#16

Re[2]: 18. Juni 1983, Kripo Kiel, Mord an Merle S. Geklärt

in Filmfälle 07.11.2008 23:04
von iengineer • 1 Beitrag
JB>Also wenn der überhaupt noch weilt, dann weilt er seit spätestens 1994 wieder unter uns...

JB>Trotzdem erstaunlich, dass EZ darüber nicht berichtet hat. Ich vermute es liegt an der unklaren Beweislage im Indizienprozess und nach der Verurteilung wollte man u.U. nicht nachkarteln, weil ja auch noch die Revison offen war.

JB>JB

Ich glaube, er weilt tatsächlich nicht mehr, allerdings auch nicht mehr unter uns... jedenfalls läßt das Internet dies vermuten...
nach oben springen

#17

Re: 18. Juni 1983, Kripo Kiel, Mord an Merle S. Geklärt

in Filmfälle 07.11.2008 23:07
von Heimo • 1.414 Beiträge
Mir wurde übrigens bestätigt, dass der Fall tatsächlich geklärt sei. Ob der Täter nochmals eine Revision beantragte, konnte mir nicht mehr gesagt werden. Allerdings gehe ich mal davon aus, dass es bei den neun Jahren Haft blieb.
nach oben springen

#18

Re[2]: 18. Juni 1983, Kripo Kiel, Mord an Merle S. Geklärt

in Filmfälle 01.12.2012 16:19
von xydgbl • 11 Beiträge
so, das ist zwar schon ewig her, dass ihr das entdeckt habt, aber ich habe mich gerade mit meiner mutter über denn fall unterhalten und dabei angemerkt, dass der fall m.w. noch ungeklärt sei. das war mein letzter stand, der schon einige jahre nicht mehr geupdatet wurde, auch weil ich mich mir nicht vorstellen konnte, dass in der zwischenzeit etwas passiert ist...

tja, und dann meint sie eben, dass der fall ja doch geklärt wäre.. ich habe einige zeit selbst dort gewohnt und deshalb einen bezug zum fall.. naja, jedenfalls konnte ich mir das als "xy-experte" gar nicht vorstellen, bis ich das hier gefunden hab...

das hat mich dann auch spontan dazu bewogen, mal wieder meine login-daten auszuprobieren.. und tata: es funktioniert ja noch. mein 1. login nach ca. 4 jahren...
nach oben springen

#19

Re[3]: 18. Juni 1983, Kripo Kiel, Mord an Merle S. Geklärt

in Filmfälle 01.12.2012 18:13
von Heimo • 1.414 Beiträge
xydgbl>das hat mich dann auch spontan dazu bewogen, mal wieder meine login-daten auszuprobieren.. und tata: es funktioniert ja noch. mein 1. login nach ca. 4 jahren...

Super, dass Du mal wieder da bist.

Dann wollen wir mal hoffen, dass Du nicht wieder 4 Jahre für den nächsten Login brauchst...
nach oben springen

#20

Re: 10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S. ist geklärt

in Filmfälle 03.03.2013 16:55
von billie • 19 Beiträge
Hallo,

leider hat das HH-Abendblatt gestern Abend sein Archiv wieder in ein
kostenpflichtiges umgestellt. Nun nützt uns der diesbezügliche Link über die Klärung des Falles nichts mehr.

Sollte jemand ein Abo haben oder zufällig mal wieder im Abendblatt recherchieren, wäre es schön, wenn man in kurzen Worten die Links wiedergibt.

LG.
nach oben springen

#21

Re: 10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S. ist geklärt

in Filmfälle 12.03.2013 20:11
von billie • 19 Beiträge
Ich werde die Links aus dem HH mal auflisten und eine kurze Inhaltsangabe erstellen :

31.08.1982 Mädchen ermordet

02.09.1982 Mädchenmord aufgeklärt
32jähriger Mann gestand die Tat.

15.09.1982 Geständnis widerrufen

22.02.1983 Fahndung über Telefon -
Stimme des Kindermörder am Telefon zu hören

26.02.1983 250.000 Anrufer - keine heiße Spur

01.06.1983 Fall bei Aktenzeichen XY

09.11.1984 Ich habe Merle erstochen

15.06.1985 Geständnis war der einzige Beweis
nach oben springen

#22

Re: 10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S. ist geklärt

in Filmfälle 12.03.2013 20:47
von billie • 19 Beiträge
Ich habe Merle erstochen 09.11.1984
Polizei fahndete zwei Jahre

Der 22jährige Andreas L. aus Preetz hat gestanden, am 29. August 1982 im Nachbarort Schellhorn die 13jährige Merle Seroka erstochen zu haben. Schon am Tag nach der Tat gab es einen Hinweis auf Andreas L, der aber damals leugnete.

Nach intensiven Ermittlungen einer Sonderkommission wurde der Verdächtige nun mit Haftbefehl festgenommen und hat
ein umfassendes Geständnis vor dem Haftrichter abgelegt.

