#16

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 16.03.2012 10:08
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Andelko>Bei Ankunft Raub - Mieses Duo lockt Opfer über das Internet
Andelko>In einem Internetcafé legen zwei unbekannte Männer den Grundstein für ihre hinterhältigen Machenschaften. Über Anzeigen in einer Autobörse locken sie Interessenten aus ganz Deutschland nach Hamburg. Doch statt der erhofften Autos warten dort bewaffnete Kriminelle auf die Käufer.

das ging schnell diesmal. Die erste Festnahme. Einer der mutmaßlichen Räuber von Hamburg wurde in Demmin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) festgenommen.

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article13925556/Aktenzeichen-XY-Gesuchter-in-Demmin-gefasst.html
nach oben springen

#17

Re[3]: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 16.03.2012 11:40
von Jiri Brei • 514 Beiträge
JB>>Eigentlich wäre hier schon der richtige Zeitpunkt gewesen um auszuschalten.

Der_Zufall_will_es>Mach es doch einfach und schalte den Fernseher aus.
Der_Zufall_will_es>Und Du bist erlöst...
Der_Zufall_will_es>Schau es Dir doch einfach generell nicht mehr an. Oder wird man dazu gezwungen?
Der_Zufall_will_es>Denn Du kritisierst ja nicht, sondern Dir gefällt alles nicht.

Das ist eine ziemlich freche Unterstellung. Wenn Du etwas länger und aktiver im Forum unterwegs wärst, würdest eventuell zu einer anderen Erkenntnis kommen. Dann würde Dir evtl. auch klar, warum mich die Anstrengungen des ZDF bzgl. der Löschung von y*utube-Beiträgen aufregen.

Ich akzeptiere aber, dass Deine Anforderungen an eine gelungene XY-Sendung niedriger sind, als meine, ohne Dich dabei persönlich angreifen zu müssen.

JB
nach oben springen

#18

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 16.03.2012 16:14
von Heimo • 1.263 Beiträge
Als Mod schreite ich hier ein und möchte dem User Der Zufall will es deutlich darauf hinweisen, dass persönliche Angriffe in dieser Form nicht zum guten Ton des Forums gehören. Es ist duchaus statthaft, seinen Unmut über eine Sendung kund zu tun. Diese Meinung muss man nicht teilen, aber polemisch muss man deswegen nicht werden.
nach oben springen

#19

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 16.03.2012 20:12
von Konrad Gedöns • 69 Beiträge
Als langjähriger Forumsteilnehmer möchte ich an dieser Stelle Verständnis für die Äusserungen von Der_Zufall_will_es äußern:

Dieses dauernde Gemaule a la "früher war alles besser, es wird immer schlechter.. hätte ich nur abgeschaltet.." von einigen Forumsteilnehmern kann ich langsam auch nicht mehr hören bzw. lesen.

Ich schaue seit Ende der 70er Jahre regelmäßig XY und natürlich hat es mir früher mit Ede, Konrad und Peter besser gefallen, aber diese Zeiten sind nun mal (leider) endgültig vorbei. Wer das nicht akzepieren will, hat mein vollstes Verständnis, aber es nervt auch mich, wenn bei fast jeder Sendungsbesprechung von denselben "Verdächtigen" im Forum immer wieder dieselbe Leier kommt (s. o.).

Die Sendung selbst fand ich durchschnittlich, beim Altfall hat sich die Requisite offenbar ziemlich Mühe gegeben, die Raubüberfälle habe ich schnell vorgespult (Festplatte sei Dank). Ich schaue XY heute meistens etwas später am Abend selektiv an, falls mich ein Fall allgemein interessiert oder in meiner Gegend spielt, das machen heute wahrscheinlich viele Zuschauer, die technischen Möglichkeiten und Sehgewohnheiten haben sich eben geändert.

