#1

Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 27.08.2011 18:32
von Heimo • 1.266 Beiträge
Mord im Parkhaus - Wer hat ein Motiv?
Es ist bereits mitten in der Nacht, als die Anwohner der Berliner Allee in der Innenstadt geweckt werden. Laute Schreie kommen aus dem Parkhaus gegenüber. Eine Frau fasst sich schließlich ein Herz und sieht nach. Auf der Zufahrtsrampe entdeckt sie den schwer verletzten Wachmann: einen 40-jährigen Mann, der die Nacht nicht überleben wird.

K.o.-Tropfen im ICE - Geschäftsmann ausgeraubt
Ein Geschäftsmann will mit dem ICE nach Berlin fahren. In Stuttgart setzen sich zwei Männer zu ihm ins Abteil. Bei Mannheim wird ihm plötzlich schlecht, und er verliert das Bewusstsein. Elf Stunden später wacht der Mann auf - am Ufer des Mains bei Hanau, völlig durchnässt und stark unterkühlt. Setzten ihn K.o.-Tropfen außer Gefecht? Wie kam er ins Wasser? Wo ist sein Gepäck? Viele Fragen, auf die die Polizei jetzt Antworten sucht.

Schülerin verschwindet spurlos - Führt die Spur ins Internet?
Eine 19-Jährige verabschiedet sich am Abend, um zu einer Freundin zu gehen. Dann verschwindet sie spurlos. Die Polizei findet heraus, dass sie noch mehrfach im Ort gesehen wurde - unter mysteriösen Umständen. Die Berufsschülerin hatte regelmäßig Chats und Foren im Internet besucht. Liegt hier des Rätsels Lösung? Lernte sie im Netz jemanden kennen und wurde Opfer eines Verbrechens?

Tot in der Garage - Rätselraten um Motiv und Täter
Nachbarn finden eine Rentnerin ermordet in ihrer Garage. Die Frau hatte keine Feinde. Es gibt niemanden, der ihr nach dem Leben trachten konnte. Im Gegenteil: Die weltoffene, ältere Dame war allseits beliebt, hatte ständig Kontakt zu Freunden und Bekannten. Anhand der Spuren versucht die Kripo, die Tat zu rekonstruieren, und stellt eine vage These auf: Hat das Opfer eine Gaunerei durchschaut und musste deshalb sterben?

Überfall im Post-Outfit - Polizei jagt brutalen Juwelenräuber
Der Täter hat den Überfall auf den kleinen Juwelierladen bis ins Detail geplant. Er ist Profi und hat an alles gedacht, selbst an eine unauffällige Verkleidung. Bloß mit einem hat er wohl nicht gerechnet: der Gründlichkeit der Ermittler. Denn binnen kürzester Zeit hat die Polizei Fotos, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Täter unmaskiert zeigen.

Außerdem:
Der XY-Preis 2011 - Der Countdown läuft
Wer einen Anwärter für den XY-Preis nominieren will, sollte das jetzt tun. Denn Vorschläge können nur noch bis 30. September eingereicht werden. Nominiert werden kann jeder, der bei einem Verbrechen beherzt, aber überlegt eingeschritten ist. Wie der Kandidat, der in dieser Sendung vorgestellt wird: ein Mann, der in letzter Sekunde einen Vergewaltiger in die Flucht geschlagen hat.
nach oben springen

#2

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 02.09.2011 21:34
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Heimo>Mord im Parkhaus - Wer hat ein Motiv?
Heimo>Mitten in der Nacht werden die Bewohner einer Innenstadt-Straße plötzlich geweckt. Laute Schreie kommen aus dem Parkhaus gegenüber. Eine Frau fasst sich ein Herz und sieht nach. Auf der Zufahrtsrampe entdeckt sie einen schwer verletzten Wachmann. Der 40-jährige Mann überlebt diese Nacht nicht.

Der Fall beinhaltet den Mord an einen Wachmann auf der Berliner Allee, nur einen Steinwurf von der Düsseldorfer Kö entfernt. Die Tat passierte im April diesen Jahres und sorgte in Landeshauptstadt für großes Aufsehen.

