#16

Re: 10.12.1971 FF1 (Kripo Bremen) Mord am Bahndamm (Miramichi/Carmen Kampa) GEKLÄRT

in Filmfälle 25.08.2011 01:55
von bd-vogel • 570 Beiträge
Hier ein paar spannende Video-Links aus der Mediathek von Radio Bremen, die sozusagen die direkte Fortsetzung zur ARD-Doku von 2005 ("Justizirrtum: Mord am Bahndamm", Film von Dirk Blumenthal) bieten. Den Stand bis dahin hat auch Heimos oben verlinktes Review gut zusammengefaßt - wie es dann seit Frühjahr 2011 weiterging, kann man hier en detail erfahren, in zwei wiederum von Blumenthal zusammengestellten Beiträgen:

Mörderjagd nach 40 Jahren (aus dem Magazin "Buten un Binnen", Sendung vom 28. April 2011, 7 Minuten)
April 2011: Neue Ermittlungen und aufwendige Tatrekonstruktionen am Bahnhof Bremen-Oslebshausen

Mord nach 40 Jahren aufgeklärt ("Buten un Binnen" Extra vom 19. August 2011, 10:30 Minuten)
August 2011: Hintergründe und Umstände der Aufklärung des Falls, auch mit Informationen zum inzwischen verstorbenen mutmaßlichen Täter (erheblich detaillierter als die oben verlinkten Zeitungsartikel)

Die beiden Beiträge beantworten viele der in diesem Thread gestellten Fragen.

Bernhard.
nach oben springen

#17

Re: 10.12.1971 FF1 (Kripo Bremen) Mord am Bahndamm (Miramichi/Carmen Kampa) GEKLÄRT

in Filmfälle 25.08.2011 07:21
von Heimo • 1.285 Beiträge
Danke Bernhard für die Verlinkung. Jetzt muss ich wohl mein Review nochmals überarbeiten.
nach oben springen

#18

Re: 10.12.1971 FF1 (Kripo Bremen) Mord am Bahndamm (Miramichi/Carmen Kampa) GEKLÄRT

in Filmfälle 12.09.2011 17:37
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Interessant am Rande: Mit dem Warnhinweis "Das kann auch Dir passieren!" und einem Leichenfoto berichtete damals vor 40 Jahren auch die Jugendzeitschrift BRAVO über den Fall:

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/opivon21-08-2011_22500115_mbqf-1314004139-01-19526064/3,h=343.bild.jpg

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/opivon21-08-2011_22500115_mbqf-1314004113-01-19526048/4,h=343.bild.jpg
nach oben springen

#19

RE:

in Filmfälle 29.07.2017 18:54
von Alice • 76 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

im Zuge der Sendereihe "Morddeutschland" wurde über den Fall Carmen Kampa berichtet; sehr viele Ausschnitte aus der behandelnden XY-Sendung werden gezeigt:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/mo...dung666458.html

Gruß
Alice


Ein flüchtiger, ein alltäglicher Moment. Und doch ein Abschied für immer.
nach oben springen

#20

RE:

in Filmfälle 30.07.2017 01:23
von Oma Thürmann • 731 Beiträge

Interessante, detaillierte Doku; vielen Dank, Alice!


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#21

RE:

in Filmfälle 30.06.2018 13:22
von XYmittendrin • 599 Beiträge

Hallo liebe XY-Freunde,

ich bin gerade dabei auf der neuen XY-Wiki-Seite diesen legendären Fall ausführlich zu beschreiben wiki.blogxy.de (Details, klasse Songs mit Zeitangabe, kompletter Sprechertext mit Wolfgang und allen Links zu diesem Fall) Meine Frage an Euch alle ist jetzt, wie die Spannungsmusik in diesem Fall heißt. (Rad rütteln, Schifferklavier, Panter usw.) Weiß jemand von Euch, welche Spannungsmusik das ist. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank und Grüße Euer Stefan


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ichals ich sie zum ersten Mal gesehen habe, zunächst für ein Küchengerät gehalten
Juni 1995 FF3 Mord an Jasmin Giebermann und Yvonne Herborn

Und was hat er gemacht Im Freundeskreis damit geprahlt Am Freitag bin ich in XY Er hatte Pech
Oktober 1994 FF1 Mülltonnenkiller und zwei versuchte Mordanschläge auf einer Waldlichtung im Salzburger Land
Ede`s klasse Einleitung dazu

Wollen Sie auch eine Dusche, Frau Spinner. Nee lieber nicht, gib`s den Büschen, die haben`s nötiger
Gartenschlauchszene Januar 1977 Mord an Renate und Irma Spinner Akazienweg

Mensch, die geht wie n Wackelpudding. Ha hat`s wohl nötig
April 1986 Hammermädchen in S-Bahn Hamburg versuchter Mord

Ach laß sie doch, die sind doch total unterbelichtet, Außer dem dämlichen Fußball haben die doch nicht`s im Kopf.
WM 1986 Deutschland-Argentienen 2:3 in Mexiko
Gutes Zitat von Jutta im Waldbad Lindenfels
Juli 1987 FF1 Mord an Jutta Hoffmann (Nogggereis)

Die 200. Sendung ist gelaufen. Das Jubiläum ist vorbei Der XY-Alltag hat uns wieder
Ede am Anfang von Dezember 1987
So `n Mist die kontrollieren. Hast Du keinen Ausweis dabei Quatsch, die lassen mich doch nicht rein erst ab 18.
Ja und jetzt. Komm erst mal raus Dazu der Song Gloria von Umberto Totzi
Mord an Tina Würth (Plastikpaket)

nach oben springen

#22

RE:

in Filmfälle 30.06.2018 15:02
von Oma Thürmann • 731 Beiträge

"Celloduo" hatte ich mir da mal notiert, hab jetzt aber nicht mehr in den Filmfall reingesehen/-gehört, also ohne Gewähr.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#23

RE:

in Filmfälle 02.07.2018 15:05
von ug68 • 666 Beiträge

Hallo lieber Stefan, ich habe noch ein paar Reste der alten Zuschauerreaktionen.de-Seite gefunden. Die Spannungsmusiken ließen sich aber bis auf „Schifferklavier“ leider nicht mehr abspielen. Dafür scheint diese aber genau zu passen, die Spannungsmusik im Fall Carmen K. hört sich für mich jedenfalls verdächtig nach „Schifferklavier“ an. Liebe Grüße Uli.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.

zuletzt bearbeitet 02.07.2018 15:19 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schnappderwurst
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1488 Themen und 18904 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de