#1

Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 22.11.2013 00:09
von Heimo • 1.335 Beiträge

Vorschau auf die nächste XY-Sendung am 18. Dezember 2013

Zwei mysteriöse Vermisstenfälle, ein schrecklicher Verdacht: Mord. Zum einen geht es um eine Frau, die plötzlich verschwindet, zum anderen um einen erfolgreichen Physiotherapeuten. Er verlässt sein Haus und kehrt nie wieder zurück.

Diese Themen sind für die letzte Sendung in diesem Jahr u.a. eingeplant:

Vermisst! – Wurde 39-Jährige ermordet?
Seit 2007 ist eine 39-jährige Frau verschwunden. Außer einer merkwürdigen SMS gibt es kein Lebenszeichen von ihr. Ihre Familie glaubt bis heute nicht, dass diese Nachricht von ihr selbst stammt. Doch für ein Verbrechen gibt es keine Anzeichen, die Polizei stellt die Suche ein. Bis im Februar 2012 eine unerwartete Begebenheit die Mordkommission auf den Plan ruft.

Mord am See - 78-jährige Witwe im eigenen Haus ermordet
Seit dem Tod ihres Mannes lebt eine 78-jährige Frau ganz allein in ihrem idyllischen Häuschen auf einem riesigen Seegrundstück. Das lockt Menschen mit kriminellen Absichten geradezu an. Zumal allseits bekannt ist, dass die alte Dame nicht unvermögend ist. In punkto Sicherheit ist sie außerdem ziemlich nachlässig: Die Alarmanlage am Haus bleibt meistens aus und die Hintertür ist nachts oft unverschlossen.

Wie vom Erdboden verschluckt – Die Suche nach einem Therapeuten
Der Fall ist ein einziges Rätsel. Ein erfolgreicher Physiotherapeut verschwindet von heute auf morgen spurlos. Zuletzt fuhr er einen sehr auffälligen Wagen. Auch der taucht nie wieder auf. Die Kripo geht heute von Mord aus. Doch wo ist die Leiche?

Nach und nach abgefangen – Räuber wartet auf seine Opfer
Eine Stunde vor Feierabend. Die Angestellten eines Supermarkts füllen die Regale auf. Die leeren Schachteln bringen sie zur Kartonpresse im Lager des Einkaufsmarkts. Und damit tappen sie nichtsahnend in die Falle. Im Lager wartet ein Mann, der die Angestellten nach und nach abfängt, fesselt und knebelt …

Ab durch die Wand – Rabiater Einbruch in Juweliergeschäft
Über eine leer stehende Wohnung steigen mehrere Täter in ein Gebäude ein, in dem sich ein Juweliergeschäft befindet. Im Treppenhaus ist ihnen nur noch eine Tür im Wege. Doch die ist gut gesichert. Also entscheiden sie sich für einen anderen Weg: Sie brechen ein Loch in die Wand. Dann geht der Alarm los …

Vom Gewinn keine Spur - Ältere Leute am Haken einfallsreicher Betrüger
„Sie haben ein Auto gewonnen!“ Ein älteres Ehepaar kann die erfreuliche Nachricht kaum fassen. Und tatsächlich: Ihren Gewinn werden sie nie zu sehen bekommen. In zahllosen Telefonaten werden sie hingehalten und müssen ständig für Kosten aufkommen, die angeblich für die Überführung des Fahrzeugs anfallen. Der Einfallsreichtum der Anrufer ist unerschöpflich. Zu guter Letzt schaltet sich die Kripo ein - mit einem überraschenden Ermittlungsergebnis …

Quelle: e110


zuletzt bearbeitet 22.11.2013 00:10 | nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 22.11.2013 00:12
von Heimo • 1.335 Beiträge

Der Mordfall am See ist klar.

Der Vermisstenfall der Frau ist dieser: http://www.idowa.de/home/artikel/2013/07...in-langley.html

Der Fall mit dem Physiotherapeut müsste dieser sein: http://www.nw-news.de/owl/kreis_minden_l...n_vermisst.html


zuletzt bearbeitet 22.11.2013 00:16 | nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 18.12.2013 16:20
von Heimo • 1.335 Beiträge

Das hier scheint aktuell zu sein:

http://www.presse-partner.de/start.cfm?p...etail&archive=0
http://www.e110.de/index.cfm?event=page....id=140&id=69435

Es scheint so, dass der Überfall auf den Supermarkt nicht gezeigt wird.

nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 19.12.2013 00:15
von Andelko • 136 Beiträge

Eine denkwürdige Sendung.

Filmfälle waren ganz gut.

Aufreger ganz klar der Versuch die Telefonleitungen zu sabotieren. in den ersten 30 Minuten 700 Anrufe von der selben Nummer.

Note 3+ für die Sendung


"...die beiden Autodiebe haben...einiges Gemeinsam.Ein langes Vorstrafenregister und umfassende Interne Kentnisse verschiedener Haftanstalten........."
nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 19.12.2013 09:53
von Joerg • 176 Beiträge

Was war denn gestern los?
Wurden seit der letzten Sendung keine Fälle gelöst, bzw. gab es keine Updates?
Ansonsten eine sehr interessante Sendung mit guten Fimfällen, wenn auch mit einem starken Hang zu „Vorsicht Falle!“.

nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 19.12.2013 12:48
von Heimo • 1.335 Beiträge

Zitat von Joerg im Beitrag #5

Wurden seit der letzten Sendung keine Fälle gelöst, bzw. gab es keine Updates?



