#1

9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 11.09.2010 21:01
von bd-vogel • 570 Beiträge
(Übertrag eines Postings von Astrid vom 11.9.2010)

Astrid>Sendung vom 09.04.76 Vermissten und später Mordfall Renate Wittenberg, gab es später ein Verfahren? Was konnte dem Verdächtigen Grün aus dem Fallkomplex letztendlich nachgewiesen werden... ???
nach oben springen

#2

Re: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 11.09.2010 21:11
von Heimo • 1.278 Beiträge
Zunächst wurde die Leiche der Vermissten tatsächlich gefunden.

Es gab zu einer Verhandlung, in der jedoch nur die Vergewaltigungen und die versuchten Vergewaltigungen Gegenstand des Prozesses waren. Die Morde konnten ihm nicht nachgewiesen werden. Dennoch wurde er verurteilt. Es hieß in dem Text, der mir vorliegt, dass er zu einer Haftstrafe verurteilt wurde und nie mehr freigelassen würde. Ob damit Sicherheitsverwahrung oder Einweisung in die Psychatrie gemeint ist, weiß ich leider nicht.
nach oben springen

#3

Re: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 11.09.2010 21:18
von bd-vogel • 570 Beiträge
Ein "Sammel-Filmfall" (seinerzeit unter dem Arbeitstitel "Frankfurter Strich" verfilmt) mit rekordverdächtiger Überlänge - einschließlich des Fahndungsgesprächs füllte der Fallkomplex stolze 28 Minuten der Aprilsendung 1976.

Behandelt wurden 5 verschiedene Einzelfälle (Details siehe Netakte), darunter (im FF an dritter Stelle) das Verschwinden von Renate Wittenberg, einer Prostituierten aus Frankfurt, bei der die Kripo schon von einem Verbrechen ausging. Tatsächlich wurde das Opfer 14 Monate nach der Sendung, im Juni 1977, tot aufgefunden.

Zum Zeitpunkt der Sendung befand sich mit Walter Ludwig G. ein Mann in Untersuchungshaft, den die Kripo verdächtigte, die geschilderten Morde und Vergewaltigungen begangen zu haben.

Wie es weiterging, kann man detailliert im HÖRZU-Bericht zum Fall nachlesen (Hörzudownload #41, aus HÖRZU 1980; vgl. Chronologische Konkordanz zu den HÖRZU-Downloads.

Der Mord an Wittenberg konnte dem Mann nicht nachgewiesen werden. Allerdings hatten sich nach der XY-Sendung weitere Vergewaltigungsopfer gemeldet. Für all diese Verbrechen wurde er schließlich zu acht Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.

Bernhard.
nach oben springen

#4

Re: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 12.09.2010 02:02
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
insgesamt wurde Grün wegen 5facher sexueller Nötigung (und 1 Versuch) und zweifacher Körperverletzung zu 8 Jahren und Sicherungsverwahrung verurteilt.

Zunächst angeklagt wegen 4fachen Mordes wurden bereits in der Verhandlung durch die Staatsanwaltschaft 3 Morde zurückgenommen (Emilie P., Martha Licht und Jennifer Cooke). Wegen dem Mord an Renate Wittenberg wird er freigesprochen.

Sämtliche Mordfälle werden Ende der 80iger bis Mitte der 90iger nochmal aufgerollt und mithilfe der Kriminaltechnik neu untersucht. Auch dies führt jedoch nicht zur Identifizierung von Grün als Täter.

Im Fall Wittenberg, in diesem Fall war die Beweislast gegen Grün sehr stark, konnte Genmaterial ebenfalls Grün als Täter nicht überführen. Hätte man Grün diesen Mord Anfang der 90iger nachweisen können, hätte man ihn nach deutschen Recht nicht mehr anklagen dürfen, da er bereits im Oktober 1977 rechtskräftig abgeurteilt wurde (nämlich durch Freispruch). Hätte man Grün damals jedoch wegen diesem Mord verurteilt, und geht man von einer Entlastung des Verurteilten durch die Gen- Analyse aus, hätte Grün ein Wiederaufnahmeverfahren anstreben können und wäre dann wahrscheinlich freigesprochen worden.

