#61

RE: Update XY-Filmälle in denen ein Opel Rekord D/Opel Commodore B in die Handlung involviert ist (Stand: 17.01.2017)

in XY-Fangemeinde 17.01.2017 19:35
von ug68 • 666 Beiträge

Hallo zusammen, da die letzte Opel-Rekord D-Liste schon eine Weile her ist her nochmal eine aktuelle.
Ich glaube die aus Mannheim waren noch nicht drin.
Gruß Uli

XY-Filmälle in denen ein Opel Rekord D/Opel Commodore B in die Handlung involviert ist
(Limousine, Kombi oder Coupe, zwei- oder viertürig
) (TheWhite1961´s Rätsel 119; Stand: 17.01.2017)

XY 052 vom 15.12.1972; FF1; Kapo Zürich: Vermisstenfall Christoph K. aus Winterthur.
Sein Fahrschulwagen bei der erfolgreichen Fahrprüfung war ein viertüriger Opel Rekord D

XY 060 vom 19.10.1973; FF1; Kripo Stuttgart Mord am Wiesbadener Musikstudent und Spanien-Urlauber Malte W.
Das spätere Opfer stand als Anhalter an einer Landstraße, als auch ein Rekord D vorbei fuhr.

XY 070 vom 11.10.1974; FF 2; Kripo Bochum: Überfall auf einen Geldtransport.
Der Opel tauchte aus seinem Versteck im Wald auf und verfolgte die Geldboten ihrem VW Kombi.

XY 074 vom 28.02.1975; FF 1; Kripo Verden: Mord an der 13jährigen Elke B.
Der rote Opel war dort sehen, als dem Fahrer eines Lieferwagens das Mädchen auf dem Fahrrad auffiel.
XY 074 vom 28.02.197; FF 2; Kripo Bad Homburg: Raubüberfall auf Hans und Helga R. mit einer Spendensammlung für die Feuerwehr Kronberg in einem Koffer im Auto:
Der gelbe Opel der Täter mit Offenbacher Kennzeichen versperrte „die ganz´ Eifahrd“.

XY 080 vom 10.10.1975; Im Rückblick erwähnte Ede, dass der gesuchte Villen-Einbrecher Rolf R. einen unterschlagenen roten Rekord D fuhr.

XY 083 vom 16.01.1976; FF 3; Kripo Braunschweig: Mord an dem pensionierten Schlosser Franz D.:
Er fuhr ein rotes Opel Commodore B-Coupe mit schwarzem Dach, das er gerne gewaschen hat.

XY 084 vom 12.03.1976; FF 2; Kripo Wetzlar: Raubüberfall auf eine Postdienststelle in Hüttenberg (Fleurop-Posträuber):
Ein angeblicher Herr Sch. kam in einem blauen zweitürigem Rekord D. mit Friedberger Kennzeichen, um das spätere Tatfahrzeug,
einen weißen BMW 1800, für 1000 DM zu kaufen.

XY 085 vom 09.04.1976; FF1; Kripo Bielefeld: Überfall auf Supermarkt/Geiselnahme eines Taxifahrers
In einem weißen Rekord D Kombi verfolgte die Polizei den Räuber mit der Geisel.

XY 086 vom 07.05.1976; FF 2; Kripo Hagen: Zuhälterei: Der Zuhälter Gustav H. feierte seinen Geburtstag. 1 Jahr später sollten In Lörrach mehrere gestohlene Bilder in die Schweiz gebracht werden. Die Kripo schaltete sich ein. Bei dem spektakulären Einsatz der Polizei mit der XY-Abspannmusik im Hintergrund waren ein blauer und ein weißer Opel von der Polizei im Film. Dann gab es dort noch einen viertürigen grünen Commodore B mit schwarzem Dach, der nur vorbeifuhr und mit der Handlung nichts zu tun hatte.

XY 087 vom 04.06.1976; FF1; LGK Niederösterreich: Mord am Postbeamten Johann B. in seinem Jagdhaus
Hier gab es im Film und Nachbesprechung mindestens 3 Rekord D zu sehen, die aber mit der Handlung nichts zu tun haben.

XY 099 vom 09.09.1977; FF 2; Kripo Frankfurt, vertreten durch den damaligen „XY-Stammgast“ Hauptkommissar Dieter Ortlauf.
Italiener kamen für Raubüberfälle mit einer Honda 500 über die Schweizer Grenze nach Deutschland.
Einen grauen Rekord D Caravan fuhren bei einem der bundesweiten Überfälle die Geldboten der LZB in Stuttgart.

XY 100 vom 07.10.1977; FF 3; Kripo Lübeck: Mord an 2 Frauen; Verhaltensgestörter Täter Günter K. fuhr im Film einen grünen Opel Rekord D.
Er erhängte sich später im Wald.

XY 102 vom 02.12.1977; FF2; BPD Salzburg: Banküberfälle. Hier hielt eine lachende Kundin den Überfall auf die Salzburger Sparkasse zuerst für einen Scherz.
Bei einer Verkehrskontrolle wurde dann ein weißer Opel Rekord Kombi angehalten. Schnitt, ein grüner VW-Polizeibus kam angerauscht und….
2 Schäferhunde stiegen aus. „XY-Rätsel-Triple“

XY 110 vom 27.10.1978; SF 1; Kripo Mannheim: Fahndung nach Ausbrechern die mit einem Opel Rekord D unterwegs sein soll.
Der Rekord wird als Bildmontage gezeigt.

XY 119 vom 05.10.1979; FF 3; Kripo Dortmund: Banküberfall.
Hier stand ein ein Roter Opel Rekord D vor der später überfallenen Bank in der Stockummer Straße nur so rum
und hatte mit der Handlung nichts zu tun.

XY 120 vom 09.11.1979; Kripo Heilbronn: Einbruch und Mordversuch an Gastwirtin Renate W.
Sie beobachtete einen ihr verdächtig erscheinenden roten Opel, der dann auch in der Nachbesprechung gezeigt wurde.


XY-138-FF1-02.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-138-FF1-03.png - Bild entfernt (keine Rechte)
XY-138-FF1-x1.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-138-FF1-x2.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 138 vom 18.09.1981; FF 1; Kripo Mannheim: Doppelmord an Rainer Br. und Gabriele Bo. (Theodor-Heuss-Brücke)
Hier gibt es, neben einem Spaziergänger mit Hund, Admiral und VW Bus gleich mehrere Opel Rekord zu sehen.
Bei dem verwackeltem unten bin ich mir aber nicht sicher, ob das ein Rekord ist.
Wie nennt man jetzt aber einen Vierfach-Treffer? Mir fiel dafür „Quadrouble“ oder „Quatripple“ ein. In der Wikipedia habe ich dann „Quadruple“ gefunden.


XY 144 vom 23.04.1982; FF 1; Kripo Kaiserslautern: Mord an Antiquitätenhändler Alfred W.
Das spätere Opfer fuhr mit seinem Transporter an einem am Straßenrand geparkten roten Opel Commodore B vorbei.

XY 182 vom 17.01.1986; FF 1; Kantonspolizei Zürich: Mord an dem Taxifahrer Hans K.
Sein Opel stand am 29. Januar 1985 am Hbf Zürich.

XY 189 vom 10.10.1986; FF 1; Kapo Zürich: Sittlichkeitsverbrechen an Kindern:
Der 13-Jährige Urs B. war mit dem Fahrrad unterwegs. Dort wartete der Täter in einem grünen Opel,
täuscht eine Panne vor und nutzte dann skrupellos die Hilfsbereitschaft des Jungen aus.


zuletzt bearbeitet 17.01.2017 19:44 | nach oben springen

#62

Update XY-Fälle, bei denen ein VW-Bus (oder auch mehrere VW-Busse) in irgendeiner Art und Weise vorkamen (Stand: 17.01.2017)

in XY-Fangemeinde 17.01.2017 20:05
von ug68 • 666 Beiträge

XY-Fälle, bei denen ein VW-Bus (oder auch mehrere VW-Busse) in irgendeiner Art und Weise vorkamen
Sei es als z.B. als Tatfahrzeug oder Polizeiwagen
(TheWhite1961´s Rätsel Nr.143; Stand: 17.01.2017)

Ede

1960er
XY 001 vom 20.10.1967; FF 3; LKA Düsseldorf: Diebes- und Hehlerbande mit der eitlen Dame „Elfie“, Nerz-Willi,
der „sitzende Katze“ als Punzzeichen, Wolfgang als Kommissar und schließlich einem VW Bulli als Polizeifahrzeug. („Für den Abtransport ist gesorgt.“)

XY 004 vom 15.03.1968; FF 2; LKPA Hannover: Fahndung nach dem Gaunerpärchen Margarethe Sch. und Karl-Heinz Peter K.
Gefangenentransport von K. nach Hamburg in dem alten VW-Bus am Anfang des FF .

