#1

Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 28.11.2014 00:35
von Ede-Fan • 592 Beiträge

Dieser mittlerweile viereinhalb Jahre alte Fall hat mich aufgrund der räumlichen Nähe zu mir einerseits, aber erst recht wegen der Umstände und Tragik immer bewegt.
Im Frühsommer 2010 verschwindet die ehemalige Polizistin und Mutter von vier Kindern von jetzt auf gleich aus dem Haus, in dem sie mit den Kindern und ihrem Ehegatten lebt. Nach einer Woche meldet der Ehemann Dirk L., der als Polizist in Gelsenkirchen tätig ist, seine Frau als vermißt. Hierbei kamen die Kollegen schnell einem Geflecht aus furchtbaren Lügen auf die Spur. Der Fall wurde schließlich an die Essener Mordkommission abgegeben, um sich nicht dem Verdacht der Kumpanei auszusetzen.
Dirk L. lebte zwar über seine Verhältnisse, aber noch lange nicht standesgemäß: 180 qm in einer fortgeschritten gehobenen Wohngegend, dazu ein angemietetes Appartment und drei weitere Frauen als Gespielinnen, wobei eine ca. zehn Jahre jüngere Kollegin von ihm schwanger war. Diese Kollegin drang auf eine Aussprache mit seiner Frau. Die Ermittler sind sicher, daß Dirk L. diese Katastrophe fürchtete, denn die Scheidung hätte ihm finanziell das Genick gebrochen. Diesen Aussprachen ist Dirk L. immer mit plötzlichen Schicksalsschlägen ausgewichen und ließ imaginär die Verwandschaft sterben: Mal der Tod seines Vaters, mal der seiner Schwester oder seines Schwagers, bzw. Brustkrebs der Ehefrau. Alles erlogen.
Die Ermittler stellten fest, daß Anfang Juni die Matratzen aus dem gemeinsamen Ehebett auf einer Halde in Gelsenkirchen-Scholven verbrannt wurden, währen Dirk L. ein Matratzenkauf in einem dänischen Bettenlager zugeordnet werden konnte. Ende Juni entdeckten Spaziergänger im Waldgebiet "Die Haard" zwischen Haltern am See und Marl an der L551 den ausgebrannten Mercedes Viano der Vermissten. Die Spurenlage an dem Fahrzeug scheint dürftig. Allerdings sind Spürhunde, denen eine Geruchsprobe von Dirk L. vorgehalten wurde, schnurstracks vom Autowrack im Wald zum acht Kilometer entfernten Haus seines Vaters in Marl gelaufen, in dem Dirk L. sich oft aufhielt. Der Verdacht: Mit dem Fahrrad radelte er vom Brandort zum Haus des Vaters, wo er seinen eigenen Pkw abgestellt hatte.
Die Anklage, die gegen Dirk L. 2011 erhoben wurde lautete aber auf Brandstiftung und Besitz von Kinderpornografie. Entsprechendes Material wurde bei ihm während der Mordermittlungen sichergestellt. Nach einem Berufungsverfahren am Essener Landgericht wird L. "lediglich" wegen Brandstiftung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, was aber nach meinem Kenntnisstand für die Entfernung aus dem Dienst ausgereicht hat.
Seit dem herrschte eine bedrückende Ruhe zu dem Fall.
Und nun ist es soweit: Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Dirk L. eingestellt. Eine Anklage wegen Mordes wird es ohne Leiche nicht geben.

Ein Artikel hierzu, in dem auch auf vorangegangene Berichte verlinkt wird, ist in der Onlineausgabe der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung erschienen:

derwesten.de vom 27.11.2014: Mord ohne Leiche - Ermittlungen gegen Polizisten eingestellt

Ein nunmehr etwas rudimentärer Artikel aus dem Jahre 2010 eines Polizeireporters fasst es gut zusammen:

wieboldtv.de: Polizeizeugenaufruf

Den Kindern und weitern Verwandten ist es zu wünschen, daß doch nocheinmal Klarheit in diesen Fall kommt.