Mit Ausnahme eines Updates zum Sandra D.-Fall, der aber schon in einer der vorgehenden Sendungen hätte gemacht werden können, ist mir von keiner Klärung in der Zwischenzeit etwas bekannt geworden. Dann wurden vermutlich keine Fälle gelöst.

nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 19.12.2013 13:09
von Konrad Gedöns • 69 Beiträge

Grüezi miteinand,

die letzte Sendung war m. E. die mit Abstand interessanteste in letzter Zeit, insbesondere dank der beiden Vermisstenfälle.

Am gruseligsten fand ich die Darstellerin der Lebensgefährtin des verschwundenen Physiotherapeuten, welcher "Schönheitschirurg" hat denn da Hand angelegt...

nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 19.12.2013 13:15
von SdB • 98 Beiträge

Zitat von Konrad Gedöns im Beitrag #7

Am gruseligsten fand ich die Darstellerin der Lebensgefährtin des verschwundenen Physiotherapeuten, welcher "Schönheitschirurg" hat denn da Hand angelegt...


Ich fand die Darstellung besagter Lebensgefährtin ja fast schon tendenziös, als hätte sie etwas damit zu tun. Etwas dümmlich und eifersüchtig kam sie daher. Dazu wurde das Auto am Sex- und Wanderparkplatz gesehen...Kann aber auch nur an mir liegen.

Sendung war soweit ok, auch wenn ich mir beim Vorbeugefall mit dem Rentner doch ein paar Mal an den Kopf langen musste, um dann doch festzustellen, das dies durchaus meinem Vater auch passieren könnte

nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 19.12.2013 13:16
von SaZi • 32 Beiträge

Ich fand es auch komisch, wie die Lebensgefährtin in dem Beitrag dargestellt wurde. Die Beziehung der beiden schien nicht besonders glücklich zu sein. Außerdem fand ich es seltsam, dass das letzte Mal, als er (von ihr) gesehen wurde, nicht gezeigt, sondern nur später erwähnt wurde. Vielleicht steht sie ja unter Verdacht...

nach oben springen

#10

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 20.12.2013 15:52
von Haddock • 99 Beiträge

Solide Sendung, die tatsächlich "XY" und "Vorsicht Falle" irgendwie vereint hat.

Der Fall der vermissten Frau aus Bayern hat mich ziemlich an den Fall Sigrid P. aus der Oktober-Sendung erinnert (Lebensgefährtin wird einfach abgeholt von einem Unbekannten), wobei es deshalb nicht auch die identische Täter-Konstellation wie dort sein muss.

Beim vermissten Physiotherapeuten weigere ich mich ebenfalls zu glauben, dass die Freundin einfach nur so derart komplett, hm, ungewöhnlich dargestellt wurde. Ich denke auch, man wollte suggerieren, sie sei nicht ganz koscher...
Interessant auch, ob eine gut laufende Physiotherapie-Praxis allein mit 27 Euro Barzahlung wirklich derartige Reichtümer generiert.


nach oben springen

#11

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 21.12.2013 01:49
von Oma Thürmann • 753 Beiträge

Die Darstellung der Freundin des vermissten Physiotherapeuten dürfte, wie hier schon mehrfach gemutmaßt wurde, kein Zufall sein: Im allmystery-Forum wurden (vor der Ausstrahlung des Filmfalls) Gerüchte zitiert (und auch ausdrücklich als solche gekennzeichnet), denen zufolge der Vermisste über Rotlichtkontakte verfügt und seine Lebensgefährtin aus dem "Milieu" geholt haben soll.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#12

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 22.12.2013 12:57
von Punker • 404 Beiträge

Eine recht ordentliche Sendung mit einer langen (Film-)Einlage von "Vorsicht Falle".
Ich finde es gut, dass damit der Spirit von "Vorsicht Falle" wieder in XY aufgenommen wird.

Für die Statistik:
Rund 5 Millionen Zuschauer sahen die Sendung vom Dezember 2013.



VG
P.


nach oben springen

#13

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 24.12.2013 19:00
von Bubach • 29 Beiträge

Nunja in den Filmfällen wird halt nichtz alles gesagt. Nur was von Interesse für die Zuschauer ist. Also wer hat was gesehen. Das hat mich in den letzten Jahren oft gestört.

nach oben springen

#14

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 23.01.2014 20:20
von freemason • 87 Beiträge

Im Fall des Physiotherapeuten aus Hüllhorst kommt Bewegung:
http://www.kreiszeitung.de/lokales/minde...ft-3328621.html

nach oben springen

#15

RE: Sendung vom 18.12.2013

in XY-Hauptsendungen 23.01.2014 20:43
von Haddock • 99 Beiträge

Wenn dem so wäre, hätte XY sich wohl tatsächlich etwas dabei gedacht, die Lebensgefährtin im Film so seltsam wirkend anzulegen.


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: edda
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1535 Themen und 19310 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de