#1

1.10.2008 FF2 (Kripo Hannoversch Münden) Raubüberfall auf Familie

in Filmfälle 02.10.2008 00:10
von Giorgi • 28 Beiträge

Der Fall des mehrfachen Raubversuchs,denen eine Familie aus Niedersachsen zum Opfer fiel,hat mich schon sehr mitgenommen und sollte der Mann in der naechsten Zukunft geschnappt werden,koennte man sein Gesicht ruhig einer gruendlichen Polierung unterziehen,bis man mit dem Verhoer anfangen wuerde.Meiner Meinung nach sollte der Taeter nicht in dem Ort wohnhaft sein,in dem er dieses Verbrechen begangen hat,denn in diesem Fall sollte fuer ihn das Risiko,erkannt und spaeter identifiziert zu werden,sehr (einfach zu) hoch sein.Er wuerde es nicht eingehen-da bin ich mir schon sicher.Mich wuerde einfach interessieren,was ihr darueber so denkt und wieso der unbekannte dreiste Verbrecher trotz der (Ich glaube,dass er diese Anlage schon bemerkt haben sollte,bis er in die Wohnung eingebrochen ist) dort installierten Alarmanlage diese Familie noch einmal ueberfallen hat.Haben die Nachbarn keine verdaechtige Beobachtungen an dem Abend gemacht?Falls das so ist,warum hat niemand von denen sich bei der entsprechenden Polizeidienststelle gemeldet und womoeglich zur Aufklaerung der Straftat beigetragen(sollten diese Beobachtungen dennoch so wichtig und wesentlich fuer die Ermittler sein)?Ich denke,dass es in diesem Fall etwas nicht in Ordnung ist und zwar die Beweislage,womoeglich SOGAR wegen der mangelhaften Zivilcourage seitens der Nachbarn des Ehepaares.Schliesslich wohnt es nicht in irgendeinem Hinterbergdorf mitten im Urwald,wo als Nachbarn eher Baeren,Schakale und Fuechse in Frage kommen koennten.

MfG
Giorgi


zuletzt bearbeitet 15.12.2013 00:06 | nach oben springen

#2

Re: Die Sendung vom 01.10.2008-Filmfall Vier(Wenn ich mich nicht irre).

in Filmfälle 16.10.2008 17:34
von Giorgi • 28 Beiträge
Hier ist eine Liste der Orte,in denen der Taeter wohnhaft sein koennte(von mir erstellt,werde jede Anmerkung sehr gerne entgegennehmen):
1.Bad Wildungen;
2.Eschwege;
3.Kassel;
4.Korbach;
5.Göttingen;
6.Hersfeld;
7.Meschede;
8.Eisenach;
9.Northeim;
10.Münden;
P.S.Ich hoffe,das der junge Mann bald geschnappt und dorthin geschickt wird,wo er sicherlich hingehoert.

MfG
aus Georgien
P.P.S.Ich bedanke mich ganz herzlich beim Herrn bdvogel,der die notwendigen Aenderungen vorgenommen hat.
nach oben springen

#3

Re: 1.10.2008 FF2 (Kripo Hannoversch Münden)

in Filmfälle 16.10.2008 17:47
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Es handelt sich um FF2 aus der Oktober-Sendung (siehe auch den Thread zur Oktober-Ausgabe unter "Sendungen"). Habe die Überschrift entsprechend ausgebessert.

Im übrigen glaube ich nicht, daß Aufforderungen zum Rechtsbruch (von wegen Verhörtechniken) hier ins XY-Forum gehören.

Bernhard.
nach oben springen

#4

Re[2]: 1.10.2008 FF2 (Kripo Hannoversch Münden)

in Filmfälle 16.10.2008 17:54
von Giorgi • 28 Beiträge
bdvogel>Im übrigen glaube ich nicht, daß Aufforderungen zum Rechtsbruch (von wegen Verhörtechniken) hier ins XY-Forum gehören.
bdvogel>

Wie meinen Sie das bitte?Wenn Ich etwas falsch gemacht habe,koennen sie meinen ersten Beitrag entsprechenderweise bearbeiten.Meiner Meinung nach habe ich nichts falsches(bzw. gesetzeswidriges) geschrieben,sollte das trotzdem der Fall sein,dann wissen Sie,was Sie tun muessen.

MfG
Giorgi
nach oben springen

#5

Re: 1.10.2008 FF2 (Kripo Hannoversch Münden)

in Filmfälle 17.10.2008 13:25
von Himmelsdorfer • 143 Beiträge
Giorgi,

"sollte der Mann in der naechsten Zukunft geschnappt werden,koennte man sein Gesicht ruhig einer gruendlichen Polierung unterziehen,bis man mit dem Verhoer anfangen wuerde."

Das war es, was Bernhard (zu Recht) kritisiert hat.

Wie kommst Du eigentlich auf Deine Liste möglicher Wohnorte des Täters?
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Yannic
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1553 Themen und 19481 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de