#1

Forum Ungeklärte Morde

in Kriminalität 15.03.2009 20:23
von Tommy79 • 35 Beiträge
Tach zusammen,
ich hatte schon in der Diskussion zum Fall Yasmin Stieler meinen Unmut zu dem Forum Ungeklärte Morde geäußert. Ich gehe ab und an mal selbst auf die Seite, um mich zu informieren über Fälle die bei XY gelaufen sind oder die mir anderweitig bekannt sind. Ich weiß nicht was ihr davon haltet, aber was dort im Moment in der Diskussion zu Heike Rimbach abläuft, lässt mich Erschaudern. Die User da schrecken in ihrer "Funktion" als "Hobbyermittler anscheinend vor nichts zurück, auch nicht davor, die Angehörigen erneut zu verletzen. Immer mehr schätze ich, dass die "Ermittlungen" zum Teil absolut hanebüchen sind und im Prinzip aus Google-Recherchen, Zeitungsberichten und Fernsehberichten zusammengereimt werden. Da werden anhand dessen Theorien aufgestellt, die so einfach gestrickt sind, dass diese Leute eigentlich nicht ernst genommen werden können. Nach dem Motto, Z ist mehrfacher Mörder und kommt aus dem Gebiet Y bzw. kennt sich dort gut aus, und weil Opfer U auch daher kommt, wird ein Tatvorwurf konstruiert. Mich würde eure Meinung dazu mal interessieren.

Viele Grüße
Thomas
nach oben springen

#2

Re: Forum Ungeklärte Morde

in Kriminalität 16.03.2009 13:42
von Heimo • 1.278 Beiträge
Das Forum hatte ursprünglich eine gute Idee als Kern. Alte Kriminalfälle sollten entsprechend aktualisiert werden und dabei zur Verbrechensaufklärung beitragen.

Leider hat sich das dortige Forum aber verselbstständigt - und zwar in einer Art und Weise wie es dem Anlass nicht gerecht wird. Zunächst steht dort eine ungeheuere Sensationsgier der Leute im Hauptfokus - gepaart mit einer z.T. hohen Brise an Besserwisserei. Dadurch ist es dem geneigten Leser fast schon unmöglich, sich auf die Essentials zu konzentrieren.

Sicherlich war es richtig von einem der Hauptschreiber dort auf fehlerhafte Annahmen in der Aufklärung eines Mordes hinzuweisen. Wenn ein Unschuldiger stattdessen fälschlicherweise angeklagt und verurteilt wird, ist es sogar sehr richtig gewesen, darauf einzugehen und gegen den Strom zu schwimmen.

Nur: Die Diskussionen dort gehen ins Uferlose, wie z.B. massive Beleidigungen der Personen untereinander belegen. Dass es dabei um die Aufklärung eines Verbrechens geht, kann man sich fast nicht vorstellen.

Dann posten Zeugen, die vor Gericht aussagen müssen (ich wusste gar nicht, dass man in einem lfd. Verfahren tatsächlich via Internet als Zeuge Einschätzungen abgeben darf). Erschüttert war ich, das im Unterforum der von Dir angegebenen Person mittlerweile eine Angehörige postet, die in ihrer Verzweiflung darum bittet, dass die Sensationsgier endlich ein Ende findet. Soweit darf es aus meiner Sicht nicht kommen.

Das dortige Forum ist für mich eine Mahnung, dass wir hier stets um Objektivität und Zurückhaltung bemüht sein sollten. So muss man sich nicht "an den Karren fahren".

PS: Mittlerweile frage ich mich, ob ich einen Link zu dem Forum wirklich hätte setzen sollen.
nach oben springen

#3

Re: Forum Ungeklärte Morde

in Kriminalität 16.03.2009 15:21
von Tommy79 • 35 Beiträge
Mir wird inzwischen speiübel. Da wird mit noch nicht mal halbseidenem Wissen auf Angehörige eingedroschen, einfach unglaublich. Hatte auch schon mal überlegt dort meine Meinung mitzuteilen, aber was soll das bringen. Für mich ist das extrem menschenverachtend, wie dort miteinander und insbesondere mit Angehörigen umgegangen wird.
nach oben springen

#4

Re[2]: Forum Ungeklärte Morde

in Kriminalität 16.03.2009 18:50
von Heimo • 1.278 Beiträge
Tommy79>Mir wird inzwischen speiübel. Da wird mit noch nicht mal halbseidenem Wissen auf Angehörige eingedroschen, einfach unglaublich. Hatte auch schon mal überlegt dort meine Meinung mitzuteilen, aber was soll das bringen. Für mich ist das extrem menschenverachtend, wie dort miteinander und insbesondere mit Angehörigen umgegangen wird.

Ich rate davon ab, sich dort einzumischen. Ich glaube, dass wir guten Gewissens behaupten können, dass das dortige Niveau nicht dem unsrigen entspricht - und darauf sollte man es bewenden lassen.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de