#31

Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 14.12.2012 16:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo!
Im Großen und Ganzen war ich mit der Sendung zufrieden, aber mir hat der erste Teil der Sendung besser gefallen, obwohl im zweiten Teil Fälle dabei waren, die mich berufsbedingt am meisten interressiert haben-Überfall auf eine Postagentur und, was mich am meisten entsetzt hat: Überfall in einer Frachtzustellbasis. Ich kann aus fast 20-jähriger Berufserfahrung sprechen, das es sich eigentlich nicht lohnt, so eine Frachtzustellbasis zu überfallen. OK, Pakete per Nachnahme gibt es noch, aber wenn man einen Paketboten überfallen würde, man würde in den seltesten Fällen über 1000€ an Bargeld bei einem Paketzusteller erbeuten.
Davon abgesehen, ist mir noch eine Sache aufgefallen: Bei der Verabschiedung sagt Rudi Cerne, das XY auch im neuen Jahr 2013 wieder im Programm stehen würde. Aber wann läuft denn XY das erste Mal 2013??? Das wurde nicht gesagt oder eingeblendet!!!
Abschließend gesagt: Eine zufriedenstellende Sendung!
So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen

#32

Re[2]: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 14.12.2012 19:35
von Punker • 434 Beiträge
schildi>Davon abgesehen, ist mir noch eine Sache aufgefallen: Bei der Verabschiedung sagt Rudi Cerne, das XY auch im neuen Jahr 2013 wieder im Programm stehen würde. Aber wann läuft denn XY das erste Mal 2013??? Das wurde nicht gesagt oder eingeblendet!!!

Am Mittwoch, den 23.Januar 2013, kommt XY zum ersten Mal im neuen Jahr.

VG
P.

Hinweis: So kündigte Securitel/e110.de das in der Tat zunächst an. Die erste XY-Sendung 2013 gabs dann aber schon am 16. Januar 2013. BV/Mod.
nach oben springen

#33

Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 15.12.2012 15:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hallo Punker!
Vielen Dank für den Hinweis. Jetzt kann ich mich wieder auf die nächste XY Folge freuen.
So denn, einen schönen Gruß von schildi
nach oben springen

#34

Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 21.01.2013 22:28
von Oma Thürmann • 760 Beiträge
Bin gerade darauf gestoßen, dass der Doppelmord am Autohändler Viktor V. und dessen Mitarbeiter Gerhard M. vom Dezember 1990 bereits in der 250. Sendung, also am 06.11.1992, ein Studiofall war (Fall 9, d.h. SF 6). Damals wurde nach einem namentlich bekannten Verdächtigen gefahndet, ein weiterer Verdächtiger war bereits inhaftiert.

Bei tz-online findet sich ein Artikel aus dem Jahr 2008, in dem einige Details - wie z.B. das Vorstrafenregister der beiden Opfer - thematisiert werden, die im Filmfall keine Rolle spielten.
nach oben springen

#35

Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 22.01.2013 01:50
von bd-vogel • 570 Beiträge
Super - dank an die Oma!

Sehr interessant ist aber, daß die Studiofahndung damals nach einem konkreten, namentlich benannten Tatverdächtigen suchte (Sabine vermeldet sogar: "ein Komplize ist bereits in Haft") - von dem ist aber in dem TZ-Artikel von 2008, und auch in der FF-Fahndung vom 12.12.2012, nicht mehr die Rede. Hat sich dieser Tatverdacht also zwischenzeitlich erledigt?

Ergibt insgesamt das Bild einer nicht mangelfreien XY-Aufarbeitung in der Dezember-Sendung 2012, denn sowas hätte erwähnt werden MÜSSEN, denke ich.

Wie auch immer - der Fall hat jetzt seinen eigenen Thread hier im XY-Forum:
12.12.2012 FF2 (Kripo München) = 6.11.1992 SF6 (Kripo München) Doppelmordfall Vidovic/Marx

Weiteres dort.

Bernhard.
nach oben springen

#36

RE: Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 22.05.2013 16:35
von bastian2410 • 1.545 Beiträge

Festnahme im Fall der Bonner Bombe vom Hauptbahnhof. Die Spur führt ins Salafisten-Umfeld und soll in Zusammenhang mit den vorbereiteten Attentaten auf Führungsfiguren der rechtsextremistischen Splitterpartei Pro NRW stehen. Das BKA konnte zwei an dem Sprengsatz sichergestellte DNA-Spuren zuordnen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...n-a-901259.html


Zwei Fälle, die wieder einmal nachdenklich machen, gerade im Hinblick auf das Anhalterunwesen." (Zitat Zimmermann FF 3 17.01.1986)

nach oben springen

#37

RE: Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 09.03.2014 22:00
von Ede-Fan • 602 Beiträge