Der berufslose Mann gab zu, die 13jährige am Tattag angesprochen zu haben. Als sie ihn schroff abgewiesen habe, sei er zunächst zum Baden an einen See gefahren und habe dann dem Mädchen aufgelauert. Nach eigener Darstellung habe er sich erniedrigt gefühlt und wollte sich rächen.
Von einer Straße , in der Nähe ihre Elternhauses,habe er sie in einen Knick gezerrt und mehrfach mit einem Taschenmesser auf sie eingestochen. Dann sei er mit einem Fahrrad geflohen.

Die Kripo verfolgte etwa 1200 Spuren in 2 Jahren. Die Kommission sollte versuchen, "den vorhandenen Ermittlungsstand noch einmal gründlich durchzuarbeiten".

Dabei fand man den entscheidenden Hinweis. Bei Vernehmungen hatten Zeugen über "auffallendes Verhalten" von L. berichtet, der in Schellhorn "verstört" umhergegangen sei.

Bei seinem Geständnis sagte der Mann, er habe das Taschenmesser in Tatortnähe weggeworfen. Seine blutbefleckte Kleidung will er auf einem Brachgelände verbrannt haben.

die anonyme Anrufe waren übler Streich

Fotos !

Quelle Hamburger Abendblatt Ausgabe vom 9.11.1984

(Quellenhinweis dazugefügt Bastian)
nach oben springen

#23

Re: 10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S. ist geklärt

in Filmfälle 12.03.2013 21:15
von billie • 19 Beiträge
15.06.1985

Geständnis war der einzige Beweis
Höchststrafe für den Mord an Merle Seroka

Die Jugendkammer am Landgericht Kiel verurteilte den 22jährigen Andreas L. aus Preetz zur höchstmöglichen Jugendstrafe: 10 Jahre Haft wegen Mordes an der 13jährigen Merle Seroka.

Am 29. August 1982 erstach er sie aus Wut über eine Zurückweisung . Das Urteil entspricht dem Antrag des Staatsanwaltes, der Verteidiger plädierte aber auf Freispruch .

Andreas L. hatte bei seiner Festnahme im November 1984 ein umfassendes Geständnis abgelegt, das er in mehreren Vernehmungen ergänzte. In der Hauptverhandlung hatte er es widerrufen.

Dieses Geständnis war für das Gericht das einzige Beweismittel. Der junge Mann aus dem Obdachlosen-Milieu erzählte ganz genau, wie er Merle - die Arzttochter aus gutem Hause, das erste Mal sah und für sie schwärmte.
Am Tattag traf er sie wieder . Anfangs freundlich, wies sie ihn später ab: "Hau ab, du stinkst!" Da habe er sie aus Wut erstochen.

Die Urteilsbegründung passe genau auf den Angeklagten:
"Er, der auf der Schattenseite des Lebens stand, traf auf die blonde Merle von der Lichtseite.

Wegen seines geringen Selbstwertgefühls war er für Kränkungen besonders empfängüch und reagierte unberechenbar." Er habe Merle aus nichtigem Anlaß und niedrigen Beweggründen getötet.

Quelle Hamburger Abendblatt Ausgabe vom 15.06.1985

(Quellenhinweis dazugefügt Bastian)
nach oben springen

#24

Re: 10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S. ist geklärt

in Filmfälle 12.03.2013 22:04
von bastian2410 • 1.566 Beiträge
Danke, billie.

Es sollte jedoch erwähnt werden, dass das o.g. Urteil vom BGH ein halbes Jahr später aufgehoben und an eine andere Kammer des LG Kiel zurückverwiesen wurde. Das Mordmerkmal "Niedriger Beweggrund" wurde nach Ansicht der Karlsruher Richter fehlerhaft geprüft. Die Jugendkammer des LG Kiel verurteilte L. im August 1986 daher nur wegen Totschlags zu 9 Jahren Haft.

PS: Billie, ich habe Deine Postings etwas verändert, damit wir keine Probleme mit dem Zitieren kriegen.
nach oben springen

#25

Re: 10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S. ist geklärt

in Filmfälle 13.03.2013 12:14
von billie • 19 Beiträge
Hallo Bastian,

ups, eine Revision des Urteils gab es auch ?
Danke für den wichtigen Hinweis und die ergänzenden Erläuterungen.

28.08.1986 Schülerin erstochen :
Neun Jahre Haftstrafe

Quelle Hamburger Abendblatt, Ausgabe vom 28.08.1986

Das korrekte Absichern der Beiträge werde ich künftig beachten.
nach oben springen

#26

RE: Re: 18. Juni 1983, Kripo Kiel, Mord an Merle S. Geklärt

in Filmfälle 06.07.2014 09:03
von hennschen • 1 Beitrag

Das Andreas L. tot ist,ist richtig. Allerdings ist er schon 2001 oder 2002 gestorben. Er war leider ein Verwanter meinerseits...Genauer kann ich es nicht sagen,weil mich sein tot nicht interessiert hat.Er war nach seiner Haftstrafe (nach 7Jahren Entlassen) Irgendwo im Hartz in einer betreuten Einrichtung...

nach oben springen

#27

RE: Re: 18. Juni 1983, Kripo Kiel, Mord an Merle S. Geklärt

in Filmfälle 19.11.2015 04:14
von Frank-Michael Pahl • 1 Beitrag

Ich hatte den Fall eben in youtube gesehen,er hat mich sehr tief berührt.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 19671 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de