#1

30.4.2008 FF4 (Kripo Gelsenkirchen) Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 03.11.2009 11:48
von Entlauber • 71 Beiträge
Moin,

schade, das ein Fall, der eigentlich schon längst hätte ad acta gelegt sein können, aufgrund einer „Verkettung unglücklicher Umstände” die Angehörigen so lange im Ungewissen leben ließ.

Aber lest selbst :

Vermisstenfall Mattern

Gelsenkirchen. Das Schicksal des seit Juni 2007 als vermisst gemeldeten Andreas Mattern ist geklärt. Mattern war bereits fünf Tage nach seinem Verschwinden tot in den Niederlanden aufgefunden worden. Die Jahre der Ungewissheit, die die Familie des Toten erleiden musste, hätten nicht sein müssen.

http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/gelsenkirchen/2009/11/2/news-139318298/detail.html

Hier noch einige ältere Artikel zum Fall :

http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/gelsenkirchen/2008/3/18/news-31577501/detail.html
Seite hier bitte etwas durchscrollen
http://erichs-kriminalarchiv.npage.de/5_seite_mit__35_f%C3%A4llen_10968558.html
nach oben springen

#2

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 04.11.2009 00:33
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
danke, entlauber, ich habe die nachricht heute auch mitbekommen, weiß aber leider nicht, wie man einen thread(???) hier eröffnet. die polizei in holland geht wohl von selbstmord aus, 100% wird fremdverschulden ausgeschlossen.

was ich wirklich schlimm finde: da wirst du in holland oder belgien geblitzt und du hast in drei wochen deinen bescheid, aber wehe du bist tot, das dauert zwei jahre, bist du identifiziert bist. traurig, aber wahr.
nach oben springen

#3

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 04.11.2009 20:06
von Heimo • 1.278 Beiträge
Ja, das ist wahrlich nicht schön.

Weißt Du schon, ob Selbstmord zutreffend ist?
nach oben springen

#4

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 05.11.2009 13:08
von Moskito6 • 78 Beiträge
Das ist ja furchtbar. Kein Wunder werden so viele Vermisste nicht oder zumindest lange Zeit nicht gefunden, und dies in der heutigen Zeit!
Wie kam er in die Niederlande, wo sind die Zeugen, denn er hatte doch lt. Filmfall kein Auto ?
nach oben springen

#5

Re[2]: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 05.11.2009 21:18
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Heimo>Ja, das ist wahrlich nicht schön.

Heimo>Weißt Du schon, ob Selbstmord zutreffend ist?

nein, nur das fremdverschulden ausgeschlossen wird. man fordert gerade die akten aus hollnad an. weiß jemand, wie der mann ums leben kam? gefunden wurde er am strand. evt. ertrunken. das würde auch den fundort erklären. von gelsenkirchen nach amsterdam ist es ja nicht weit! müssen halt die nächtsen tage abwarten und die presse verfolgen
nach oben springen

#6

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 20.11.2009 04:49
von StillWater • 29 Beiträge
Ich hatte schon im Thread der Sendung vom 11.11. geantwortet, daß es etwas merkwürdig ist warum es so lange dauert, bis die Niederländer der dt. Polizei genaue Aufschlüsse über die Todesursache geben können. Lt. O-FF stand Andreas Mattern ja irgendwie finanziell unter Druck, was den Autoverkauf erklären könne, sowie die Bargeldabhebung. Vielleicht wurde er erpresst?
nach oben springen

#7

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 06.12.2009 09:07
von Entlauber • 71 Beiträge
Moin,

im Gelsenkirchener Teil der WAZ stand gestern, dass der Fall Mattern nun endgültig geklärt ist. Andreas Mattern starb demnach eines natürlichen Todes, hervorgerufen durch eine beidseitige Lungenentzündung. Immer noch offen ist jedoch, warum er seine letzten Tage in Holland verbrachte.
nach oben springen

#8

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 06.12.2009 22:58
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Wieviel Leid hätte man den Angehörigen und Freunden ersparen können, wenn hier die Zusammenarbeit der niederländischen Polizei und der deutschen Polizei geklappt hätte. Dinge, die man eigentlich als selbstverständlich ansieht - wie das Abgleichen von Vermisstenfällen auch über Landesgrenzen hinaus - sind offensichtlich auch im Internet-Zeitalter noch ein großes Problem. Dennoch wünsche ich den Menschen, die um Andreas Mattern trauern, dass sie jetzt in Frieden abschließen können.

