#1

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 27.08.2011 17:42
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
nach oben springen

#2

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 29.08.2011 11:41
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Prozeßauftakt in Stuttgart. Viel passierte nicht am ersten Verhandlungstag. Angaben zur Person, Anklageschrift etc. Danach verweigerte der Angeklagte die Aussage, machte weder Angaben zu seinen persönlichen Verhältnissen noch zum Tatvorwurf. Ihm wird zweifacher Mord und ein Mordversuch vorgeworfen. Das Motiv der Parkplatzmorde ist noch unklar, die Staatsanwaltschaft geht von Rache aus, da sich der 56-Jährige beim Sexurlaub in Kenia Ende der 90er bei einem Transvestiten mit Aids infiziert hatte.

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Parkplatzmorde-Staatsanwalt-will-Sicherungsverwahrung-id16481586.html
nach oben springen

#3

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 29.08.2011 17:09
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Erfreulicherweise fordert die Staatsanwalt in diesem Falle die Prüfung einer Sicherungsverwahrung.
nach oben springen

#4

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 30.08.2011 08:07
von Ludwig • 531 Beiträge
Ein etwas ausführlicherer Bericht zum Prozessauftakt:

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Gefesselt-vor-die-Richter;art4319,1091936

viele Grüße
Ludwig
nach oben springen

#5

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 31.08.2011 11:07
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
der Angeklagte hat kurz vor Prozeßbeginn im Stuttgarter Landgericht erneut versucht, sich das Leben zu Nehmen. Er soll sich in den Hals geschnitten haben, allerdings war die Wunde nicht tief genug.

Am zweiten Verhandlungstag sagte der Mann aus, der kurz nach der Tat fälschlicher-weise 53 Tage als Mordverdächtiger in U-Haft gesessen hatte. Viel konnte er jedoch nicht beitragen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.parkplatzmorde-angeklagter-schneidet-sich-in-den-hals.05ba7e8d-75bb-46a3-a6dd-8a3ae55ec285.html
nach oben springen

#6

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 31.08.2011 14:12
von SdB • 96 Beiträge
nach oben springen

#7

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 31.08.2011 22:44
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
nach oben springen

#8

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 05.10.2011 09:15
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
den Fall haben wir ein wenig aus den Augen verloren. Bereits 5 Verhandlungstage wurden absolviert. Nachdem der Prozeß zweimal wegen Selbstmordversuche des Angeklagten verschoben werden musste, hat sich dieser dafür entscheiden, vor Gericht gar nichts mehr auszusagen.

Ein Bericht vom fünften Verhandlungstag- Schwerpunkt lag jedoch auf ein Mordversuch in Freudenstadt, der nicht Gegenstand der xy- Fahndung war.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.parkplatzmorde-verlegenes-laecheln-nach-dem-ueberfall-in-freudenstadt.65738ef3-f242-4cb3-b2ed-42ae5b2b7681.html

Urteil wird kurz vor Weihnachten fallen, Fortsetzung ist am 11. Oktober
nach oben springen

#9

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 18.10.2011 14:42
von SdB • 96 Beiträge
nach oben springen

#10

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 13.01.2012 11:58
von Ludwig • 531 Beiträge
nach oben springen

#11

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 27.01.2012 07:19
von SdB • 96 Beiträge
Auch fünf Monate und 19 Verhandlungstage nach Prozessbeginn am Landgericht Stuttgart bleibt Detlef S. ein Fremder . Selbst intimste Details wurden öffentlich; Ermittler sagten aus, die die Wohnung des Angeklagten auf den Kopf gestellt und sämtliche seiner Kontakte unter die Lupe genommen hatten; die Schwurgerichtskammer hörte Zeugen aus dem engsten Umfeld von Detlef S . Allein: das Bild des Menschen, das sich dadurch abzeichnet, wirkt wie ein Scherenschnitt. Alle äußeren Umstande, sein Alltag und seine Ehe, die nächtlichen Ausfahrten im 7er-BMW, das verprasste Erbe, die HIV-Infektion sind scharf umrissen. Das Innerste von Detlef S. hingegen bleibt im Dunklen. Mit keinem Wort hat sich der 57-jährige Ex-Postbeamte aus Esslingen zu der Anklage geäußert, die ihm zwei Morde auf als Schwulentreffs bekannten Parkplätzen und einen Mordversuch vorwirft.

