#31

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.03.2015 19:14
von luiseuelze • 13 Beiträge

Laut hier eingestellten bericht von bernard aus der mopo nach 20jahren vom 7. 2009 fuhr das paar gegen 9uhr morgens in die goehrde, parkte am forsthaus roethen u. Breitete im wald eine decke aus u machte picknick u. Wurde dabei vom taeter ueberrascht. Wenn das so war, sind sie mit gepaeck beladen noch eine ganz schoene tour zu fuss in den wald gegangen.
wenn das so stimmt, waere eine frage von mir beantwortet. Das paar fuhr nicht mit dem pkw im waldgebiet auf den waldwegen umher, sondern verhielt sich korrekt u. Parkte auf einem der wenigen parkplaetze. Der taeter koennte sie zu ihrem lagerplatz bereits verfolgt haben.

Vielleicht kannte er sie auch vom vorjahr u. Er wusste es lohnt sich fuer ihn das paar zu beobachten, aber dadurch das zuvor immer ein gr osser hund mit war, musste er bis zu diesem tag immer mit weiten abstand beobachten.

von allen gehoerten theorien bleibt das meine nr. 1.
Dafuer das er frau r. Ohne tshirt oder pulli sehen konnte, war er bereit als einzelgaenger im wald bei schoensten wetter umherzulatschen. Man muss ueberlegen, er verzichtete dafur auf vernuenftige freizeitgestaltung an einem schoenen sonntag, in der hoffnung kino life im wald zu erleben. Manche wuerden jetzt sagen Span..... nachbarn koennte er erzaehlt haben, er geht frische luft im wald tanken u. Will die natur geniessen.


zuletzt bearbeitet 27.03.2015 19:20 | nach oben springen

#32

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.03.2015 19:30
von Heimo • 1.285 Beiträge

Lieber User Luisesülze

Deine Gedanken um den Fall in allen Ehren, aber ich möchte dann doch einige Anmerkungen machen.

Viele Deiner Ausführungen sind hinlänglich bekannt und wären beim aufmerksamen Lesen des Threads sowie deren Verlinkungen (sofern diese noch funktionieren) entdeckt worden. Ich möchte Dich in der Deutlichkeit auffordern, diesen Umstand bei weiteren Postings zu beachten.

Dass Dich dieser Fall beschäftigt, kann man erkennen, dass Du Dich inhaltlich sehr diesem Thema zuwendest. Die einzelnen Postings sind recht lang und Du hast Dich dafür entschieden, mehrere Postings nacheinander zu machen. Ich erahne aus dem Posting von northernstudio, dass es nicht nur mir so geht, dass ich diese Form der Diskussion für wenig produktiv erachte. Im Gegenteil, wenn ich mich nicht verpflichtet sehen würde, nahezu jede Bemerkung auf dieser Website gelesen zu haben, hätte ich das Nachlesen Deiner Postings schon recht früh abgebrochen.

Die Fragen, die Du in Deinen Postings stellst, wird vermutlich kein Member aus diesem Forum beantworten können. Wenn Du diese für wesentlich halten solltest, wäre es geeigneter sie den Behörden vorzulegen.

Eine Anmerkung von mir: Dieses Forum zeichnete sich in der Vergangenheit weitestgehend dadurch aus, dass es sich weniger oder kaum mit Spekulationen beschäftigte oder eigene - wie in Deinem Fall - ausschweifend aufstellte (und aus meiner Sicht wenig zielführend und ebenso nicht erhellend). Dafür gibt es andere Foren, die sich diesbezüglich besser dafür eignen - z.B. allmystery. Es ist ein Wesensmerkmal dieses Forums, das es nicht revolverblattmäßig sich an Spekulationen beteiligt. Diese Eigenschaft sollte es aus meiner Sicht nicht einbüßen; ansonsten wären meine Tage hier gezählt.

