#1

Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 16.06.2017 16:47
von Down-Under-Steven • 27 Beiträge

Themen:

Mord in Norwegen
Ein traumhafter Tag an einem der schönsten Fjorde Norwegens. Genau hier wird eine junge Frau Opfer eines grausamen Verbrechens. Die Spur führt, wie es scheint, nach Deutschland.

Opfer gnadenlos gefoltert
Zwei Einbrecher überwältigen einen 68-Jährigen in seinem Haus. Als die Täter nicht genug Beute finden, setzen sie ihr Opfer mit einem heißen Bügeleisen unter Druck.

Tatfahrzeug Bagger
Drei Räuber haben einen Bankautomaten in einem Supermarkt im Visier. Um ihn zu knacken, haben sich die Männer extra einen Bagger besorgt und gehen brachial zu Werke.

Herzstillstand nach Raub
Drei maskierte Männer überfallen ein Ehepaar brutal in dessen Haus. Nach der Tat erleidet die Frau einen Herzstillstand. Im Krankenhaus beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Unwirksamer Schutz
Ein Ehepaar hat zwei große Hunde - auch zum Schutz vor Einbrechern. Doch als das Paar tatsächlich nachts überfallen wird, ist von den Hunden nichts zu sehen. Wie haben die Täter das geschafft?

Der XY-Preis 2017
Ein 47-Jähriger ist mit seiner kleinen Tochter unterwegs. Plötzlich trifft er auf eine Mutter, die seine Hilfe braucht. Am Ende steht ein Großeinsatz der Polizei.

Moderation: Rudi Cerne
Regie: Michael Bentele

12.07.2017 20:15 Uhr ZDF (Erstausstrahlung)
12.07.2017 23.45 Uhr ZDFneo (1. Wiederholung)
13.07.2017 01:40 Uhr ZDF (2. Wiederholung)

nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 16.06.2017 18:02
von Ede-Fan • 588 Beiträge

Die Beschreibung des FF1 erinnert mich an einen Studiofall aus der Ede-Zeit.

nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 16.06.2017 18:23
von XYmittendrin • 594 Beiträge

Hallo Ede-Fan,
das ist bestimmt der Fall vom September 1996 also 21 Jahre letzter Studiofall (Mord an Trude Espaas) einer Fremdsprachenstudentin in Norwegen. Ein Jahr später wurde ein Phantombild des Mannes gezeigt, mit dem die junge Frau zuletzt gesehen wurden ist (August 1997).
Viele Grüße XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren
nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 16.06.2017 20:23
von Ede-Fan • 588 Beiträge

Danke, das war der Fall!

nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 16.06.2017 23:49
von Ludwig • 531 Beiträge

Hallo zusammen,

ich stelle mal einige links ein, da der Fall für die meisten doch nicht mehr so präsent ist:

http://www.focus.de/panorama/welt/norweg...id_5938937.html

sowie besonders ausführlich:
http://www.bild.de/news/ausland/kriminal...15986.bild.html

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 12.07.2017 11:20
von SdB • 97 Beiträge
nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 02:33
von Punker • 338 Beiträge

Kurze Review meinerseits....

XY-Ausgabe vom 12.07.2017

FF 1 (Magdeburg-Bagger)

Der FF beginnt mit der Entwendung von Kennzeichen.
Danach wird ein Bagger entwendet um mit diesem den Geldautomat vor einem Supermarkt zu knacken.
Dies gelingt und es entwickelt sich danach eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, bei der ein Wagen der Polizei schwer beschädigt wird.
Zwischenzeitlich wechseln die Täter den Fluchtwagen, behalten aber das entwendete Kennzeichen (sie werden auf der Flucht zudem noch zweimal geblitzt).
Der FF gefällt und ist recht einzigartig bzgl. der Vorgehensweise der Täter.
2,5 von 3 Punkten.


FF 2 (Nähe Nürnberg-Folter mit Bügeleisen)

Es geht um den Inhaber einer Bäckerei; einem Junggesellen. Dieser hat offensichtlich das Rotlichtmilieu in Nürnberg schon mal aufgesucht. Zunächst mal nicht gerade außergewöhnlich.

Dabei hat er sich aber in eine dort arbeitende jüngere Tänzerin, einer Frau aus Tschechien, verliebt. Untermauert wird dieser Eindruck dadurch, dass er den Weggang der Frau sehr bedauert und dieser Geschenke macht.

