#16

Re: Mord/Totschlag im Gefängnis an Besucherin

in Kriminalität 14.04.2010 03:53
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
auch wenn die Frage erlaubt ist, was mit Verbrechern passieren muß, die sich Resozialisierungsmaßnahmen widersetzen bzw. bei denen diese Maßnahmen keine Wirkung zeigt, und ich auch durchaus der Meinung bin, dass solche Leute auch ein wirklich ein lebenlang hinter Gitter bleiben müssen, halte ich den Kommentar von moskito absolut für geschmacklos.

Komentare, die eine Befürwortung bzw. eine Wiedereinführung der Todesstrafe enthalten, haben mE in diesem Forum nichts zu suchen.
nach oben springen

#17

Re[2]: Mord/Totschlag im Gefängnis an Besucherin

in Kriminalität 14.04.2010 11:53
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
bastian2410>Dieser Vorfall wird doch sicherlich auch politisch für Unruhe sorgen, oder? Im Mai sind Wahlen in NRW und die Gefängnisse haben sich in NRW nicht mit Ruhm bekleckert in der Vergangenheit. Die Vorfälle in Siegburg, die Ausbrüche in Aachen und Münster haben die Stellung der nordrhein-westfälischen Justizministerin in der Vergangenheit ja nicht gerade gestärkt und Rücktrittsforderungen wurden auch laut. Das wird sicher nochmal aufkochen kurz vor der Wahl.

Noch heute will sich die Ministerin im Landtag erklären, mal die späteren Berichte abwarten, ob da jenseits politischer Schaukämpfe auch inhaltliche Neuigkeiten zutage treten.
nach oben springen

#18

Re: Mord/Totschlag im Gefängnis an Besucherin

in Kriminalität 14.04.2010 14:43
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Kölner Stadtanzeiger von heute:

Mord in der JVA
Disziplinarverfahren nach Bluttat

Erstellt 14.04.10, 15:13h
Nach der Tötung einer 46 Jahre alten Besucherin im Remscheider Gefängnis durch einen Strafgefangenen hat das NRW-Justizministerium ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Es geht um die Frage, warum der Häftling nicht furchsucht wurde.

REMSCHEID/DÜSSELDORF - Nach dem gewaltsamen Tod einer Besucherin im Gefängnis von Remscheid hat das Justizministerium von Nordrhein-Westfalen ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Dabei geht es um die Frage, warum der verurteilte Mörder nicht durchsucht wurde, bevor er in einen Raum für Langzeitbesuche gelassen wurde.

Der Häftling hatte dort am Wochenende seine 46-jährige Freundin mit einem Gurt stranguliert, vermutlich weil sie sich von ihm trennen wollte. Eine Hausverfügung sehe eine Durchsuchung der Gefangenen vor, sagte Ministerin Roswitha Müller-Piepenkötter (CDU) am Mittwoch im Rechtsausschuss des Düsseldorfer Landtags. Sie habe einen Sicherheitsexperten in das Remscheider Gefängnis geschickt. (dpa)

Quelle: http://www.ksta.de/html/artikel/1271190203938.shtml
nach oben springen

#19

Re: Mord/Totschlag im Gefängnis an Besucherin

in Kriminalität 18.04.2010 10:19
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Ein Auszug aus "Die Welt" von heute, der es auf den Punkt bringt:

"Der Mord wäre wohl kaum geschehen, wenn die Bediensteten die Hausverfügung befolgt hätten. Denn darin wird eine "körperlicher Durchsuchung" ausdrücklich erwähnt."

Quelle: http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/article7230244/Tod-in-der-Liebeszelle.html
nach oben springen

#20

Re: Mord/Totschlag im Gefängnis an Besucherin

in Kriminalität 18.04.2010 10:51
von Heimo • 1.273 Beiträge
Zumindest arbeitet der Artikel die Dinge dezidiert und analytisch auf. Er ist mit einer bemerkenswerten Sachlichkeit geschrieben und verwendet keine hohlen Phrasen. Nicht so reißerisch wie die Zeitung mit den vier Buchtstaben.

Was ich generell als eine Selbstverständlichkeit ansehe, nämlich, dass die Inhaftierten vernünftig durchsucht werden, scheint in der Praxis nicht überall gang und gebe zu sein. Irgendwo habe ich da doch eine Portion Mitleid mit der Ministerin, die für solche Fälle den Kopf hinhalten muss, obwohl das Verschulden nach meinem Kenntnisstand (wenn ich den Artikel mal zugrunde lege) eher beim Anstaltspersonal zu suchen ist.
nach oben springen

#21

Re: Mord/Totschlag im Gefängnis an Besucherin

in Kriminalität 11.10.2010 20:14
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jordan16
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1472 Themen und 18683 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de