in dieser Mordserie könnte ich evt. ein kleines Prozeßreview basteln. Das wäre zwar nicht sehr ausführlich, da ich mich mit Heimo aber in einem Videoportal sehr ausführlich über den Fall ausgetauscht habe, habe ich mich schon damals mit ein wenig Infomaterial eingedeckt. Das ganze muss ein wenig überarbeitet werden, dann hat man eigentlich einen ganz guten Blick über den Prozeß.
nach oben springen

#5

Re: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 12.09.2010 10:27
von Astrid • 149 Beiträge
Kann ich aus Deinem Beitrag schließen das die Polizei im Mordfall Renate Wittenberg Genmaterial vom (unbekannten) Täter besitzt ?
nach oben springen

#6

Re[2]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 12.09.2010 18:10
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Astrid>Kann ich aus Deinem Beitrag schließen das die Polizei im Mordfall Renate Wittenberg Genmaterial vom (unbekannten) Täter besitzt ?

du kannst mein Posting in der Weise verstehen, dass kriminaltechnische Untersuchungen Grün als Täter im Zeitraum zwischen 10 und 15 Jahre nach der Tat nicht als Täter überführen konnten. Ob fremdes Genmaterial gefunden wurde, entzieht sich meiner Kenntnis, es wurde aber definitiv kein Genmaterial von Grün gefunden.

Ich möchte nochmal anführen, dass Renate Wittenberg erst 14 Monate nach ihrem Verschwinden gefunden wurde, ihr Leichnam dürfte also skelettiert gewesen sein. Da ist es natürlich schwierig, DNA zu finden, sogar nach heutigen Standards ist das sehr schwierig. Nur die Knochen und die Haare sind geeignet für derartige Untersuchungen, während Fremd- Gen eigentlich nur in den Haaren gefunden werden kann. Da bin ich allerdings kein Experte. In den Fällen Emilie Pedestarres, Martha Licht und Jennifer Cooke gehe ich davon aus, dass verwertbares Material für eine Untersuchung gefunden wurde und Grün wohl als Täter ausscheidet.

Das ist aber auch eine Vermutung. Fest steht nur, dass Grün nicht wegen der Morde angeklagt wurde und die KTU ihn auch nicht überführen konnte.
nach oben springen

#7

Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 12.09.2010 18:53
von Astrid • 149 Beiträge
bastian2410>Das ist aber auch eine Vermutung. Fest steht nur, dass Grün nicht wegen der Morde angeklagt wurde und die KTU ihn auch nicht überführen konnte.

Ok dann ist es bezüglich der Spurenlage nicht ganz wie ich es vermutet hatte.
Alle drei + eins Morde geschahen ja auch lange vor der DNA-Zeit mit anderen Standards der Tatortuntersuchung und Probennahme. Und selbst heute ist es schwierig von einem Skelett nach langen Liegezeit etwas an Spuren zu holen.
nach oben springen

#8

RE: Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 18.05.2016 13:45
von Andelko • 129 Beiträge

Das LKA in Wiesbaden hat für morgen eine Pressemitteilung / Pressekonferenz angekündigt.
Eine Mordserie im Frankfurt soll aufgeklärt worden sein aus den 70er Jahren. Der mutmaßliche Täter ist jedoch verstorben.

http://m.focus.de/panorama/welt/mindeste...ts=201605181304


"...die beiden Autodiebe haben...einiges Gemeinsam.Ein langes Vorstrafenregister und umfassende Interne Kentnisse verschiedener Haftanstalten........."
zuletzt bearbeitet 18.05.2016 13:57 | nach oben springen

#9

RE: Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 18.05.2016 21:26
von Ede-Fan • 589 Beiträge

Zitat von Andelko im Beitrag #8
Das LKA in Wiesbaden hat für morgen eine Pressemitteilung / Pressekonferenz angekündigt.
Eine Mordserie im Frankfurt soll aufgeklärt worden sein aus den 70er Jahren. Der mutmaßliche Täter ist jedoch verstorben.

http://m.focus.de/panorama/welt/mindeste...ts=201605181304


@Andelko
Danke für den Link.
Der Fund der Leiche im Faß ist hier auch schon diskutiert worden. Die Zusammenhänge konnte man allerdings kaum ahnen....