XY-005-FF1-02.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 005 vom 19.04.1968, FF 1; LKA Wiesbaden: Raubmord am Taxifahrer Heinz S.:
Auch hier waren ein VW Bus mit weißem Dach, der einige Male vorkam, sowie mehrmals Opel KAD zu sehen.


XY 010 vom 25.10.1968, FF 3; Kripo Frankfurt/M: Raubüberfall auf Geldboten in einem Kaufhaus-Parkhaus in Frankfurt/M.:
Die Täter nutzten einen VW-Bus als Tatfahrzeug und setzten ihn anschließend im Parkhaus in Brand.

XY 011 vom 29.11.1968, FF 1; Kripo Recklinghausen: Mord an einem Unbekannten bei Recklinghausen (Tracomar-Messer-Mord)
VW Bus am Aufffindeort der Blutspuren.

1970er
XY 024 vom 06.03.1970, FF 2; LGK Linz: Einbruchserie bei Linz
Die Täter laden einen Tresor auf einen gestohlenen VW-Pritschenwagen, den sie nach der Tat sprengen.

XY 028 vom 10.07.1970; FF1; SB Wien: Doppelmord an Kurt K. und Johannes B. (Die Mörder aus der Quellenstraße)
Er stand bei einem Elektrogeschäft und die Frau des Inhabers brachte damit einen Fernseher zu einem Kunden.

XY 025 vom 17.04.1970; FF1; Kapo Thurgau/Kripo Konstanz: Mord an Josef L. (Bodensee-Mord)
Die Leiche wurde von einem VW Bus (Bulli) abgeholt.

XY 036 vom 30.04.1971 FF 1; Kripo Hannover; Mord am Schulkind Bärbel H.
Der Kraftfahrer Fritz B. stieg morgens in seinen VW Bus, fuhr vom Gelände seiner Firma zur Post und sah dabei das Mädchen noch.
Lautsprecherdurchsagen der Polizei in einem dunkeln VW Bulli nach dem Verschwinden von Bärbel.
XY 036 vom 30.04.1971 FF 3; Kripo Reutlingen: Raubüberfall auf Geldboten eines Kaufhauses in Reutlingen mit Bäckerbus.
Der weiße VW Bus mit dem Brot wurde in Stuttgart gestohlen und war Tatfahrzeug.

XY 037 vom 04.06.1971 FF 1; Kripo Kripo Köln: KFZ-Diebstähle und Bankraub in Virum/Dänemark (Schrottwagenbande).
Ein sehr schöner Fenster VW Bus als Taxi versuchte den Räubern den Weg abzuschneiden.und nahm anschließend, leider vergeblich, die Verfolgung auf.
XY 037 vom 04.06.1971; FF 3; Kripo Münster: Mord an 15-jähriger Irmhild S. (Muldenkipper-Mord), die besonders tierlieb war und ein Java-Äffchen „Bimbo“, einen Hund und eine Katze hatte.
Hier war kurz am Straßenrand ein weißer VW Bulli am Auffindeort zu sehen.

XY 039 vom 02.07.1971 FF3 Skelettfund im Wald bei Gönnebek im Kreis Bad Segeburg (später identifiziert als der österreichische Seemann Helmut M.).
Am Auffindeort war hier ein Polizei VW Bus zu sehen.

XY 042 vom 10.12.1971; FF3; Kripo Aschaffenburg: Banküberfall und Flucht mit Hindernissen
Auf der Flucht mussten die Täter ihr Auto zurück lassen und enterten einen VW Bus.

XY 042 vom 10.12.1971; FF 1; Kripo Bremen: Mord an Carmen K. (Bahndamm-Mord)
Zeugin mit Hund (Name unbekannt) beobachtete blauen VW Bus mit Essener Kennzeichen in der Nähe des Leichenfundortes.

XY 046 vom 19.05.1972; FF3; Kripo Mühldorf: Banküberfall und Mordversuch in der Kreis-u. Stadtsparkasse in Isen bei München.
Die Täter kamen mit einem gestohlenen VW-Bus.

XY 053 vom 19.01.1973, FF 1; Sicherheitsbüro Wien: Mordversuche bei Raubüberfall auf Geldtransport der Post in Wien-Atzgersdorf.
Hier war ein VW-Bus das Tatfahrzeug.

XY 070 vom 11.10.1974; Kripo Karlsruhe: Mord an Dorothea H.
Zwei Angestellte der Autobahnmeisterei kamen im VW Bus Pritschenwagen mit Doppelkabine, um die Mülltonne zu entleeren. Dabei fanden Sie Dorotheas Tasche.

XY 077 vom 06.06.1975; FF2; Kripo Frankfurt: Banküberfälle.
Hier waren bei den Fluchtfahrzeugen auch 3 VW-Busse dabei, auf die in der Nachbesprechung eingegangen wurde.

XY 085 vom 09.04.1976; FF 3; Kripo Frankfurt: Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten
Unter den Fahrzeugen des „Anhalterschrecks“ Walter Ludwig G. waren auch 2 graue VW Busse (davon ein Pritschenwagen) die Ede in der Nachbesprechung erwähnte.

XY 087 vom 04.06.1976; FF1; LGK Niederösterreich: Mord am Postbeamten Johann B. in seinem Jagdhaus
Ein roter VW Bus, der mit der Handlung nichts zu tun hat.

XY 088 vom 02.07.1976 FF1; Kripo Gelsenkirchen: Mord an spanischem Gastarbeiter Jose Venegas,
7 Spanier, vermutlich aus Frankfurt, fuhren in einem grauen VW-Bus vor. Glücksspiel beim späteren Opfer.

XY 089 vom 10.09.1976; FF2; Kripo Kassel: Einbruch und Betriebsspionage (Der zwielichtige Priatdetektiv)
Die Kasseler Feuerwehr wurde in die Harleshäuser Straße gerufen. Sie kam mit einen roten VW Bus.

XY 090 vom 08.10.1976; FF2; LKA Düsseldorf: Blitzeinbrüche in Teppichgeschäfte;
In Weinheim/Bergstraße gab es am Händelknoten einen „Blitzer“ bzw. Starenkasten mit hohem Filmverbrauch. Zum Filmwechsel fuhr die Polizei im VW Bus.

XY 093 vom 28.01.1977; SF 5  Kripo München:
Und noch ein VW Bus im Entführungsfall Richard O.

XY 094 vom 11.03.1977; FF 1; Kripo Hanau: Mord am Gebrauchtwagenhändler Franz Sch.
VW Bus am Auffindet der Leiche in Maintal.
XY 094 vom 11.03.1977; FF 2; Kripo Schwetzingen: Einbruch in die Lustvilla Schwetzingen
VW-Bus als Tatfahrzeug

XY 095 vom 22.04.1977; FF2; Kripo Kiel: Bankraubserie im Raum Kiel
Hier kam die Polizei auch einmal im VW Bus zu der von den „schmutzigen Räubern“ überfallenen Kieler Sparkasse.

XY 102 vom 02.12.1977; FF2; BPD Salzburg: Banküberfälle. Hier hielt eine lachende Kundin den Überfall auf die Salzburger Sparkasse zuerst für einen Scherz.
Bei einer Verkehrskontrolle wurde dann ein weißer Opel Rekord Kombi angehalten. Schnitt, ein grüner VW-Polizeibus kam angerauscht und….
2 Schäferhunde stiegen aus. „XY-Rätsel-Triple“
XY 102 vom 02.12.1977; FF3; Kripo Osnabrück: Mord am Postbeamten Hans-Josef G.
Ein gelber VW Bus neben dem Mercedes Transporter des späteren Opfers, hat aber nicht direkt mit der Handlung des FF was zu tun.

XY 105 vom 14.04.1978; FF 1; Kripo Dortmund: Mord an Unternehmergattin Doris G.
Polizei VW Bus und Schäferhund am Fundort des Fahrzeugs des Opfers.

XY 112 vom 12.01.1979; FF 3; Kripo Darmstadt: Einbruch und Kunstraub im Jagdschloß Kranichstein
Die Täter kamen in einem graublauen VW Bus.

XY 114 vom 06.04.1979; FF 3; Kripo Schwäbisch Gmünd: Millionenraub mit langer Vorbereitung
Überfall auf weißen VW Bus, der Geldtransporter war.

