#1

XY- Fälle aus dem Raum Frankfurt a.M. (Merkurist)

in Rund um XY 12.04.2019 20:51
von Punker • 448 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: XY- Fälle aus dem Raum Frankfurt a.M. (Merkurist)

in Rund um XY 13.04.2019 23:54
von Heimo • 1.425 Beiträge

Hallo Punker,

Etwas überrascht bin ich, dass der Fall Haare aus dem Boden hier aufgeführt wird, weil federführend die Kripo Heidelberg zuständig war.

Es gibt aus der Serie noch einen vierten Fall:

Teil 4
https://merkurist.de/frankfurt/aktenzeic...r-zinkwanne_vSX

nach oben springen

#3

RE: XY- Fälle aus dem Raum Frankfurt a.M. (Merkurist)

in Rund um XY 14.04.2019 13:12
von Punker • 448 Beiträge

Hallo Heimo,

dein Einwand ist aus Sichtweise von aktenzeichen xy (zunächst) sicherlich korrekt!


In den darauffolgenden Jahren verlagerte sich die Aufklärung (und Bearbeitung) des Falles- bis zur Urteilsverkündung- fast ausschließlich nach Frankfurt a.M..

Er verbleibt demnach der (heute älteren) Frankfurter Bevölkerung als "Frankfurter Fall" in Erinnerung und ist auch ins Stadtarchiv eingegangen.

https://www.stadtgeschichte-ffm.de/de/in...adtchronik/1973


Heildelberg würde ich in einer Ex-post Betrachtung als Auffindeort des Falles ansehen.

In einer Ex-ante Betrachtung ist der Fall allerdings ein XY-Fall aus Heildelberg.

Bemerkenswert ist der Zufall, dass die Aufklärung des Falles von E. Zimmermann in der 32. XY-Sendung am 11.12.1970 bekannt gegeben wird, die o.a. Urteilsverkündung des Frankfurter Schwurgerichtes wiederum genau drei Jahre später, am 11.12. 1973, erfolgt ist.

VG

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1622 Themen und 19741 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de