke ich auch!!! Da blickt doch kein Schwein mehr durch. Und ihr könnt sagen , was ihr wollt: Ich behaupte mal, genau das ist die Strategie der Verantwortlichen, damit nicht allzuviele Köpfe rollen. Möglichst viel Verwirrung stiften, bis man an einen Punkt gelangt, wo keiner mehr verantwortlich ist und wo keine konkreten Aussagen mehr gemacht werden können.

Ich finde, die junge Polizistin und ihre Familie hätten zu diesem Zeitpunkt "besseres" verdient. Ich stehe nicht unbedingt immer auf der Seite unserer grünen Jungs (wer mein Wohnzimmer mit den Postern kennt, wird ahnen, warum... ) , aber was sich da im Moment abzeichnet, geht gar nicht. Aber Heimo hat natürlich völlig recht:

Es geht nicht darum, schon im Vorfeld zu verurteilen und Köpfe rollen zu lassen. Da müssen wir einfach abwarten, was die Ermittlungen ergeben. Wobei ich wirlich denke:
Die wahren Tathintergründe wird man nie erfahren. Es wird immer viele Theorien geben. Aber die Wahrheit ist ein seltenes Gut...

Love & Peace Ricky & Lotty
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Netakte-Diskussion (Übernahme vom alten Forum)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
28 23.02.2009 20:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 5564
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1881
28.4.2005 FF3 (LKA Hamburg) Mordfall Plate
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
0 27.08.2010 00:05goto
von bd-vogel • Zugriffe: 479
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5477
XY-Fälle in komprimierter Form 1 (Übernahme)
Erstellt im Forum Filmfälle von XY-Webmaster
4 31.05.2013 23:00goto
von Heimo • Zugriffe: 4571

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andi90
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1464 Themen und 18578 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de