#1

XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 12.03.2010 18:23
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Wenn ich das hier lese,

http://www.shz.de/nachrichten/lokales/flensburger-tageblatt/artikeldetails/article/111/tv-verbrecherjagd-mit-ohnsorg-einschlag.html

dann wird es wohl nur noch eine Frage der Zeit sein, dass sich der erste Kommissar (wenn er denn genug Mumm hat) live in der Sendung von der soeben gezeigten Art der Verfilmung seines Falles distanziert.

Entweder hat sich die Dienststelle den Film nicht vorher zeigen lassen sprich Ausstrahlung ohne Absegnung oder aber die Dienststelle tritt jetzt zwei Tage später nach, wo doch die Gelegenheit live in der Sendung gewesen wäre, sich kritisch zum Film zu äußern.

So oder so: Das wirft kein gutes Bild auf die Zusammenarbeit von xy-Redaktion und Polizei.
nach oben springen

#2

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 12.03.2010 18:28
von Heimo • 1.277 Beiträge
Super. Der Artikel ist das Beste an der kompletten Sendung.
nach oben springen

#3

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 12.03.2010 19:12
von freemason • 87 Beiträge
Ich fühle mich bestätigt!
nach oben springen

#4

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 01:15
von XY-Webmaster • 299 Beiträge
Tja, der (Quoten-)Trend scheint auch bei XY längst das Niveau der Sendung zu diktieren.

Ich kann mich noch an einen Besuch in den Securitel-Büros erinnern, wo zwar Videoaufzeichnungen der SAT.1-Sendung "Fahndungsakte" aufbewahrt wurden, aber man sich vehement von der Machart dieser Reihe distanziert hat.

Und heute - knapp 10 Jahre danach? Manchmal fragt man sich schon, ob Sabine nicht hätte .....

Na ja, trotzdem hier mal ne interessante Zusammenstellung, die eigentlich Bände spricht:

Nur zur Orientierung ein paar ausgewählte "Meisterwerke" der letzten XY-Regisseure:

Utz Weber
Holldriöh! Die Alpenshow
Schlotter! Die Gruselshow
Traumhochzeit
Quatsch Comedy Club
Der SMS-Weltrekord

Michael Bentele
Kobold TV
Dingsda
Kochduell
Geh aufs Ganze
Galileo - The Game

Thomas Pauli
Die Comedy-Falle
Abschlussklasse 2004 (Das Highlight überhaupt)
Versteckte Kamera

Wolfgang Weicker
Die ultimative Chart Show
Deutschland sucht den Superstar
Lafer! Lichter! Lecker!

Erwin Keusch
SOKO Donau / SOKO Wien
nach oben springen

#5

Re[2]: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 05:25
von Jiri Brei • 520 Beiträge
Zitat:
"Acht von elf Minuten des Beitrags waren vergangen, bevor das junge Räuberpaar an der Tür des Einfamilienhauses in Bollingstedt klingelte. Bis dahin wurde ein Hase geschossen, ausgenommen, zubereitet und verspeist, das alles gewürzt mit zwei kleinen Schummeleien und einigen lockeren Sprüchen a la Büttenwarder."

Da bin ich aber froh, dass nach Jahren endlich auch noch andere bemerken, dass bei XY derzeit permanent am Thema vorbei produziert wird. Aber solange die Quote passt, ist das ja egal...

JB
nach oben springen

#6

Re[2]: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 07:55
von Heimo • 1.277 Beiträge
XY-Webmaster>Na ja, trotzdem hier mal ne interessante Zusammenstellung, die eigentlich Bände spricht:

XY-Webmaster>Nur zur Orientierung ein paar ausgewählte "Meisterwerke" der letzten XY-Regisseure:

Im Fazit: Viel Effekthascherei und wenig Detailtreue. Genau andersrum wie zu Edes und Grimms Zeiten.

Ich denke, dass ein solider Regisseur der Sendung fehlt und dass man von dem 90 Minuten-Format zur 60 minütigen Ausstrahlung zurückkehren sollte.
nach oben springen

#7

Re[3]: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 08:15
von calux • 58 Beiträge
Heimo>Ich denke, dass [...] man von dem 90 Minuten-Format zur 60 minütigen Ausstrahlung zurückkehren sollte.

