#1

Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 06.05.2009 18:23
von XY-Webmaster • 299 Beiträge
Themen u.a.:

Mord vor laufender Kamera - Freier ersticht Prostituierte
Eines Tages erhält ein Zuhälter einen Anruf einer Prostituierten. Eine Kollegin wäre seit Stunden nicht mehr erreichbar - man mache sich schon Sorgen. Der Zuhälter wirft einen Blick auf die Überwachungskamera - und erschrickt. Vor seinen Augen wird eine Prostituierte grausam ermordet.

Bombenalarm - Bankräuber löst Großeinsatz der Polizei aus
Ein Kunde betritt die Bankfiliale. Wortlos übergibt er der Bankangestellten einen Zettel, dann legt er ein Päckchen auf den Tisch. Die Angestellte liest - und traut ihren Augen nicht. "Das ist eine scharfe, mit Nägeln gefüllte Bombe!" Der Überfall ist der Beginn einer ganzen Serie. Betroffen sind Banken in Deutschland und Österreich.

Falscher Fünfziger - Die Methoden der Geldfälscher
Kurz vor Weihnachten kauft ein Mann binnen kurzer Zeit in verschiedenen Geschäften ein. Immer wieder zahlt er mit gefälschten Banknoten. Er ist das letzte Glied einer straff organisierten Bande, die mit großem Aufwand Falschgeld in Druckereien herstellt.

Mörder ohne Skrupel - Mord vor den Augen der demenzkranken Ehefrau
Seit Jahren kümmert sich der Ehemann liebevoll um seine demenzkranke Frau. Bis zum Frühjahr 2008. Am späten Abend brechen brutale Räuber in das Haus des Paares ein. Sie wollen an das ganz große Geld und das mit allen Mitteln.

Quelle: ZDF-Presse

(STAND: MAI 2009)
nach oben springen

#2

Re: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 03.06.2009 21:06
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Direkt nach Sendungsende wie stets ein erster Eindruck:

Eine Wohltat war die heutige XY-Sendung nach dem (bestenfalls) Durchschnitt der Mai-Sendung - ganz prima gemacht, von Anfang bis Ende! Ausnehmend gute und gut getextete FF, sehr anschauliche Vorbeugungsblocks (auch durch die exemplarischen "Anschauungs-Berichte" der FF 3 und 4), mehr Ausführlichkeit bei den Fahndungen, ein Blick hinter die Kulissen statt der sonst üblichen "Zwischenabfrage"... und zwei klare Drei-Sterne-FF-Mordfahndungen (besonders FF5 ein echter Höhepunkt!!) KLASSE!

Hier schonmal geschwind eine Fallübersicht (nach meinen Notizen beim Live-Gucken - könnten also noch Fehlerchen drin sein) in der Reihenfolge der Sendung und mit meiner spontanen Bewertung (ein-zwei-drei Sterne) :

FF1 (BKA Österreich) Bombenbankräuber
(“Technische Sondergruppe” Bombenentschärfung; Nagelbombenattrappe; wortloser Überfall; Tengelmann-Waren)
(Sprecher: Michael Brennicke)
** */*

--
GEKLÄRT: 8.4.2009 Studiofall 1 (Kripo Frankfurt/Main) Fahndung Thomas Wolf (vgl. UPDATE in XY vom 6.5.2009)
--
GEKLÄRT: 9.2.1990 FF3 (Kripo Bad Homburg) Intendantenwitwe (Mordfall Betsy Buckwitz)
--
FF2 (Kripo Stuttgart) Mord an Alina Grosu
(Rumänin aus armer Familie; kaum Kontakte; Wohnungsüberwachung per Webcam; Mord auf Zuhälter-Laptop übertragen)
(Sprecher: Michael Brennicke)
***

--
FF3 (LKA Brandenburg) Renditen-Sturm (Fahndung Maximilian Kloiber)
(Filmbeispiel „Dr. Sturm”; Finance Invest; Schneeballsystem; 300% Rendite in 6 Wochen; Safe Keeping Receipt "SKR"; mit Privatflugzeug absetzen)
(Sprecher: Michael Brennicke)
** */*

--
Halbzeit: Stationen der Zuschaueranrufe von der Telefonzentrale zum "Aufnehmezettel"
--
Studiofall 1 (Kripo Hannover) Fahndung nach Akhmed Elsanoukaev
--
FF4 (Kripo Wuppertal) Falsche Zweihunderter (Fahndung nach unbekanntem Tatverdächtigen)
(Produktionswege und Arbeitsmethoden professioneller international operierender Geldfälscher; Residenten und Verteilerbanden)
(Ausführliche Vorbeugung im Anschluß)
(Sprecher: Michael Brennicke)
** */*

