#1

Suche Filmfall

in Filmfälle 02.11.2014 16:09
von TomH • 3 Beiträge

Hallo , bin ab heute neu hier und seit 1970 habe ich ca 80% der Folgen gesehen , die Fälle weitergefolgt , die Bücher zur Sendung gelesen etc ....ein fall der besonders mysteriös war : ein junger Mann ( verheiratet ) irrt durch die Nacht , meine es war in Hessen , fühlt sich verfolgt , spricht mit Einer früheren Nachbarin die am Fenster steht , er kann oder will ihr nichts konkretes sagen , dann wird er in der Nacht noch ermordet und mehrfach mit einem Wagen überrollt ...neben der Leiche ein Zettel mit Buchstaben / Ziffern , für die damals keiner einen konkreten Sinn fand ....wisst Ihr wann der fall lief und ob inzwischen der fall gelöst ist ?

nach oben springen

#2

RE: Suche Filmfall

in Filmfälle 02.11.2014 16:48
von Ede-Fan • 599 Beiträge

Hallo TomH und willkommen an Board.
Der von Dir gesuchte Fall dürfte der YOGTZE-Fall sein. Thread in der Rubrik "Filmfälle": 12.04.1985 FF1 (Kripo Hagen) YOGTZE-Fall
Auch bei Wikipedia gibt es einen Artikel: YOGTZE-Fall
Und die dazugehörige Sendung könnte auf einem bekannten Videoportal vorhanden sein.

Edit: Der Fall ist ungelöst. Aber Du kannst mit dem Suchbegriff YOGTZE bei Google viele Foren finden, in denen im Kreis darüber diskutiert wird.


zuletzt bearbeitet 02.11.2014 16:50 | nach oben springen

#3

RE: Suche Filmfall

in Filmfälle 02.11.2014 17:59
von TomH • 3 Beiträge

Danke ! Super ....habe jetzt schon viele Links dazu sofort gelesen .....denke jetzt dass die Theorie : Opfer psychisch gestört , gerät nachts nackt vor ein Auto , Fahrer ( ggf Alkohol oder "inoffziell" unterwegs ) "kann" sich Entdeckung nicht "leisten" , will aber nicht herzlos Fahrerflucht begehen , will deshalb das Opfer zu einem KH nach Hagen fahren , damit er nicht persönlich erkannt wird , macht er dies mit dem Wagen des Opfers , weil aufgeregt und/oder betrunken oder Opfer greift im Wahn in das Lenkrad , zweiter Unfall und der Unfallfahrer flüchtet, als die beiden LKW Fahrer ankommen ....( die haben ja eine Person um das Auto laufen sehen ) , Opfer wird wohl zu dem Zeitpunkt nicht mehr laufen können ....die Buchstaben sind einfach Quatsch eines psychisch Kranken ...letzteres muss ja der fall sein auch wenn er nicht in Behandlung und somit nicht fachärztlich diagnostiziert war ...

nach oben springen

#4

RE: Suche Filmfall

in Filmfälle 02.11.2014 21:04
von Ede-Fan • 599 Beiträge

Und wieder ist dieser Fall um eine Theorie reicher. Ich glaube, wenn es wider Erwarten noch zu einer Lösung dieses "BAB-Rätsels" kommt, wäre die Internetgemeinde um etliches ärmer. Ich wünsche viel Freude bei der Beschäftigung mit diesem Fall, der auch von Kurt Grimm filmisch hervorragend umgesetzt wurde.


nach oben springen

#5

RE: Suche Filmfall

in Filmfälle 07.11.2014 19:58
von northernstudio • 237 Beiträge

Der Fall verläuft so:
Günther Stoll verabschiedet sich von seiner Frau um ins Papillon zu fahren, denn es könnte dadurch ja alles besser werden. Er hat aber den ganzen Tag nichts gegessen, weil seine egozentrische und unsensible Frau nichts eingekauft und nichts gekocht hat, denn der Finanzschuh drückt gewaltig (siehe "ohne Stellung"). Aufgrund von Nahrungsmittelmangel ist Stoll chronisch unterzuckert und fängt an zu halluzinieren. Um seiner schäbigen und unempathischen Frau eins auszuwischen, schreibt er im Delir aber nicht "€otze" sondern aus Versehen "Yogtze", da sie aber der einzige Mensch ist in seinem Leben (ausser der alten Hellfritz natürlich) hat er ein schlechtes Gewissen und streicht das böse F-Unwort gleich wieder weg. Im Papillon schließlich sackt der Blutdruck weg, Panikattacke, Midlifecrisis, Unterzuckerung, Vogelscheuchenehefrau, Neigungen, schlechter blauer VauWeh-PKW, kein Geld für Benzin usw. und Stoll kippt einfach vom Barhocker. Nun schenkt der Papillonwirt ihm mindestens einen, realistischerweise wohl eher 2-3 Kurze ein, aber da die Stammpenner alles andere weggesoffen haben, ist nur noch Stroh 80 da, was Stoll massiv zu Kopf steigt, so dass er gleich darauf mit dem VauWeh davonbraust. Stoll ist nun sturzbesoffen, hungrig, müde und auf der Autobahn unterwegs, als ihm einfällt, dass die alte Frau Hellfritz früher (so vor 30 Jahren) immer leckere Schmalzstullen für ihn am Start hatte. Er sucht sie auf und erfindet eine bedrohliche Geschichte in der Hoffnung von ihr auf ein Schmalzbrot eingeladen zu werden, aber die alte lehnt ab, weil sie gerade die Zuschauerreaktionen anschaut und für Stoll keine Stulle hat. Zu Mama kann er auch nicht, weil ihm seine Situation ziemlich peinlich ist. Er steigt wieder in seine Karre, findet im Handschuhfach DM 2 und fährt Richtung Hagen, da er dort zu McDonalds will, um sich einen Hamburger zu kaufen. Unterwegs bekommt er wieder eine Panikattacke, baut nun einen schweren Unfall und prallt mit dem Kopf auf den Lenker. Verwirrt, besoffen, halb verhungert und panisch steigt er aus dem Schrottauto, rennt er über die Fahrbahn und wird von einem PKW erfasst und überrollt, dabei werden seine Klamotten zerfetzt. Im Auto 3 Freunde (Nachtschwärmer) aber nicht "seine" Freunde, wollen keine Scherereien und legen Stoll ohne Klamotten in seine verunglückte Karre. Der Fahrer geht noch mal zur Sicherheit ums Auto wobei er von Holger Meffert gesehen wird und die ganze Zigeuner-Clique verpisst sich dann schnell wieder in die Nacht. That´s it!!! Alles Andere ist bekannt.


"I musch Medigamentt off da Balggruffbringa. Isch gebb dia zeh Moak wennsch mirhülscht..."

zuletzt bearbeitet 07.11.2014 20:28 | nach oben springen

#6

RE: Suche Filmfall

in Filmfälle 19.11.2014 21:56
von FaberCastell • 4 Beiträge

Danke northernstudio, endlich ist der mysteriöse YOGTZE-Fall gelöst. Mit ein bißchen Glück und wenn Du diese Story der Kripo in Hagen erzählst, kannst Du noch die seinerzeit ausgelobte Belohnung abgreifen!
Apropos Glück: ist das eigentlich ein originales echtes Foto von Dir? Chapeau!

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sderwall
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1527 Themen und 19228 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de