In diesem Sinne auf wiaderluage

Konrad Gedöns
nach oben springen

#20

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 16.03.2012 20:44
von Mercutio • 83 Beiträge
Auch wenn man sich schon damit abgefunden hat, daß XY eben nicht mehr XY ist, es kommt doch immer mal wieder Wehmut auf, wenn einem bewußt wird, was aus dieser einst so tollen Sendung geworden ist.

Wenn man die aktuellen Sendungen mit denen der Ede- und Butz-Ära vergleicht, ist es natürlich klar, daß das Urteil vernichtend ausfällt.

Ich bemühe mich deshalb die aktuellen Sendungen nur noch am generellen Niveau des "neuen" Formats zu beurteilen.

In diesem Sinne war die gestrige Sendung Durchschnitt.
nach oben springen

#21

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 16.03.2012 23:00
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Kinder, hört auf zu streiten. Ich verstehe die Ansichten beider Seiten. Auch wir können es leider nicht ändern. Die Zeiten aus dem 80er und Anfang 90er sind nun mal vorbei. Die Fernsehwelt hat sich halt geändert- auch bei den öffentlich-rechtlichen. Das gleiche Problem haben bestimmt auch Fans von anderen Serien, die seit Jahrzehnten im TV laufen. Ich fand Wetten, dass... vor 20 Jahren auch besser als heute.

Vielleicht liegt es auch an einem Generationswechsel, dass viele Usern aus diesem Forum- trotz Tube- die Zeiten von EZ nicht mehr bewußt wahrgenommen bzw. mitbekommen haben und sich so kein Bild machen können von der damaligen Zeit.

Man muß sich heute als xy- Zuschauer auf die derzeitigen Gegebenheiten umstellen und die Sendung nach diesen Gesichtspunkten beurteilen.

Und das wichtigste ist, dass durch die Sendung fast die Hälfte der gesuchten Täter ihrer gerechten Strafe zugefügt werden. Und das ist auch die Ansicht von Jiri, wie er mir mal sinngemäß auf ein Posting meinerseits zu einer Sendung geantwortet hat.

Also, freuen wir uns lieber über die erste Festnahme....

PS: Die Löschung in einen Videoportal verstehe leider auch nicht. Juristisch zwar korrekt, nach so langer Zeit bin ich jedoch von einer Duldung seitens des ZDF ausgegangen. Zumal nur Videos eines Uploader (soweit ich überblicken kann) gelöscht wurden.
nach oben springen

#22

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 17.03.2012 12:36
von Oma Thürmann • 705 Beiträge
Was mich sehr stört, sind offensichtliche Schlampereien, für deren Bewertung auch überhaupt kein historischer Vergleich nötig ist, sondern nur die Erkenntnis, dass es im Hier und Jetzt besser ginge: In der aktuellen Sendung zum Beispiel im Mordfall Theodor C. der 124-er Mercedes im August 1984 (erst ab November 1984 produziert), die falsche Berufsbezeichnung "Schäfer" für den verstorbenen Täter im Mordfall Andrea S. (der Mann war Schafscherer) oder auch der deutlich mit osteuropäischem Akzent sprechende Paketbote im ersten Filmfall, von dem man dann in der Fallbesprechung erfährt, dass er im Gegensatz zu seinem Komplizen hochdeutsch gesprochen hat. Man mag all das für unwesentliche Kleinigkeiten halten, für mich sind es Anzeichen dafür, wie schludrig und oberflächlich die Sache angegangen wird (wenn man etwas ernsthaft betreibt, gibt es nichts Unwichtiges); und Rudi Cerne verkörpert für mich diese dem Anlass unangemessene schnoddrige Locker-vom-Hocker-Einstellung (könnte man böswillig auch Scheißegal-Mentalität nennen), die letzlich zu solchen Oberpeinlichkeiten führt wie dem Spruch "Hinweise geben Sie bitte direkt an Meyer hier", den der sichtlich verdutzte Kommissar nach dem dritten Filmfall der Sendung vom 9. November 2011 über sich ergehen lassen musste. Dass man sich darüber - auch laut - ärgert, ist doch nur ein Zeichen dafür, dass einem die Sendung am Herzen liegt.
nach oben springen