Ich will hier auch keine Erbsen zählen, aber Dein Posting zum Fall "Falscher Dr. Braun" gehört nicht in diesen Thread. Eigentlich sollte man ihn kommentarlos löschen.


zuletzt bearbeitet 27.03.2015 19:31 | nach oben springen

#33

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.03.2015 19:44
von luiseuelze • 13 Beiträge

Ich haette eine IDEE warum er am nacmittag das auto in bad bevensen benutzte. Hoffentlich werde ich nicht beschimpft wenn ich das schreibe.
der taeter hatte andere dinge kopf als viele maenner.
Im juli 89 soll es sehr heiss gewesen sein.
daher er mehrfach das auto ab 14.30uhr in bevensen benutzte moechte ich hier etwas einfaches u. Logisches vorstellen......da bankueberfaelle wohl im umkreis nicht?? Stattfanden.
er wollte nach seiner arbeit fruehschicht schnell zum baden an einen see gelangen, nicht irgendeinen see, sondern den oldenstaedter see in uelzen, der auch als fkk see bekannt war.

mit bus u. Bahn, danach zu fuss waere er vielleicht erst gegen abend am see eingetroffen sein, wenn die guten anblicke vielleicht schon wieder nach hause fuhren.
dort mal puenktlich am nachmittag zu erscheinen, duerfte ihm so wichtig gewesen sein, das er das risiko der fahrerei in kauf nahm.
Also nichts kompliziertes, ich habe lange ueberlegt. Das koennte passen. Denn frauen wollen sonne am see geniessen, gegen abend fahren sie nach hause. Ich weiss nicht wo der oldenstadter see sich in oder nache uelzen befindet.
mit dem auto faehrt man von uelzen nach bevensen oder umgekehrt nur 10 bis 15minuten.

nach oben springen

#34

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.03.2015 20:02
von luiseuelze • 13 Beiträge

Lieber heimo. Den fall dr. Braun hatte mir northernstudio als abschlusskommentar gesendet., von mir aus loesche ich ihn. Ich wusste nicht , das langjaehrige mitglieder hier die berichterstattung der goehrde morde noch verfolgen.
jetzt habe ich auch genug geschrieben. Regentag damit verbracht.
trotzdem, ich habe hier keinen mist geschrieben u. Erklaere mir mal bitte warum die behoerden den fall nicht aufklaeren konnten.laut meines wissens wird an dem fall nicht mehr gearbeitet. Der zuletzt mit dem fall vertaute komissar herr zie... aus lueneburg wurde anfang des jahres nach winsen luhe versetzt.
er hatte den fall von komissar w. Aus lueneburg vor ca. Zwei jahren uebernommen, als dieser in rente ging.
Die goehrde morde im oeffentlichen forum allmystery, das auch in den hiesigen zeitungen erwaehnt wurde, besteht nicht mehr. Nach meinen infos hatte es aerger mit dem buchautor fuhrmann gegeben.
Meine berichterstattung reicht erstmal, ich warte antworten ab.
wenn dir meine neutralen berichte nicht gefallen, bitte ueberlese sie einfach.

nach oben springen

#35

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.03.2015 21:22
von northernstudio • 236 Beiträge

Zitat von luiseuelze im Beitrag #34
jetzt habe ich auch genug geschrieben.


heureka und hallelujah.


"He Du, ah wattamall. I pin der Tokter Praun, kannscht du mir de Weg zun Weschtbahof zeiget? Dauert blos zeh Minuthabsautodabei...I must Medigamentet off da Bahn ruffbringa. I gebb diar zeh Moak wennmer mirhülsch..."
nach oben springen

#36

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.03.2015 22:42
von luiseuelze • 13 Beiträge

Ich möchte noch folgendes mitteilen, was ich in alten Zeitungsberichten fand u. Somit eine frage von mir beantwortet wird

Das paar reinolds übernachtete häufig vor den morden im Gasthaus ..im Tor zur goehrde, heute nennt es sich sunshine Coffee. . Das Gasthaus befindet sich in oldendorf-nahrendorf auf der Hauptstraße. Von dahlenburg kommend Richtung goehrde schloss., direkt an der Kreuzung der schmalen str. K13, die zum Forsthaus roethen führt, danach nach höhenvier Richtung Himbergen. Die Straße ist auch eine Buslinie. Direkt am Forsthaus haelt der Bus. Faehrt aber nur selten. Die Straße ist so schmal, das ein Auto am Straßenrand anhalten muss, wenn der Bus kommt, fast wie ein breitere Asphaltstraße Feldweg.
Die reinolds waren damals bei den Gästen dort gut bekannt. Das Gasthaus war nur ca. 6km entfernt von dem Waldgebiet, wo sie auch ermordet wurden. In dem Gasthof fanden wohl auch viele Veranstaltungen statt. Warum die reinolds dort gerne übernachteten, ist nicht bekannt gemacht worden. Eigentlich hatten sie nur 60km nach hause fahren müssen nach Hamburg Bergedorf/lohbruegge. Vielleicht tranken sie gerne etwas u. Wollten deshalb nicht mehr fahren.

das ist im xy Filmbeitrag leider nicht erwähnt worden.
jetzt ist mir einiges klar . Die reinolds dürften ihren Täter erkannt haben, oder sogar persönlich gekannt haben.

