#16

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 01.02.2012 17:44
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Man kann wohl festsellen, daß es ein Segen für das Allgemeinwohl ist, wenn dieser ......... das Licht der Freiheit in diesem Leben nicht mehr erblicken wird.
nach oben springen

#17

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 08.02.2012 19:14
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
der Angeklagte hat fristgerecht Revision gegen das Urteil eingelegt. Nach Vorliegen des Schriftlichen Urteils durch das Gericht muss diese innerhalb 4 Wochen begründet werden. Ich schätze mal, die Verteidigung will in erster Linie die Verhängung der Sicherungsverwahrung rechtlich überprüfen lassen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.parkplatzmorde-esslinger-geht-in-revision.8842bf7b-8fc5-4821-a79b-7f47a172c597.html
nach oben springen

#18

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 30.04.2012 18:10
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Auf dem bekannten Videoportal findet sich unter "Mein Mann, der Mörder (WDR 2012)" eine aktuelle TV-Dokumentation.
nach oben springen

#19

6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 14.12.2010 00:55
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.magstadt-tatverdaechtiger-im-parkplatzmord.17b21c2b-6df5-4472-8c51-6376c64e1a29.html

Wenn man diesem Bericht glauben darf scheint diesmal evtl. der richtige Täter gefunden worden zu sein. In beiden Fällen wurden verhaftete Tatverdächtige wegen erwiesener Unschuld wieder frei gelassen.
nach oben springen

#20

Re: Studiofall Sendung 06.10.2010 Homomorde auf Parkplätzen in Mörfelden u. Magstadt

in Studiofälle 14.12.2010 15:02
von xyzuschauerseit72 • 1.079 Beiträge
Ja, dürfte als geklärt gelten:


Hölzertal-Mord: Polizei nimmt 55-jährigen Tatverdächtigen fest

Mit der Festnahme eines 55-jährigen Tatverdächtigen am vergangenen Wochenende ist die Polizei bei der Aufklärung der Verbrechen im Hölzertal, Mörfelden-Walldorf und Freudenstadt ein großes Stück vorangekommen.

Der Mann aus Esslingen hat die DNA-Spuren, die im Zusammenhang mit dem Mord im Hölzertal bei Magstadt Anfang Mai gesichert wurden und die übereinstimmenden Spuren des Überfalls auf einen Autofahrer Anfang Juni in Freudenstadt gelegt. Der Tatverdächtige befindet sich seit Sonntag in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen verliefen am Wochenende Schlag auf Schlag. Mit kriminalistischer Feinarbeit sind Beamte der Kriminalpolizei dem verheirateten 55-Jährigen, der bei der Polizei ein unbeschriebenes Blatt ist, am Freitagabend auf die Schliche gekommen.

Bereits in der vergangenen Woche hatten sich die Ermittler von Böblingen und Rüsselsheim mit den Kollegen der Kriminalpolizei Freudenstadt intensiv ausgetauscht, Fallerkenntnisse besprochen, Datenbanken verknüpft und Strategien für die weitere Verfahrensweise bei den Ermittlungen festgelegt. Die intensive Zusammenarbeit hat sich als richtig herausgestellt. Denn im Zusammenhang mit dem Mordfall im Hölzertal sind von Zeugen Hinweise auf ein dunkles Fahrzeug abgegeben worden, das unmittelbar nach der Tat auf dem Ausweichparkplatz der L 1189 zwischen Magstadt und Stuttgart-Büsnau stand. Genau diese kristallisierten sich jetzt als äußerst wertvoll heraus. Nach dem Überfall am 6. Juni auf den 62-jährigen Geländewagenfahrer am Unteren Marktplatz in Freudenstadt hatten Beamte der Spurensicherung den Fluchtweg des Täters dokumentiert, indem sie unter anderem neben vielen geparkten Autos auch das Fahrzeug des Verdächtigen fotografierten. Beim Abgleich der Fahrzeuge mit den Böblinger Zeugenaussagen und Fallerkenntnissen richtete sich das Augenmerk auf den schwarzen 7er BMW des Verdächtigen, der in einer Nebenstraße stand.

