#1876

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 02.09.2017 13:40
von XYmittendrin • 576 Beiträge

Hallo lieber Ludwig,

hast Du auch diese Fälle auf Deiner Liste 202

März 2003 FF1 Mord an Desiree Majonek. Sie wurde von einer Spaziergängerin gefunden neben Bahngleisen. Ist ja der einzige Kindermord aus der Region Weimar/Jena der geklärt werden konnte Drei weitere Taten (Stephanie Drews, Bernd Beckmann und Ramoma Kraus) sind nach wie vor ungeklärt

Juni 2010 FF1 Mord an Karl Dittmann. Ein Radfahrer fand ihn ja auf einer Brücke in der Schweiz Auch höchst msteriös

September 2010 FF1 Mord an Monika Pawlak Ein Spaziergänger fand mit seinem Hund ihre Leiche auch ziemlich grausam

Januar 2016 FF1 Mord an Hans-Jürgen Ruhnow. Zwei Kinder fanden ja einen Teil seiner Leiche in einem Sack

Hast du noch mehr Fälle
Anzahl zB.
60ziger
70ziger
80ziger
90ziger
Butz Zeit
Rudi Zeit
2000
2010

Hier noch ein ganz kurzes neues Rätsel
Aus welchem FF stammt dieses Zitat
Ach Vati, das ist kein Mann im Ohr, das ist ein Walkman

Ein schönes Wochenende für Euch alle noch von XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967
Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)
Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen
Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers
Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ichals ich sie zum ersten Mal gesehen, zunächst für ein Küchengerät gehalten
Juni 1995 Mord an Jasmin Giebermann und Yvonne Herborn

zuletzt bearbeitet 02.09.2017 14:09 | nach oben springen

#1877

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 02.09.2017 14:42
von XYmittendrin • 576 Beiträge

Hallo lieber Ludwig,

kann man diesen Fall auch hineinnehmen zu 202
Erneut ein Anhalterfall
Januar 2015 FF1 Mord an Anja Lutter
Arbeiter eines Moorgebietes finden sie

Viele Grüße XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ichals ich sie zum ersten Mal gesehen habe, zunächst für ein Küchengerät gehalten
Juni 1995 FF3 Mord an Jasmin Giebermann und Yvonne Herborn

Und was hat er gemacht Im Freundeskreis damit geprahlt Am Freitag bin ich in XY Er hatte Pech
Oktober 1994 FF1 Mülltonnenkiller und zwei versuchte Mordanschläge auf einer Waldlichtung im Salzburger Land
Ede`s klasse Einleitung dazu

Wollen Sie auch eine Dusche, Frau Spinner. Nee lieber nicht, gib`s den Büschen, die haben`s nötiger
Gartenschlauchszene Januar 1977 Mord an Renate und Irma Spinner Akazienweg

zuletzt bearbeitet 02.09.2017 14:50 | nach oben springen

#1878

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 02.09.2017 18:16
von XYmittendrin • 576 Beiträge

Hallo Ludwig,
ich habe noch einen Fall für 202

Januar 2014 FF6 Mord an Michael Bonnie bei Aachen
Ein Landwirt entdeckt seine Leiche in einem Bachlauf blieb ungeklärt

Viele Grüße XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ichals ich sie zum ersten Mal gesehen habe, zunächst für ein Küchengerät gehalten
Juni 1995 FF3 Mord an Jasmin Giebermann und Yvonne Herborn

Und was hat er gemacht Im Freundeskreis damit geprahlt Am Freitag bin ich in XY Er hatte Pech
Oktober 1994 FF1 Mülltonnenkiller und zwei versuchte Mordanschläge auf einer Waldlichtung im Salzburger Land
Ede`s klasse Einleitung dazu

Wollen Sie auch eine Dusche, Frau Spinner. Nee lieber nicht, gib`s den Büschen, die haben`s nötiger
Gartenschlauchszene Januar 1977 Mord an Renate und Irma Spinner Akazienweg

Mensch, die geht wie n Wackelpudding. Ha hat`s wohl nötig
April 1986 Hammermädchen in S-Bahn Hamburg versuchter Mord
nach oben springen

#1879

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 02.09.2017 19:15
von ug68 • 652 Beiträge

Hallo Ludwig,

Zählen Leichenhunde durch die Freiwillige Feuerwehr auch?

