#1

07.07.1995 SF 4 (Kripo Dortmund) Unterweltsauseinandersetzung - Fahndung nach zwei Mördern

in Studiofälle 02.05.2020 00:30
von Heimo • 1.429 Beiträge

Zwei Unterweltsbanden - eine deutsche und eine polnische - rivalisierten miteinander. Es kam am 15. Mai 1995 zu einer tödlichen Auseinandersetzung - das sog. "Syburg-Attentat". In das Auto der Polen flog eine Handgranate - ein Mann war sofort tot. Ein weiterer konnte sich schwerverletzt aus dem Auto befreien, wurde aber von einem Mitglied der deutschen Gruppe getötet.

Nach zwei Männern der deutschen Gruppe wurde in der Sendung namentlich gefahndet. Einer der beiden wurde in Osnabrück von einem Spezialkommando verhaftet. Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Ihm gelang aber die Flucht aus dem Gefängnis und er ist - nach weiteren Begehen von Tötungsdelikten - einer der am meisten gesuchten deutschen Verbrecher.

Hingegen blieb es um den zweiten Täter vergleichsweise ruhig. Er floh nach der Tat nach Marokko. Dort wurde ihm - Zeitpunkt habe ich bisher nicht feststellen können - der Prozess gemacht, und er wurde freigesprochen. Allerdings befand er sich dort vier Jahre in Untersuchungshaft. Er kehrte nach Europa zurück - angeblich schwamm er bei Gibraltar nach Spanien - und wurde in Deutschland festgenommen. Ihm wurde 2011 der Prozess gemacht. Er erhielt zwar eine lebenslange Haftstrafe, durfte aber das Gericht zunächst als freier Mann verlassen. Die U-Haft in MArokko wurde ihm dreifach angerechnet. Den Rest sollte er dann in Deutschland verbüßen.

Quelle: https://www.derwesten.de/staedte/dortmun...-id4514332.html

Auszug:
"Wegen Mordes, versuchten Mordes und Herbeiführens einer Sprengstoff-Explosion verurteilte das Schwurgericht am Mittwoch den sechsten Mann des Syburg-Attentats vom 15. Mai 1995 zu einer lebenslangen Haftstrafe.

Trotz der lebenslangen Haftstrafe konnte Syburg-Attentäter Salem K. (43) zunächst zu Frau und Kind nach Hause gehen: Das Gericht setzte den Haftbefehl außer Vollzug, in Kürze wird Salem K. dann antreten, um seine Reststrafe abzusitzen.

Hintergrund des ungewöhnlichen Urteils: Salem K. ist zwar in seiner Heimat Marokko vom Vorwurf des Mordes freigesprochen worden, hat jedoch fast vier Jahre dort unter menschenunwürdigen Verhältnissen in U-Haft gesessen. Diese Zeit wurde ihm im Verhältnis eins zu drei angerechnet. Das Schwurgericht sah es als erwiesen an, dass Salem K. in die Mordpläne eingebunden war. Die Clique rund um Bandenchef Christian K. traf sich am späten Abend des 15. Mai 1995, um im Wannebachtal eine tödliche Rechnung mit drei Polen zu begleichen.

Der Bandenchef warf eine Handgranate in den Golf der Polen, Norman F., der am meisten gesuchte Verbrecher Deutschlands und noch immer auf der Flucht, schoss einem zweiten Polen in den Kopf. Der dritte Mann überlebte schwer verletzt. Von all diesen Plänen hat Salem K., der nach der Tat nach Marokko flüchtete, nach Überzeugung der Kammer gewusst. „Wir haben es hier mit einer Besprechung von Kriminellen zu tun, in der es darum ging, dass andere Menschen umgebracht werden sollen“, so der Vorsitzende Richter (...). Das letzte Wort des Angeklagten: „Ich kann mir selbst nicht vergeben, dass ich damals versagt habe.“


zuletzt bearbeitet 02.05.2020 01:02 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
07.07.1995 SF6 (Stadtpolizei Zürich) Mord an Uferpromenade des Zürichsees
Erstellt im Forum Studiofälle von Heimo
0 02.05.2020 01:24goto
von Heimo • Zugriffe: 67
07.07.1995 SF 5 (Kripo Nürnberg) Fahndung nach Auftraggeberin für einen Mord
Erstellt im Forum Studiofälle von Heimo
0 02.05.2020 01:07goto
von Heimo • Zugriffe: 55
07.07.1995 SF 3 (Interpol Wien) Mord in Kapfenberg - Fahndung nach Mörder
Erstellt im Forum Studiofälle von Heimo
0 02.05.2020 00:10goto
von Heimo • Zugriffe: 49
FF 1 (07.09.1979) Kripo Münster: Mord an Karl-Josef Garwers (Mord am Spiekerhof)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
0 02.03.2020 20:16goto
von bastian2410 • Zugriffe: 436
07.07.1989 Mord an Annette Kochner (Mord im Kornfeld)
Erstellt im Forum Filmfälle von Metropolis 1971
0 02.01.2018 23:32goto
von Metropolis 1971 • Zugriffe: 2356
RE: 01.07.1977 FF1 (Kripo Münster)
Erstellt im Forum Filmfälle von uschi
14 16.09.2020 09:31goto
von ibbed • Zugriffe: 9147
Fahrkarte erhobener Daumen - die Anhaltermorde bei XY
Erstellt im Forum Filmfälle von Ludwig
66 28.08.2019 11:13goto
von XYmittendrin • Zugriffe: 18686
03.07.1992 FF4 (Kripo Mainz) Tödlicher Raubüberfall auf Peter Witte
Erstellt im Forum Filmfälle von TheWhite1961
6 23.01.2016 23:31goto
von juuulcheeen • Zugriffe: 3037
26.02.1987 SF 5 (Fall 8, Kripo Mainz) Kriminalfälle aus Rhein-Main - Teil 2: Der Fall Manuela R.
Erstellt im Forum Studiofälle von TheWhite1961
6 02.04.2017 08:11goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 3682

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1640 Themen und 19854 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de