--
XY-Preis: Landfest Papenburg (Lange Warteschlange am Damen-WC; versuchte Vergewaltigung “in den Büschen”)
--
XY INTERNATIONAL/Studiofall 2 (Kripo Brüssel) Unbekannter Toter (Leiche ohne Arme und Beine in Müllsack in der Maas)
--
FF5 (Kripo Hannover) Mord an Kurt Bönig
(Hausverkauf 1981 bringt 500.000 DM; Pläne schmieden aber nicht umsetzen; Frau wird Pflegefall, Mann "von Jahr zu Jahr immer wunderlicher“; Geld abheben und zuhause verstecken; Demenzkranke wird Tatzeugin; Täter übersieht Geldverstecke)
(Sprecher: Michael Brennicke)
***

--
Schlußabfrage: Erste Zuschauerreaktionen
--

Mehr im Zusammenhang dann am Wochenende von zuhause aus... (und JA, diesmal denk ich dran, das Review nicht nur zu schreiben und abzuspeichern, sondern auch hier reinzustellen... )

Bernhard.

PS: Und 'Hallo Rudi' heißt jetzt "Guten Abend, Herr Tscherne" (so der Studiokommissar nach FF5)
nach oben springen

#3

Re: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 03.06.2009 21:18
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Noch ne Bitte - im entscheidenden Moment des Abspanns war ich eine halbe Sekunde abgelenkt und hab die Regisseure nicht ganz mitbekommen: Es waren diesmal ein Studioregisseur und VIER Filmfallregisseure. Vielleicht hats jemand direkt mitgeschnitten und kann die Liste ergänzen?

STUDIOREGIE: ? (War irgendwas mit "M" am Anfang)
FILMFALLREGIE: Thomas Pauli / Werner Siebert / Stefan Klisch(?) / ??

Danke & Grüße,
Bernhard.
nach oben springen

#4

Re[2]: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 03.06.2009 21:26
von CroqueGrec09 • 116 Beiträge
bdvogel>Noch ne Bitte - im entscheidenden Moment des Abspanns war ich eine halbe Sekunde abgelenkt und hab die Regisseure nicht ganz mitbekommen: Es waren diesmal ein Studioregisseur und VIER Filmfallregisseure. Vielleicht hats jemand direkt mitgeschnitten und kann die Liste ergänzen?

Das habe ich leider nicht ...

aber auch ich geb mal ein kurzes Statement ab:

Endlich ein weit zurückreichender Rückblick! Mein Lieblingspart einer XY-Sendung ...

Aber ansonsten - fand ich auch diese Sendung sehr gut gemacht ...
In FF6 hatte ich mich echt gegruselt am Ende - wird die kranke Frau jetzt getötet oder nicht?

Vor allem das fand ich aber bemerkenswert, dass man mal wirklich sehen konnte, was aus den Hinweisen eingentlich wird! Das wurde nie richtig zuvor gezeigt ... oder wurde schonmal vorher zu den Telefonisten/innen geschaltet?
nach oben springen

#5

Re: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 04.06.2009 07:16
von Jiri Brei • 520 Beiträge
Auch wenn die Filmfälle teilweise immer noch an eine Ausgabe der SOKO Unterföhrig erinnert und auch, wenn teilweise gravierende Film-Fehler (Bombenentschärfer mit 30kg Splitterschutzanzug, aber ohne Handschuhe!) vorhanden sind, so kann man doch diagnostizieren, dass sich der Patient XY momentan auf dem Weg der Besserung befindet.
- Relativ aktuelle Fälle
- Sprechetexte ohne Unterbrechungen
- Keine Filmhochschule-Klimbim-Effekte
- Ausführliche Darstellung der Opfersituation bei Kapitalverbrechen
- Eingehen auf die Fahndungsansätze

Mal sehen, ob dieses Niveau auch in drei Wochen gehalten werden kann.

JB
nach oben springen

#6

Re: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 04.06.2009 14:16
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Ihr Lieben!