Schwalbach: Leiche in Fass entdeckt

nach oben springen

#10

RE: Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 18.05.2016 21:54
von Heimo • 1.278 Beiträge

Ich bin etwas überrascht, dass dieser Thread hochgeladen wird. Meint Ihr, dass die morgen stattfindende PK mit dieser Serie im Zusammenhang steht?


zuletzt bearbeitet 18.05.2016 23:44 | nach oben springen

#11

RE: Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 18.05.2016 23:06
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

http://www.kreisblatt.de/lokales/main-ta...r;art676,454325

Hier ein schon etwas älterer interessanter Bericht über 2 der in Frage kommenden Fälle.

nach oben springen

#12

RE: Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 18.05.2016 23:21
von Ede-Fan • 589 Beiträge

Die Nachfrage ist berechtigt. @Heimo
Ich gehe davon aus, daß diese Serie hier dem "Anhalterinnenschreck" Walter-Ludwig G. zuzuordnen ist und nicht dem verstorbenen Faßbesitzer aus Schwalbach. Aber das Rhein-Main-Gebiet hat ja noch viel andere ungeklärte und spektakuläre Fälle zu bieten. Selbst der Fall Tristan B. scheint aufgrund der Ausführung in den Bereich des Möglichen gerückt zu sein. Warten wir mal die Pressekonferenz ab...

nach oben springen

#13

RE: Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 19.05.2016 15:14
von XYmittendrin • 597 Beiträge

Ich bin auch mal gespannt , ob der Tatverdächtige auch für den Mord an Karen Knappe´verantwortlich ist . Sie war ja auch eine Prostituierte aus Frankfurt aus der Dezembersendung 2003,


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#14

RE: Re[3]: 9.4.1976 FF2 (Kripo Frankfurt/Main) Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten

in Filmfälle 19.05.2016 15:28
von Heimo • 1.278 Beiträge

@XYmittendrin:

Ich möchte drum bitten, dass wir hier nicht die Fälle miteinander vermischen. In diesem Thread geht es um einen namentlich bekannten Verdächtigen, der nachweislich mit der Ermordung des von Dir genannten Opfers nichts zu tun haben kann. Leider ist dieser Thread genutzt worden, um möglichte Taten dem Tatverdächtigen u.a. in Sachen Tristan B.zuordnen zu können. Wirkliche Belege, dass die in diesem Thread aufgeführten Verbrechen nicht dem hier genannten Verdächtigen sondern dem, der derzeit unter Verdacht steht, u.a. das Verbrechen an Tristan B. begangen zu haben, zugeordnet werden können, habe zumindest ich bisher nicht entdecken können.

Edit: In der Pressekonferenz sind Namen von Opfern genannt worden, die dem Tatverdächtigen aus Schwalbach zugeordnet werden. Kein Name passt zu den vermeintlichen und vermutlichen Opfern des in diesem Thread genannten Verdächtigen.


zuletzt bearbeitet 19.05.2016 15:53 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
04.11.1988 FF3 (Kripo Tübingen) Die Schlecker- Entführung
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 07.01.2013 17:30goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 4425
10.9.1993 SF 6 (Kripo Fürstenfeldbruck) Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber (Besenstielräuber)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
2 24.02.2016 11:36goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 577
10.9.1993 FF 3 (Kripo Tübingen) Mord an Andrea Bergmaier ("Der Porsche aus München")
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
9 14.02.2013 11:57goto
von SdB • Zugriffe: 4848
11.10.1991 FF3 (Kripo Bonn) Mordfall Bettina Pluta (Mord am Wahlabend)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 14.02.2013 10:36goto
von Waldmeister • Zugriffe: 5676
9.10.1987 FF 1 (Kripo Hamburg) Mordfall Helga Roberts
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
3 30.12.2010 21:08goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 2845
17.01.1986 FF3 (Kripo Koblenz) Mordfälle Anja Fiedler/Anke S. (Anhaltermorde von Koblenz)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
7 17.06.2018 09:54goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 11391
24.06.2009 FF1 (zuvor 7.9.2001 SF1) (Kripo Frankfurt/Main) Mord an unbekanntem Mädchen ("Mainmädchen")
Erstellt im Forum Filmfälle von vorsichtfalle
3 02.10.2011 12:57goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 1808
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 1485
11.01.1985 Studiofall 2 (Kripo Augsburg/Aufnahmestudio Wien) Fahndung nach Hartmut Görs wegen dreifachen Mordes
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 13.09.2010 18:07goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2051

Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de