Wer von auswärts kommt u. Hier mir mitliest u. Sich für das dichte Netz der vielen kleinen Ortschaften interessiert.
einfach mal eingeben...Radtouren in der samtgemeinde dahlenburg. Dort sieht man eine Übersichtskarte mit den vielen kleinen ortschaften am Rande der goehrde
.


zuletzt bearbeitet 27.03.2015 22:47 | nach oben springen

#37

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.03.2015 23:18
von Heimo • 1.285 Beiträge

Zitat von northernstudio im Beitrag #35
Zitat von luiseuelze im Beitrag #34
jetzt habe ich auch genug geschrieben.


heureka und hallelujah.


Da stimme ich Dir zu. Der User hat dann jedoch bedauerlicherweise nicht Wort gehalten.

nach oben springen

#38

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 28.03.2015 11:34
von northernstudio • 236 Beiträge

Das ist schon interessant und auch bekannt. Die Opfer hatten nicht nur den Status des Paarseins gemeinsam, sondern womöglich auch die Übernachtung im Gasthaus laut den Zeitungsartikeln.

@ luiseuelze: ACHTUNG WICHTIG! Wenn Du verifizierbare Informationen hast oder Details kennst, die nicht in den Medien genannt worden sind, oder Kontakt zu Personen hattest, die nicht öffentlich bekannte Umstände der Tat kennen, muss ich Dich hiermit im Namen des Forums aus rechtlichen Gründen auffordern, Dich sofort und ohne weitere Kommentare an die zuständige Polizeidienststelle zu wenden.

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
Tel. 04131/29-0

Wenn das nicht zutrifft, dann fasse Dich in Zukunft bitte etwas kürzer in Deinen Ausführungen, damit die Aussagekraft Deiner Postings nicht verwässert wird.

Grüsse! NS


"He Du, ah wattamall. I pin der Tokter Praun, kannscht du mir de Weg zun Weschtbahof zeiget? Dauert blos zeh Minuthabsautodabei...I must Medigamentet off da Bahn ruffbringa. I gebb diar zeh Moak wennmer mirhülsch..."

zuletzt bearbeitet 28.03.2015 11:52 | nach oben springen

#39

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 28.03.2015 15:14
von luiseuelze • 13 Beiträge

Mir ist nicht bekannt das das zweite paar dort auch übernachtete.
Die Info, das eine Frau den Mörder kannte, wird die Polizei von ihr selbst erhalten haben, wahrscheinlich ist es auch noch von anderen Personen geschehen.
Ich habe weder Namen, noch tel. Nr. Von Personen, hatte aber gehofft das hier Personen aus dem Umkreis mitlesen.
nachdem ich gestern die Besucherzahlen hier gelesen habe, bin ich jedoch zu der Auffassung gekommen, das es reiner Zufall wäre, wenn hier eine oder mehrere Personen aus den Bereichen mitlesen. Bei Anmeldung dachte ich, daß hier mindestens ständig 100bis 200 Personen mitlesen.
ich sehe aber das hier die alten Schreiber noch mitlesen, aber nicht so sehr an Einzelheiten in diesem Fall interessiert sind.
rate mal, warum der zuständige Polizeibeamte wahrscheinlich versetzt wurde, wahrscheinlich weil er nach den Zeitungsartikeln u. Der Tagung wendland Morde zuviel von privat Personen gestört wurde, die irgend etwas zu den goehrde morden mitteilen wollten.
Es gibt viele alte Berichte, wo mehr Einzelheiten erwähnt wurden. Im RTL Film hielt der Polizeisprecher sogar einige in der Hand. Ich hatte hier ein paar Berichte zuvor empfohlen, den Film anzuschauen.

