#1

Sendung vom 11.01.2017

in XY-Hauptsendungen 30.11.2016 22:06
von Down-Under-Steven • 27 Beiträge

Themen:

Lebensglück jäh zerstört
Glück im Spiel und in der Liebe: Ein Mann könnte ein neues Leben beginnen. Wenn da nicht Leute wären, die es auf seinen Gewinn abgesehen haben und dabei nicht einmal vor Mord zurückschrecken.

Serienweise Überfälle
Eine Tätergruppe in wechselnder Besetzung schlägt in einer Stadt immer wieder zu. Sechs Spielhallen werden kurz nacheinander ausgeraubt. Wann wird die Serie gestoppt?

Bedrohliche Botschaft
Eine alte Dame wird Opfer eines brutalen Angriffs. Als sie aus der Ohnmacht erwacht, stellt sie fest, dass sie ausgeraubt wurde. Zudem hat der Täter eine beängstigende Botschaft hinterlassen.

Tod nach Raubüberfall
Es ist mitten am Tag, als die 77-Jährige zuhause von drei Männern überfallen und misshandelt wird. Die Beute: fast nichts. Zwei Monate später stirbt die Frau.

Ohne Rücksicht auf Verluste
Banküberfall: Der Täter schießt einen Wachmann nieder. Ein Querschläger trifft eine Angestellte ins Bein. Doch damit nicht genug: Auf der Flucht fallen weitere Schüsse.

Konzept geht nicht auf
Ein Sicherheitsunternehmen transportiert Geld und Wertsachen in neutralen Lieferwagen. Jahrelang erkennt niemand die wertvolle Fracht aber dann wird doch ein Transporter überfallen.

Regie: Günter Mitgutsch
Moderator: Rudi Cerne

Wiederholungen:
12.01.2017 00:00 Uhr ZDFneo
12.01.2017 01:45 Uhr ZDF

nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 11.01.2017

in XY-Hauptsendungen 11.01.2017 21:58
von ug68 • 658 Beiträge

Hallo Zusammen,

Rudi super souverän, wie er bei der Abfrage Alfred Hettmer korrigierte, als dieser die Tat auf 1916 datierte. Soll der Hund der Spaziergängerin am Anfang des Mordfalles Süleyman D. in die Hundeliste mit aufgenommen werden? Ansonsten muss ich die Sendung erstmal sacken lassen. Wenn ich jetzt gemein wäre, könnte ich ja sagen bzw. schreiben, dass Beste an der Sendung war das Ede-Bild am Anfang.

Gruß Uli

nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 11.01.2017

in XY-Hauptsendungen 11.01.2017 22:08
von Ludwig • 531 Beiträge

Hallo zusammen,

sagen wir es mal so: der Spannungsfaktor hielt sich in überschaubarem Rahmen...
Für meinen Geschmack war die Sendung etwas zu spielhallenlastig!

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 11.01.2017

in XY-Hauptsendungen 12.01.2017 09:22
von Jiri Brei • 520 Beiträge

Ich fand die Sendung nicht schlecht und mit einigen Erinnerungen an alte Zeiten (könnte man fast ein Rätsel draus machen).

- Psychopatischer "Einbrecher" der sinnlos Erinnerungsstücke (Schranktüren) mitgehen lässt erinnerte mit an diesen Typen, dessen Familie nie in den Keller durfte, weil er dort die Devotionalien seiner Straftaten sammelte. Interessant wäre das echte Zerstörungsmuster auf dem Schrank gewesen.

- Spielhallenüberfälle: Null Mehrwert durch die Verfilmung, hätte einen schönen Studiofall (gibt sowas überhaupt noch?) abgegeben. Was für die Kommissar-Sammlung: Kripo Mettmann erscheint mit seltsamer, schlecht sitzender Fantasie-Uniformjacke im Studio!

- Glück im Spiel, Tod im Leben: Nicht das erste Opfer, dass nicht lange Spass an seinem Hauptgewinn hat und auch nicht das erste, das lebendig im eigenen Auto verbrennt...

- Der Blitz der zweimal einschlägt. Leicht verwirrend, Wirtin macht Fotos, die nachher nicht gezeigt werden. Wieder null Mehrwert für die Fahndung durch den Film. Will das ZDF Anleitungen zum perfekten Spielhallen-Überfall geben?

- Öl auf Leinwand: Mein Lieblingsfilm in dieser Sendung. Bilderdiebstähle waren in den 80ern immer wieder in der Sendung. Schöne Villa, Transporter hält hinterm Haus, keine Sicherungen, Bilder gezielt klauen und dann noch die Finte des (eh sehr geschäftstüchtigen) Geschäftsmannes dessen Hauptproblem sein veralteter CLK500 ist. Sehr schön!

- Und zum Schluss Hettmann, der komplett im Jahr 1916 ist! Platz zwei bei den Fails, direkt hinter dem POK aus Mettmann!

JB


Mord verjährt nicht.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de