Eine Bitte an die Moderation:
Die Postings ab Nr. 37 sind m.E. schon eindeutig dem Verlauf der Ermittlungen des Studiofalls zwo zuzuordnen.
Vielleicht sollte zur Übersichtlichkeit und Erleichterung der Suchfunktion dieses Forums diese Beiträge in einen seperaten Thread der Rubrik "Studiofälle" verschoben werden. Vorschlag: "12.12.2012 SF2 (BKA Wiesbaden) Schüsse auf Autotransporter"

Gruß vom Ede-Fan

nach oben springen

#38

RE: Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 30.10.2014 11:40
von Punker • 434 Beiträge

Über 10 Jahre Haft für den Autobanschützen:
http://www.focus.de/panorama/welt/prozes...id_4237261.html


nach oben springen

#39

RE: Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 12.01.2016 11:48
von vorsichtfalle • 691 Beiträge

http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/R...rt25945,1792635


Florstadt/Friedberg.

Zwei Jahre und sechs Monate Gefängnis forderte Staatsanwalt Süß als Strafe für den Raubüberfall, den der heute 28-jährige Angeklagte Amon Sattari* am 28. Juni 2011 zusammen mit mindestens einem Mittäter auf ein Verteilzentrum des Paketdienstes DHL in Florstadt verübt hatte. Knapp 17 000 Euro hatten die Täter damals mitgehen lassen.

Trotz intensiver Fahndungsbemühungen und einem Fahndungsaufruf in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“, gab es lange keine konkreten Spuren zu den Tätern. Erst ein zweiter Raubüberfall im März 2013 auf eine Poststelle in Frankfurt mit einer DNA-Spur am Einbruchswerkszeug brachte den entscheidenden Durchbruch. Die Ermittlungen ergaben, dass Sattari nicht nur an dem Überfall in Frankfurt beteiligt war, sondern auch einer der Täter in Florstadt gewesen sein muss.
Visum ungültig

Vor Gericht räumte Sattari nun seine Fehler ein. Angefangen hatte alles mit der Finanzierung des Visums für Deutschland im Jahr 2011. Dreitausend Euro hatte er sich dafür in Moldawien bei vorgeblichen Freunden geliehen. Lediglich für ein halbes Jahr, so die Vereinbarung, weil es in Deutschland bekanntermaßen kinderleicht sei, Geld zu verdienen.

Doch das Visum galt nur für touristische Zwecke, nicht für Arbeitssuchende. Als Sattari nach sechs Monaten das geliehene Geld noch nicht zurückzahlen konnte, machten die Moldawier Druck und drohten seiner Lebensgefährtin und Familie. Da kam das Angebot von dem rumänischen Brüderpaar Oleg und Gregor Kusnezow recht. „Wir brauchen nur in das Büro zu gehen und die Tasche voller Geld mitnehmen“, so die Theorie.

Der Leiter des Verteilzentrums befinde sich zwar meistens im Büro, doch sei es leicht, ihn abzulenken. Sattaris Aufgabe dabei war es, dem angeblich schmächtigen Filialleiter durch seine kräftige Statur Angst einzujagen. So lautete der Plan der beiden Brüder, die in dem Zentrum gearbeitet hatten und über das Insider-Wissen verfügten.

Bekleidet mit DHL-Jacken gelangten Sattari und sein Mittäter bis vor das Büro des Dienstellenleiters. Als dieser die Männer aus der Halle weisen wollte und dafür die durch einen speziellen Code gesicherte Tür öffnete, überwältigen ihn Sattari und sein Kumpan. Weil das Opfer dann aber doch nicht ganz so schmächtig war und sich wehrte, schlug Sattari zu.
Gewalttat nicht geplant

„Das war wirklich nicht so geplant. Und als mein Begleiter Oleg dann auch noch Handschuhe anzog und ein Klebeband aus seiner Tasche zog, um den Dienststellenleiter zu fesseln, bin ich in Panik geraten“, erinnerte sich der Angeklagte. „Ich habe nur an einen einfachen Diebstahl geglaubt. Da haben mich Oleg und Gregor ganz schön übers Ohr gehauen.“

Deshalb gab er bei den ersten Vernehmungen auch bereitwillig die Daten seiner Mittäter an. Sattari will mit seiner kriminellen Vergangenheit abschließen. Unter Tränen schwor er Besserung. Die Strafe wegen des zweiten Überfalls, die er momentan verbüßt und die neue wurden nun zu einer Gesamtstrafe von vier Jahren zusammen gefasst. jwn

*Namen von der Redaktion geändert


zuletzt bearbeitet 12.01.2016 11:48 | nach oben springen

#40

RE: Re: Sendung vom 12.12.2012

in XY-Hauptsendungen 12.01.2016 20:33
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Mir kommen bei so laschen Strafen auch die Tränen.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: NanaBär
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1557 Themen und 19514 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de