#1

Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 26.03.2024 11:53
von Eduard1967 • 228 Beiträge

Toter ohne Namen

Spaziergänger finden im Wald die verbrannte Leiche eines Mannes. Der Polizei gelingt es nicht, den Toten zu identifizieren. Jahre später bringt ein Zeuge die Ermittler auf eine neue Spur.

Mit Messer schwer verletzt

Zwei Männer überfallen eine Tankstelle. Sie bedrohen die allein anwesende Angestellte mit einem Messer. Am Ende kommt es zum Gerangel – dabei wird die 56-Jährige schwer verletzt.

Brenzlige Situation

Überfall auf einen Supermarkt: Der bewaffnete Täter erbeutet Geld und ergreift die Flucht. Doch ein Angestellter verfolgt ihn. Plötzlich dreht sich der Täter um und schießt.

Raub am helllichten Tag

Mittags klingelt es an der Tür eines Ehepaars. Als die Frau öffnet, drängt sie ein maskierter Räuber zurück in die Wohnung. Er hat ein Messer dabei und will Geld. Doch die Opfer wehren sich.

XY-Preis 2024

Zeuginnen sehen in einem Wald ein Mädchen mit einem viel älteren Mann. Sie haken nach und stoppen damit den seit Jahren andauernden sexuellen Missbrauch der Minderjährigen.

Text: ZDF

nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 18.04.2024 13:57
von Eduard1967 • 228 Beiträge

Auf der ZDF Seite gibt es eine neue, veränderte Übersicht der Fälle der nächsten Sendung. Der XY-Preis wird dort gar nicht mehr angezeigt, dafür folgende Fälle:

Toter ohne Namen

Spaziergänger finden im Wald die verbrannte Leiche eines Mannes. Der Polizei gelingt es nicht, den Toten zu identifizieren. Jahre später bringt ein Zeuge die Ermittler auf eine neue Spur.

Brenzlige Situation

Überfall auf einen Supermarkt: Der bewaffnete Täter erbeutet Geld und ergreift die Flucht. Doch ein Angestellter verfolgt ihn. Plötzlich dreht sich der Täter um und schießt.

Mit Messer schwer verletzt

Zwei Männer überfallen eine Tankstelle. Sie bedrohen die allein anwesende Angestellte mit einem Messer. Am Ende kommt es zum Gerangel – dabei wird die 56-Jährige schwer verletzt.

Mysteriöser Vermisstenfall

Eine ehemalige Polizistin verschwindet zusammen mit ihrem Auto spurlos. Hat sie sich freiwillig abgesetzt? Wochen später finden Spaziergänger ihr ausgebranntes Auto. Was ist passiert?

Schlimmes Ende einer Partynacht

Nachts auf dem Heimweg wird eine junge Studentin plötzlich von einem Fremden angesprochen und bedrängt. Seine Absichten sind eindeutig – doch so schnell gibt die 23-Jährige nicht auf…

Text; ZDF

nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 18.04.2024 16:27
von Ede-Fan • 606 Beiträge

Zitat von Eduard1967 im Beitrag #2
Auf der ZDF Seite gibt es eine neue, veränderte Übersicht der Fälle der nächsten Sendung. Der XY-Preis wird dort gar nicht mehr angezeigt, dafür folgende Fälle:

........

Mysteriöser Vermisstenfall

Eine ehemalige Polizistin verschwindet zusammen mit ihrem Auto spurlos. Hat sie sich freiwillig abgesetzt? Wochen später finden Spaziergänger ihr ausgebranntes Auto. Was ist passiert?

........

Text; ZDF


Es scheint sich um den hier bereits diskutierten Fall zu handeln:

Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

zuletzt bearbeitet 18.04.2024 16:30 | nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 03.05.2024 07:58
von Eduard1967 • 228 Beiträge

Schlimmes Ende einer Partynacht ist dieser Fall aus Kiel:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/5771320

nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 08.05.2024 08:51
von Punker • 589 Beiträge
nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 08.05.2024 08:57
von Punker • 589 Beiträge
nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 08.05.2024 22:58
von Punker • 589 Beiträge

Meine Meinung:

Den 1. Filmfall (schon 1985 bei xy behandelt) empfand ich hinsichtlich des angebl. "neuen' Ansatzes als sehr spekulativ und zudem nicht spannend umgesetzt. Der Eindruck wird noch stärker, wenn man sich die Umsetzung aus den 80er Jahren noch mal anschaut.
Natürliche kann diese Geschichte mit dem fehlenden Kronzeugen im Prozess von 1981 so gewesen sein... klar. Aber auf mich wirkt das etwas weit hergeholt, zumal auch die sonstige Spurenlage darauf nicht unbedingt hinweist. Jedenfalls für mein Verständnis .
Bewertung: 1,5 von 3 Punkten.

Den 2. Filmfall (sexuelle Belästigung) hätte man meiner Meinung nach in einem Studiofall mit dem guten Phantombild und der Stimme des Tätets behandeln können. Apropos Stimme:
ungewohnt empfand ich das Nachsprechen der Gedanken im Hintergrund. Sollte der Sprecher ersetzt werden?
Bewertung: 1 von 3 Punkten.