Bei der Durchsuchung der Wohnung und des Fahrzeugs des Tatverdächtigen stießen die Ermittler dabei auf wertvolle Beweismittel. Im Kofferraum des Autos fanden sie einen schwarzen Rucksack und eine Umhängetasche, in denen neben einer Sportschützenpistole auch die seit 14 Jahren nicht mehr hergestellte und deswegen relativ seltene Munition des Kalibers .32 Wadcutter mit der Herstellerbezeichnung MRP aufbewahrt wurden.

Der Verdächtige wurde daraufhin vorläufig festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und dabei eine DNA-Probe erhoben. Noch am Wochenende verglich das Landeskriminalamt die Probe mit den Spurentreffern von Freudenstadt und Magstadt. Dabei stellte die Untersuchungsstelle eine Übereinstimmung fest. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragte daraufhin die Vorführung des Tatverdächtigen bei dem Haftrichter des Amtsgerichts Stuttgart. Dieser ordnete am Sonntag Untersuchungshaft an.

Für die Ermittler der Sonderkommissionen „Steingrund“ bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim kann der DNA-Spurentreffer zwar nicht herangezogen werden, aber es besteht eine Übereinstimmung der verwendeten Munition. Sowohl beim Mord an dem 70-jährigen Hans Friedrich L. am 2. Juli auf dem Autobahnparkplatz an der A5 bei Mörfelden-Walldorf, als auch beim Mordfall an Heiko S. bei Magstadt war nach Auskunft eines Schusswaffensachverständigen dieselbe Schusswaffe verwendet worden. Am gestrigen Montag haben die hessischen Beamten die in Esslingen sichergestellte Schweizer Pistole des Herstellers „Hämmerli“ dem Schusswaffensachverständigen des Bundeskriminalamtes übergeben. Bei dem vorläufigen Untersuchungsergebnis wurde festgestellt, dass Übereinstimmungen in den Individualspuren der bei beiden Tatorten festgestellten Munitionsteilen vorliegen. Somit steht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fest, dass die sichergestellte Waffe auch die Tatwaffe ist. Ein endgültiges Behördengutachten steht allerdings noch aus. Über den Verbleib der persönlichen Gegenstände des 70-Jährigen ist nach wie vor nichts bekannt. Bei der Durchsuchung der Wohnung und des Autos des Verdächtigen sind insbesondere die fehlenden Bekleidungsteile nicht aufgefunden worden.

Zum Motiv des Tatverdächtigen ist ebenfalls noch nichts bekannt. Der 55-Jährige schweigt zu den Tatvorwürfen. Insbesondere stellt sich für die Ermittler die Frage, ob dieser einen Bezug zu homosexuellen Treffpunkten hat. Der Autobahnparkplatz bei Mörfelden-Walldorf wie auch das Hölzertal sind als Treffpunkte für anonyme gleichgeschlechtliche Sexualkontakte bekannt. Für die Kriminalpolizei der ermittelnden Dienststellen ist mit der Festnahme des Verdächtigen der Fall noch nicht abgeschlossen. Weitere aufgefundene Gegenstände (Bild oben) lassen den Schluss zu, dass der Mann möglicherweise noch für andere Straftaten in Frage kommt. Insbesondere werden von den Beamten eine sichergestellte Wollmaske, Handschuhe und ein Drohbrief als Indiz hierfür gewertet.

In einer Pressekonferenz am Dienstag stellten die Verantwortlichen der Polizeidienststellen und der Staatsanwaltschaft Stuttgart den Ermittlungserfolg der Presse vor.

Quelle: http://www.polizei-boeblingen.de/PDboeblingen/Seiten/SpurdesM%C3%B6rdersf%C3%BChrtnachFreudenstadt.aspx
nach oben springen

#21

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Hans Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 14.12.2010 20:01
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Und hier noch ein ähnlich gelagerter Bericht. Man darf ruhig mal anmerken, daß die Polizei nach schweren Pannen am Anfang(in beiden Fällen Festnahme falscher Personen am Anfang, die evtl. sogar verurteilt worden wären hätte der Täter verschiedene Waffen benutzt) danach aber wirklich ganze Arbeit geleistet hat. Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, daß man den Täter in absehbarer Zeit finden würde.

http://www.wiesbadener-kurier.de/nachrichten/vermischtes/9729787.htm
nach oben springen