Infos zum Fall

http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/Nach-Tod-eines-Wachmanns-in-Duesseldorf-ermittelt-Polizei-in-alle-Richtungen-id4532774.html
nach oben springen

#3

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 02.09.2011 22:07
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Heimo>Schülerin verschwindet spurlos - Führt die Spur ins Internet?
Heimo>Eine 19-Jährige verabschiedet sich am Abend, um zu einer Freundin zu gehen. Dann verschwindet sie spurlos. Die Polizei findet heraus, dass sie noch mehrfach im Ort gesehen wurde - unter mysteriösen Umständen. Die Berufsschülerin hatte regelmäßig Chats und Foren im Internet besucht. Liegt hier des Rätsels Lösung? Lernte sie im Netz jemanden kennen und wurde Opfer eines Verbrechens?

der Fall berichtet über das Verschwinden der 18 jährigen Cicek O. aus Großburgwedel, die seit Oktober 2010 vermisst wird. In diesem Fall gab es sogar eine kurzfristige Festnahme, da ein 29 Jähriger kurz vor dem Verschwinden des Mädchens regelmäßigen E- Mail- Kontakt zu ihr hatte. Der Verdacht ließ sich nicht erhärten. Die Polizei geht von Mord aus.

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Im-Norden/Burgwedel/Polizei-fahndet-nach-verschwundener-19-Jaehriger-aus-Burgwedel
nach oben springen

#4

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 02.09.2011 22:23
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Heimo>Tot in der Garage - Rätselraten um Motiv und Täter
Heimo>Nachbarn finden eine Rentnerin ermordet in ihrer Garage. Die Frau hatte keine Feinde. Es gibt niemanden, der ihr nach dem Leben trachten konnte. Im Gegenteil: Die weltoffene, ältere Dame war allseits beliebt, hatte ständig Kontakt zu Freunden und Bekannten. Anhand der Spuren versucht die Kripo, die Tat zu rekonstruieren, und stellt eine vage These auf: Hat das Opfer eine Gaunerei durchschaut und musste deshalb sterben?

Christa M. aus Berlin Reinickendorf wurde im Februar 2009 in ihrer Garage erschlagen. Wer die beliebte Dame ermordet hat, ist bis heute völlig unklar. Hoffentlich bringt der Fahndungsaufruf in der Sendung weitere Hinweise.

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/rentnerin-wird-in-der-garage-erschlagen-article681132.html
nach oben springen

#5

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 03.09.2011 14:10
von vorsichtfalle • 663 Beiträge
hey,

ich hoffe die sendung knüpft in der umsetzung an die letzte sendung an. von den fällen her hat die sendung sehr viel potential. mal wieder ein parkhausfall, dazu der mysteriöse ICE-Fall, von dem ich hier als Frankfurter bislang noch gar nichts gehört habe. hier aber eine artikel aus der offenbacher post vom februar

http://www.op-online.de/nachrichten/hanau/ice-abteil-ko-tropfen-betaeubt-1129660.html


vg
nach oben springen

#6

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 04.09.2011 11:57
von Laniol • 130 Beiträge
Dem kann ich mich nur anschließen. Der Parkhaus-Mord und die ICE-Geschichte hören sich sehr spannend an. Ich hoffe auf eine gute filmische Umsetzung.
nach oben springen

#7

Re[2]: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 04.09.2011 12:32
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
vorsichtfalle>ich hoffe die sendung knüpft in der umsetzung an die letzte sendung an. von den fällen her hat die sendung sehr viel potential. mal wieder ein parkhausfall, dazu der mysteriöse ICE-Fall, von dem ich hier als Frankfurter bislang noch gar nichts gehört habe. hier aber eine artikel aus der offenbacher post vom februar

vorsichtfalle>http://www.op-online.de/nachrichten/hanau/ice-abteil-ko-tropfen-betaeubt-1129660.html

Interessant dort unter dem Artikel der Kommentar einer Leserin (Information zu einem anderen ICE-Raubüberfall) und die Reaktion des Polizeisprechers. Man darf gespannt sein, ob in der Sendung darauf eingegangen wird.
nach oben springen