XY 117 vom 13.07.1979; FF3; Kripo Wiesbaden: Überfall auf Geldtransport (Obstkistenraub)
Ein VW Bus der Polizei stand neben dem Tatfahrzeug.

XY-119-FF3.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 119 vom 05.10.1979; FF 3; Kripo Dortmund: Banküberfall.
5 Monate vor dem Banküberfall in der Stockummer Straße suchte die Polizei im Wald nach mutmaßlichenTerroristen der RAF.
Bei dem Einsatz mit VW Bus kamen ein Polizist und ein Terrorist ums Leben (Foto auf Spiegel online).


1980er
XY 125 vom 16.05.1980; FF 3; Kripo Bochum: Raubüberfall auf Geldboten
Hier wurde ein tomatenroter VW Bus von den Tätern als Fluchtfahrzeug benutzt.

XY 126 vom 13.06.1980; FF3; Kripo Duisburg: Mord an der Kronzeugin Roswitha Sch.
Der dunkelgelbe VW Bus wurde sichergestellt und zu einem entscheidenden Ansatzpunkt für die weiteren Ermittlungen.

XY 130 vom 07.11.1980; FF2; Kripo Gifhorn: Einbruch in eine Bank mit Hydraulikpresse
Ein weißer VW Bus war im Film als eines der beiden möglichen Fahrzeuge zu sehen.

XY 137 vom 24.07.1981; FF 3: Kripo Pforzheim: Einbruch und Geiselnahme mit Millionenraub
Gelber VW Polo und weißer VW Bus (Kastenwagen) wurden gestohlen; Ede zeigte Fotos, im Film war der Bus nicht zu sehen.

XY 138 vom 18.09.1981; FF 1; Kripo Mannheim: Doppelmord an Rainer Br. und Gabriele Bo. (Theodor-Heuss-Brücke):
Ein grüner VW Bus fuhr auf der Autobahn, während daneben ein Mann mit Hund spazieren ging
XY 138 vom 18.09.1981; FF 3; Kripo Gifhorn: Raubüberfall auf Filialleiter in Wittingen (Raub mit Krähenfüßen)
Hier ist wieder mal ein grün-weißer VW Bus am Tatort zu sehen.

XY 139 16.10.1981; FF1; Kripo Lübeck: Mord an der 7jährigen Manuela B.
Einer der Einsatzwagen war ein VW-Bus.

XY 141 vom 11.12.1981; FF1; Polizeikommando Aargau: Mord am Mann mit Geheimnissen Georg H. (Camping-Homophilen-Mord)
Er wurde in seinem VW-Bus an der Autobahn erschossen. Der Fall ist ungeklärt geblieben.

XY 142 vom 15.01.1982; FF1; Kripo Wetzlar: Mord an der Fotosetzerin Heidelore K.
Ein VW Bus der Polizei stand neben dem Tatfahrzeug.

XY 145 vom 21.05.1982; FF 3; Kripo Verden/Aller: Mord an Heidi M. (Mord in der rollenden Liebeslaube)
Die Liebeslaube war auch ein historisches VW Exemplar.

XY 150 vom 29.10.1982: FF3; Kripo Ludwigshafen: Doppelmord an Anhalterinnen Andrea L. und Ramona S.
Auch hier ein grün-weißer VW Bus am Leichenfundort.

XY 152 vom 14.01.1983; FF 1; Kripo Würzburg: Mord an Fritz Sch. (Feuerwehrfest)
Dort fuhr der Transporter abgedunkelt über einen Schleichweg.

XY 175 vom 10.05.1985; FF 3; Kripo Erding; Mord an dem Angestellten einer Partneragentur, Aribert K.
Grauer VW Bus am Fundort der Leiche.

XY 178 vom 23.08.1985; FF1: Kripo Göttingen: Anhalter-Mord an Rosita C.
VW Pritsche der Strassenmeisterei leert Mülltonne mit Utensilien des Opfers und VW Bus am Leichenfundort.

XY 180 vom 25.10.1985; FF 3; Kripo Papenburg: Banküberfall Papenburg.
Die Bauarbeiter kommen mit einer weißen VW Pritsche zur Baustelle auf der das Motorrad der Täter versteckt ist.
Später stiehlt der Täter in einem Autohaus ein Motorrad das von einem gelben und einem roten VW Bus eingerahmt ist.

XY 186 vom 20.06.1986; FF 1; Kripo Kempten: Raubmord an Supermarkt-Filialleiter Horst K. in Immenstadt
1 weißer VW Bus am Tatort; 2 Tage später wieder ein weißer VW Bus (könnte auch der gleiche gewesen sein, k. A.) im Illertal bei der Suche nach weggeworfenen Geldbomben
XY 186 vom 20.06.1986; FF 2; Kripo Lindau: Einbrüche bei Juwelier
Ein orangener VW Bus als Pritschenwagen der Glaserei und In der Nachbesprechung wurde nach einem blauen VW LT gefahndet.
XY 186 vom 20.06.1986; FF 3; Kripo Lübeck: Mord an Silke B. bei Bad Oldesloe
Sie fuhr mit einer Jugendgruppe in einem Weiß-Grauen VW-Bus mit nach Bargteheide.

XY 187 vom 18.07.1986, FF 1; Kripo Gießen: Mord an Britta H..
Hier wird das spätere Mordopfer von der Raststätte Hamburg-Stillhorn aus von einem Pärchen in einem älteren weißen VW Bus bis nach München mitgenommen.
Außerdem gab es hier noch ein VW-Pritschenwagen und einen weiteren Bus, die nur vorbeifuhren und mt der Handlung nichts zu tun hatten.

XY 191 vom 05.12.1986; FF 2; Kripo St. Ingbert: Mord am pensionierten Handelsvertreter Heinz B. (Kurschatten)
2 VW-Busse am Fundort der Leiche. Ein nur weißer und ein grün-weißer der Polizei.

XY 211 vom 02.12.1988; FF1 LPD Stuttgart II: Mord an der 9jährigen Sabine H. (Falscher Dr. Braun)
Sehr schauerlicher Blick mit dem nackten Mädchen auf der Ladefläche. Leider immer noch ungeklärt

XY 212 vom 13.01.1989; FF1; Kripo Celle: Mord an Backwaren- und Käseverkäuferin Regine F.
Der Freund des Opfers sitzt in einem vollbesetzten Bundeswehr Sani VW Bus und passiert das Kasernentor.

XY 215 vom 12.05.1989; FF 3; LKA Wiesbaden: Überfallserie mit 3 schweren Raubüberfällen.
Beim Überfall auf das Postamt in Dietzenbach kommt ein VW Bus mit 2 Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes durch Zufall während des Überfalls an den Tatort.

XY XY 216 vom 09.06.1989 FF 1; Kripo Lüneburg: Anhaltermord an Melanie P.
VW Bus am Leichenfundort.

1990er
XY 222 vom 12.01.1990; FF3; Kripo Berlin: Mord an Taxifahrer Ahmed B. Er wurde in seinem Audi am Wannsee erschossen.
VW Bus als Polizeifahrzeug

XY 230 vom 02.11.1990; FF2; Kripo Hamburg: Banküberfall in Hamburg
Ede stieg am Anfang der Sendung aus einem Tatfahrzeug aus. Ein VW Bus mit der Aufschrift „Steak-House Balkan Grill“

XY 236 vom 03.05.1991; FF 3: Kripo Frankfurt: Serie von Einbrüchen und Vergewaltigungen im Frankfurter Raum (Weiße Handschuhe)
Die Kripo versuchte in einem weißen VW Bus-Wohnmobil California die Täter auf frischer Tat zu ertappen, was aber nicht geklappt hat.

XY 237 vom 14.06.1991; FF3 Vermißtenfall/später vermutlich Trampermord Ulrike H.
Sie stieg am BAB-Dreieck Kirchheim vermutlich in einen weißen VW LT ein.

XY 253 vom 12.02.1993; FF 2; LKA Basdorf: Raubmord an Geldboten Horst K.
Gelber VW Bus mit weißem Dach als Tatfahrzeug
XY 253 vom 12.02.1993; FF 3; Kripo Trier: Raubmord an dem Pförtner Horst H. in Idar-Oberstein (Die letzte Schicht)
Die besonders brutalen Täter, wie sich später herausstellte Arbeitskollegen, benutzten einen grauen VW Bus, mit dem sie ihre Beute abtransportierten.