#23

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 17.03.2012 15:06
von Laniol • 130 Beiträge
Natürlich muss es immer wieder Vergleiche zur Zimmermann-Zeit geben. Nur so lässt sich auch das derzeitige Qualitätslevel der Sendung einorden. Dass es auch anderst geht, zeigt für mich die ARD mit ihrem Tatort. Viele Folgen - natürlich gibt es Ausnahmen - gaben ein sehr gutes Level, weit weg vom derzeit modernen oderflächlichen Seifenopfer-Stil. Und: Die Zusschauer honorieren es mich prächtigen Einschaltquoten.
nach oben springen

#24

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 17.03.2012 15:32
von Punker • 321 Beiträge
Obwohl ich mir eine TV Auszeit gönnen wollte, habe ich XY nun doch nicht widerstehen können...wenn auch zeitlich verzerrt.

Insgesamt eine recht solide Sendung; Höhepunkte waren für mich der Mordfall aus Köln an den bisexuellen Mann aus den 80er Jahren - sowie die skurillen Überfälle. Bei dem Mordfall aus Köln gefiel mir das equipment der 80er Jahre-obwohl Oma Thürmann ja ein falsches Auto erkannt hat
Der letzte Fall, mit dem (merkwürdiger) Perücken-Mann in der Innenstadt von Kirn wird wohl in die Liste ‘Komische Filmfälle’ unter XY eingehen.
Konnte mir, wie bastian, ein Lächeln nebst Kopfschütteln nicht verkneifen...


Gesamtbewertung: Befriedigend (-).

Meine ich es nur, oder ist in letzter Zeit die Aufklärungsquote bei XY wieder etwas gestiegen?


VG, P.
nach oben springen

#25

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 17.03.2012 16:27
von Ludwig • 523 Beiträge
Hallo zusammen !

Mir war nach der Sendung schon bewusst, dass eine kontroverse Diskussion folgen würde. Dennoch möchte ich wie Bastian und Heimo bitten, von persönlichen Angriffen abzusehen, auch wenn eine intensive sachliche Auseinandersetzung durchaus geboten ist. So viel vorweg!
Zu meinen Eindrücken:
FF1 und FF3 gehören für mich in die Thematik "Vorsicht Falle", was auch durchaus in Ordnung ist, insbesondere dann, wenn die gezeigten Vorgehensweisen gerade "Konjunktur" haben, und das ist beim Postbotentrick und auch beim Schnäppchen-Preis-Trick gegeben.
Allerdings würde ich mir in diesen Fällen auch einige general-präventive pädagogische Tipps für die Zuschauer wünschen, oder befürchtet man, die Zuschauer zu bevormunden? Im ersten Fall ist zu fragen, wieso soviel Bargeld im Hause war , und wie die Täter davon erfahren haben könnten. Und im Autokauf-Fall ist definitiv auszuschliessen, dass ein derartiges Dumping- Angebot seriös sein könnte. Ich will Euch nicht mit einer langwierigen volkswirtschaftlichen Analyse quälen, die dies beweist. Kurz gesagt, ergibt sich bei vollkommener Markttransparenz (wie sie ja das Internet begünstigt) ein recht homogenes Preisniveau für dasselbe oder vergleichbare Produkte. Und das kann man die Zuschauer auch durchaus mal wissen lassen, wenngleich etwas weniger theoretisch formuliert.
FF2, die grosse Liebe aus Amerika, wirkungsvoll als Werbung für die Sendung eingesetzt, entpuppte sich dann als Mord im Schwulen-Milieu; da kam ich mir etwas veralbert vor.
Filmisch gut umgesetzt war der Kiosk-Überfall, auch die österreichische "Pink-Panther-Serie" war in Ordnung. Der letzte Filmfall aber, und da lasse ich nicht mit mir reden, war für mich billigster Klamauk, und der hat in einer XY-Sendung rein gar nichts verloren.
Was für mich diesmal durchweg störend war: die Präsentation der Fahndungsansätze im Studio! Da wünsche ich mir wesentlich mehr Exaktheit und Sorgfalt, auch um der Aufklärung als eigentlichem Zweck der Sendung willen. So läuft das für mich unter dem Motto: "Gut, dass wir mal darüber gesprochen haben." Und diese Nachlässigkeiten haben nichts mit dem neuen Konzept der Sendung zu tun. Und dafür gibt es von mir nun mal .
Ach ja: ehe ich eine Deko-Puppe mit blauem Polo-Shirt und gelbem Kuli hinstelle (der Informationswert geht gegen Null), verzichte ich lieber ganz darauf.
Gesamtnote von mir daher: +4.