#8

Re[2]: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 19.09.2011 14:39
von vorsichtfalle • 663 Beiträge
Heimo>>Mord im Parkhaus - Wer hat ein Motiv?
Heimo>>Mitten in der Nacht werden die Bewohner einer Innenstadt-Straße plötzlich geweckt. Laute Schreie kommen aus dem Parkhaus gegenüber. Eine Frau fasst sich ein Herz und sieht nach. Auf der Zufahrtsrampe entdeckt sie einen schwer verletzten Wachmann. Der 40-jährige Mann überlebt diese Nacht nicht.

bastian2410>Der Fall beinhaltet den Mord an einen Wachmann auf der Berliner Allee, nur einen Steinwurf von der Düsseldorfer Kö entfernt. Die Tat passierte im April diesen Jahres und sorgte in Landeshauptstadt für großes Aufsehen.

bastian2410>Infos zum Fall

bastian2410>http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/Nach-Tod-eines-Wachmanns-in-Duesseldorf-ermittelt-Polizei-in-alle-Richtungen-id4532774.html




neue hinweise:

http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/Fahndung-nach-Mord-im-Kaufhof-Parkhaus-mit-Hilfe-von-Aktenzeichen-XY-ungeloest-id5066853.html
nach oben springen

#9

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 20.09.2011 11:40
von Litzelwalchen • 113 Beiträge
Das ist wieder so eine Straftat, wo ich wirklich tief erschüttert bin. So ein armer Wachmann, der für die paar Euro, die er dort verdient, sein Leben lassen muss.

Ich gehe mal davon aus, dass es entweder ein Autodieb war oder ein aggressiver Mitbürger ohne Impulskontrolle.

Schau mir die Sendung morgen an. Die ICE Story klingt mysteriös. Das ist auch ne fiese Sache, wenn es denn so gelaufen sein sollte.
nach oben springen

#10

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 20.09.2011 18:15
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Heimo>Überfall im Post-Outfit - Polizei jagt brutalen Juwelenräuber
Heimo>Der Täter hat den Überfall auf den kleinen Juwelierladen bis ins Detail geplant. Er ist Profi und hat an alles gedacht, selbst an eine unauffällige Verkleidung. Bloß mit einem hat er wohl nicht gerechnet: der Gründlichkeit der Ermittler. Denn binnen kürzester Zeit hat die Polizei Fotos, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Täter unmaskiert zeigen.


Der Postbotentrick!!! Passiert in der Nähe des Essener Hauptbahnhof

Infos zum Fall und zur Ausstrahlung bei xy

DerWesten online: Aktenzeichen XY Polizei sucht brutalen Juwelenräuber
nach oben springen

#11

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 21.09.2011 11:58
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
ein Brandanschlag aus Leverkusen ist heute ebenfalls Thema bei Aktenzeichen xy. Am 25 Juli hatten Unbekannte im Stadtteil Wiesdorf wahrscheinlichen Brandsätze in die Erdgeschosswohnung geworfen, die komplett ausbrannte. Verletzt wurde niemand. Die Polizei suchte nach der Tat einen dunklen VW-Polo mit einem Neusser Kennzeichen. Eine Überprüfung von mehreren Tausend VW-Polos mit dem Kennzeichen NE für Neuss führte jedoch noch nicht zur Überführung der Täter.

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/koeln/article13616953/Brandanschlag-Suche-geht-weiter.html

wieder sehr viele Fälle aus NRW!!!
nach oben springen

#12

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 21.09.2011 18:32
von bd-vogel • 570 Beiträge
Gespannt bin ich, ob man eventuell kurzfristig den mysteriösen Fall des "Jungen aus dem Wald" (der natürlich ein wenig an den Kaspar-Hauser-Fall vom Januar 1977 erinnert) behandelt:

Der Junge aus dem Wald (Märkische Allgemeine vom 17.9.2011)

Bernhard.
nach oben springen

#13

Re[3]: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 21.09.2011 21:31
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
vorsichtfalle>>ich hoffe die sendung knüpft in der umsetzung an die letzte sendung an. von den fällen her hat die sendung sehr viel potential. mal wieder ein parkhausfall, dazu der mysteriöse ICE-Fall, von dem ich hier als Frankfurter bislang noch gar nichts gehört habe. hier aber eine artikel aus der offenbacher post vom februar

vorsichtfalle>>http://www.op-online.de/nachrichten/hanau/ice-abteil-ko-tropfen-betaeubt-1129660.html

xyzuschauerseit72>Interessant dort unter dem Artikel der Kommentar einer Leserin (Information zu einem anderen ICE-Raubüberfall) und die Reaktion des Polizeisprechers. Man darf gespannt sein, ob in der Sendung darauf eingegangen wird.