Ich warte hier mal einige tage ab, ob hier noch neue Leser zustoßen. Wenn nicht, bin ich wieder verschwunden.
eins möchte ich dir noch mitteilen. Ich glaube weder du noch dein Kollege seit in der Lage, die tatablaeufe u. Gründe der Morde u. Die Nachbereitung des Täters halbwegs nachzuvollziehen. Ich garantiere euch, ihr landet irgendwo in der Sackgasse, ich natürlich auch. Denn Mord a +b waren nicht identisch.
in anderen x y filmen hatte damals ede schon am Anfang oder am ende der Filmbeiträge das Motiv genannt.
In diesem Fall konnte selbst der Kommissar m. Jetzt In Rente nichts positives am ende der Sendung mitteilen..irgendwo stand, er hinterließ bei ausscheiden einen 200 Seiten langen sachstandsbericht. Meine Meinung, von den neuen Kollegen hat ihn noch keiner gelesen, mangelnde Zeit.
schönes Wochenende Wunsch dir lue


zuletzt bearbeitet 28.03.2015 15:20 | nach oben springen

#40

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 28.03.2015 19:11
von Bernard • 10 Beiträge

Möchte im Rahmen einer "Schnellantwort" (denn mehr ist es nicht wert, auf dieses "Gesülze" zu reagieren) nur eines klarstellen, bevor es sich im Rosé- und Lösungsmittelgeschädigten Kopf festsetzen mag:
Beitrag am 27. März 2015 um 19.14 h (zuletzt bearbeitet: 19.20 h) von "luiseuelze":
"Laut hier eingestellten bericht von bernard aus der mopo nach 20jahren vom 7. 2009 fuhr das paar gegen 9uhr morgens in die goehrde, parkte am forsthaus roethen u. Breitete im wald eine decke aus u machte picknick u. Wurde dabei vom taeter ueberrascht."

Ich stelle fest, daß ich in diesem Forum KEINEN entsprechenden Bericht eingestellt habe.

Zitate von @luiseuelze:
"von allen gehoerten theorien bleibt das meine nr. 1.
Dafuer das er frau r. Ohne tshirt oder pulli sehen konnte, war er bereit als einzelgaenger im wald bei schoensten wetter umherzulatschen. Man muss ueberlegen, er verzichtete dafur auf vernuenftige freizeitgestaltung an einem schoenen sonntag, in der hoffnung kino life im wald zu erleben. Manche wuerden jetzt sagen Span..... nachbarn koennte er erzaehlt haben, er geht frische luft im wald tanken u. Will die natur geniessen."

"mit bus u. Bahn, danach zu fuss waere er vielleicht erst gegen abend am see eingetroffen sein, wenn die guten anblicke vielleicht schon wieder nach hause fuhren."


Auch interessant - Beiträge eines Users "berndgeorge" (später nach mehrfacher Sperrung auch "celler", "wittinger" u.a.) im "allMISTery-Forum" / "Die Göhrde-Morde":

"...oder oder hatte er einer krankenschwester mal im kittel seitlich ins leben gefasst u. Ist gegangen worden u. Das schon vor vielen jahren u. Hat deshalb den frauen im wald die brueste abgeschnitten....weil er dadurch den arbeitsplatz verloren hatte...in den 80iger jahren hatte ich in einer arztpraxis mal ein erlebnis..eine arzthelferin bueckte sich u. Ich konnte ihr in den kittel bis auf die knoepfe schauen, sie trug im sommer tatsaechlich oben nix unterm kittel....manche maenner koennen damit nicht umgehen, vielleicht grabschte er eine krankenschwester frau vor mehreren jahren dort mal an...........ich meine mehrere jahre wegen irma busch.............u. verlor als busengrabscher den job u. Deshalb der wahnsinnige hass auf frauenbrueste. ?............zu deutsch gesagt, das ein mann das feeling braucht die dinger abzuschneiden habe ich noch nie nie in meinem leben gehoert..."

"...wenn es schlecht gelaufen waere, haette er vielleicht eine frau mit einer kurzaermeligen bluse mit nackten armen gesehen, vielleicht auch ein paar nackte unterschenkel einer frau in einer radler hose, oder eine frau strumpflos in sandaletten, vielleicht mit lackierten fusszehen............in hose oder kleid..."