XY 257 vom 09.07.1993; FF 1; Kripo München: Brutaler Raubüberfall bei einer Auktion von älteren Dienstfahrzeugen der Autobahndirektion Südbayern.
Hier war die „Kasse“ in einem grauen VW Bus untergebracht. Ein Interessent einen orangen VW Bus Doppelkabiner mit Pritsche ersteigern.
XY 257 vom 09.07.1993; FF 2; Kripo Aachen: Raubüberfall auf Geldboten.
Geldtransporter war hier ein blauer VW Bus und der Tatort war ein Supermarktparkplatz in Aachen. („Los, hinlegen, Dalli Dalli!“)

XY 260 vom 05.11.1993; FF 1; Kripo Düsseldorf: Mord an Reiseleiterin Sigrid C. bei Meerbusch (Maisfeld-Mord)
Werksschutzleiter der Stadtwerke kam mit weißem VW-Bus, wollte mit zwei Schäferhunden Fährtensuche trainieren und fand die Leiche.

XY 261 vom 03.12.1993; SF 1; Kripo Hannover: Fahndung nach Peter G. und Norbert F., die mutmaßlich einen Finanzmakler ermordet haben und mit einem
bambusgelben VW-Bus mit dem Kennzeichen WMS-D 821 auf der Flucht waren. Sie wurden Jahre später in einem Massengrab in Kroatien entdeckt.

XY 265 vom 06.05.1994; FF 3; Kripo Frankfurt/M.: Überfall auf Postwagen in Frankfurt.
Neben dem großen Mercedestransporter in dem das spätere Überfallopfer sitzt fährt auch ein gelber Post VW Bus mit Hochdach aus dem Hof des Frankfurter Hauptpostamts.

XY 269 30.09.1994; FF 1; Kripo Stadtpolizei Zürich: Überfall auf Postzug
Ein VW Bus steht rechts an der Einfahrt des Hofes und wird von den Tätern per Auto passiert.

XY 270 vom 28.10.1994; Im Rückblick auf die Fahndung nach dem flüchtigen Betrüger Robert L. wurde erwähnt, dass dieser mit einem Wohnmobil mit dem
Kennzeichen HH-MC 1037 unterwegs sei und dabei das Bild eines hellen VW-Busses eingeblendet.

XY 279 vom 29.09.1995; FF 2; Kripo Braunschweig: Raubüberfall auf Geldtransporter mit Kriegswaffen im Einsatz.
Geldtransporter war ein weißer VW Bus T4 Kastenwagen.


2000er
Butz

XY 335 vom 27.04.2001 FF1; Verfolgung durch einen VW-Bus im Mord an Krystina P.
Sendung ist nicht online anschaubar.


Rudi
XY 355 vom 25.04.2003 FF2; Kripo Mainz: Raubüberfall auf den Juwelier Richardt W. mit der Bombenweste.
Er wurde damals in einem VW-Bus festgehalten.

XY 360 vom 31.10.2003; FF3; Kripo Köln: Raubüberfall auf eine Geschäftsfrau in Köln.
Insgesamt spielten dort gleich 3 VW-Busse eine Rolle.

XY 405 vom 27.09.2007 FF3; Kripo Krefeld: Blitzeinbruch bei Juwelier in Krefeld.
Die Täter waren rückwärts mit einem VW Bus in die gläserne Eingangstür des Geschäftes gerammt.


2010er
XY 437 vom 25.08.2010; FF2; Mord an ehemaligen Schiedsrichter Heinz W.
Er ist als Beifahrer in einen blauen VW-Bus T5 eingestiegen und verschwand spurlos. Seine Leiche wurde in der Staustufe Kanzem gefunden.

XY 438 vom 15.09.2010 FF2; Kripo Wuppertal: Raub auf Geldboten im Remscheid.
Ein älterer blauer VW-Bus war neben einem ebenfalls älterem VW Passat eines der Tatfahrzeuge.

XY 477 vom 18.12.2013; FF1; Kripo Kiel: Mord an der Bankierswitwe Giesela L.
Kurz vor dem Mord beobachteten 3 Radfahrer, wie sich ein Unbekannter an einen grauen VW-Camping-Bus zu schaffen machte.

XY 502 vom 20.01.2016, FF1; Kripo Diepholz. Hier gab es Im RAF-Fall gleich 2 VW-Busse.
Sowohl das Tatfahrzeug der Terroristen als auch der Geldtransporter war ein VW-Bus.


zuletzt bearbeitet 17.01.2017 20:09 | nach oben springen

#63

RE: Update XY-Fälle, bei denen ein VW-Bus (oder auch mehrere VW-Busse) in irgendeiner Art und Weise vorkamen (Stand: 17.01.2017)

in XY-Fangemeinde 17.01.2017 20:37
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Uli, einfach spitzenmäßig. Um dich zu entlasten werden meine nächsten Fragen nur eine mögliche Antwort haben. Hatte ja erst vor noch Rätselfragen über Fahhräder, Badewannen(Ford) und Mercedes W 116(alt und neu) zu stellen. Aber das sprengt einfach den Rahmen.


zuletzt bearbeitet 17.01.2017 20:43 | nach oben springen

#64

RE: Update XY-Fälle, bei denen ein VW-Bus (oder auch mehrere VW-Busse) in irgendeiner Art und Weise vorkamen (Stand: 17.01.2017)

in XY-Fangemeinde 17.01.2017 21:33
von ug68 • 666 Beiträge

Hallo Thomas,

Ich bin Dir und XYmittendrin echt mega-dannkbar, dass Ihr Eurere Mehrfachantwortmöglichkeiten-Rätsel vorerst im Giftschrschrank lässt! Ich brauch´ jetzt nämlich doch mal dringend eine Pause von den ganzen VW Busen, Opel, Hunden und so weiter und werde hier wohl etwas kürzer treten, auch wenn ich das hier echt gerne mache.
Bei den VW- Bussen wäre wohl einfacher gewesen zu fragen, in welcher XY-Folge kam kein VW-Bus vor. Ich könnte mir vorstellen, diese Liste wäre etwas kürzer.

Gruß Uli

nach oben springen

#65

RE: Update XY-Fälle, bei denen ein VW-Bus (oder auch mehrere VW-Busse) in irgendeiner Art und Weise vorkamen (Stand: 17.01.2017)

in XY-Fangemeinde 18.01.2017 12:27
von Oma Thürmann • 731 Beiträge

Mein Streifzug durch die Schwarz-Weiß-Fälle ist beendet, die restlichen Opel KAD parke ich hier im Update-Bereich:

XY 063 vom 25.01.1974, FF 1: Bankraub in Osnabrück: Während der Flucht der Täter rauscht ein Opel Admiral durchs Bild.

XY 067 vom 07.06.1974, FF 1: Mord an Abschleppunternehmer Paul S. in Offenbach: Die Freundin des Opfers parkt zwischen dem Abschleppwagen und einem Opel KAD ein. Später sieht man den Wagen nochmals in der Rückblende.

XY 069 vom 13.09.1974, FF 2: Hauseinbrüche im Main-Taunus-Kreis: Als ein Autobesitzer den Diebstahl seines Opel Rekord bemerkt, schwebt im Hintergrund ein Opel KAD vorbei. Beim Auffinden des gestohlenen Rekord steht der KAD (vermutlich ein Admiral) am Straßenrand.

XY 071 vom 15.11.1974, FF 2: Einbruch in der Eifel: Vor dem Haus der Einbruchsopfer parkt ein verdächtiger Opel Diplomat mit eingeschaltetem Licht.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)

nach oben springen

#66

RE: Update XY-Fälle, bei denen ein VW-Bus (oder auch mehrere VW-Busse) in irgendeiner Art und Weise vorkamen (Stand: 17.01.2017)

in XY-Fangemeinde 18.01.2017 18:50
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von Oma Thürmann im Beitrag #65
Mein Streifzug durch die Schwarz-Weiß-Fälle ist beendet, die restlichen Opel KAD parke ich hier im Update-Bereich:

XY 063 vom 25.01.1974, FF 1: Bankraub in Osnabrück: Während der Flucht der Täter rauscht ein Opel Admiral durchs Bild.

XY 067 vom 07.06.1974, FF 1: Mord an Abschleppunternehmer Paul S. in Offenbach: Die Freundin des Opfers parkt zwischen dem Abschleppwagen und einem Opel KAD ein. Später sieht man den Wagen nochmals in der Rückblende.

XY 069 vom 13.09.1974, FF 2: Hauseinbrüche im Main-Taunus-Kreis: Als ein Autobesitzer den Diebstahl seines Opel Rekord bemerkt, schwebt im Hintergrund ein Opel KAD vorbei. Beim Auffinden des gestohlenen Rekord steht der KAD (vermutlich ein Admiral) am Straßenrand.