Beim 3. Filmfall ( Verschwinden ener Ehefrau eines Polizisten) stand laut Presse der Ehemann im Fokus der Ermittlungen. Es ist einer jener Fälle, die sich eigentlich von alleine drehen.
Dies war im dargestellten Filmfall, den ich oberflächlich und daher wenig tiefgründig empfand, eher nicht der Fall.
Was war die Frau für ein Mensch? Spielte nur die Freundin eine erwähnenswerte Rolle in ihrem Leben?
Ganze Aspekte, die man in der Presse erfuhr, fehlen.
Auch die Nachbesprechung wirkte nicht richtig durchdacht. Im Gegenteil: Cerne fragte gar nach, weil ihm die Aussagen zu dürftig erschien.
Will man so den Fall tatsächlich aufklären? Motivation? Ist man jetzt eher der Überzeugung, dass der Ehemann nichts mit dem verschwinden zu tun haben wird?
1 von 3 möglichen Punkten.

Etwas ungeschickt empfand ich die Reihung der Überfälle auf den ( Netto-) Markt und die Tankstelle hintereinander. Obwohl beide Filmfâlle nicht unbedingt schlecht waren.
Beiden Filmfällen gebe 2 von 3 möglichen Punkten. Filmfall 5 war besonders kurz und bündig, was in den letzten Jahren leider nicht häufig der Fall war. Erschreckend die Verletzung der Frau. In Relation mit der Höhe Beute unbegreiflich...

Zum Format selbst:
Ein Update zu Anfang würde der Sendung gut tun. Dass heute gar keines erschien, war neben der fehlenden Zwischenanfrage und der Abfrage zum Schluss der Sendung verwunderlich. Soll das etwa schon das "Aus" für die Nachfolger von Alfred sein?

Trotz guter Möglichkeiten aus der Aktenlage empfand ich die Ausgabe phasenweise sogar ermüdend. Es existieren gar abrufbare Filmbeiträge ( etwa zu Filmfall 3), die mich mehr fesseln, als die"professionelle" Umsetzung über das Format.

Hier war viel mehr drin- gerade beim 1. und 3. Filmfall.

Dem Format fehlt jemand mit einem gewissen Faible für Kriminalistik. Jemand, der die Umsetzung der Filmfälle leidenschaftlich verfolgt und in den Filmfällen mehr durchleuchtet. Es fehlt mir oft an Chronologie der eigentlichen Ereignisse. Es existieren weiter zuviele schnulzige Einlagen, die der Sache nicht wirklich dienlich sind. Das Format schwächelt leider wieder. Jedenfalls in meinen Augen.

Schade.

VG

zuletzt bearbeitet 08.05.2024 23:18 | nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 08.05.2024 23:26
von Jiri Brei • 606 Beiträge

Nur mal kurz meinen Senf zu FF1: schlampig gemacht.

Gut, dass man einen Polizeiwagen als Requisite findet, der 1981 schon produziert war (den gezeigten Audi gab es erst ab 1985) mag schwierig. aber nicht unmöglich sein. Dass aber der Rückblick auf die damalige XY-Sendung mit dem Studiofall mit einer "Feuerszene" angereichert wurde, die so nie gesendet wurde, hätte es bei KG und EZ nie gegeben!
Dass dann nochmal die, mittlerweile völlig derangierte, Gesichtskonstruktion, anstatt der alten Aufnahmen, gezeigt wurde komplettiert den Gesamteindruck von "schlampig gemacht"!

JB


Mord verjährt nicht.

zuletzt bearbeitet 08.05.2024 23:28 | nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 08.05.2024 - Folge 602

in XY-Hauptsendungen 11.05.2024 21:54
von ug68 • 767 Beiträge

Hallo Jiri, die "Feuerszene" kommt in der Julisendung 1985 gleich am Anfang vom (sehr kurzen) Filmfall. Danke übrigens für Deinen Hinweis auf den "falschen" Audi, den es 1981 noch nicht gab. Gruß, Uli

XY-177-FF4-Feuer.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-602-FF1-Feuer.png - Bild entfernt (keine Rechte)

FF 3 der Sendung vom 05.07.1985, FF 1 der Sendung vom 08.05.2024


Das ist der Rollstuhl, meine Damen und Herren, den die Täter in Neckargemünd benutzt haben“.

Eduard Zimmermann am Schluss eines sehr kurzren Filmfalles, nachdem einer der beiden Täter nach seiner „Wunderheilung“ den nicht mehr benötigten Rolli aus dem Film direkt ins XY-Studio geschoben hatte. Ede fing ihn schließlich äußerst elegant auf.

XY 181 vom 29.11.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Raubüberfall mit Rollstuhl.

zuletzt bearbeitet 11.05.2024 22:07 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sendung vom 05.06.2024 - Folge 603
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Eduard1967
1 25.04.2024 07:09goto
von Eduard1967 • Zugriffe: 87
Sendung vom 10.05.2023 - Folge 590
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Eduard1967
7 08.04.2024 22:35goto
von Punker • Zugriffe: 546
Sendung vom 11.05.2022 - Folge 578
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Eduard1967
5 30.05.2022 14:47goto
von Heimo • Zugriffe: 540
Sendung vom 17.05.2017 - Folge 519
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Down-Under-Steven
12 14.09.2020 16:23goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1634
Sendung vom 05.04.2017 (Folge 517)
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Down-Under-Steven
25 11.06.2017 18:30goto
von Ludwig • Zugriffe: 2976
Sendung vom 05.10.2016
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von vorsichtfalle
22 15.11.2020 19:56goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 3359
XY-Sondersendung vom 05.06.2013 "Wo ist mein Kind?" (Folge 4)
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bd-vogel
32 09.10.2019 07:07goto
von ibbed • Zugriffe: 4067
Sendung vom 08.05.2013
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von Heimo
15 14.05.2013 18:38goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 1771
Sendung vom 27.9.2007
Erstellt im Forum XY-Hauptsendungen von bdvogel
1 07.02.2008 19:51goto
von bdvogel • Zugriffe: 2132

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1808 Themen und 21007 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de