#1

07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 02.01.2014 23:26
von Katerfrühstück • 3 Beiträge

Hallo,

wisst ihr mehr zu o.g. Fall bzw. ist er noch ungeklärt?

In der Netzakte ist der Name des Opfers unkenntlich gemacht (XXX) und auch ansonsten findet man im Netz gar nichts.
Gibt es dafür einen Grund, der sich mir jetzt spontan nicht erschliesst?


zuletzt bearbeitet 03.01.2014 12:58 | nach oben springen

#2

RE: 07.11.1986 FF1 (Mosbach) Mord an Christine P.

in Filmfälle 03.01.2014 00:52
von Heimo • 1.329 Beiträge

Hallo,

Du meinst wohl nicht die Netakte sondern XY wiki(pedia).

Ansonsten kann ich für den Augenblick nicht weiterhelfen. Allerdings ist mir gerade aufgefallen, dass sowohl in der Netakte als auch in der xy wiki als zuständige Kripo Heilbronn genannt ist. Du verwendest Mosbach. Versehen Deinerseits oder unsererseits?

nach oben springen

#3

RE: 07.11.1986 FF1 (Mosbach) Mord an Christine P.

in Filmfälle 03.01.2014 12:18
von Katerfrühstück • 3 Beiträge

Oh sorry zweimal, es war wohl gestern etwas spät.

Ich meinte natürlich das Wiki und auch die Kripo Heilbronn, Mosbach war nur die nähstgelegene Stadt.

Wie kommt es denn, dass dort noch nichtmal der abgekürzte Name steht obwohl er ja aus dem Beitrag klar hervorgeht?
Mir scheint es, auch wegen der fehlenden Artikel sonst im Web, eher so als wenn evtl die Familie die Berichterstattung verhindert hat. Wenn sowas in dem Maße überhaupt möglich ist, vllt geht auch nur meine Phantasie durch..


ps:wie kann ich denn den threadtitel dementsprechend ändern?


zuletzt bearbeitet 03.01.2014 12:19 | nach oben springen

#4

RE: 07.11.1986 FF1 (Mosbach) Mord an Christine P.

in Filmfälle 03.01.2014 13:07
von Heimo • 1.329 Beiträge

Warum bei xy wiki nur XXX steht, kann ich nicht beantworten, da ich nicht zu dem Personenkreis zähle, der sich für die xy wiki verantwortlich fühlt.

Über die Hintergründe, warum über diesen Fall nichts zu finden ist, können wir hier nichts sagen. Es ist aber nicht ungewöhnlich, da gerade über Verbrechen, die sich ca. vor 1995-2000 zugetragen haben, kaum im Internet etwas zu finden ist. Nur wenige Zeitungen, Zeitschriften und Magazine haben ältere Ausgaben online veröffentlicht, so dass wenig über die Taten zu lesen ist. Eine Zeitlang habe ich es mir mal zur Aufgabe gemacht, örtliche Pressestellen anzusprechen und anzuschreiben. Das war sowohl zeit- als auch mitunter kostenaufwändig.

Hin und wieder passiert es, dass gerade Verbrechen, die schon längere Zeit zurückliegen, geklärt worden sind, ohne dass es jemand mitbekommen hat. Nur durch Zufall hat ein User im vergangenen Jahr herausbekommen, dass der jeweilige Mörder für zwei Taten im nördlichen NRW kurz nach den jeweiligen XY-Sendungen überführt wurde. Diese Fälle waren Anfang der 70er Jahre zu sehen. Es ist also möglich, dass dieser Fall hier ebenso längst aufgeklärt worden ist, uns das aber nicht bekannt ist. Eine Meldepflicht für bei XY für aufgeklärte Fälle existiert offenkundig nämlich nicht.

Woher rührt Dein gesteigertes Interesse an diesem Fall?

PS: Den Threadtitel habe ich angepasst.


zuletzt bearbeitet 03.01.2014 13:10 | nach oben springen

#5

RE: 07.11.1986 FF1 (Mosbach) Mord an Christine P.

in Filmfälle 03.01.2014 13:55
von Katerfrühstück • 3 Beiträge

Hm, das kann natürlich sein. Ich hab es nur schon öfter gesehen, dass trotzdem im Netz irgendwelche Artikel, selbst wenn es nur die Erinnerung an die Ungelöstheit ist, zu finden waren.