Darauf wurde nicht eingegangen. Vermutlich konnte man den behaupteten anderen Überfall nicht feststellen/nachweisen oder keinerlei Zusammenhänge erkennen. Wenn der heute gezeigte Fall wirklich ein Raubüberfall und keine warum auch immer vorgetäuschte Tat war, fragt man sich, wie der Mann vom Zug an das Mainufer gekommen ist. Die meisten Täter hätten den Mann doch wohl einfach im Zug liegen lassen und wären abgehauen. Mit Gepäck und einem Bewusstlosen unter dem Arm vormittags durch einen Bahnhof und durch eine Stadt gehen, ist nicht nur recht mühsam, sondern vor allem auch sehr auffällig und deshalb sehr riskant. Wahrscheinlicher ist da die Variante, dass der Mann mit Hilfe Dritter aus dem Zug gekommen ist und dann seinem Schicksal überlassen wurde. Für beide Varianten müsste es Zeugen geben, die sich hoffentlich melden werden.

--------------

Insgesamt eine überdurchschnittlich gut gemachte und präsentierte Sendung mit interessanten Fällen, von denen aufgrund reichlich vorliegender Ausgangserkenntnisse, plausibler Vermutungen und Spuren womöglich schon recht zeitnah einige aufgeklärt werden könnten.
nach oben springen

#14

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 21.09.2011 21:38
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Hier die ersten Ergebnisse:

Juwelenräuber erkannt?
XY-Zuschauer geben zahlreiche Hinweise auf brutalen Räuber


Gnadenlos schlug ein Räuber auf einen Juwelier ein - immer und immer wieder. Doch nun wollen XY-Zuschauer den Täter erkannt haben - auf Bildern einer Überwachungskamera.

Hochzufrieden zeigte sich Hauptkommissar Andreas Kluth, der in diesem Fall ermittelt. "Kurz nach der Sendung sind schon knapp 30 Hinweise eingegangen. Sie beziehen sich auf die auffälligen Schuhe des Täters, seinen Rucksack und den geraubten Schmuck."

Am interessantesten fand er aber einen Anruf, in dem ein Name genannt wurde. Ein Zuschauer ist sich sicher, den Mann auf den Bildern der Überwachungskamera erkannt zu haben. "Das wird sofort überprüft", sagt der erfahrene Ermittler.

Viele Hinweise gab es auch in dem Fall des missbrauchten Babys - ein besonders schreckliche Fall, in dem des Bundeskriminalamt ermittelt. Ein Foto von den Händen des Täters wurde in XY gezeigt. Auffällig: ein Ring am kleinen Finger und ein langer Fingernagel am kleinen Finger der anderen Hand. Genau zu diesen Auffälligkeiten konnten mehrere Zuschauer etwas sagen - neue Ermittlungsimpulse für das BKA.

Weniger Hinweise gab es zum Vermisstenfall Cicek Özdemir. Die 19-jährige Schülerin aus Burgwedel ist spurlos verschwunden. Der Fall hat die XY-Zuschauer zwar sehr bewegt, aber die ersehnte heiße Spur, die zur Aufklärung von Özdemirs Schicksal führt, ist bisher ausgeblieben.


Quelle: e110.de
nach oben springen

#15

Re: Sendung vom 21. September 2011

in XY-Hauptsendungen 21.09.2011 21:59
von bd-vogel • 570 Beiträge
Ein erstes knappes Fazit: Sehr überdurchschnittliche Sendung mit fünf sehr soliden, klassisch inszenierten FF (und vielen guten Sprechertexten, diesmal wieder ausnahmslos von Michael Brennicke) und zwei Studiofällen, dazu ein ausführlicher Rückblick auf den geklärten Fall der letzten Sendung zu Beginn.

