#16

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 23:02
von Hans • 18 Beiträge

Eine Sache kann ich in dem Norwegen-Fall nicht ganz nachvollziehen.

So wie ich das verstanden habe, hat sich die eine Frau in unmittelbarer Nähe des Tatortes und zeitlich kurz vor der Tat (wurde gesagt, dass es 15 Minuten waren?) durch diesen mutmaßlich Deutschen stark belästigt gefühlt.
Die junge Frau wurde ermordet und am nächsten Tag begann die Suchaktion.

Warum nun hat die erste Frau nicht sofort am darauffolgenden Tag "Alarm geschlagen"??? Sie hätte doch ihr Erlebnis ohne weiteres der Polizei schildern können. Da der norwegische Ermittler ja sogar davon ausgeht, dass der Täter noch einige Zeit in dem Ort verbracht hat (das Argument war ja, dass er sonst die Leiche nicht versteckt hätte), stelle ich es mir gar nicht so schwer vor, zumindest diesen Verdächtigen ausfindig zu machen.

Man hätte zumindest die Personalien aller in den drei Hotels eingebuchten Deutschen aufnehmen und evtl. Befragungen durchführen können.

Da müssen wieder 3/4 der Geschichte fehlen...

nach oben springen

#17

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 13.07.2017 23:19
von Punker • 356 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #16
Eine Sache kann ich in dem Norwegen-Fall nicht ganz nachvollziehen.

So wie ich das verstanden habe, hat sich die eine Frau in unmittelbarer Nähe des Tatortes und zeitlich kurz vor der Tat (wurde gesagt, dass es 15 Minuten waren?) durch diesen mutmaßlich Deutschen stark belästigt gefühlt.
Die junge Frau wurde ermordet und am nächsten Tag begann die Suchaktion.

Warum nun hat die erste Frau nicht sofort am darauffolgenden Tag "Alarm geschlagen"??? Sie hätte doch ihr Erlebnis ohne weiteres der Polizei schildern können. Da der norwegische Ermittler ja sogar davon ausgeht, dass der Täter noch einige Zeit in dem Ort verbracht hat (das Argument war ja, dass er sonst die Leiche nicht versteckt hätte), stelle ich es mir gar nicht so schwer vor, zumindest diesen Verdächtigen ausfindig zu machen.

Man hätte zumindest die Personalien aller in den drei Hotels eingebuchten Deutschen aufnehmen und evtl. Befragungen durchführen können.

Da müssen wieder 3/4 der Geschichte fehlen...




Die Polizei ging zunächst einmal von einem Vermisstenfall aus.
Die Leiche wurde nicht sofort gefunden.

Lediglich das Buch und eine Tasche wurde zunächst gefunden.

Bei einem Vermisstenfall in einem Ort mit 200 Seelen dürften solch tiefgreifenden Ermittlungen zunächst mal nicht statt finden.

nach oben springen

#18

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 14.07.2017 15:10
von Hans • 18 Beiträge

Ach richtig, das hatte ich vergessen. Andererseits lautete der Sprechertext ungefähr "Nachdem das Buch und die Tasche von Trude S. gefunden wurden ,erscheint ein Verbrechen immer wahrscheinlicher". Gut, das konnte die erste Frau natürlich nicht wissen, dennoch müsste sie mitbekommen haben, dass eine junge Frau verschwunden ist. Wie auch immer.

Nichtsdestotrotz müssten die drei Hotels in dem Ort ja Bücher geführt haben, so könnte man - wenn man denn annimmt, dass der Verdächtige tatsächlich ein einem der Hotels abgestiegen war (was mir aber aufgrund der örtlichen Gegebenheiten durchaus wahrscheinlich erscheint) - die Zahl der Verdächtigen auf geschätzt maximal gut Hundert Personen beschränken können.

Zumindest stelle ich mir das als Laie so vor... offenbar war das aus irgendwelchen Gründen nicht so einfach. Schade, dass da die Detailinformationen fehlen. Würde mich echt interessieren.

Ich musste übrigens auch an Yogtze und auch die Isdal-Woman denken.


zuletzt bearbeitet 14.07.2017 15:11 | nach oben springen

#19

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 15.07.2017 02:58
von LD-X 733 • 100 Beiträge

Zitat von Juergen64 im Beitrag #10
Der Darsteller des Bäckermeisters ist Christof Wackernagel....

Vom Ex-RAFler zum XY-Darsteller - wenn das Ulrike Meinhof wüsste.... Aber schön, dass er noch was aus seinem Leben gemacht hat. Anders als die Unbelehrbaren, die seit ihrer Entlassung auf Linksextremisten-Events herumturnen.

Der Norwegen-Fall wurde am Walchensee gedreht.
Beim "Linjebuss" hat die Requisite einen Setra S9, Baujahr ca. 1964 ausgesucht. Ob solche Schätzchen 1996 in Norwegen noch im Linienverkehr eingesetzt wurden? Die durchs Bild fahrenden BMWs passen dagegen perfekt...


Schließlich rutscht sie über ein paar Gelegenheitsjobs in die Prostitution. (Isolde in XY 227 FF 2)
nach oben springen

#20

RE: Sendung vom 12.07.2017 (Folge 521)

in XY-Hauptsendungen 15.07.2017 10:01
von 950195 • 66 Beiträge

Vielen Dank für den Hinweis mit dem Drehort! Sah für mich schon sehr nach Norwegen aus.
Den Turniersieger-Kickertisch dürfte es im Wohnheim aber eher auch nicht gegeben haben ;-)


"Andrew Robinson wird das neue Billardspiel nicht mehr ausprobieren können, denn zu dem Zeitpunkt, zu dem am nächsten Tag die erste Kugel rollt, ist Andrew vermutlich schon seinem Mörder begegnet."
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schnappderwurst
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1489 Themen und 18906 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de