#1

15.11.2007 FF 2 (Kripo Rostock) Mordfall Christin Malchow

in Filmfälle 15.10.2010 09:32
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Ein bis heute ungeklärter Fall, der wegen seiner guten Verfilmung in Erinnerung geblieben ist. Hierzu findet sich in der heutigen Ostsee-Zeitung ein interessanter Artikel:


„Mantrailer“ suchte Mörderspur im Wald vor Körchow

Im Juli 2007 schlug bei Körchow ein Mann Christin M. und ihren Sohn mit einem Ast nieder. Die 36-Jährige starb an den Verletzungen. Jetzt wurden weitere Indizien gefunden.

Körchow/Rostock (OZ) - „Ich habe stets ein ungutes Gefühl, wenn man da langgeht, zum Pilzesammeln oder so — mir ist da mulmig“, sagt eine Kühlungsbornerin, die gestern auf dem Westenbrügger Friedhof nahe der gepflegten Grabstelle von Christin M. Pflanzen beschnitt. Am 19. Juli 2007 ist die damals 36-jährige Mutter zweier Kinder aus Sandhagen gestorben. Einen Tag, nachdem ein Unbekannter sie „vom Fahrrad gehauen hat“, wie es die Kühlungsbornerin sagt, die hier nicht namentlich genannt werden möchte. Der Täter hatte mit einem Ast auf Christin M. und ihren fünfjährigen Sohn, den sie vom Biendorfer Kindergarten abgeholt hatte, eingeschlagen und schwer verletzt liegengelassen.

Da wird einem wirklich mulmig: Zufällig kommt auch gestern ein Fahrradfahrer den einsamen Waldweg zwischen Körchow und Biendorf entlang. Er hält auch noch einen dicken Ast in der linken Hand. Es ist Roy S., der das Holz „zum Basteln“ aus dem Wald geholt hat.

Der heute 34-jährige Körchower war jener Mann, der am 18. Juli 2007 den am Kopf blutenden fünfjährigen Sohn von Christin M. ein paar Meter vom Tatort entfernt entdeckte: „Ich kam mit dem Moped vorbei und da saß er hier in der Hocke zusammengekauert. Hinter mir soll der Täter gewesen sein, hat die Polizei später gesagt. Da stand so einer mit einem Fahrrad und blauem Rucksack auf dem Acker und hat sich komisch verhalten. Der soll das auf dem Phantombild sein. Wer den aber so gesehen hat, weiß ich nicht. Der Polizist? Jedenfalls war der Fahrradfahrer dann plötzlich weg“, erinnert sich Roy S. an den Polizeieinsatz vom 18. Juli. Er habe auch das Damenfahrrad von Christin M. an einem Baum neben dem Waldweg hängen sehen. „Dann meinte ein Polizist: ,keinen Schritt weiter‘. Da bin ich auch froh drüber, mir reichte schon der Anblick des Jungen. Er hatte Glück, dass er einen Fahrradhelm aufhatte. Der war ja hinten kaputtgehauen und aufgeplatzt. Hinten am Kopf blutete der Junge. Er stand total unter Schock — war nicht ansprechbar. Ich wusste ja, dass er mit seiner Mutter hier durchgefahren war, weil Christin auf der Hinfahrt nach Biendorf noch mit mir und meiner Frau gesprochen hatte. Ich fragte ihn, wo seine Mama ist...“, berichtet Roy S.. Der Mann, der von Beruf Kernbohrer ist, empfindet immer noch ein komisches Gefühl, wenn er auf dem Waldweg unterwegs ist: „Ich fahre auch nur bis hier, alleine jetzt“, sagt er und zeigt auf eine Stelle, die etwa 200 Meter vom Dorfrand entfernt ist. „Ich habe nun auch mein Telefon mit. Das hatte ich damals nicht, weil es so eine Hitze war. Ich hatte nur eine kurze Hose an. Es ist ein komisches Gefühl. Aber die Polizei war ja jetzt wieder hier“, sagt Roy S. noch.

„Mit Spürhunden sind sie am Dienstag von hier oben durch bis Wischuer. Ob da ein Pilzsammler was gefunden hat oder — ich habe nichts gehört. Irgendwo hier hat sie gelegen“, sagt der Körchower und zeigt in das Unterholz am Wegesrand (siehe großes Foto). „,Ja, diese Stelle, weißt du noch damals und dann so und so‘, heißt es manchmal in meiner Bekanntschaft, man kommt da irgendwie drauf“, erzählt der Körchower Holger Westendorf, der gerade von der Mittagspause heimradelt. „Ich würde es begrüßen, wenn sie diesen, ich sage mal Hund, kriegen würden — aber die haben damals nicht gespurt. Das soll alles mit dem Absperren und so viel zu lange gedauert haben. Die hätten uns gleich von der Feuerwehr aus alarmieren müssen“, meint der gelernte Schlosser, der derzeit einen Ein-Euro-Job hat.