Ich bin ziemlicher XY-Fan, der sich gern alte Sendungen anschaut, am liebsten aus den 70er und 80er Jahren. Da kommt man dann manchmal ins Googlen und es ist spannend mehr über die Fälle zu lesen. Über die Meisten findet man was, aber hier ist fast gar nichts zu finden, das machte mich neugierig. Nur am Rande ist der Fall auch zufällig in der Nähe meines Wohnortes, vielleicht spielt das auch mit rein.

Vielleicht erinnert sich ja noch jemand oder weiss etwas.

Danke fürs Anpassen des Titels :)

nach oben springen

#6

RE: 07.11.1986 FF1 (Mosbach) Mord an Christine P.

in Filmfälle 17.10.2014 01:18
von peter 1 • 2 Beiträge

hallo,komme aus Mosbach der fall hat mich auch intressiert und habe mich mal in Mos um gehört bei der älteren genartion und die haben mir erzählt das der Berufsschul lehrer von christine p. sie um gebracht hat :/ aus welchem grund keine ahnung ,und wo ihr auto gefunden worde im kehl weg da hat auch in der nähe der lehrer gewohnt.


peter vodics

nach oben springen

#7

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 17.10.2014 04:53
von northernstudio • 237 Beiträge

Umgehört bei der älteren Generation? Gruselig! Wenn der Fall tatsächlich geklärt wurde, hätte Ede das nicht in einer späteren Sendung gesagt? Christine Piller wurde erstochen und im Wald abgelegt, wo ein Holzklaftersucher sie dann Monate später gefunden hat. Weiss jemand ob der Fundort auch der Tatort war? Sicherlich ein recht grausiger Fund !-/ Der Mörder muss ihr Auto dann vom Wald aus wieder an den von Dir genannten Ort gefahren haben. Klingt irgendwie göhrdig...

Vermutlich muss sie jemanden im Auto mitgenommen haben, vielleicht weil sie dieser Person gegenüber arglos bzw. hilfsbereit war. Kann aber auch sein, dass die Verdachtsmomente gegen den Lehrer sich nicht erhärtet haben oder er gar ein Alibi hatte. Oft halten sich solche ersten Verdachtsmomente in dörflichen Gegenden, auch wenn dies im Nachhinein doch nicht so ist. Gibt es dazu oder zum Stand der Ermittlungen weitere Informationen, Berichte oder Artikel?
Gruss, Mark


"I musch Medigamentt off da Balggruffbringa. Isch gebb dia zeh Moak wennsch mirhülscht..."

zuletzt bearbeitet 17.10.2014 04:56 | nach oben springen

#8

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 17.10.2014 17:58
von Heimo • 1.329 Beiträge

Zitat von northernstudio im Beitrag #8
Wenn der Fall tatsächlich geklärt wurde, hätte Ede das nicht in einer späteren Sendung gesagt?




Hallo,

wir haben schon mehrfach mitbekommen, dass Fälle geklärt sind, eine entsprechende Meldung aber nicht erfolgte. Das betraf u.a. den Fall "Akazienweg", die Nienburger Mordserie, den Fall Merle S. oder auch Hertasee. Eine Meldepflicht existiert offenbar gegenüber der XY-Redaktion nicht. Manchmal könnten es aber auch andere Gründe sein, die gegen die Veröffentlichung einer Klärung sprachen. Z.B. waren die Täter in den Fällen Akazienweg und Merle recht jung (beide wurden nach Jugendstrafrecht verurteilt). Wie auch immer: wir sollten in diesem Fall mal im Auge behalten, dass die Tat evtl. geklärt wurde. Da bräuchten wir jetzt jemanden, der diesbezüglich bei den Archiven Nachforschungen anstellt.

nach oben springen

#9

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 06.11.2014 22:04
von tutanchamun • 4 Beiträge