XY 261 vom 03.12.1993; FF 1; LGK Niederösterreich, Wien: Mord an Bekleidungs-Verkäuferin Erika N. in Laa an der Thaya
Bei der Vermisstensuche mit Spürhunden wurde die Leiche von der Freiwilligen Feuerwehr am Waldrand gefunden.

Gruß Uli

nach oben springen

#1880

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 02.09.2017 21:23
von ug68 • 652 Beiträge

Allen XY-Rätselfreunden noch ein schönes Wochenende, Gruß Uli.

XY-Mordfälle, bei denen das Auffinden der Opfer durch Rentner, Pilzsucher, Spaziergänger, Reiter oder andere Personen filmisch dargestellt wurde
Das bloße Nennen des Auffindens reicht nicht, ebenso sollte das Opfer zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben gewesen sein. Aus der Frage ergibt sich auch, dass die Opfer „outdoor” gefunden wurden.

Ludwig´s Rätsel 202; (Bisher gefunden; Stand 02.09.2017).

Ede

1960er

XY 001 vom 20.10.1967; FF 1; Unbekannte Tote im Grünen Minikleid:
Sie wurde von dem Schmied Eberhard S. erschossen in einem Teich gefunden und später als Bardame Christel S. identifiziert. Der erste grausige Fund in XY!

XY 003 vom 19.01.1968; FF 1; Kripo Köln: Mord an Hausfrau Helga M. in Köln.
Ihre Leiche wurde von einer Spaziergängerin 1961 auf einen der „letzten Trümmergrundstücke in der Jahnstaße gefunden. Die Finderin will einen anderen Spaziergänger zur Hilfe holen.
„Hallo Sie, da hinten Iiegt jemand. Ich glaub´ eine Frau!“ Darauf der Mann: „Na, soll sie mal ruhig ausschlafen“. Er ruft dann doch noch die Polizei an der „komischen Zapfsäule“.

XY 015 vom 11.04.1969; FF 1; Kripo Augsburg: Mord an Rosemarie B.
Zuerst war sie im Café Europa in der Kemptener Innenstadt, dann fuhr sie nach Ravensburg, wo sie zuletzt lebend gesehen wurde. Später fand ein ein Arbeiter ihre Leiche im Wald von Buchenberg bei Kempten.
Sein Kommentar: „Do legst´di nieder!“


1970er

XY 026 vom vom 22.05.1970; FF 1 BKA Wiesbaden: Diverse Morde mit über 100 Leichenteilen.
Hier findet ein Landwirt beim Zaun reparieren eine der vielen unbekannten Leichen.

XY 027 vom 19.06.1970; FF 2; Kripo Ulm: Mord an Heiderose B.
Hund „Hector“ fand mit seinem Herrchen, dem Bauer Kurt K., die verkohlte Leiche.

XY 030 vom 16.10.1970; FF 3; Kripo Bielefeld: Mord an ehem. Bergmann Josef K. aus Herford.
Das spätere Opfer steigt zu einer höchst zwielichtigen Gestalt in dessen Volkswagen und wird Tage später von einem unbekannten Landwirt in Einzelteilen in einer Reisetasche in der Weser gefunden.

XY 031 vom 13.11.1970; FF 3; Kripo Heidelberg: Hier wird eine zunächst unbekannte Tote (später identifiziert als Bardame aus Österreich)
von zwei Jungen gefunden, die mit ihrem Eltern beim Kaiserstuhl spazieren gehen. Dabei sagt ein Junge: „Schau mal, da wachsen Haare aus den Boden“.


XY 035 vom 02.04.1971; FF 3; Kripo Lübeck: Mord am Dieter K.
Ein Polizist mit Schäferhund fand die Leiche im Elbe-Lübeck-Kanal.

XY 037 vom 04.06.1971; FF 3; Kripo Münster: „Muldenkipper-Mord“ an 15-jähriger Irmhild S. aus Pelkum.
Ein Radfahrer entdeckt die Leiche am Straßenrand und wendet sich an einen Lkw-Fahrer.