XY 071 vom 15.11.1974, FF 2: Einbruch in der Eifel: Vor dem Haus der Einbruchsopfer parkt ein verdächtiger Opel Diplomat mit eingeschaltetem Licht.


Noch so viele Funde. Spitzenmäßig.

nach oben springen

#67

RE: Update XY-Fälle, bei denen ein VW-Bus (oder auch mehrere VW-Busse) in irgendeiner Art und Weise vorkamen (Stand: 17.01.2017)

in XY-Fangemeinde 18.01.2017 21:31
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Updat Auslaufkennzeichen. Sendung 29.07.77 2 x LAT und Sendung 11.03.77 FF1 MOD-RF 111 ond der Diplomat in FF3 vom 15.11.74 hat das Kennzeichen KK-NW 82.


zuletzt bearbeitet 18.01.2017 23:39 | nach oben springen

#68

Update Opel KAD (19.01.2017)

in XY-Fangemeinde 19.01.2017 18:46
von ug68 • 666 Beiträge

XY-Filmfälle mit Autos des Typs Opel Kapitän, Admiral, Diplomat (TheWhite1961s KAD-Rätsel 149b (?) Stand 19.01.2017)
Das Baujahr spielt keine Rolle, auch ist es egal ob sie an der Handlung beteiligt sind
oder nur auf einem Parkplatz stehen oder auf der Straße vorbei fahren

1960er
XY 001 vom 20.10.1967, FF 2; Kripo Hannover: Fahndung nach Heiratsschwindler Otto F.:
Das Fahrzeug, mit dem der Bruder des Opfers vorfährt, dürfte ein Kapitän sein.

XY 002 vom 24.11.1967, FF 1; Kripo Baden-Baden: Mord an Schüler Hans M. in Baden-Baden:
in (unbeteiligter) Opel KAD passiert die deutsch-französische Grenze.

XY 005 vom 19.04.1968, FF 1; LKA Wiesbaden: Raubmord am Taxifahrer Heinz S.:
Auch hier waren, neben einem VW Bus mit weißem Dach, der einige Male vorkam, mehrmals Opel KAD A zu sehen,
wobei keiner was mit der Handlung zu tun hatte.

XY 006 vom 07.06.1968, FF 3; Kripo Lüneburg: Banküberfälle in Norddeutschland und Fahndung nach Hubertus von S.:
An der Tankstelle eines Zeugen steht ein Opel KAD.

XY 009 vom 13.09.1968, FF 3; Kripo Göttingen: Mittags Wohnungseinbrüche in Nord- und Westdeutschland:
Das Täter-Trio ist mit einem weißen Opel Admiral unterwegs (im Filmfall immer nur als „weiße Limousine“ bezeichnet).
Gleichzeitig ist dieser Fall eine Premiere: Die erste Frau am Steuer (gespielt von Carmen Steinkrauss, der „Pelz-Elfi“ aus der ersten Sendung).

XY 010 vom 25.10.1968, FF 3; Kripo Frankfurt/M: Raubüberfall auf Geldboten in einem Kaufhaus-Parkhaus in Frankfurt/M.:
Das Fahrzeug, mit dem die Kripo beim irrtümlich verdächtigten Möbelhändler vorfährt, dürfte ein Kapitän oder Diplomat sein.

XY 011 vom 29.11.1968, FF 1; Kripo Recklinghausen: Mord an einem Unbekannten bei Recklinghausen:
Eine zentrale Rolle in den Ermittlungen spielte ein gestohlener Opel Admiral, das Mordopfer stammte vermutlich aus dem Milieu der Autodiebe.

XY 013 vom 24.01.1969, FF 1; Kripo Mannheim: Der später unter mysteriösen Umständen im Bodensee zu Tode gekommene Mannheimer Bankangestellte Josef G.
kommt mit seinem blauen Opel Kapitän von der Fahrbahn ab.

XY 017 vom 20.06.1969; FF 2; Kripo Frankfurt: Diebstähle (Parkhaus-Spezialisten)
Der Opel müsste, soviel ich weiß, ein Diplomat sein.

XY 020 vom 10.10.1969; FF1; Kripo Recklinghausen: Mord an Bankdirektor Josef L. nach Bankraub in Castrop-Rauxel.:
Neben dem Mercedes mit (CAS-Kennzeichen) der Eltern des Zeugen auf dem Motorrad hält an einer Ampel ein Fahrzeug, das ein Opel KAD sein könnte.

XY 021 vom 14.12.1969; FF2; Kripo Kripo Gladbeck: Organisierte Kriminalität mit Versicherungsbetrug in Nordrhein-Westfalen (Unfall-Requisiten)
Einer der Täter rammt bei einem mutwillig herbeigeführten Unfall einen Opel Kapitän, und ein Opel KAD schleppt einen Unfallwagen in die Werkstatt.

1970er
XY 025 vom 17.04.1970; FF 3; Kripo Heidelberg: Mord an Taxifahrerin Anneliese S. bei Heidelberg:
Zwei Verdächtige unternehmen eine Taxifahrt mit einem Opel Kapitän.

XY 026 vom 22.05.1970; FF 3; Kripo Oldenburg: Mord an Küchenhilfe Erna K. in Wilhelmshaven (Mutti-Mord):
Das spätere Opfer spricht mit dem Fahrer eines Opel Kapitän aus Jever.

XY 027 vom19.06.1970; FF 2; Kripo Ulm: Mord an Heiderose B., wahllose Männerbekanntschaften, ist in vielen Gaststätten unterwegs.
In diesem Fall wird die Leiche in einem Opel KAD zum späteren Fundort gebracht.

XY 031 vom 13.11.1970, FF 1; Kripo Bochum: Mord an Kaufhaus-Lehrling Marlies von G. in Wuppertal (Doppeltelefonat)
Der Ablageort wird von einem Opel Admiral passiert (und davor von einem Opel Rekord).

XY 035 vom 02.04.1971, FF 2; LPD Schwaben: Mordversuch bei Bankraub in Altstädten im Allgäu.
Tatfahrzeug ist ein gestohlener weißer Opel Kapitän, im Filmfall zu sehen ist aber ein Admiral A.

XY 042 vom 10.12.1971; FF3; Kripo Aschaffenburg: Banküberfall und Flucht mit Hindernissen
Der Opel Admiral, mit dem die Täter entkommen wollen, kann den Innenhof der Bank wegen hochgefahrener Gitter nicht verlassen.

XY 043 vom 14.01.1972; FF 1; Kripo Hamburg: Mord an Kaufmann Joachim S. bei Entführungsversuch in Hamburg:
Am Flughafen parkt ein Opel Diplomat.
XY 043 vom 14.01.1972, FF 3: Kripo Homburg: Bankraubserie im Saarland
Am Bahnhof Saarbrücken parkt ein Opel Kapitän.

XY 046 vom 19.05.1972; FF1; Kripo Bochum: Schwerer Raub an Geldboten:
Ein gestohlener Diplomat stand nach dem Diebstahl in Essen in der Nähe einer Trinkhalle.

XY 049 vom 22.09.1972; Kripo Hamburg; FF 3: Raubüberfall auf Rentner in Hamburg:
Auf dem Hof der Werkstatt, in der ein Zeuge arbeitet, steht unter anderem ein Opel KAD.

XY 051 vom 17.11.1972, FF 1; BKA Wiesbaden:
Mord am Düngemittel- und Teppichhändler Hans Herbert K. aus Frankfurt/M.:
Am Flughafen Frankfurt/M. parkt ein Opel Kapitän.

XY 061 vom 16.11.1973, FF 3; Kripo Limburg: Mord an Briefmarkenhändler Artur R. aus Hofheim/Taunus: Doppel-KAD:
Dem Mercedes des Opfers folgt ein Opel Admiral, gegenüber der Bank parkt der Entführte neben einem Opel Diplomat,
vermutlich neben demselben, der später dem Käfer der Ehefrau folgt.

XY 062 vom 14.12.1973; FF 1; LPD Freiburg: Sexualdelikt an Schülerin im Schwarzwald:
Zu Beginn des Falls wird das spätere Opfer von einem Opel KAD überholt.
XY 062 vom 14.12.1973, FF 3; Kapo Zürich: Mord am Bankangestellten Heinrich S. in Zürich:
Opel KAD am Straßenrand.

