#1

Sendung vom 01.03.2017

in XY-Hauptsendungen 19.01.2017 23:14
von Down-Under-Steven • 27 Beiträge

Themen:

Wettlauf um Leben und Tod
Zwei Supermarkt-Räuber sperren ihr Opfer in die Toilette ein dann legen sie Feuer. Verzweifelt versuchen Helfer, die Dame zu retten. Wird es ihnen gelingen?

In der eigenen Wohnung ermordet
Eine Frau verständigt die Polizei. In der Wohnung einer Nachbarin stimmt etwas nicht. Als die Polizei die Tür öffnet, machen die Beamten eine schreckliche Entdeckung.

Erfolg lockt Kriminelle
Mit einer besonderen Geschäftsidee startet ein junges Unternehmen durch. Doch auch Kriminellen ist der Erfolg offenbar nicht verborgen geblieben.

Tod auf dem Parkplatz
Ein junger Familienvater wird ermordet. Seine Leiche liegt am Rande eines abgelegenen Parkplatzes. Der Mord gleicht einer Hinrichtung. Was steckt dahinter?

Mit Messern bedroht
Vier junge Leute machen einen nächtlichen Ausflug zu einem Aussichtspunkt. Dort stürzen sich zwei bewaffnete Männer auf die Gruppe. Plötzlich ist eines der Opfer verschwunden.

Überfall am helllichten Tag
Ein Trio überfällt eine Frau an einer Bushaltestelle am helllichten Tag, mitten in der Stadt. Sie wollen ihre Handtasche und gehen äußerst brutal vor, mit schlimmen Folgen für das Opfer.

Regie: Michael Bentele
Moderator: Rudi Cerne

Wiederholungen:
01.03.2017 23:55 Uhr ZDFneo
02.03.2017 01:30 Uhr ZDF

nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 01.03.2017

in XY-Hauptsendungen 01.03.2017 22:46
von Punker • 339 Beiträge

Zu der Ausgabe von heute (Aschermittwoch 2017) ein paar Anmerkungen:

Von der Thematik war die Auswahl der Filme sehr gelungen.
Die allgemeine Ankündigung, dass die Ausgaben nun Schwerpunkte haben, scheint (glücklicherweise) verworfen worden zu sein. Eine Tendenz konnte ich nicht mehr ausmachen.

Zu bemängeln ist aber weiter die Struktur: Am Anfang jeder Sendung gehört einfach der Rückblick und die Vorstellung der Fahndungsergebnisse bzw. Erweiterungen dazu!
Ich empfinde es weiterhin einfach zu schnell, nach gefühlten 30-60 Sekunden gleich einen Doppelmord vorzustellen, ohne zu wissen, was sich seit der letzten Sendung getan hat. So vermischen sich neue Fälle zwischen den Fahndungsergebnissen.
Zudem kann man bei neuen Erkenntnissen sofort wieder anknüpfen.

Zu den FF zwei Anmerkungen:
-Beim Überfall auf die Goldschmiedin (Frankfurt) gab es wirklich ausbaufähige Spannungsmusik (nicht das übliche Lalala), die man gerne wiederholen darf
-FF zum Überfall mit Brandlegung in einem Discounter (Netto): hier fühlte ich mich wie beim XY-Preis. Es fehlte bloß noch die Szene, wo der bzw. die Täter im Polizeigriff abgeführt werden. (...)
Für die Fahndung ist der FF m. E. aber nicht sonderlich dienlich, so löblich die lebensrettende Maßnahmen der beiden Männer auch waren!. Ein guter Studiofall wäre hinreichender gewesen.

Ansonsten fand ich die Sendung gelungen.