#22

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 17.12.2010 00:59
von LD-X 733 • 99 Beiträge
nach oben springen

#23

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 21.03.2011 21:59
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
nach oben springen

#24

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 12.05.2011 22:20
von Ludwig • 538 Beiträge
Am 7. Juni beginnt der Prozeß vor dem Landgericht Stuttgart. Bis Anfang September sind 15 Verhandlungstage vorgesehen.
nach oben springen

#25

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 07.06.2011 22:18
von Ludwig • 538 Beiträge
Der Prozeß wurde wegen Erkrankung des Angeklagten auf unbestimmte Zeit verschoben (Südwest Presse Ulm, 7.6.2011).
nach oben springen

#26

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 08.06.2011 09:48
von Jiri Brei • 520 Beiträge
Bei der "Erkrankung" handelt es sich um einen Selbstmordversuch mit angesammelten Tabletten. Der Tatverdächtige liegt lt. Pressberichten im künstlichen Koma.

JB
nach oben springen

#27

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 17.07.2011 17:27
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Die Verhandlungstage sind neu terminiert. Der Prozeß soll, nachdem dieser im Juni verschoben werden musste, am 29. August eröffnet werden. 19 Verhandlungstage sind angesetzt, das Urteil wird für den 22.12. erwartet.

Neben den zwei Morden, die in xy als SF vorgestellt wurden, muss sich der Angeklagte zusätzlich für einen weiteren Mordversuch verantworten, da er versucht haben soll, einen 62 Jahre alten Mann in Freudenstadt umzubringen.

http://www.nh24.de/index.php/vermischtes/22-allgemein/46837-prozess-um-parkplatzmorde-beginnt-am-29-august
nach oben springen

#28

Re: 6.10.2010 SF1 (Kripo Böblingen) Cruiser-Parkplatz-Morde (Mordfälle Heiko Schmidt und Hans Friedrich Laux)

in Studiofälle 17.07.2011 21:27
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Das Opfer Hans-Friedrich Laux wohnte in Hochheim/Main, ein Nachbarort von mir. An dem Parkplatz wo die Tat geschah fahre ich öfters vorbei. Es ist berühmt-berüchtigter Gaytreffpunkt, der sogenannte Rosemeyer Parkplatz. Ich wusste das schon vor dem Tatgeschehen und fahre da auch nie raus.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
10.6.1983 FF1 (Kripo Kiel) Mord an Merle S.
Erstellt im Forum Filmfälle von Heimo
26 19.11.2015 04:14goto
von Frank-Michael Pahl • Zugriffe: 22503
Fallkomplex Schürmann/Berchner 5.7.1968 FF2 (Bielefeld) & 19.6.1970 FF2 (Ulm)
Erstellt im Forum Filmfälle von bdvogel
36 24.03.2017 21:29goto
von Saarländer • Zugriffe: 4598
09.09.1988 SF 1 (Interpol Wien) Fahndung nach Udo Proksch und Hans-Peter Daimler: Die Lucona-Affäre
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 29.09.2010 00:01goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1278
Fest oben: EXISTIERENDE Threads zu einzelnen Studiofällen (Linkliste)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
5 14.02.2013 00:56goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5689
17.01.1986 FF3 (Kripo Koblenz) Mordfälle Anja Fiedler/Anke S. (Anhaltermorde von Koblenz)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
7 17.06.2018 09:54goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 11407
6.10.2010 FF3 (Kripo Dresden) Ungeklärte Sexualstraftaten in Dresden 2003/2005
Erstellt im Forum Filmfälle von xyzuschauerseit72
0 25.03.2010 20:10goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 318
Juni 2010 (Singen) Taximord und Vergewaltigung am Bodensee
Erstellt im Forum Kriminalität von TimonP
7 16.06.2010 23:12goto
von bd-vogel • Zugriffe: 920
7.11.1980 SF 6 (Kripo Düsseldorf) Mord im Intercity "Toller Bomberg" (Mordfall Vesna Nasteva)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
13 01.11.2016 22:19goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 5112
Sendung vom 3.6.1988
Erstellt im Forum Filmfälle von Himmelsdorfer
9 04.02.2014 06:50goto
von krauser • Zugriffe: 1943

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de