Ob dieser Umstand seines Lebens mit dem eigentlichen Verbrechen, einem äußerst brutalen Überfall nebst Folter am 04.10.2016 in Zusammenhang steht, bleibt ungewiss.

Die Brutalität der Täter, die als ungewöhnliches Folterwerkzeug ein mitgebrachtes Bügeleisen benutzen, ist wohl kaum zu überbieten. Rund zehnmal wird dabei das heiße Bügeleisen auf Körperstellen des Bäckers gedrückt, um an das Bargeld des Opfers zu kommen.

Der FF wirft für mich die Frage auf, ob hier das angenommene Tatmotiv (Geld) wirklich ausschlaggebend für die Tat war. Ein solche Vorgehensweise spricht auch für ein persönliches Motiv mit Mordabsicht.


Der FF schockiert beim Betrachten sehr. Er erinnert durchaus an alte FF der Zimmermann-Ära (z.B. FF „Daumen“).

2,5 von 3Punkten.


FF 3 (Mord am Geiranger Fjord-Täter vermutlich Deutscher)
Bei diesem FF wird der Mord an einer Studentin in Norwegen behandelt, die im Jahr 1996 nach einer Vergewaltigung ermordet wurde.
Der Täter ist vermutlich ein Deutscher. Darauf deutet zum einen ein rätselhafter Eintrag in das Tagebuch der Ermordeten hin, zum anderen aber die Zeugenaussage einer Frau, die in Tatnähe von einem unheimlichen Mann zunächst angestarrt und später auch in deutscher Sprache angesprochen wird.

Dieser Mann, vermutlich der Täter, wird später erneut von einem Mann beobachtet. Er muss auch später in der Nacht zum Tatort zurück gekehrt sein, um die Leiche mit großen Steinen zu verstecken.

Der FF ist sehr gut dargestellt. Für mich einer der besten FF in letzter Zeit.
Einzig haben die Macher des FF zu sehr auf die Norwegen-Drüse gedrückt (Norweger-Pullover sowie aha-Musik us dem Jahre 1985 taten des Guten etwas zu viel).
3 von 3 Punkten.

XY-Preis
Es geht um einen Mann, der an einem Tag gleich 7 Menschen willkürlich angreift; diese u.a. mit einem Messer schwer verletzt.
Darstellung ist wie gewohnt.
FF4 (Raub in Düsseldorf-Hunde reagieren nicht)

Dieser FF verdeutlichte mir zumindest, wie man durch den übertrieben Einsatz von Hintergrundmusik einen FF nach unten drücken kann.

So erfolgt eine unnötige Einspielung bei der Darstellung der Lebenssituation des betroffenen Paares: nervige „Heilen-Welt-Musik“ (vgl. ebenfalls den FF 2 der heutigen Ausgabe).

Beim eigentlichen Überfall (durch eine vorgefundene Leiter auf dem Nachbargrundstück) ist die Musik anfangs XY-tauglich, wird dann aber wieder variiert. Dadurch verstärkt sich der recht hektisch gedrehte FF noch mehr.

Die Nachbesprechung des FF ist dagegen vorbildlich.

(Man überlege sich einmal, wie der FF mit den alten Spannungsmusiken wirken würde).

1,5 Punkte von 3 Punkten.


Fazit:
Die Ausgabe hat mich überzeugt!
Mit besseren Spannungsmusik knüpft man an längst vergessene Zeiten an. FF2 und FF§ werden sich sehr einprägen.



Gesamtnote: Gut.


zuletzt bearbeitet 13.07.2017 02:39 | nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 08:49
von ug68 • 658 Beiträge

Hallo Punker,

Danke für Dein Review, dem ich in allen Punkten voll zustimmen kann. Ich wollte zur Sendung gestern auch mal was schreiben, Du hast hier aber alles so auf den Punkt, gebracht, was ich auch hätte schreiben wollen, so dass ich mir es eigentlich sparen kann. Und ich hätte es bestimmt auch nicht so gut hinbekommen.

Noch noch soviel vielleicht von mir: Ich schaue jetzt zwar auch schon seit fast 37 Jahren XY, aber das mit dem Bügeleisen war schon.... heftig, aber eigentlich fehlen mir da die Worte.

Was mir eben noch auffiel, war ein VW Bus im XYP-Film und entweder, wie auch erwähnt wurde, kannten die Hunde die Täter irgendwie oder vielleicht wurden sie ja mit „präparierten Leckerlis“ aus dem Verkehr gezogen. Aber das hätte man dann wohl auch gemerkt und entsprechend auch erwähnt.

