#1

XY-Fimfall ?: Anhalter als Frau verkleidet

in Filmfälle 19.11.2014 20:42
von FaberCastell • 4 Beiträge

Ich bin auf der Suche nach einem einem Filmfall bei XY, der mir aus der Zeit der Fernsehausstrahlung (wahrscheinlich irgendwann in den 80er Jahren) als besonders perfide und unheimlich in Erinnerung ist, denn ich aber heute bei Wikipedia und Youtube nicht wiederfinden kann.

Der Fall ging ungefähr so:
Eine junge Frau ist mit ihrem Auto unterwegs. Sie ist normalerweise sehr vorsichtig und nimmt aus Sicherheitsgründen keine männlichen Anhalter mit, da ja bekannt ist (unter anderem dank XY), dass nicht nur Frauen, die als Anhalterinnen bei Männern mitfahren ein Risiko eingehen, sondern auch Frauen, die männliche Anhalter mitnehmen.
Eines Tages nimmt sie aber zwei Frauen mit, da sie glaubt damit ja kein Risiko einzugehen. Die eine Frau steigt auf dem Beifahrersitz ein und die andere -logischerweise- auf der Rückbank. Während der Fahrt entpuppt sich allerdings die hinten eingestiegene vermeintliche Frau als verkleideter Mann. Die Autofahrerin wird überwältigt, zum Anhalten gezwungen und von dem Mann vergewaltigt.
Als besonders verwerflich schien mir in dem Zusammenhang, dass sich die echt weibliche Anhalterin als Komplizin für dieses Verbrechen hergibt.

Kennt jemand diesen Filmfall? Vielen Dank für sachdienliche Hinweise!

nach oben springen

#2

RE: XY-Fimfall ?: Anhalter als Frau verkleidet

in Filmfälle 20.11.2014 12:29
von vorsichtfalle • 693 Beiträge

Hallo FaberCastell,


das sagt mir etwas: allerdings nur als urban legend.

Sag mal bescheid, wenn es einen solchen Fall tatsächlich gegeben hat.

Vg


nach oben springen

#3

RE: XY-Fimfall ?: Anhalter als Frau verkleidet

in Filmfälle 20.11.2014 15:27
von XY-Webmaster • 300 Beiträge

Das kam definitiv nie in XY :-o

nach oben springen

#4

RE: XY-Fimfall ?: Anhalter als Frau verkleidet

in Filmfälle 20.11.2014 16:39
von 950195 • 76 Beiträge

Würde ich auch sagen - zumindest nicht in den 80ern.
Paßt eher zu "Ungeklärte Morde"...


"Andrew Robinson wird das neue Billardspiel nicht mehr ausprobieren können, denn zu dem Zeitpunkt, zu dem am nächsten Tag die erste Kugel rollt, ist Andrew vermutlich schon seinem Mörder begegnet."
nach oben springen

#5

RE: XY-Fimfall ?: Anhalter als Frau verkleidet

in Filmfälle 20.11.2014 21:08
von Heimo • 1.433 Beiträge

Zitat von 950195 im Beitrag #4
Würde ich auch sagen - zumindest nicht in den 80ern.
Paßt eher zu "Ungeklärte Morde"...



Da passt es auch nicht, denn die Frau hat es ja wohl überlebt.


Aber mir sagt der Fall auch nichts.

nach oben springen

#6

RE: XY-Fimfall ?: Anhalter als Frau verkleidet

in Filmfälle 20.11.2014 21:47
von FaberCastell • 4 Beiträge

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Als urban legend habe ich es aktuell auch beim googlen gefunden.
Ich bin aber sicher, dass ich es seinerzeit im Fernsehen gesehen habe (ich erinnere die sehr gruselige Szene, als der verkleidete Typ auf der Rückbank seine Perücke abnimmt). Hinzu kommt, dass es nach meiner Erinnerung einen aufklärerisch-pädagogischen Impetus hatte, also nicht Teil eines schnöden Krimis oder so war.

Wenn ich Edes Neigung berücksichtige, vor der gefährlichen Unsitte des Auto-Stopps zu warnen, dachte ich, dass es eigentlich nur bei XY gelaufen sein kann, dahingehend kann ich mich aber auch irren. Möglicherweise auch bei Vorsicht Falle!?

nach oben springen

#7

RE: XY-Fimfall ?: Anhalter als Frau verkleidet

in Filmfälle 20.11.2014 22:51
von northernstudio • 237 Beiträge

Du verwechselst das mit der Axel-Mitnehm-Szene von "Der Bewegte Mann“, die ging so: “Hallo Mädels...“ Antwort: (ein tiefes) “Halllooo“. ROFL.


"I musch Medigamentt off da Balggruffbringa. Isch gebb dia zeh Moak wennsch mirhülscht..."
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1641 Themen und 19873 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de