„Am vergangenen Dienstag waren in der Tat Polizisten aus Rostock am Tatort bei Körchow und setzten einen von Kollegen aus Schleswig-Holstein ausgeliehenen, ganz speziellen Suchhund ein. Er wird Mantrailer genannt und kann noch nach sehr langer Zeit Spuren finden“, informiert der Sprecher der Polizeidirektion Rostock, Volker Werner, am OZ-Telefon und ergänzt: „Wir sind auch beeindruckt, dass der Hund eine Fährte aufgenommen hat und uns noch wertvolle Indizien geliefert hat, die zur weiteren Bearbeitung des nach wie vor ungeklärten Tötungsdeliktes genutzt werden können.“ Von „immer noch neuen Ermittlungsansätzen“, spricht der Rostocker Oberstaatsanwalt Peter Lückemann. Sie würden sich durch neue Spuren und Hinweise ergeben. Insofern seien auch unter den hunderten alten Hinweisen welche, die durch neue plötzlich einen erhöhten Wert bekämen. Deshalb behielten die Ermittler alles im Hinterkopf — „das ist letztlich wie ein Puzzle“, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft .

Zur Erklärung des Rostocker Soko-Chefs in diesem Fall, die er in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ am 15. November 2007 abgab (noch im Internet zu sehen), dass ein sexueller Hintergrund bei der Tat im Wald vor Körchow nicht ausgeschlossen werden könne, meint Peter Lückemann am OZ-Telefon: „Da gibt es keine neuen Erkenntnisse. Wenn er das so sagte, will ich das mal so stehen lassen. Wir haben aber keinerlei Anhaltspunkte, dass es eine Beziehungstat war, die jede Freundschaft, jede gute Bekanntschaft betreffen würde.“ Wie der Oberstaatsanwalt noch informiert, fände weiter ein über das Bundeskriminalamt vermittelter DNA-Spurenabgleich im Ausland statt. Zuweilen mussten Ähnlichkeiten geklärt werden. Eine Kontaminierung der Spurenträger wurde ausgeschlossen. „Bislang gab es im Bereich der Kühlung keinen unaufgeklärten Mord“, so Lückemann. Die Ermittlungen laufen weiter.

THOMAS HOPPE

Quelle: http://www.ostsee-zeitung.de/index_artikel_komplett.phtml?SID=b3fb78d96f0229e178312feead9b1417&param=news&id=2924338
nach oben springen

#2

RE: 15.11.2007 FF 2 (Kripo Rostock) Mordfall Christin Malchow

in Filmfälle 03.01.2014 15:58
von vorsichtfalle • 660 Beiträge

Hallo!


Mir zumindest war es unbekannt, dass es in diesem Fall einen Tatverdächtigen gab (oder habe ich das nur vergessen??!!)
Der Link geht zu einem pdf der Ostseezeitung.

http://www.wallensteintage.de/images/local/stralsund.pdf


nach oben springen

#3

RE: 15.11.2007 FF 2 (Kripo Rostock) Mordfall Christin Malchow

in Filmfälle 17.07.2017 20:55
von vorsichtfalle • 660 Beiträge

Hallo,

mal wieder ein neuer Artikel in diesem schrecklichen Fall. Leider nicht viel neues:

https://www.svz.de/regionales/mecklenbur...id17287881.html

nach oben springen

#4

RE: 15.11.2007 FF 2 (Kripo Rostock) Mordfall Christin Malchow

in Filmfälle 20.07.2017 17:39
von Simon Floris • 2 Beiträge

Zitat von vorsichtfalle im Beitrag #3
Hallo,

mal wieder ein neuer Artikel in diesem schrecklichen Fall. Leider nicht viel neues:

https://www.svz.de/regionales/mecklenbur...id17287881.html


Ich kann mich auch noch gut an den Fall erinnern damals in der Sendung, ich könnte mir denken das der Täter weiter gemordet hat.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
08.09.1989 FF1/ SF 1 11.01.1991 (Sicherheitsbüro Wien) Review Fallkomplex "Favoritenmorde" - die Mordfälle Alexandra Schriefl, Christina Beranek und Nicole Strau
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
12 02.01.2016 09:32goto
von Loadmaster • Zugriffe: 1859
Sendung vom 15.11.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
0 05.02.2008 19:40goto
von bdvogel • Zugriffe: 1881
RE: 11.05.1973 SF 2 (Kripo Hamburg) Mordfall Dieter König
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
14 22.03.2014 18:52goto
von Rewenda • Zugriffe: 9442
19.4.2007 FF5 (Kripo Nürnberg) Mordfall Gabriela Nagorny
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
7 15.10.2010 09:45goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 2019
9.10.1987 FF 1 (Kripo Hamburg) Mordfall Helga Roberts
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
3 30.12.2010 21:08goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 2617
25.11.2004 FF4 (Kripo Goslar) Mordfall Arne-Leif Conrad
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
0 18.12.2011 10:04goto
von bd-vogel • Zugriffe: 1395
15.11.2007 FF3 (Kripo Montabaur) Motocross
Erstellt im Forum Filmfälle von freitag2015
0 29.03.2011 21:45goto
von freitag2015 • Zugriffe: 467
Sendung vom 13.12.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 27.03.2008 05:40goto
von sunny • Zugriffe: 1247
7.11.1980 SF 6 (Kripo Düsseldorf) Mord im Intercity "Toller Bomberg" (Mordfall Vesna Nasteva)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
13 01.11.2016 22:19goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 4770

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: motorradkarlus
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1458 Themen und 18560 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de