Ricky

P.S.: Wäre es vielleicht möglich, dass einer von euch den neuen Zeitungsbericht der WAZ hier ins Forum stellt oder einen Link aufmacht? Ich konnte den Bericht online nicht finden...
nach oben springen

#9

Re[2]: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 13.12.2009 19:07
von Moskito6 • 78 Beiträge
Diesen Link konnte ich leider auch nicht finden, allerdings hat jemand im forum.derwesten am 10. 11 2009, 22:57 einen interessanten Kommentar abgegeben, den ich jetzt einfach mal kopiert habe:

Unfaßbar! Leider muß man feststellen, daß mein geliebtes Gelsenkirchen zunehmend und zusehends weniger Lebens- und Wohnqualität, von „Arbeitsqualität“ ganz zuSchweigen, bietet, kann man sich zur Erholung (hier als Deutscher) nicht einmal mehr ins benachbarte Ausland trauen…

Eine „Verkettung unglücklicher Umstände”, so die Polizei…

…die mit dem Ableben eines Menschen begann – wohlgemerkt!

Fremdverschulden schließt die holländische Polizei aus

So richtig beruhigend wirkt das nicht. Das klingt nach „wohlmeinender Lügeritis“…
nach oben springen

#10

Re[3]: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 13.12.2009 20:16
von Heimo • 1.278 Beiträge
Moskito6>So richtig beruhigend wirkt das nicht. Das klingt nach „wohlmeinender Lügeritis“…

Wo gibt es dafür eine Quelle, dass diese Information nicht der Wahrheit entspricht? Oder ist das jetzt eine intuitive Eingabe?
nach oben springen

#11

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 14.12.2009 08:19
von Moskito6 • 78 Beiträge
Hallo Heimo,

das ist wohl eine intuitive Eingebung eines Don Eule aus Gelsenkirchen. Ich habe diesen Eintrag nur gefunden und habe ihn kopiert. Ich persönlich finde die Umstände des Todes von Andreas Mattern auch seltsam, tut mir leid. Angenommen er hatte wirklich eine beidseitige Lungenentzündung wie gerade (oder noch) spekuliert wird, dann wundert es mich das er bei so hohem Fieber welches mit dieser Krankheit verbunden ist, nach Holland fährt und dort unvermittelt stirbt . Die allermeisten Leute liegen in so einem Zustand im Krankenhaus und sind nicht in der Lage vorher stundenlang tanzen zu gehen und dann noch einen Ausflug ins Ausland zu machen. Man kann jetzt viel spekulieren, aber wenn ich seine Familie wäre, würde ich mich mit diesen Angaben nicht zufrieden geben.
Hier ist der Link, man muss ewig scrollen bis man den Eintrag von Don Eule findet der mir aus dem Herzen spricht:

http://forum.derwesten.de/viewtopic.php?t=17460&postdays=0&postorder=asc&start=705&sid=e1b0c6fa1acca1546194d71d9251092e

PS: Und nur weil jemand eines angeblich "natürlichen" Todes stirbt, muss man den holländischen Behörden trotzdem Schlamperei vorwerfen, denn auch ein "natürlich" Verstorbener hat Angehörige die ihn vermissen.
nach oben springen

#12

Re: 30.04.2008 - Vermisstenfall Mattern - geklärt

in Filmfälle 14.12.2009 17:00
von Heimo • 1.278 Beiträge
Okay, danke für die Verlinkung.

Ich halte mich hier mit Statements zurück.

Sicherlich ist diese Geschichte in jede Richtung unglücklich verlaufen. Zwar hält man es eigentlich nicht für denkbar, dass im Zeitalter modernster Techniken derartige Fehlentwicklungen möglich sind. Aber auf der anderen Seite zeigt es vielleicht auch, dass technische Übermittlungseinrichtungen nicht schlauer als ihre Bediener sind. Dieses ist sicherlich für die Angehörigen ein harter Schlag und sehr schwer zu verstehen. Diesen Menschen hätte man wünschen sollen, dass ihnen diese lange Zeit der Ungewissheit erspart bleibt. Dorthin gehört mein Mitgefühl.

Ansonsten habe ich für den Kommentar in dem anderen Forum nicht sehr viel übrig. Ich kenne die Hintergründe für dessen Äußerung, die ich in der Tat sehr seltsam finde, nicht.

Über den Toten kann man nicht viel sagen. Ich schätze, dass er bisweilen nicht rational dachte und handelte. Vermutlich werden wir über die Motivationen von ihm und weshalb er nach Holland gefahren ist, auch aus diesem Grund nicht viel erfahren.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de