Mehr gibts hier: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.parkplatzmord-prozess-ruchlos-niedertraechtig-hinterhaeltig.5c39cb0b-9d04-4eb8-bf90-5bbd315e11b0.html
nach oben springen

#12

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 27.01.2012 10:40
von Ludwig • 531 Beiträge
Der SWR vermeldet es im Videotext:
Die Staatsanwaltschaft fordert eine zweimal lebenslängliche Freiheitsstrafe und die anschließende Sicherungsverwahrung.
nach oben springen

#13

Re[2]: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 27.01.2012 13:09
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Ludwig>Der SWR vermeldet es im Videotext:
Ludwig>Die Staatsanwaltschaft fordert eine zweimal lebenslängliche Freiheitsstrafe und die anschließende Sicherungsverwahrung.

Artikel zum Plädoyer der StA und der Verteidigung. Die Verteidigung fordert, auf die besondere Schwere der Schuld und der Sicherungsverwahrung zu verzichten.

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freudenstadt-lebenslange-haft-fuer-parkplatzmoerder.9e712054-2d46-4304-bcf6-de7b79ab5e61.html

Sorry, "SWR"- in Deutschland werden Gesamtfreiheitsstrafen ausgesprochen, dh. aus zwei Strafen wird eine gemacht. Daher wird der Angeklagte nur "einmal" lebenslang in Haft geschickt. (falls er verurteilt wird)
nach oben springen

#14

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 01.02.2012 08:28
von SdB • 96 Beiträge
Für die beiden sogenannten Parkplatzmorde muss ein 57 Jahre alter Frührentner aus Esslingen lebenslang in Haft.

Das Stuttgarter Landgericht schloss in seinem Urteil vom Mittwoch eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren aus und beantragte Sicherungsverwahrung. „Dass er die Taten begangen hat, steht zweifelsfrei fest“, sagte die Vorsitzende Richterin Ute Baisch.

Für die Kammer stand aufgrund der Beweise fest, dass der 57-Jährige Mitte 2010 einen 30 Jahre alten Mann bei Magstadt (Kreis Böblingen) und einen 70-Jährigen bei Mörfelden-Walldorf in Südhessen erschossen hat. Auch eine Messerattacke auf einen Touristen in Freudenstadt lastete das Gericht ihm an.


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.urteil-in-stuttgart-lebenslange-haft-fuer-parkplatzmorde.3e9c6ead-4b82-4205-9f1b-ba1b60428963.html
nach oben springen

#15

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 01.02.2012 14:42
von LD-X 733 • 98 Beiträge
Das Gericht hat auch die "besondere Schwere der Schuld" festgestellt.
http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13845507/Parkplatzmorde-Hoechststrafe-fuer-Todesschuetzen.html

Der Strafrabatt in Form der "Gesamtfreiheitsstrafe" ist sicher einer der Gründe, warum die Strafen für Serientäter in der Bevölkerung häufig als zu lasch empfunden werden.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S.
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
26 19.11.2015 04:14goto
von Frank-Michael Pahl • Zugriffe: 21999
Fallkomplex Schürmann/Berchner 5.7.1968 FF2 (Bielefeld) & 19.6.1970 FF2 (Ulm)
Erstellt im Forum Filmfälle von bdvogel
36 24.03.2017 21:29goto
von Saarländer • Zugriffe: 4570
09.09.1988 SF 1 (Interpol Wien) Fahndung nach Udo Proksch und Hans-Peter Daimler: Die Lucona-Affäre
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 29.09.2010 00:01goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1266
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5677
17.01.1986 FF3 (Kripo Koblenz) Mordfälle Anja Fiedler/Anke S. (Anhaltermorde von Koblenz)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
6 20.06.2015 21:03goto
von Ludwig • Zugriffe: 10952
6.10.2010 FF3 (Kripo Dresden) Ungeklärte Sexualstraftaten in Dresden 2003/2005
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
0 25.03.2010 20:10goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 318
Juni 2010 (Singen) Taximord und Vergewaltigung am Bodensee
Erstellt im Forum Kriminalität von TimonP
7 16.06.2010 23:12goto
von bd-vogel • Zugriffe: 916
7.11.1980 SF 6 (Kripo Düsseldorf) Mord im Intercity "Toller Bomberg" (Mordfall Vesna Nasteva)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
13 01.11.2016 22:19goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 5003
Sendung vom 3.6.1988
Erstellt im Forum Filmfälle von Himmelsdorfer
9 04.02.2014 06:50goto
von krauser • Zugriffe: 1935

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de