Viele Grüße
Ludwig
nach oben springen

#26

Re[2]: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 17.03.2012 16:31
von Punker • 321 Beiträge
bastian2410>Vielleicht liegt es auch an einem Generationswechsel, dass viele Usern aus diesem Forum- trotz Tube- die Zeiten von EZ nicht mehr bewußt wahrgenommen bzw. mitbekommen haben und sich so kein Bild machen können von der damaligen Zeit.

bastian2410>Man muß sich heute als xy- Zuschauer auf die derzeitigen Gegebenheiten umstellen und die Sendung nach diesen Gesichtspunkten beurteilen.

bastian2410>Und das wichtigste ist, dass durch die Sendung fast die Hälfte der gesuchten Täter ihrer gerechten Strafe zugefügt werden. Und das ist auch die Ansicht von Jiri, wie er mir mal sinngemäß auf ein Posting meinerseits zu einer Sendung geantwortet hat.

bastian2410>Also, freuen wir uns lieber über die erste Festnahme....

Genau so ist es. Meine jetzige Freundin (ein Jahrzehnt jünger als ich) kann mit der Zimmermann-Ära rein gar nichts anfangen. Sehe ich mir ein altes Video an, so schüttelt sie nur mit dem Kopf und, was auf mein Unverständnis stößt, sie findet diese Sendungen 'doof' (so ihr Ausdruck). Cerne sei viel netter als Zimmermann, die Fimfälle heute viel moderner usw.
Während ich den alten Zeiten natürlich auch schon mal hinterher trauere, schaut sie sich mit mir nun -mehr oder weniger begeistert - regelmäßig die aktuellen Sendungen gemeinsam an.

Wer mit der jetzigen Sendung nebst Moderation von Cerne rein gar nichts mehr anfangen kann: Dies kann ich, wenn ich über Jahre/Jahrzehnte die Zimmermann-Folgen angeschaut habe, voll und ganz nachvollziehen!
Ich würde aber nicht jetzt in jedem thread über eine aktuelle Ausgabe von XY, wie ein ewiges Gebet, mein Leid immer und immer wieder mit den gleichen austauschbaren Sätzen beklagen wollen.
Kritik über die aktuelle Sendung ist völlig okay (!) und unterschiedliche Meinungen beleben ein Forum. Aber sie sollte auch doch, jedenfalls für mein Empfinden, ein wenig Substanz haben und sich mit den aktuellen Filmfällen beschäftigen. Bei einigen Usern werde ich persönlich den Verdacht nicht los, dass da eine Aversion gegen das 'Neue Format' (der Ausdruck ist eigentlich schon ein Witz, da Cerne die Sendung schon seit 10 Jahren moderiert) vorliegt, die als wenig heilbar einzustufen ist. Und damit will ich niemanden hier persönlich angreifen, was auch nicht unser Ziel hier sein sollte.
Wenn ich das jedenfalls bei mir fest stellen würde, lasse ich einfach die Finger von den aktuellen Ausgaben, und die Sache hätte sich für mich.
Ich jedenfalls verfolge die Sendung weiter - auch wenn noch 250 Eintrage hier gemacht würden, wie schrecklich heute allles ist, und früher alles zu 100% besser war.
Früher war die Sendung in meinen Augen ganz klar besser; Ja, ganz klar.
Aber es war eine andere TV-Zeit. Und gerade in letzter Zeit hat sich wieder etwas in Sachen XY getan. In der so öden und austauschbaren TV-Landschaft ist XY mit Rudi Cerne (!) eine konstante Größe, jedenfalls für mich geworden. Dass es weiter einiges zu bemängeln gibt, steht völlig außer Frage.