nach oben springen

#2

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 05.12.2014 22:57
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Das Opfer des Supermarktüberfalls von Hannover hätte aus meiner Sicht posthum den XY Preis und das Bundesverdienstkreuz verdient.
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt...auert-um-Joey-K

nach oben springen

#3

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 06.12.2014 20:20
von Ede-Fan • 592 Beiträge

Hallo TheWhite1961, auch wenn ich das mit dem Opfer des Supermarktüberfalls ebenso sehe, verstehe ich nicht den Zusammenhang zum Vermisstenfall Annette L. aus GE.


nach oben springen

#4

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 07.12.2014 09:26
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Ich habe da leider einen Fehler gemacht, der Eintrag gehört natürlich nicht hierher. Vielleicht kann ihn der Webmaster zum richtigen Thread rüberschieben. Sorry.

nach oben springen

#5

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 13.12.2014 14:56
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge

Hallo The White!

Da ich keinen anderen Thread hier zu dem Fall Annette L. gefunden habe, antworte ich hier.
Ich verfolge den Fall auch seit Jahren. Gebe immer mal wieder den Namen als Stichwort beim Googeln ein. (Sie ist exakat gleicher Jahrgang wie ich und ich habe 40 Jahre in Essen/Grenze Gelsenkirchen gelebt. Ich hab oft gedacht: Es hätte sein können, dass ich in die gleiche Klasse/Stufe wie Annette gegangen wäre. )Ich hatte aber keine Ahnung, dass das Verfahren jetzt tatsächlich eingestellt worden ist. Da fehlen einem wirklich die Worte. Unfaßbar.

Woran ich mich noch erinnere, ist die Tatsache, dass sämtliche Freunde , Bekannte und Familie damals kurz nach dem Verschwinden ausgesagt haben, dass sie sich sicher sind, dass Annette NIEMALS ihre vier Jungs alleine gelassen hätte. Um keinen Preis der Welt. Es war also eigentlich sofort klar, dass sie "gegen ihren Willen" aus dem Leben gerissen wurde. Wie und von wem auch immer.
Und das schlimmste Detail an dem Fall finde ich nach wie vor: Der Vater zieht immer noch die vier Kinder groß! (So lauteten jedenfalls unisono die Pressemitteilungen in der Zeit nach dem Verschwinden.) Ich respektiere unser Rechtssystem, was die Unschuldsvermutung in den Vordergrund stellt und demnach dem Vater alles Recht der Welt gibt, seine eigenen Kinder groß zu ziehen. Selbstverständlich.
Aber mir fehlt absolut das Verständnis dafür, dass eine Verurteilung nur , wenn ich das mal so lapidar ausdrücken darf, mit "Beteiligung einer Leiche". Das ist sowas von absurd.
Das muß man sich mal gedanklich reinziehen: Es gibt etliche , klare Beweise. Und nur, weil die arme Frau bislang nicht aufgefunden wurde, kommt es zu keiner Strafe. Meiner Meinung nach ein Freibrief für alle Menschen mit Eheproblemen im Ruhrgebiet: Ich drücks mal so aus: Hauptsache gut verscharrt....
Sorry, wenn ich heute etwas derber schreibe als sonst, aber dieser Fall und der Umgang der Justiz in Gelsenkirchen regen mich einfach ungeheuer auf...

Love & Peace Ricky & Lotty


"Ich kann nicht alleine sein mit einem ungeklärten Fall." (aus: "Rücksicht" von Hoffmann & Hoffmann 1978)
nach oben springen

#6

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 13.12.2014 22:39
von Cooper67 • 57 Beiträge

Hallo,
der erstgeborene Sohn von Annette L. namens Felix, soll laut Zeitungsbericht und diverser Blogs (Gelsen Blog ,Gelsenkirchener Geschichten) bereits am11.11.2011 an Leukämie verstorben sein .Es ist so unendlich tragisch. Gerade in der Zeit hätte er seine Mutter so gebraucht. Mein Mitgefühl gilt den Geschwistern und den anderen Angehörigen.
Ich hoffe,dass Annette L irgendwann Gerechtigkeit widerfährt und ihr Verschwinden aufgeklärt wird, damit die Leidtragenden endlich zur Ruhe kommen und alles verarbeiten können.