XY-063-FF1-KAD.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 063 vom 25.01.1974, FF 1; Kripo Osnabrück: Bankraub in Osnabrück: Während der Flucht der Täter rauscht ein Opel Admiral durchs Bild.

XY-067-FF1-KAD01.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-067-FF1-KAD02.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-067-FF1-KAD03.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 067 vom 07.06.1974, FF 1; Kripo Offenbach: Mord an Abschleppunternehmer Paul S. in Offenbach-Bürgel: Zuerst fährt ein Opel KAD hinter seinem Abschleppwagen, als er seine Freundin zum Bahnhof brachte, Später parkt die Freundin zwischen dem Abschleppwagen und einem Opel KAD ein. Dann sieht man den Wagen nochmals in der Rückblende, als ein Nachbar nachts aus dem Fenster schaute.

XY-069-FF2-KAD01.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-069-FF2-KAD02.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 069 vom 13.09.1974; FF 2; Kripo Bad Homburg: Hauseinbrüche im Main-Taunus-Kreis: Als ein Autobesitzer den Diebstahl seines Opel Rekord C bemerkt, schwebt im Hintergrund ein Opel KAD vorbei. Beim Auffinden des gestohlenen Rekord steht der KAD (vermutlich ein Admiral) am Straßenrand vor einem Opel Rekord D Kombi.

XY-071-FF2-KAD.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-071-FF2-KAD-NEU2.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 071 vom 15.11.1974, FF 2; Kripo Cochem: Einbruch bei Münzsammler Anton H. in der Eifel: Vor dem Haus der Einbruchsopfer parkt ein verdächtiger Opel Diplomat mit eingeschaltetem Licht.
und dem Auslauf-Kennzeichen KK-NW 82. Er wurde in der Nachbespechung noch einmal gezeigt.

XY 078 vom 04.07.1975: FF 2; Vorbeugungs-Fall der Kripo Köln: Einbrecher- und Hehlerbande.
Ein Opel KAD B von dubiosen Teppichhändlern mit einem Autotelefon.

XY 087 vom 04.06.1976; FF 3; Kripo Kassel, Kripo Rosenheim: Raubüberfall und KFZ Diebstahl:
Als der Täter das Opfer ins Auto steigen lässt sieht man im Hintergrund einen weißen Opel Admiral.

XY 114 vom 06.04.1979; FF2; LKPA Hannover: Einbruch
Volker Brandt steigt aus einem braunen Opel Diplomat aus und steigt in einen Mercedes ein

1980er
XY 132 vom 23.01.1981; FF 3; Kripo Verden/Aller: Zweifacher Bankraub in Kirchwalsede bei Verden/Aller:
Die Täter trugen Maleranzüge und Tatfahrzeug ist jeweils ein gestohlener Opel Admiral, bei der zweiten Tat ein weißer mit schwarzem Dach.
Der erste Admiral wird im Film nur als Foto gezeigt, der zweite wird aber fein in Szene gesetzt.

XY 138 vom 18.09.1981; FF 1; Kripo Mannheim: Doppelmord an Rainer Br. und Gabriele Bo. (Theodor-Heuss-Brücke)
Ein weißer Opel KAD B ist gleich ziemlich am Anfang des Filmes zu sehen, wie er vorbeifährt.

nach oben springen

#69

Update Opel Rekord D (19.01.2017)

in XY-Fangemeinde 19.01.2017 19:06
von ug68 • 666 Beiträge

XY-Filmälle in denen ein Opel Rekord D/Opel Commodore B in die Handlung involviert ist
(Limousine, Kombi oder Coupe, zwei- oder viertürig)
(TheWhite1961´s Rätsel 119; Stand: 19.01.2017)

XY 052 vom 15.12.1972; FF1; Kapo Zürich: Vermisstenfall Christoph K. aus Winterthur.
Sein Fahrschulwagen bei der erfolgreichen Fahrprüfung war ein viertüriger Opel Rekord D

XY 060 vom 19.10.1973; FF1; Kripo Stuttgart Mord am Wiesbadener Musikstudent und Spanien-Urlauber Malte W.
Das spätere Opfer stand als Anhalter an einer Landstraße, als auch ein Rekord D vorbei fuhr.

XY-063-FF1-REK01.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-063-FF1-REK02.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 063 vom 25.01.1974, FF 1: Bankraub in Osnabrück: Die flüchtenden Täter wurden von einem Zeitung lesendem Zeugen im parkendem Auto gesehen und rechts stand ein Opel Rekord D Caravan. im selben Filmfall tauchte noch ein weiterer Opel Rekord D auf, als die Täter auf der Gegenfahrbahn als Geisterfahrer unterwegs waren und es beinahe zu einem Zusammenstoß gekommen wäre.

XY-067-FF1-REK01.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-067-FF1-REK02(?).png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 067 vom 07.06.1974, FF 1: Mord an Abschleppunternehmer Paul S. in Offenbach: Am Anfang des Filmes steht ein Rekord D in seiner Autowerkstatt. Als dann in der Rückblende ein Nachbar nachts aus dem Fenster schaute, sieht man u.a. auch einen Wagen, der evtl. ein Rekord D gewesen sein könnte(?)

XY-069-FF1-REK.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 069 vom 13.09.1974; FF 1; Kapo Thun: Mord an 14jährigem Beat G. Hinter dem Jungen auf seinem Mofa ist ein Rekord D oder Commodore mit schwarzem Dach zu sehen.


XY 070 vom 11.10.1974; FF 2; Kripo Bochum: Überfall auf einen Geldtransport.
Der Opel tauchte aus seinem Versteck im Wald auf und verfolgte die Geldboten ihrem VW Kombi.
XY-070-FF3-REK.png - Bild entfernt (keine Rechte)
XY 070 vom11.10.1974; FF 3: Kripo Peine: Dreifachmord am Mittellandkanal an der türkischen
Gastarbeiterfamilie G. Zweitüriger Opel Rekord D der Kripo am Fundort der Leichen der 4jährigen Tochter und der Mutter.


XY 074 vom 28.02.1975; FF 1; Kripo Verden: Mord an der 13jährigen Elke B.
Der rote Opel war dort sehen, als dem Fahrer eines Lieferwagens das Mädchen auf dem Fahrrad auffiel.
XY 074 vom 28.02.197; FF 2; Kripo Bad Homburg: Raubüberfall auf Hans und Helga R. mit einer Spendensammlung für die Feuerwehr Kronberg in einem Koffer im Auto:
Der gelbe Opel der Täter mit Offenbacher Kennzeichen versperrte „die ganz´ Eifahrd“.

XY 080 vom 10.10.1975; Im Rückblick erwähnte Ede, dass der gesuchte Villen-Einbrecher Rolf R. einen unterschlagenen roten Rekord D fuhr.

XY 083 vom 16.01.1976; FF 3; Kripo Braunschweig: Mord an dem pensionierten Schlosser Franz D.:
Er fuhr ein rotes Opel Commodore B-Coupe mit schwarzem Dach, das er gerne gewaschen hat.

XY 084 vom 12.03.1976; FF 2; Kripo Wetzlar: Raubüberfall auf eine Postdienststelle in Hüttenberg (Fleurop-Posträuber):
Ein angeblicher Herr Sch. kam in einem blauen zweitürigem Rekord D. mit Friedberger Kennzeichen, um das spätere Tatfahrzeug,
einen weißen BMW 1800, für 1000 DM zu kaufen.

XY 085 vom 09.04.1976; FF1; Kripo Bielefeld: Überfall auf Supermarkt/Geiselnahme eines Taxifahrers
In einem weißen Rekord D Kombi verfolgte die Polizei den Räuber mit der Geisel.

XY 086 vom 07.05.1976; FF 2; Kripo Hagen: Zuhälterei: Der Zuhälter Gustav H. feierte seinen Geburtstag. 1 Jahr später sollten In Lörrach mehrere gestohlene Bilder in die Schweiz gebracht werden. Die Kripo schaltete sich ein. Bei dem spektakulären Einsatz der Polizei mit der XY-Abspannmusik im Hintergrund waren ein blauer und ein weißer Opel von der Polizei im Film. Dann gab es dort noch einen viertürigen grünen Commodore B mit schwarzem Dach, der nur vorbeifuhr und mit der Handlung nichts zu tun hatte.

XY 087 vom 04.06.1976; FF1; LGK Niederösterreich: Mord am Postbeamten Johann B. in seinem Jagdhaus
Hier gab es im Film und Nachbesprechung mindestens 3 Rekord D zu sehen, die aber mit der Handlung nichts zu tun haben.