"Dr hat dafür sorge getragen, möglichst nie gesehen zu werden..wollte er paare beim Sex beobachten,,,die aber zuvor noch Kleidung an hatten, vielleicht lockere sommerkleidung....wenn er nur Pärchen beim Sex beobachten wollte hätte er den aufenthalt an einem FKK See odernaehe gewählt...wahrscheinlich hat Dr den kick gehabt liebesbeziehungen zu zerstören u. Hat nach den Schüssen seine sexuelle Erregung per Hand abgebaut...also ein ganz kaputter..vielleicht auch jemand der in der nähe von parkplaetzen im Wald mit einer Flasche Schluck oder mit einem Porno Heft angeturnt auf Pärchen wartete....selbst sicherlich zum Zeitpunkt ohne Frau u. Liebe..."

"der wird gedacht haben, wenn die sich da im wald nackt sonnen u. vielleicht auch noch mehr verantalten,,,,solche schweine muss man quaelen............man darf dabei nicht wie man selber denkt denken, sondern so wie ein typ der morgens aufwacht, die sonne am himmel sieht, sich warme gedanken macht, vorstellungen hat, sich 2x selber befriedigt, kurz fruehstueckt, seine tasche packt, am kiosk eine bild z. u. 2halbe liter kauft u. auf pirsch faehrt im kopf erlebtes u. gedachtes life zu sehen, nackte koerper anzuglotzen. ......das war kein typ der sonntags in seinen anzug gestiegen ist u. zur kirche gegangen ist"

"...er ist bestimmt mit ihr in den wald gefahren um sex zu haben.....der taeter wird sie schon zuvor einmal beobachtet haben......u. hatte eine grenzenlose wut auf die waldfickerei von paaren..."

"...wers nur im BETT tut gilt ALS STUR - DER KOENNER TUTS AUCH IN DER NATUR. der taeter muss die zuvor schon mal beobachtet haben...diese schweine wird er gesagt haben, den mann werd ich dafuer abschlachten, bevor es zum neuen fi.. im wald kommt, die frau werd ich fesseln u. werd ihr eine packung verpassen u. danach geht sie auch auf die reise. solche schweine haben hier im wald nichts zu suchen u. deshalb hat er ihr noch die brueste abgetrennt hat..."

"Um sich nicht selbst zu stark einzusauen, wird er sich kurz vorher ausgezogen haben, mit einer hand wird er an seinem glied gefummelt haben, in der zweiten hand trug er eine tasche mit den gegenstaenden...er wird die paare dann nackt mit einem halbsteifen ueberfallen haben.."

Noch Fragen...?

@luiseuelze: "Ich warte hier mal einige tage ab, ob hier noch neue Leser zustoßen. Wenn nicht, bin ich wieder verschwunden."

Versprochen? Das dürfte bei aller Strapazierung meiner "Hellsichtigkeit" nicht geschehen. Hier geht Qualität vor Quantität. Du kannst also heute schon verschwinden...


"Diese Plastikschale meine Damen und Herren, habe ich, als ich sie zum ersten Mal sah, zunächst für ein Küchengerät gehalten."
Eduard Zimmermann, zum Filmfall "Mord an Jasmin G. und Yvonne H." über das verwandte "Unterdruckgerät" mit dem die beiden Mädchen sexuell mißhandelt wurden. (Az XY... ungelöst / Sendung 276; Filmfall 3 vom 2. Juni 1995)
nach oben springen

#41

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 28.03.2015 23:32
von Konrad Gedöns • 69 Beiträge

Grüezi Luise und Bernard,

kann es sein, dass ihr Euch aus dem Allmystery-Forum kennt und nun Eure Scharmützel hier bei zuschauerreaktionen.de weiterführt?

Ich fände es jedenfalls schade, wenn dieses Forum zur Resterampe verkrachter Allmystery-Teilnehmer werden würde...

In diesem Sinne auf wiaderluege

Konrad Gedöns

nach oben springen

#42

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 29.03.2015 00:03
von northernstudio • 236 Beiträge

Vorschlag @ Webmaster, bitte um 3-Stufensystem. Via PN Ermahnung, dann Verwarnung, dann Rausschmiss und IP Sperre.