Cooper67

nach oben springen

#7

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 14.12.2014 09:32
von Ede-Fan • 592 Beiträge

Hallo Rickybaby1977,

der Fall interessiert mich schon seit dem es "nur" eine Vermisstenmeldung gab. Dazu kommt, daß die Gegend um den Auffindeort des Pkw der Vermissten mir ebenfalls gut bekannt ist. Das Waldgebiet "Die Haard" war das Waldgebiet meiner Kindheit und Jugend. Auch heutzutage bin ich dort ab und an noch zur Jagd und Brennholzabholung unterwegs. Die Größe dieses Waldgebietes am Nordrand des Ruhrgebietes ist schon beeindruckend.
Aus welchem Grund hier keine Mordanklage erhoben wurde, weiß ich nicht. Vielleicht war es die Furcht, daß die Beweise nicht reichen und der dann freigesprochene Verdächtige selbst bei einem Fund der Leiche nicht erneut angeklagt werden dürfte? In diesem älteren Artikel wird auch über die Möglichkeit einer Anklage wegen Mordes oder Totschlag eingegangen: WAZ vom 12.11.2010: Die Leiche fehlt – und damit der Beweis für Mord
Jedenfalls wurde er wegen Brandstiftung verurteilt und aus dem Polizeidienst entfernt. Das scheint Justitia zu genügen...
Der von Cooper67 berichtete Tod des Erstgeborenen macht die Geschichte noch erheblich tragischer. Denn die verbleibenden Kinder hätten die Muttter ebenfalls dringend gebraucht.
Ich hoffe für alle Beteiligten, daß dieser Fall doch noch geklärt wird.


nach oben springen

#8

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 21.07.2015 20:27
von Ede-Fan • 592 Beiträge

Ende November 2014 hatte die Mordkommission Essen den Fall der vermissten Annette L. zu den Akten gelegt. Auch viereinhalb Jahre nach dem Verschwinden der vierfachen Mutter und ehemaligen Polizistin aus Gelsenkirchen hatten die Ermittler keine belastbaren Spuren gefunden. Die Akte wurde geschlossen. Am Dienstag dann rückten Spezialkräfte der Polizei überraschend zu einer Suchaktion nach Gelsenkirchen aus. Neue Zeugenhinweise hatten den Ausschlag gegeben.

derwesten.de vom 21.07.2015: Mordermittlungen - Spezialkräfte durchsuchen Gelände am Zoo nach Annette L.


nach oben springen

#9

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 22.07.2015 10:17
von vorsichtfalle • 687 Beiträge

Dann bin ich mal gespannt wie es weiter geht. Weiterhin glaube ich, dass der Fall über kurz oder lang (sodenn er nicht gelöst wird - was natürlich zu hoffen ist) bei xy auftauchen wird.


VG


nach oben springen

#10

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 22.07.2015 13:26
von pascal • 96 Beiträge

Die Polizei weiss einfach, was Sache ist. Manchmal fragt man sich auf die Scnelle: Was erzählen sie eigentich ?
Bes. wenn Akten geschlossen werden. Ich sehe die Branstiftung eher als Vorwand, damit der Rücken frei bleibt.
Wie kommt der Polizist zu so eine Lebensstil? Scheidung will er nicht. Partner loswerden, möglichst ohne Leiche.
Ich glaube es nicht, dass der Fall zu Ende ist und wünsche sehr, dass die Sache weiter geht und .alles ans Tageslicht kommt.
pascal


zuletzt bearbeitet 22.07.2015 13:27 | nach oben springen

#11

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 25.07.2015 20:10
von Ede-Fan • 592 Beiträge

Ein ausführlicher Bericht aus dem "STERN":

....
"Wie auch schon 2010 steht der Ehemann von Annette L. im Verdacht, seine Frau getötet zu haben", sagt Staatsanwältin Elke Hinterberg von der Staatsanwaltschaft in Essen. Woher genau die neuen Hinweise kommen und was sie genau besagen, will sie im Moment noch nicht mitteilen. Nur soviel: "Die Beweislage ist schon ziemlich erdrückend."
....