Lange Rede, kurzer Sinn.

Dies ist meine Meinung.



VG+schönes WE, P.
nach oben springen

#27

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 17.03.2012 18:40
von Punker • 321 Beiträge
Festnahmen durch MEK Hamburg nach Aktenzeichen XY...ungelöst vom 14.03.2012:
http://sek-einsatz.de/nachrichten-sek-einsaetze/festnahmen-durch-mek-hamburg-nach-aktenzeichen-xy-ungeloest/5817
nach oben springen

#28

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 18.03.2012 16:45
von kurz davor • 20 Beiträge
Schön, dass sie diese beiden Autoverkauf-Betrüger gefasst haben. Die beiden Gauner werden hoffentlich saftig bestraft.
Die Sendung fand ich zwar nicht überragend, aber dennoch ganz gut, wie übrigens auch schon die vom Februar.
Mein persönlicher Höhepunkt war der Fall mit dem komischen Typen, der mit dem "widerlichen Grinsen" und der Perrücke. Entweder ist der Kerl verrückt oder sein Auftreten war Taktik, sozusagen Offensivverteidigung. D.h., ich falle zunächst so extrem im Ort auf, dass mich nach dem Raub niemand als Täter vermuten würde und ich so seelenruhig die Einkaufszeile verlassen kann.

Was die Sendung generell im Moment aber etwas langweilig macht, sind die vielen Raubdelikte. Ich würde mir wieder mehr Mord- und Vermisstenfälle bei xy wünschen.
nach oben springen

#29

Re: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 19.03.2012 12:00
von Jiri Brei • 514 Beiträge
Nur zur Klarstellung, weil ich einige offensichtliche bzw. unterschwellige Aussagen zu meinen Bewertungen der Sendungen nicht unkommentiert stehen lassen will:

Ich habe die Sendungen immer(!) an ihrem proklamierten Zweck gemessen. Das es hierbei gelegentlich Vergleiche zu früheren Sendungen gegeben hat, will ich dabei nicht ausschließen.
Ich habe in der Vergangenheit vor diesem Hintergrund auch Sendungen lobend hervorgehoben. Wer sich die Mühe macht, mehr als nur ein Posting von mir zu lesen, wird dies evtl. bemerken. Das meine kritische Begleitung der Sendung dabei nicht nur auf Zustimmung stößt, damit kann ich leben; das bei einzelnen offensichtlich vorallem meine Kritik hängen bleibt und sich das Bild eines unbelehrbaren Ewig-Gestrigen bildet, ist dabei - offen gestanden - nicht mein Problem.
Ich bin in der Vergangenheit auch dezidiert auf Fehler in den Sendungen eingegangen, da sich diese aber ständig wiederholen, ist es auf Dauer müsig, dies alle 4 oder 8 Wochen niederzuschreiben.

Dabei kann ich Bastian insoweit beruhigen, das ich alle (farbigen) XY-Epochen aus eigenem Erleben kenne und ich bin mittlerweile auch lange genug in diesem Forum (und seinem gelben Vorgänger) unterwegs gewesen (es werden mittlerweile wohl gut 10 Jahre sein) um mir eine eigene Meinung zu leisten.

Wem meine Beiträge nicht passen, soll sie doch einfach überlesen, sie sind alle einzeln mit meinem Nick gekennzeichnet. Leider habe ich die ignore-Funktion in diesem Forum auch schon vergeblich gesucht...