Gruß Uli


zuletzt bearbeitet 13.07.2017 08:50 | nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 09:26
von Jiri Brei • 520 Beiträge

Die Sache mit dem Bügeleisen war heftig aber nicht neu. Es gab schon mal einen Fall, wo ein älteres Paar nachts überfallen wurde und der Mann mit einem Bügeleisen gefoltert wurde... war irgendwann in den letzten 10 Jahren, meine ich.

Auch den Fall aus Norwegen hatte ich schon mal ausführlich dokumentiert gesehen. Entweder irgendwo bei den Privaten oder bei der BBC (Crime Watch).

Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass in der Sendung zwei mal Alltagsterror von Islamisten gegen sog. "Ungläubige" thematisiert wurde (Rückblick & XY Preis). Das ist Deutschland im Jahr 2017...

JB


Mord verjährt nicht.
nach oben springen

#10

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 12:55
von Juergen64 • 6 Beiträge

Der Darsteller des Bäckermeisters ist Christof Wackernagel....

nach oben springen

#11

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 13:41
von 950195 • 62 Beiträge

Eine der besseren Sendungen: Der Bügeleisenfall reicht fast an den Gartenscherenfall heran, für das Opfer vermutlich sogar schlimmer.
Die Norwegen-Drüse hat Punker gut beschrieben, den Pullover fand ich auch deplatziert. Ich frage mich, ob nicht im Voralpenland mit Norwegenfähnchen gedreht wurde, aber vielleicht haben die dortigen Behörden dank Statoil Filmaufnahmen an Originalschauplätzen samt Desiree Nick als Zeugin ermöglicht ;-)
Der Zettel erinnerte mich darüber hinaus an den YOGTZE-Fall...


"Andrew Robinson wird das neue Billardspiel nicht mehr ausprobieren können, denn zu dem Zeitpunkt, zu dem am nächsten Tag die erste Kugel rollt, ist Andrew vermutlich schon seinem Mörder begegnet."
nach oben springen

#12

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 16:02
von Unbekannter Toter • 46 Beiträge

Zitat von Juergen64 im Beitrag #10
Der Darsteller des Bäckermeisters ist Christof Wackernagel....


Interessante Wandlung.

nach oben springen

#13

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 17:58
von Indieflow • 23 Beiträge

Zitat von 950195 im Beitrag #11

Der Zettel erinnerte mich darüber hinaus an den YOGTZE-Fall...

Kam mir auch direkt in den Sinn. Auch wenn es bei weitem nicht so mysteriös ist.

nach oben springen

#14

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 22:46
von Oma Thürmann • 720 Beiträge

Zitat von Jiri Brei im Beitrag #9

Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass in der Sendung zwei mal Alltagsterror von Islamisten gegen sog. "Ungläubige" thematisiert wurde (Rückblick & XY Preis). Das ist Deutschland im Jahr 2017...

JB



Nach übereinstimmenden Medienberichten handelt es sich bei dem Bremer Täter aus dem XY-Preis-Film um einen arbeitslosen Italiener aus Bremen, der aufgrund einer psychischen Erkrankung bereits seit längerer Zeit verhaltensauffällig war, von Islamismus keine Spur. Nachzulesen beispielsweise hier: http://www.bild.de/regional/bremen/amokl...52180.bild.html


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#15

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 22:49
von Oma Thürmann • 720 Beiträge

Zitat von Jiri Brei im Beitrag #9

Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass in der Sendung zwei mal Alltagsterror von Islamisten gegen sog. "Ungläubige" thematisiert wurde (Rückblick & XY Preis). Das ist Deutschland im Jahr 2017...

JB



Nach übereinstimmenden Medienberichten handelt es sich bei dem Bremer Täter aus dem XY-Preis-Film um einen arbeitslosen Italiener aus Bremen, der aufgrund einer psychischen Erkrankung bereits seit längerer Zeit verhaltensauffällig war, von Islamismus keine Spur. Nachzulesen beispielsweise hier: http://www.bild.de/regional/bremen/amokl...52180.bild.html

Der Prozess endete mit der Anordnung einer unbefristeten Unterbringung in der Psychiatrie: https://www.kreiszeitung.de/lokales/brem...ie-8407809.html


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

zuletzt bearbeitet 13.07.2017 22:51 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kassandra
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1476 Themen und 18761 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de