Auf Wunsch eines hier allseits beliebten und geschätzten Moderators hab ich keine Kosten und Mühen gescheut, und mir nochmal den Abspann der letzten Sendung angeguckt. Also:

Studioregie: Michael Bentele
Filmfallregie: Thomas Pauli
Werner Siebert
Stefan Klisch
Peter Claridge

Auch ich fand die Sendung klasse gemacht. Wirklich gute Beiträge zum Thema Falschgeld.(Habe direkt meine 250 und 300 Euro Scheine nach Fälschungszeichen abgesucht.War aber alles in Ordnung!)
Der Fall mit der Prostituierten hat mich wirklich erschüttert. Die Bilder der Camera waren glänzend ausgewählt. Grade so viel, dass das Opfer sozusagen posthum geschützt ist (wenn man in diesem Zusammenhang überhaupt noch von Schutz sprechen darf), und doch soviel, dass ein Wiedererkennen des Täters durchaus möglich erscheint.

Weiter so!

Alles Liebe, Ricky
nach oben springen

#7

Re[2]: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 05.06.2009 00:41
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Rickybaby1977>Studioregie: Michael Bentele
Rickybaby1977>Filmfallregie: Thomas Pauli
Rickybaby1977> Werner Siebert
Rickybaby1977> Stefan Klisch
Rickybaby1977> Peter Claridge

Das nennt man Service! (eine Welt, die den meisten Wüstenbewohnern fremd sein dürfte ) - vielen Dank, Ricky! Dafür haste bei mir bei Gelegenheit eine Dose "Lift" gut...

Rickybaby1977>Habe direkt meine 250 und 300 Euro Scheine nach Fälschungszeichen abgesucht.


Einer dieser Dreihunderter mit dem Phantasiemotiv der "Damen, die nur eine Kopfbekleidung tragen" wurde vor ein paar Wochen/Monaten in einem Nürnberger Geschäft(!) anstandslos gewechselt, stand damals hier groß in der Zeitung... irre, daß Leute echt auf sowas reinfallen.

Bernhard.
nach oben springen

#8

Re: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 07.06.2009 10:59
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Hallo zusammen,

auch ich fand die vergangene XY-Sendung bis auf FF1 recht gut gelungen. Rudi wirkte allerdings etwas erkältet und erschöpft, zumindest konnte er ein regelmäßiges Husten nicht verbergen.

Mich hat es gewundert, dass der Fall Betsy Buckwitz (FF3 vom 09.02.1990) schon wieder als geklärt gemeldet wurde. Das geschah nämlich schon einmal in der Sendung vom 03.09.2008. Damals war der Täter allerdings noch nicht verurteilt. Im Gegensatz zu der "Geklärt"-Meldung 2008 hielt man sich diesmalmit Wiederholung von Filmausschnitten stärker zurück und auch die Original-Spannungsmusik war wieder zu hören.
Vielleicht wollte man sich mit der erneuten Geklärt-Meldung nicht die Blöße geben, in der Sendung nur einen geklärten Fall (Thomas Wolf) vorweisen zu können.
Wer den FF Betsy Buckwitz noch einmal sehen möchte, kann dies auf dem allseits bekannten Videoportal; ich habe ihn anlässlich der ersten "Geklärt"-Meldung hochgeladen. Sichwort "Buckwitz", 3. Treffer.

@ Bernhard: Sicher ist der Kommissar, der Rudi mit "Herr Tscherne" ansprach, mit der Kommissarin von FF4 der Sendung 15.11.2007 verheiratet oder verwandt; auch sie italienisierte Rudi auf diese Weise...
nach oben springen

#9

Re[2]: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 13.06.2009 07:29
von Heimo • 1.277 Beiträge
bdvogel>Mehr im Zusammenhang dann am Wochenende von zuhause aus... (und JA, diesmal denk ich dran, das Review nicht nur zu schreiben und abzuspeichern, sondern auch hier reinzustellen... )


Danke für die Vorlage für die Netakte. Ich konnte einiges gebrauchen. Nu bist Du am Zug.

Kleine Korrektur am Rande. Das Opfer in Filmfall 5 heißt Böning.

Ein Bericht zum Mord in der lokalen Presse.


Für diejenigen, die die Sendung verpasst haben, verlinke ich einen Artikel im Mordfall der Prostituierten.
nach oben springen

#10

Re: Sendung vom 3.6.2009

in XY-Hauptsendungen 13.06.2009 08:25
von greeneyed • 2 Beiträge
Leider nicht so eine runde Sendung. Die Prävention mit dem Falschgeld war allerdings ganz gut und interessant. Wichtig für alle älteren Leute, die immer noch "Deh-Mark" sagen und sich nicht mit dem € anfreunden können.
Gut gespielt hat das Mädchen, was vergewaltigt wurde (XY-Preis). Die spielt im "Marienhof" mit
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de