Einer der üblichen Verdächtigen
JB
nach oben springen

#30

Re[2]: Sendung vom 14.03.2012

in XY-Hauptsendungen 19.03.2012 13:44
von Punker • 321 Beiträge
JB>Nur zur Klarstellung, weil ich einige offensichtliche bzw. unterschwellige Aussagen zu meinen Bewertungen der Sendungen nicht unkommentiert stehen lassen will:

JB>Ich habe die Sendungen immer(!) an ihrem proklamierten Zweck gemessen. Das es hierbei gelegentlich Vergleiche zu früheren Sendungen gegeben hat, will ich dabei nicht ausschließen.
JB>Ich habe in der Vergangenheit vor diesem Hintergrund auch Sendungen lobend hervorgehoben. Wer sich die Mühe macht, mehr als nur ein Posting von mir zu lesen, wird dies evtl. bemerken. Das meine kritische Begleitung der Sendung dabei nicht nur auf Zustimmung stößt, damit kann ich leben; das bei einzelnen offensichtlich vorallem meine Kritik hängen bleibt und sich das Bild eines unbelehrbaren Ewig-Gestrigen bildet, ist dabei - offen gestanden - nicht mein Problem.
JB>Ich bin in der Vergangenheit auch dezidiert auf Fehler in den Sendungen eingegangen, da sich diese aber ständig wiederholen, ist es auf Dauer müsig, dies alle 4 oder 8 Wochen niederzuschreiben.

JB>Dabei kann ich Bastian insoweit beruhigen, das ich alle (farbigen) XY-Epochen aus eigenem Erleben kenne und ich bin mittlerweile auch lange genug in diesem Forum (und seinem gelben Vorgänger) unterwegs gewesen (es werden mittlerweile wohl gut 10 Jahre sein) um mir eine eigene Meinung zu leisten.

JB>Wem meine Beiträge nicht passen, soll sie doch einfach überlesen, sie sind alle einzeln mit meinem Nick gekennzeichnet. Leider habe ich die ignore-Funktion in diesem Forum auch schon vergeblich gesucht...

JB>Einer der üblichen Verdächtigen
JB>JB

Lieber Jiri Brei,

gerade das sollte in einem ‘guten’ Forum NICHT sein!!!

Nämlich, dass man einzelne User ausschließt und die Ignorieren-Taste drücken sollte!
Auch Deine Beiträge lese ich und kann diese z.T. verstehen und auch teilweise sicherlich unterstützen.

Du solltest, meiner Meinung nach, aber auch mal etwas Aggressivität aus Deinen Beiträgen nehmen.
Denn die erntet oft nur Gegengift. Schuld haben nicht immer nur die anderen. Und nicht alles war früher immer besser.

Also schreibe weiter Kritiken in diesem Forum, aber bitte nicht den X-ten Vergleich zur Küstenwache bei fast jeder neuen Sendung...

Und überhaupt: Was bringen solche Grabenkämpfe in einem Forum? Da habe ich keine Lust drauf. Du hast Deine Meinung, andere haben eine andere Meinung. Ist doch gut so, oder?
Im Grunde verbindet uns alle die Sendung und ich freue mich -wie wohl andere auch- über jegliche Infos. Auch Deine.

Keiner, der hier schreibt, führt Regie, hat Rudi Cerne als Moderator ausgewählt usw.

Eine immer wiederkehrende Grundsatzdiskussion nach jeder aktuellen Ausgabe von XY über das Format ist auf Dauer wirklich ermüdend.
Nehme ich z.B. den letzten Beitrag von Oma Thürmann, so finde ich das eine gelungene Kritik.

Dass die Zimmermann-Ära besser war, bestreitet kein Kenner der Sendung. Aber sie ist im Jahre 1997 beendet worden. Heute ist nun mal das Jahr 2012. Dafür können andere User, die mit Interesse die Sendung verfolgen, doch wohl nichts, oder?


VG,
P.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: motorradkarlus
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1458 Themen und 18560 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de