Nein, denn das Problem ist nicht die Länge der Sendung sondern der Inhalt. Man kann genauso eine gute 90-min-Sendung machen wie man eine schlechte 60-min-Sendung machen kann.

Man muß einfach wieder zurückkehren zu dem eigentlichen Sinn und Zweck der Sendung, nämlich Verbrechensaufklärung. Und wegkommen von Quotenjägerei und Filmfällen, die zu Weichspül-Schnulzen aufgebauscht werden und wo man sich freuen kann, wenn die eigentliche Tat überhaupt noch zur Sprache kommt.

Und das ist unabhängig davon, ob die Sendung nun 60, 90 oder sonstwieviel Minuten lang ist.
nach oben springen

#8

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 09:47
von blofeld • 111 Beiträge
Mir kam der Auftritt der beiden männlichen Senioren-Darsteller in diesem Filmfall auch etwas vor wie Lüttge/Schramm in "Forsthaus Falkenau".
nach oben springen

#9

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 14:27
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Zu den vom Webmaster genannten Regisseuren und ihren "Meisterwerken": Ist ja grundsätzlich okay, wenn sie von ihrem quotenträchtigen Unterhaltungsfach auch mal ins Seriöse wechseln, aber dann bitte schön auch seriös inszenieren sprich dem Thema Kriminalität und Verbrechensaufklärung angemessen. Dass die xy-Redaktion diesen Regisseuren viel zu wenig auf die Finger guckt und viel zu häufig am Thema vorbei produzierten Müll ausstrahlt, ist nicht in Ordnung.
nach oben springen

#10

Re[2]: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 15:20
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
XY-Webmaster>Thomas Pauli
XY-Webmaster>Die Comedy-Falle
XY-Webmaster>Abschlussklasse 2004 (Das Highlight überhaupt)
XY-Webmaster>Versteckte Kamera


Dieser Regisseur hat auf dem allseits bekannten Videoportal einen eigenen Kanal (MrThPauli), auf dem er seine für xy produzierten Filme hochgeladen hat (die ich nebenbei bemerkt gar nicht schlecht fand). Ich habe ihm dort einen Kommentar geschrieben mit der Frage, ob die Filme vor Ausstrahlung der Sendung den zuständigen Kripodienststellen gezeigt werden. Mal gucken, ob eine Antwort kommt.
nach oben springen

#11

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 13.03.2010 19:54
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Der Regisseur antwortete sehr schnell. Danach sieht die zuständige Kripodienstelle vor Ausstrahlung der Sendung? den fertig gedrehten Film.

Zurück zum aktuellen Fall: Ich nehme an, dass das ein festes xy-Prinzip ist, und insofern muss ich sagen, dass ich das teilweise distanzieren der norddeutschen Kripo von dem Film nach der Ausstrahlung nicht okay finde. Denn: Man kennt also den Film vorher, setzt keine Änderung durch, segnet ihn also ab, identifiziert sich sozusagen mit dem Film und stellt sich anschließend ins Studio, auch dort kritisiert man den Film nicht, sondern redet mit dem Moderator ganz normal-sachdienlich über den Fall. Und etwas später, zurück in der Provinz, regt sich Unmut bei der Bevölkerung und man distanziert sich.
nach oben springen

#12

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 15.03.2010 07:37
von Jiri Brei • 520 Beiträge
Nun, ich denke, die zuständigen Beamten bekommen die FF vorgeführt. Da kann man dann vielleicht hier noch was rausschneiden und da noch was umsynchronisieren. Von der Vorstellung, dass sich ein Regisseur da in sein Kunstwerk pfuschen lässt und einen Film nochmal neu dreht, sollte man sich verabschieden...

JB
nach oben springen

#13

Re[2]: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 21.03.2010 11:43
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
JB>Nun, ich denke, die zuständigen Beamten bekommen die FF vorgeführt. Da kann man dann vielleicht hier noch was rausschneiden und da noch was umsynchronisieren. Von der Vorstellung, dass sich ein Regisseur da in sein Kunstwerk pfuschen lässt und einen Film nochmal neu dreht, sollte man sich verabschieden...