Stichwort "Tränendrüse": Es gibt leider sehr viele Frauen, die Straftaten mit schlimmer Körperverletzung gar nicht oder erst verspätet anzeigen. Offensichtlich ist hier ein großes Angstpotential bei Frauen vorhanden. Wir alle sollten dazu beitragen, dass die Hemmung, zur Polizei zu gehen, abgebaut wird. Es liegt im Sinne des Erfinders der Sendung, dass man (ich zitiere ihn wörtlich) "Die Opfer nicht beiseite schiebt". Beim dargestellten Überfall auf die Frau (Bushaltestelle) empfand ich das nicht in Richtung Tränendrüse, sondern realistisch dargestellt.


Gesamtnote:
b e f r i e d i g e n d +

VG
P.


zuletzt bearbeitet 01.03.2017 22:56 | nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 01.03.2017

in XY-Hauptsendungen 02.03.2017 08:19
von Joerg • 167 Beiträge

Ich wäre insgesamt mit der Sendung sehr zufrieden gewesen, wenn nicht das leidige Dauerthema mit den Witterungsverhältnissen gewesen wäre. Man hat sich ja schon damit abgefunden, dass in der Regel das Wetter ein Filmfall nicht zum Tatzeitpunkt passen kann. Das gleich bei 3 Filmfällen, deren Handlungen im Juni bzw. August spielten Schnee zu sehen ist, ist für mich in dieser Hinsicht ein trauriger und ärgerlicher Tiefpunkt. Zumal beim Überfall auf den Jungunternehmer im Januar kein Schnee zu sehen war. Ich weiß, im Januar liegt nicht zwangsläufig Schnee. Aber trotzdem bekomme ich langsam den Eindruck, man wartet bewusst bis der erste Schnee fällt, um dann die „Sommerfälle“ zu drehen.

nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 01.03.2017

in XY-Hauptsendungen 02.03.2017 20:55
von Punker • 339 Beiträge

Zum unfassbaren Mord in Berlin gab es bisher acht Hinweise:

http://www.morgenpost.de/berlin/polizeib...anienplatz.html

nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 01.03.2017

in XY-Hauptsendungen 10.03.2017 15:53
von Ludwig • 538 Beiträge

Hallo zusammen!

Im Doppelmord-Fall im Weiler Höfen hat es eine erste Festnahme gegeben: Dabei handelt es sich um eine polnische Staatsangehörige, die als Pflegekraft für den verstorbenen Ehemann der schwerstverletzten Hausbesitzerin gearbeitet hat.
Bei ihren noch flüchtigen Komplizen soll es sich um ihren in Deutschland bereits polizeibekannten Bruder sowie einen weiteren polnischen Staatsangehörigen handeln. Als Tatmotiv werden hohe Geldforderungen wegen der Pflege genannt. Dies würde m.E. auch erklären, warum die Gäste der Hausbesitzerin als störende Zeugen wohl gleich ermordet wurden, während Frau S. äußerst schwer misshandelt wurde. Näheres findet sich hier:

https://www.tz.de/muenchen/region/gewalt...er-7435250.html

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 01.03.2017

in XY-Hauptsendungen 18.03.2017 19:36
von Ludwig • 538 Beiträge

Hallo zusammen,

mittlerweile ist auch ein zweiter Tatverdächtiger gefasst. Vom mutmaßlichen Haupttäter fehlt aber nach wie vor jede Spur, vermutet wird, dass er sich auch in Polen aufhält. Etwas ausführlicher:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/koenig...sdorf-1.3425163

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 01.03.2017

in XY-Hauptsendungen 03.04.2017 23:09
von Ludwig • 538 Beiträge

Hallo zusammen,

das scheußliche Verbrechen steht unmittelbar vor der Aufklärung, nachdem auch der letzte Tatverdächtige und mutmaßliche Haupttäter gefasst wurde. Dazu verweise ich auf:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolf...fasst-1.3448230 sowie

http://www.focus.de/panorama/welt/doppel...id_6881011.html

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unser Walter – Spielserie über ein Sorgenkind (ZDF, 1974)
Erstellt im Forum Rund um XY von Oma Thürmann
4 17.07.2017 21:01goto
von Oma Thürmann • Zugriffe: 657

Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1480 Themen und 18798 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de