"He Du, ah wattamall. I pin der Tokter Praun, kannscht du mir de Weg zun Weschtbahof zeiget? Dauert blos zeh Minuthabsautodabei...I must Medigamentet off da Bahn ruffbringa. I gebb diar zeh Moak wennmer mirhülsch..."
nach oben springen

#43

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 29.03.2015 00:06
von Heimo • 1.285 Beiträge

Konrad Gedöns

Dem kann ich nur beipflichten. Meine Wortwahl wäre zwar eine andere, im Endeffekt aber schmeckt mir die Entwicklung in diesem Thread gar nicht. Ich habe mich entschlossen, diesen Thread zu schließen und dann werden Admin und Mods mal beraten, ob wir hier in den Beiträgen mal aufräumen. Ich halte nicht viel von Zensur, von überzogener Selbstdarstellung allerdings halte ich noch viel weniger.

nach oben springen

#44

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 27.05.2016 21:46
von Heimo • 1.285 Beiträge

Wirkliche Neuigkeiten zu dem Fall gibt es in diesem Thread:

9.2.1990 Studiofall (Kripo Lüneburg) Vermisstenfall Birgit Meier

nach oben springen

#45

RE: 1.12.1989 FF1 (Lüneburg) Göhrde-Mörder (2)

in Filmfälle 31.05.2016 16:24
von Heimo • 1.285 Beiträge

Wieder ein Artikel zum Verdächtigen beim doppelten Doppelmord in der Göhrde.

http://www.abendblatt.de/region/niedersa...ufgeklaert.html

Zitat: "..1967 wurde er bei einer Schießerei mit Kripoleuten verletzt. Drei Jahre später vergewaltigte er eine 17-Jährige. Bei Hausdurchsuchungen wurden Hinweise gefunden, dass er mit dem Mord an einer 38-Jährigen 1968 in Lüneburg in Verbindung steht. Danach saß er jahrelang in Haft, blieb anschließend längere Zeit im Raum Karlsruhe. Auch dort gibt es ungeklärte Morde aus der Zeit. ..."

Hier bleibt der Artikel etwas uneindeutig. In welchem Zeitraum sind dort Morde geschehen, mit denen er in Zusammenhang gebracht werden könnte? Da wäre der Mord an Dorothea H., der am 11.10.1974 bei XY zu sehen war, der Mord an Petra B. (XY-Sendung vom 12.01.1979) könnte auch in die Zeit gefallen sein...

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unser Walter – Spielserie über ein Sorgenkind (ZDF, 1974)
Erstellt im Forum Rund um XY von Oma Thürmann
4 17.07.2017 21:01goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 781
08.09.1989 FF1/ SF 1 11.01.1991 (Sicherheitsbüro Wien) Review Fallkomplex "Favoritenmorde" - die Mordfälle Alexandra Schriefl, Christina Beranek und Nicole Strau
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
12 02.01.2016 09:32goto
von Loadmaster • Zugriffe: 2076
Archivsuche Ende der 1980er ... Bitte um Unterstützung - BELOHNUNG! Themen-Einstellungen Bereich wechseln #1 | Archivsuche Ende der 1980er ... Bitte um Unterstützung - BELOHNUNG!
Erstellt im Forum Studiofälle von StAndresen
2 22.02.2014 00:44goto
von Rickybaby1977 • Zugriffe: 554
27.10.1995 - FF 1 (Kripo Berlin) - Mord an Sabrina G.
Erstellt im Forum Filmfälle von Oma Thürmann
13 30.09.2017 00:38goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 6810
Fahrkarte erhobener Daumen - die Anhaltermorde bei XY
Erstellt im Forum Filmfälle von Ludwig
63 23.09.2017 13:13goto
von XYmittendrin • Zugriffe: 16157
09.09.1988 SF 1 (Interpol Wien) Fahndung nach Udo Proksch und Hans-Peter Daimler: Die Lucona-Affäre
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 29.09.2010 00:01goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1298
Chronologische Filmfall-Konkordanz zu den HÖRZU-Downloads
Erstellt im Forum Filmfälle von bdvogel
0 23.02.2008 03:14goto
von bdvogel • Zugriffe: 2078
1.12.1989 FF3 (Düsseldorf) Mord an Immobilienmakler Zippel
Erstellt im Forum Filmfälle von Himmelsdorfer
5 22.11.2017 10:27goto
von Steffen228 • Zugriffe: 2522
Fest oben: Chronologische Filmfall-Konkordanz zu den HÖRZU-Downloads
Erstellt im Forum Filmfälle von bdvogel
5 27.07.2018 07:55goto
von MSVFan • Zugriffe: 6315

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Liebscher
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1490 Themen und 18908 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de