JB>JB


Das mag durchaus sein, wenn der Sendetermin naht. Aber dann kann die Dienststelle immer noch sagen, so können wir das nicht mittragen, lasst es uns nur als Studiofall bringen oder dreht für die übernächste Sendung bitte eine realistische Filmversion.


Was ich allgemein kritisiere: Die Öffentlichkeitsarbeit zwischen xy und Kripo muss wieder besser werden. Wenn zwei in der Öffentlichkeit aufgrund jahrzehntelanger guter Arbeit als seriös eingeschätzte Institutionen wie die Kripo und die xy-Sendung freiwillig miteinander kooperieren (keine Dienststelle ist dazu gezwungen und für xy gilt die Pressefreiheit), sollte man auch nach außen hin an einem Strang ziehen. Insofern warf (siehe mein Eingangsposting) der Raubüberfall aus Nordeutschland kein gutes Licht auf die Zusammenarbeit.

Noch irritierender wirkt es auf die Zuschauer, wenn bereits vor der Sendung Unstimmigkeiten in der Einschätzung von Sachverhalten zwischen xy und Polizei zutage treten. Hierzu ein Zitat aus der Presse:

"Wenigstens aber hat der Polizeisprecher sein Ziel erreicht. An diesem Mittwoch zeigen die TV-Fahnder den Fall des Toten aus dem Wald. Dabei lehnt sich die Presseagentur, die für "Aktenzeichen XY" die Werbetrommel rührt, weit aus dem Fenster: "Es war Mord." Vincon widerspricht: "Das wissen wir nicht." Alles ist möglich: Verbrechen, Suizid oder natürlicher Tod."

Quelle: http://content.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/2371403_0_9223_-rutesheimer-waldmensch-hinweise-durch-aktenzeichen-xy-.html


Ebenso erweckt es beim Publikum einen schlechten Eindruck, wenn sich Dienststellen nach Klärung eines auch in xy behandelten Falles damit "rühmen", dass es auch ohne xy geklappt hätte. In letzter Zeit hat es ja einige derartiger Erklärungen gegeben.
nach oben springen

#14

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 21.03.2010 12:15
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Hier mal ein Bericht eines Sachbearbeiters aus dem Münsterland, der recht aufschlussreich darstellt, wie die Zusammenarbeit von Kripo und xy-Team im allgemeinen abläuft bzw. ablaufen sollte:


Zitat (Auszug):

Einmal bei "XY" und schon gelöst!
Überfall auf Bäckerei - geklärt dank "XY". Die Erfolgsstory eines Kripobeamten - zugleich ein Blick hinter die Kulissen ...

Kriminalhauptkommissar Wolfgang Abrams ist Sachbearbeiter bei der Zentralen Kriminalitätsbekämpfung (ZKB) der Kreispolizeibehörde Steinfurt. Im Kriminalkommissariat 21 bearbeitet er qualifizierte Eigentumsdelikte wie Raub, Diebstahl, Hehlerei. Mit Hilfe von "Aktenzeichen XY... ungelöst" konnte er einen äußerst brutalen Überfall auf eine Bäckerei aufklären.
Seine Eindrücke von der Zusammenarbeit mit "XY" hat Wolfgang Abrams für den Jahresbericht seiner Dienststelle zusammengefasst.

Mit freundlicher Genehmigung des Autors und der Polizei Steinfurt veröffentlicht e110 hier die nicht alltägliche Erfolgsgeschichte."


Quelle: http://www.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=19&fkcid=19&id=186
nach oben springen

#15

Re: XY und Kripo

in XY-Hauptsendungen 11.06.2010 10:16
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Hier wieder mal ein Beispiel (Gefasel von Jubel und Unfug), das zeigt, dass die Öffentlichkeitsarbeit von XY-Redaktion und Polizei besser aufeinander abgestimmt werden sollte:


Mordfall Amtenbrink: nur drei Hinweise nach »XY«

Von Wolfgang Wotke Gütersloh (WB). Die Enttäuschung sitzt tief. Lediglich drei Hinweise sind am Mittwochabend nach der ZDF-Fahndungssendung »Aktenzeichen XY ungelöst« eingegangen, wahrscheinlich ohne den entscheidenden Tipp.