XY 099 vom 09.09.1977; FF 2; Kripo Frankfurt, vertreten durch den damaligen „XY-Stammgast“ Hauptkommissar Dieter Ortlauf.
Italiener kamen für Raubüberfälle mit einer Honda 500 über die Schweizer Grenze nach Deutschland.
Einen grauen Rekord D Caravan fuhren bei einem der bundesweiten Überfälle die Geldboten der LZB in Stuttgart.

XY 100 vom 07.10.1977; FF 3; Kripo Lübeck: Mord an 2 Frauen; Verhaltensgestörter Täter Günter K. fuhr im Film einen grünen Opel Rekord D.
Er erhängte sich später im Wald.

XY 102 vom 02.12.1977; FF2; BPD Salzburg: Banküberfälle. Hier hielt eine lachende Kundin den Überfall auf die Salzburger Sparkasse zuerst für einen Scherz.
Bei einer Verkehrskontrolle wurde dann ein weißer Opel Rekord Kombi angehalten. Schnitt, ein grüner VW-Polizeibus kam angerauscht und….
2 Schäferhunde stiegen aus. „XY-Rätsel-Triple“

XY 110 vom 27.10.1978; SF 1; Kripo Mannheim: Fahndung nach Ausbrechern die mit einem Opel Rekord D unterwegs sein soll.
Der Rekord wird als Bildmontage gezeigt.

XY 119 vom 05.10.1979; FF 3; Kripo Dortmund: Banküberfall.
Hier stand ein ein Roter Opel Rekord D vor der später überfallenen Bank in der Stockummer Straße nur so rum
und hatte mit der Handlung nichts zu tun.

XY 120 vom 09.11.1979; Kripo Heilbronn: Einbruch und Mordversuch an Gastwirtin Renate W.
Sie beobachtete einen ihr verdächtig erscheinenden roten Opel, der dann auch in der Nachbesprechung gezeigt wurde.

XY 138 vom 18.09.1981; FF 1; Kripo Mannheim: Doppelmord an Rainer Br. und Gabriele Bo. (Theodor-Heuss-Brücke)
Hier gibt es, neben einem Spaziergänger mit Hund, Admiral und VW Bus gleich mehrere Opel Rekord zu sehen.
Wikipedia Vierfach-Treffer hat steht in der Wikipedia „Quadruple“.

XY 144 vom 23.04.1982; FF 1; Kripo Kaiserslautern: Mord an Antiquitätenhändler Alfred W.
Das spätere Opfer fuhr mit seinem Transporter an einem am Straßenrand geparkten roten Opel Commodore B vorbei.

XY 182 vom 17.01.1986; FF 1; Kantonspolizei Zürich: Mord an dem Taxifahrer Hans K.
Sein Opel stand am 29. Januar 1985 am Hbf Zürich.

XY 189 vom 10.10.1986; FF 1; Kapo Zürich: Sittlichkeitsverbrechen an Kindern:
Der 13-Jährige Urs B. war mit dem Fahrrad unterwegs. Dort wartete der Täter in einem grünen Opel,
täuscht eine Panne vor und nutzte dann skrupellos die Hilfsbereitschaft des Jungen aus.

nach oben springen

#70

RE: Update Opel Rekord D (19.01.2017)

in XY-Fangemeinde 19.01.2017 21:20
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Klasse Arbeit Uli. Danke!

nach oben springen

#71

Update Auslaufkennzeichen (19.01.2017)

in XY-Fangemeinde 19.01.2017 22:14
von ug68 • 666 Beiträge

Danke Thomas!

Eine hab´ich noch für heute:

XY-Filmfälle in denen Autos vorkommen die ein Auslaufkennzeichen als KFZ-Kennzeichen haben
(Es gelten auch Kennzeichen die es inzwischen wieder gibt)
(TheWhite1961s Rätsel Nr. 40; Stand 19.01.2017)

XY 020 vom 10.10.1969; FF1; Kripo Recklinghausen: Mord an Bankdirektor Josef L. nach Bankraub auf die Spar-und Darlehnskasse in Castrop-Rauxel.

CAS-D 139, CAS-D 94 und CAS-D 360

Der Täter hat die Kreidler Florett mit dem ersten Kennzeichen vor der Tat gestohlen und wurde nach der Tat leider erfolglos von einem Zeugen auf einer
Vollschwingen-BMW mit dem zweiten Kennzeichen verfolgt. Die Eltern des Zeugen fuhren ihm in einem Mercedes mit dem dritten Kennzeichen.
Die kreisfreie Stadt Castrop-Rauxel kam im Zuge der kommunalen Neugliederung gegen Ende der 70er-Jahre zum Kreis Recklinghausen.
Mittlerweile wird das CAS-Kennzeichen vom Kreis Recklinghausen wieder ausgegeben. Aber nur in der Euro-Variante.

XY 021 vom 14.12.1969; FF2; Kripo Kripo Gladbeck: Organisierte Kriminalität mit Versicherungsbetrug in Nordrhein-Westfalen (Unfall-Requisiten)

WAT-E 998

In einem Ford Mustang (In Deutschland als T5 vertrieben) wurden Vorbereitungen für ein dubioses nächtliches Unternehmen getroffen.
m Rahmen der Gebietsreform wurde Wattenscheid mit Wirkung vom 1. Januar 1975 mit der kreisfreien Stadt Bochum zusammengeschlossen und das WAT-Kennzeichen verschwand vorerst. Laut Homepage der Stadt Bochum wird es seit November 2012 auf Wunsch wieder ausgegeben.

XY 026 vom 22.05.1970; FF 3; Kripo Oldenburg: Mord an Küchenhilfe und Gelegenheits-Prostituierter Erna K. (Mutti-Mord),
zu deren "Bekanntschaften" die Fahrer zweier Opel gehörten, wobei beide Fahrzeuge ein Jever Kennzeichen (JEV) trugen, was allerdings nur verbal geschildert wird.

XY 033 vom 22.01.1971; FF 3; Kripo Stuttgart: Mord an Krankenschwester Gabriele St. und Soldat Bernd W. (Liebespaarmord Bärensee)

NT-AC 42

XY 071 vom 15.11.1974, FF 2: Einbruch in der Eifel: Vor dem Haus der Einbruchsopfer parkt ein verdächtiger Opel Diplomat mit eingeschaltetem Licht und dem Auslauf-Kennzeichen

XY-071-FF2-KAD-NEU2.png - Bild entfernt (keine Rechte)

KK-NW 82

Es steht für den früheren Landkreis „Kampen-Krefeld“, der mit der Kreisreform 1975 aufgelöst und in den neuen Kreis Viersen überführt wurde. Damit ebbte auch ein häufiger Spott ab für „Königreich Kempen“ oder auch „Kempener Kappesköppe“. Seit dem 2. März 2015 ist das Kennzeichen „KK“ wieder für alle Fahrzeuge im Kreis Viersen verfügbar. (Quelle: RP Online und Wikipedia)



Der VW Käfer mit dem Nürtingen Kennzeichen, dass es inzwischen auch wieder gibt, gehörte dem Opfer

XY 075 vom 11.04.1975; FF1; Kripo Münster, Kripo Nordhorn: Münsterland-Mordserie

BF-?? ??

Der mutmaßliche Täter wurde in einem „Mercedes-Diesel“ mit Burgsteinfurter Kennzeichen gesichtet. Weitere Angaben zum Kennzeichen waren nicht möglich. Die Städte Borghorst und Burgsteinfurt wurden ab 1975 zur Stadt Steinfurt zusammengeschlossen. Dabei gab es dann das "ST" für den Kreis Steinfurt. Das BF-Kennzeichen wird vom Kreis Steinfurt mittlerweile wieder ausgegeben.

XY 078 vom 04.07.1975: FF 3; Kripo Rüsselsheim; Mord an Automobilfacharbeiter und Taubenzüchter Heinz-Nikolaus D.

FH-HJ 771

Das Kennzeichen des Opferfahrzeugs. Flörsheim gehört nun zum Main-Taunus-Kreis und hat ein „MTK“-Kennzeichen.

XY 094 vom 11.03.1977; FF 1; Kripo Hanau: Mord am Gebrauchtwagenhändler Franz Sch.:

XY-094-FF1.png - Bild entfernt (keine Rechte)

MOD-RF 11

Seit dem 10. Juli 2013 ist das Unterscheidungszeichen MOD im Landkreis Ostallgäu, der sonst OAL hat, wieder erhältlich. (Quelle: all-in.de/das allgäu online). Nachdem die rote S-Klasse mit einem bayerischen Baumaschinen-
händler, dessen Begleiter und 2 Räubern vom Parkplatz des Rasthauses Holledau an der A 9 losfuhr, huschte da noch so ein weißes Auto durchs Bild, bei dem es sich durchaus um einen Opel KAD B. handeln könnte.(?)