stern.de vom 25.07.2015: War es doch der Ehemann? Seit fünf Jahren vermisst: Polizei verfolgt neue Spur im Fall Annette L.


nach oben springen

#12

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 14.08.2015 08:24
von Ede-Fan • 592 Beiträge

....
Die Suche nach Hinweisen auf den Verbleib von Annette L. geht weiter. Noch immer graben sich Ermittler durch den mächtigen, aufgeschütteten Erdwall an der Ecke Münsterstraße/Johannes-Rau-Allee am neuen Stadtquartier Graf Bismarck. Bislang offenbar ohne entscheidende Spuren entdeckt zu haben.

....

derwesten.de vom 13.08.2015: Vermisstensuche - Immer noch keine Spur von vermisster Ex-Polizistin Annette L.


nach oben springen

#13

RE: Vermisstenfall Annette L. aus Gelsenkirchen; Vermuteter Mordfall

in Kriminalität 05.10.2015 12:15
von Ede-Fan • 592 Beiträge

"Die jüngste Suche der Polizei nach der seit fünf Jahren vermissten Annette L. im Stadtquartier Graf Bismarck ist weitgehend abgeschlossen. „Eine heiße Spur“ gibt es nach Angaben von Peter Elke, Sprecher der Polizei Essen, nicht.

Einen hohen Aufwand hat die Polizei betrieben. Der Erdwall dort wurde stückweise abgetragen und der Boden nach Überresten untersucht, die in Verbindung mit dem immer ungeklärten Verschwinden der seinerzeit vierfachen Mutter und Ex-Polizistin stehen könnten. Laut Elke können das „ein Knopf, ein Portemonnaie oder auch ein Kugelschreiber“ sein. Gefunden worden seien auch diverse Dinge, welche aber, ließ der Polizeisprecher offen. Ebenso offen sind die Ergebnisse der neuerlichen Befragungen von Anwohnern in dem Umfeld. Es reicht bis Herne.

...
..."
derwesten.de vom 02.10.2015: Keine heiße Spur im Fall der vermissten Annette L.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
07.07.1989 Mord an Annette Kochner (Mord im Kornfeld)
Erstellt im Forum Filmfälle von Metropolis 1971
0 02.01.2018 23:32goto
von Metropolis 1971 • Zugriffe: 690
10.07.1970 FF1 (SB Wien) - Doppelmord im Lebensmittelgeschäft ("Löwa-Markt"; Mordfall Bischof/Kirchmeier)
Erstellt im Forum Filmfälle von mcgarett
13 15.02.2011 13:22goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 1852
17.11.2005 FF2 (Kripo Straubing) Vermisstenfall Anna Nowak (jetzt Mordfall)
Erstellt im Forum Filmfälle von vorsichtfalle
1 29.03.2011 21:49goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2288
06.06.1997 SF6 (Kripo Bonn) Unbekannte weibliche Leiche/Vermisstensache, später Mordfall Gertrud (Trudel) Ulmen
Erstellt im Forum Studiofälle von Kuller
8 18.11.2014 06:43goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 1421
30.4.2008 FF4 (Kripo Gelsenkirchen) Vermisstenfall Mattern - geklärt
Erstellt im Forum Filmfälle von Entlauber
11 04.01.2010 07:49goto
von Heimo • Zugriffe: 10698
07.09.2001 FF2 (Kripo Hamburg) Mordfall Annett Ouattara (Die Tote im Fleet)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
4 28.07.2018 17:45goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 1753
7.11.1980 SF 6 (Kripo Düsseldorf) Mord im Intercity "Toller Bomberg" (Mordfall Vesna Nasteva)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
13 01.11.2016 22:19goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 5522
15.9.2010 SF 2 (Kripo Mönchengladbach) Vermisstenfall Mirco Schlitter (später Mordfall)
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
26 25.12.2012 12:42goto
von der_kommissar • Zugriffe: 2380
16.7.1982 FF1 (Kripo Düsseldorf) Vermißtenfall Both/Mordfall Horn
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
11 27.04.2018 15:54goto
von Thommy • Zugriffe: 5034

Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1499 Themen und 18984 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de