Filmfehler: FF4 soll im ICE spielen, gedreht wurde aber in einem Nahverkehrszugwagen(!) älterer Bauart, und in der Vorbeifahrt hängt gar eine Diesellok davor... dafür schleppt sich das Opfer aus dem Main aber in eine nette XY-Kneipe (und Gunter Gabriel singt dazu).

Prominenz: In der Opferrolle in FF4 ist Gerry Hungbauer ("Rote Rosen") zu sehen.

Makaber: Das Opfer in FF5 wohnte tatsächlich in Hausnummer 127 (ergibt sich aus dem Fahndungsgespräch) - im Film aber ists die Nr. 13...

Und ganz am Anfang ein Update zur XY-Aufklärungsquote: Bislang laut Rudi "rund 1.700" gelöste Fälle (zum Vergleich: Bei der 400. XY-Sendung vom 10. Mai 2007 waren es 1.571 geklärte Fälle).

Kurze Übersicht der heute behandelten Fälle:

450. XY-SENDUNG vom 21.09.2011
(Filmfallregie: Tom Zenker; Studioregie: Utz Weber)


GEKLÄRT: 24.08.2011 FF2 (Kripo Trier) Vermißtenfall Lolita Brieger
Zugeschaltet: KHK Wolfgang Schu, Kripo Trier

FF1 (Kripo Düsseldorf) Mordfall Augustine Omoriode
(Sprecher: Michael Brennicke)
***
Zu Gast im Studio: KHK Guido Adler, Kripo Düsseldorf

GEKLÄRT: 18.01.2002 FF1 (Kripo Böblingen) Mordfall Tobias Dreher

GEKLÄRT: 15.06.2011 SF1 (Kripo Celle) Entführung vierer Kinder

FF2 (Kripo Hannover) Vermißtenfall Cicek Özdemir
(Sprecher: Michael Brennicke)
***
Zu Gast im Studio: KHK Georg Funke, Kripo Hannover

Studiofall 1 (BKA Wiesbaden) Babymißbrauch
(= UPDATE zu 15.06.2011 Studiofall 3, BKA Wiesbaden)

FF3 (Kripo Essen) Überfall auf Juwelier/Falscher Postbote
(Sprecher: Michael Brennicke)
**
Zu Gast im Studio: KHK Andreas Kluth, Kripo Essen

Zwischenabfrage
KHK Guido Adler zu FF1 (Kripo Düsseldorf)

FF4 (Kripo Hanau) KO-Tropfen im ICE
(Sprecher: Michael Brennicke)
**
Zu Gast im Studio: KHK Berndt Fischer, Kripo Hanau

XY-Preis: Nächtlicher Vergewaltigungsversuch
Kandidat: Jörg Hufmann

Studiofall 2 (Kripo Köln) Brandanschlag auf Wohnung in Leverkusen-Wiesdorf

FF5 (Kripo Berlin) Mordfall Christa Müller
(Sprecher: Michael Brennicke)
***
Zu Gast im Studio: KHK Andreas Voges, Kripo Berlin

Schlußabfrage
KHK Alfred Hettmer, LKA Bayern, zu den bisherigen Zuschauerreaktionen

Bernhard.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sendung vom 14.12.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
46 04.02.2013 15:15goto
von LD-X 733 • Zugriffe: 4541
Aus der XY-Gefriertruhe: Filmfall-Review 4 - XY-Sendung vom 14. Januar 1983, FF1 (Kripo Würzburg) FEUERWEHRFEST-AUTOFALLE
Erstellt im Forum Filmfälle von Tatort
18 05.05.2015 11:13goto
von Jiri Brei • Zugriffe: 5143
Sendung vom 03.09.2008
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von TobiasW
67 17.06.2010 20:34goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 4932
Sendung vom 11.05.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von vorsichtfalle
30 11.07.2012 14:45goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2550
Sendung vom 09.11.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
31 20.12.2013 22:10goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 3506
Sendung vom 24.8.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
61 18.08.2013 09:35goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 4082
Sendung vom 12.10.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
31 17.01.2015 20:53goto
von bastian2410 • Zugriffe: 3090
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 1465
Sendung vom 03.08.2011
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
27 07.12.2014 00:03goto
von Rickybaby1977 • Zugriffe: 2729

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Uhi
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1464 Themen und 18582 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de