Ich komme ursprünglich aus Mosbach und weiß, dass der Fall noch nicht geklärt wurde. Ich musste neulich wieder an den Fall denken da er sich in 2016 zum 30sten mal jährt was auch einer Straffreiheit bei Totschlg gleichkommen würde. Ich frage mich ob die Kripo Heilbronn das auf dem Radar hat und den Fall gerade jetzt wieder verfolgt. Sehr interessant finde ich die Tatsache, dass das Auto in ziemliche Nähe zur Bushaltestelle aufgefunden wurde von wo Christine den Bruder ihres Freundes mit nach Aglasterhausen nehmen wollte. Meint Ihr man kann bei der KriPo in Heilbronn mal nachfragen ob weiter ermittelt wird?

nach oben springen

#10

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 07.11.2014 14:45
von Unbekannter Toter • 51 Beiträge

In dem Fall wird immer noch ermittelt. Der Berufsschullehrer war es wohl nicht, obwohl Kleidung des Opfers auf dem Schulgelände gefunden wurde. In Verdacht geriet der Lehrer, weil er zeitnah Selbstmord begangen hat, was aber offenbar nichts mit der Tat zu tun gehabt hat. Vor einigen Jahren hat die Kripo Zeugen vernommen, die Informationen hatten zu einer osteuropäischen Besuchergruppe, die in den 80er Jahren öfters bei einem Mosbacher Unternehmen auf Visite war. Entweder wird der Täter also in diesem Kreis vermutet oder die Personen sind wichtige Zeugen.

nach oben springen

#11

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 07.11.2014 18:46
von northernstudio • 237 Beiträge

Ich glaube wer in “Aglasterhausen“ wohnt, ist standardmäßig Opfer oder Täter, dazwischen gib es nichts...


"I musch Medigamentt off da Balggruffbringa. Isch gebb dia zeh Moak wennsch mirhülscht..."
nach oben springen

#12

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 07.11.2014 21:03
von Unbekannter Toter • 51 Beiträge

Da hab ich auch schon gewohnt. Immerhin: den aufrechten Gang gibt es schon, auch Strom steht zur Verfügung.
P.S.: Es gab noch einen zweiten Hausemer Fall bei XY. Das mysteriöse Verschwinden von Otto G. Muss so um 2005 rum gewesen sein.

nach oben springen

#13

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 07.11.2014 21:44
von tutanchamun • 4 Beiträge

Manchmal stelle ich mir den Fall aus der Adlerperspektive vor. Ort A ist der Parkplatz in Mosbach von welchem Christine nach der Arbeit losfährt um den Bruder ihres Freundes am Ort B, einer Bushaltestelle in Neckarelz, abzuholen. Gefunden wird Sie am Ort C im Wald bei Haßmersheim. Diese Orte liegen jeweils Kilometer von einander entfernt, nämlich A von B 2,5 Km, B von C 5-6 Km und A von C 6-7 Km. Der Täter stößt an einem unbekannten Ort auf Christine, verbringt diese zumindest an Ort C (Fundort Leiche) und stellt das Auto am Ort D, am Bahnhof Neckarelz, ab. Die Wahl des Ortes D war eine reine Entscheidung des Täters. Ich finde es erstaunlich, das Ort B und D lediglich ca. 500 Meter auseinander liegen...

nach oben springen

#14

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 07.11.2014 22:01
von tutanchamun • 4 Beiträge

@ Unbekannter Toter
Das ist ja interessant, dass Kleidung von ihr auf dem BS Gelände gefunden wurde. Wo kommt diese Information her bzw. für wie sicher würdest du diese einschätzen?

nach oben springen

#15

RE: 07.11.1986 FF1 (Heilbronn) Mord an Christine P.

in Filmfälle 07.11.2014 22:16
von Unbekannter Toter • 51 Beiträge

Aus dem (damaligen) Umfeld der BS. Würde die Information als recht sicher einschätzen. Dadurch ist es wohl auch zu dem Gerücht gekommen, dass der Lehrer in den Mord verwickelt gewesen war. Allerdings liegt die BS Mosbach direkt an der größten Ausfallstraße der Stadt und wirklich jeder kann da schnell mal hinfahren und Klamotten abwerfen.


zuletzt bearbeitet 07.11.2014 22:19 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TomTD
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1526 Themen und 19218 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de