Dabei hatten die Ermittler auf diesen Fernsehbeitrag alle Hoffnungen gesetzt. Wird der Mordfall Ingrid Amtenbrink jetzt nie mehr aufgeklärt? Die Leiterin der XY-Redaktion in München war gestern Morgen noch zuversichtlich. Ina-Maria Reize sagte dem WESTFALEN-BLATT: »Es gibt einen Hinweis eines Ehepaares, der die Kripo jubeln lässt.«

Angeblich habe dieser Mann und seine Ehefrau mit Ingrid Amtenbrink am 21. Mai 2009 während des Musikfestes »Swinging Table« zusammen gegessen. Sie hätten interessante Angaben machen können.

»Das ist barer Unfug«, erklärte der Bielefelder Polizeisprecher Martin Schultz am Mittag. Er habe gerade telefonischen Kontakt mit dem Leiter der Mordkommission Ralf Gelhot gehabt, der überhaupt keinen Grund zum Jubeln sehe. Martin Schultz: »Das Gegenteil ist der Fall. Er hat sich viel mehr von dieser Sendung versprochen, wusste aber auch, dass es schwer wird, neue, vielleicht entscheidende Erkenntnisse zu erhalten.«

In München, so Schultz, sei nach der Sendung kein einziger Hinweis eingegangen. Hauptkommissar Martin Wowro hat zwei Anrufe in Bielefeld entgegen genommen, Hauptkommissar Burghard Ellefred den besagten Anruf des Ehepaares in Gütersloh.

»Aufgrund von Terminschwierigkeiten können die Eheleute erst heute dazu befragt werden. Sie gaben an, Frau Amtenbrink kurz vor Verlassen des Festes gesprochen zu haben«, erklärte der Polizeisprecher, ohne Details zu nennen. Neu sei nur, dass die Kripo diese Zeugen noch nicht kannte. Warum sich das Ehepaar erst ein Jahr später gemeldet hat, konnte er nicht sagen.

11.06.2010

Quelle: http://www.westfalen-blatt.de/start.php?id=38937&artikel=reg
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1.12.1978 FF 1 (Kripo Lüneburg) Mord an Manfred Hering
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
5 26.08.2017 20:45goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 6150
27.10.1995 - FF 1 (Kripo Berlin) - Mord an Sabrina G.
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
13 30.09.2017 00:38goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 6677
04.11.1988 FF3 (Kripo Tübingen) Die Schlecker- Entführung
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 07.01.2013 17:30goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 4417
10.1.1997 FF 1 (Kripo Darmstadt) Mordfall Sebastian Musial (Dreierzelt)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
2 12.02.2011 16:42goto
von Ludwig • Zugriffe: 4419
10.9.1993 FF 3 (Kripo Tübingen) Mord an Andrea Bergmaier ("Der Porsche aus München")
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
9 14.02.2013 11:57goto
von SdB • Zugriffe: 4820
11.10.1991 FF3 (Kripo Bonn) Mordfall Bettina Pluta (Mord am Wahlabend)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 14.02.2013 10:36goto
von Waldmeister • Zugriffe: 5576
9.10.1987 FF 1 (Kripo Hamburg) Mordfall Helga Roberts
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
3 30.12.2010 21:08goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 2777
05.12.1997 FF 2 Kripo Hamburg- Mordfall Helmut Hansen
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
21 12.02.2015 19:48goto
von northernstudio • Zugriffe: 4386
17.01.1986 FF3 (Kripo Koblenz) Mordfälle Anja Fiedler/Anke S. (Anhaltermorde von Koblenz)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
6 20.06.2015 21:03goto
von Ludwig • Zugriffe: 10952
13.11.1981 FF3 (Kripo Fürth) Fürther Aschermittwochsmord
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
0 08.07.2010 22:49goto
von bd-vogel • Zugriffe: 2993

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de