XY 096 vom 20.05.1977; FF1; Kripo Kripo Neustadt, Kripo Dortmund: Vermisstenfall Monika F./Mord an Arnhild U.

LÜ?- ?? ??

Monika F. stieg in einen gelben Wagen, im Film als Beispiel ein Opel Kadett, dessen Kennzeichen mit den Anfangsbuchstaben LÜ beginnt und wurde seit dem nicht mehr gesehen.
Zur damaligen Zeit wurden die Kennzeichen LÜN und LÜD von den Straßenverkehrsbehörden Lünen und Lüdenscheid ausgegeben, bevor Lünen zum Kreis Unna und Lüdenscheid zum Märkischen Kreis (Anm. siehe nächster Fall) kamen.

XY 098 vom 29.07.1977; FF1; Kripo Alsfeld: Autodiebstahl und Mordversuch an 2 Polizisten

XY-098-FF1-01.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-098-FF1-02.png - Bild entfernt (keine Rechte)XY-098-FF1-03.png - Bild entfernt (keine Rechte)

LAT-372 an einem grün-weißen Polizei-Audi; LAT-C 634 einem grünen VW Passat als neutralen Streifenwagen; LAT-MB 117 an einem grauen Hanomag Kleinltransprter.

Am 1. August 1972 wurde der Landkreis Lauterbach mit dem benachbarten Landkreis Alsfeld zum Vogelsbergkreis vereinigt, dessen Verwaltungssitz wiederum Lauterbach wurde. Das Kennzeichen LAT ist nicht mehr gültig, es wurde im Jahr 1979 abgeschafft. Das heutige Kennzeichen für den Vogelsberg-Kreis, zu dem auch Alsfeld gehört, ist VB (Quellen: kfz-info.net und Wikipedia).

XY 105 vom 14.04.1978; FF 1, Kripo Dortmund: Mord an Unternehmergattin Doris G.

IS-CK 516

Das Kennzeichen war an dem Jaguar des Opfers angebracht.
Im Januar 1975 wurde der Kreis Iserlohn aufgelöst und hauptsächlich dem neugebildeten "Märkischen Kreis" zugeschlagen. Kennzeichen: MK, von friedliebenden Verkehrsteilnehmern auch als „Märkisch Kongo“ gefürchtet.

XY 284 vom 22.03.1996; FF 3; Kripo Potsdam: Mord an 10jähriger Jane F.

LUK-C 561

Dies war das am Abend vor der Tat gestohlene Kennzeichen, das an dem vermeintlichen Täterfahrzeug gesichtet wurde.
Laut Wikipedia hatte Luckenwalde von 1991 bis 1993 das Kennzeichen LUK.

XY 420 vom 08.04.2009; FF2; Kripo Zwickau: Mord an Heike W. (Merkwürdige Grabbesucher)

T ??????

"T" als Kennzeichen für das damalige Karl-Marx-Stadt wurde 1987 an dem Trabbi eines unbekannten, aber verdächtigen Friedhofsbesuchers abgelesen. Mehr zu dem Kennzeichen ist nicht bekannt. Da die Folge anscheinend nicht mehr online anschaubar ist kann hier kein Foto eingestellt werden.

nach oben springen

#72

RE: Update Auslaufkennzeichen (19.01.2017)

in XY-Fangemeinde 20.01.2017 15:35
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Super. Den Filmfall für den VW Käfer GEL-H 777(in dem auch Uli Kinalzik mitspielt) reiche ich nach. Im Mordfall Doris G. ist noch ein Käfer mit IS zu sehen.

nach oben springen

#73

RE: Update Auslaufkennzeichen (19.01.2017)

in XY-Fangemeinde 20.01.2017 19:40
von ug68 • 666 Beiträge

Hallo Thomas,

Sorry für meine Schlamperei, der hätte schon längst in die Liste gehört!. Ich hab´ den Fall erst vorgestern noch gesehen, mir aber bei dem Kennzeichen nichts weiter gedacht. Bis ich es einfach mal hier bei der Suche eingab und feststellen musste, dass Du es selber schon erwähnt hattest. Und zwar im Jubiläumsbetrag #1000 vom 17.12.2016. Zu meiner Verteidigung könnte ich ja jetzt behaupten, ich war damals noch mit den ganzen VW Bussen beschäftigt, aber lassen wir das lieber.

Hier ist der Käfer aus der Sendung

XY-070-FF2.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 070 vom 11.10.1974; FF 2; Kripo Bochum: Banküberfall


Am linken Niederrhein lag bis 1974 der Landkreis bzw. ab 1969 der Kreis Geldern in Nordrhein-Westfalen. Mit der Einführung der standardisierten Kfz-Kennzeichen 1956 erhielt er das Kürzel „GEL“. Im Rahmen der Kreisreform, die zum 1. Janur 1975 in Kraft trat, wurde der Kreis Geldern („GEL“) in den Kreis Kleve („KLE“) integriert. Die Kfz-Kennzeichen wurden dementsprechend dem namengebenden Kreis mit „KLE“ angepasst. Seit November 2012 können Kreise und Städte beim Bund alte Kürzel beantragen, die bei der Gebietsreform in den 1970er-Jahren weggefallen waren. (Quellen: wunschkennzeichen-reservieren.de und aachener-zeitung.de)

Ein weiterer Opel KAD (Diplomat?) von XY 167 vom 13.07.1984; FF 1; Kripo Friedberg: Mord am Schreinermeister Klaus-Peter L. in Roßbach, der vor der Schreinerei stand, ist auch noch nicht protokolliert. er wird später noch an der richtigen Stelle eingeparkt werden.

Gruß Uli


zuletzt bearbeitet 20.01.2017 20:09 | nach oben springen

#74

Fehlender Opel KAD

in XY-Fangemeinde 20.01.2017 21:05
von ug68 • 666 Beiträge

Hallo zusammen,

Hier ist noch ein Opel KAD B (Diplomat?), nach dessen Kennzeichen Ede-Fan im Rätsel Nr. 100 hier gefragt hatte. Den hatte ich bisher auch übersehen.

XY-167-FF1-KAD-NEU.png - Bild entfernt (keine Rechte)

XY 167 13.07.1984; FF 1; Kripo Friedberg: Mord am Schreinermeister Klaus-Peter L. in Rosbach.
Ein Grüner Opel KAD B (Diplomat) ? stand vor der Schreinerei.


Dann hab ich noch eine Frage an die Autoexperten: Ist das hier nicht auch ein Opel KAD B? (Anklicken, dann sollte er kommen)

Opel-KAD?.gif - Bild entfernt (keine Rechte)

Er huschte durch das Bild, nachdem die rote S-Klasse mit dem Auslaufkennzeichen MOD-RF 111 vom Parkplatz des Rasthauses Holledau an der A 9 losfuhr. Nach dem ich das hier jetzt zigmal ausgeschaut habe meine ich jedenfalls, dass es ein Opel KAD B ist.

Gruß Uli und schönes Wochenende!


zuletzt bearbeitet 20.01.2017 21:09 | nach oben springen

#75

RE: Fehlender Opel KAD

in XY-Fangemeinde 20.01.2017 21:31
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von ug68 im Beitrag #74
Hallo zusammen,

Hier ist noch ein Opel KAD B (Diplomat?), nach dessen Kennzeichen Ede-Fan im Rätsel Nr. 100 hier gefragt hatte. Den hatte ich bisher auch übersehen.



XY 167 13.07.1984; FF 1; Kripo Friedberg: Mord am Schreinermeister Klaus-Peter L. in Rosbach.
Ein Grüner Opel KAD B (Diplomat) ? stand vor der Schreinerei.


Dann hab ich noch eine Frage an die Autoexperten: Ist das hier nicht auch ein Opel KAD B? (Anklicken, dann sollte er kommen)



Er huschte durch das Bild, nachdem die rote S-Klasse mit dem Auslaufkennzeichen MOD-RF 111 vom Parkplatz des Rasthauses Holledau an der A 9 losfuhr. Nach dem ich das hier jetzt zigmal ausgeschaut habe meine ich jedenfalls, dass es ein Opel KAD B ist.

Gruß Uli und schönes Wochenende!



Das ist ein Admiral, da hast Du richtig gesehen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Liebscher
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1490 Themen und 18908 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de