XY 047 vom 16.06.1972; FF 3; LKA Wiesbaden: Mord an an 15-jährigem Alexander O.
Hans und Emmy S. aus Niederreifenberg haben auf ihrem Heimweg im Wald am Rad des Mühlbergs eine furchtbare Entdeckung gemacht.
Ihr Gespür für die Probleme der Zeit führte sie geradewegs zur „Zinkwann”. „Des is doch a Hand!”

XY 052 vom 15.12.1972; FF 3; Landespolizeidirektion Würzburg: Mord an Mord an Hausfrau Elfriede S.
Die beiden Schülerinnen Monika P. und Gertrud H. entdeckten zusammen mit Gertruds Hund „Bimbo“ die Leiche der Frau
im Feld in der Nähe der Rhön-Autobahn Fulda-Kassel.


XY 057 vom 15.06.1973; FF 3; LPD Stuttgart: Mord an Bürokraft Ursula S.
Zuerst war sie noch in der Discothek „Coupé“ mit DJ Günther, in der James Last mit La Bostella lief, später machte der Klärwerker Heinrich Bosse
im Klärwerk Ditzingen bei Stuttgart eine makabere Entdeckung und fand ihre Leiche.


XY 065 vom 05.04.1974, FF 1; Kripo Bielefeld: Sexualmord an Rentnerin Helene G.
Zwei Schüler fanden beim Brombeeren suchen in der Nähe von Gütersloh die Leiche.

XY 066 vom 10.05.1974; FF 3; Kripo Ludwigshafen: Mord an einem Unbekannten (Kohlplattenmord)
Ein Kind findet die Leiche im Pfälzer Wald bei Kandel.

XY 070 vom 11.10.1974; FF 1; Kripo Karlsruhe: Mord an 16-jähriger Gymnasiastin Dorothea H. (Der falsche Zug/Bahnhofsmontage).
Zuerst fanden zwei Angestellte der Autobahnmeisterei im VW Bus Pritschenwagen mit Doppelkabine auf dem Parkplatz der Autobahn Heidelberg-Darmstadt die Tasche des Opfers.
Später wurde die Leiche von einem Rentner beim Waldspaziergang entdeckt.
XY 070 vom11.10.1974; FF 3: Kripo Peine: Dreifachmord an der türkischen Gastarbeiterfamilie G. am Mittellandkanal.
Der Kapitän eines polnischen Motorschiffes macht eine alarmierende Entdeckung. Zur Hilfe gerufene Spaziergänger entdeckten zuerst die Tochter tot im Wasser,
dann ein Mofa-Fahrer die Mutter.


XY 078 vom 04.07.1975; FF 1; Kripo Koblenz: Mord an Ursula J.
Rentner Anton L. aus Birlenbach fand unter einer umgestetülpten Zinkwanne, diesmal in Farbe, die Leiche einer zunächst unbekannten jungen Frau.

XY 081 vom 07.11.1975; FF 1; Kripo Weilheim: Mord an Schwesternschülerin Gundula S.:
Spaziergänger Peter L. fand mit seinem Schäferhund die Leiche in einem Bach.


XY 106 vom 12.05.1978; FF1; Kripo Hannover: Fund Leichenteile von 6 Personen
Eine Spaziergängerin findet mit ihrem Hund Leichenteile bei Hannover.


XY 113 vom 09.02.1979 (FF 1; Kripo Bad Homburg; Mord an Kaufmännischer Auszubildenden Eva N. (Taunuswanderung).
Waldarbeiter fanden ihre Leiche.

XY 114 vom 06.04.1979; FF 1; Kripo Hameln: Mord an Christiane „Kiki“ M.
Sie wurde mit zertrümmertem Schädel am Rande eines Feldweges in einem Schilfgestrüpp von einem Landwirt gefunden.

XY 116 vom 01.06.1979; FF 1; Kantonspolizei Zürich: Mord an Kaufmännischer Angestellten Luciana F.
Freilaufende Schimmel im Urlaubsparadies Camargue in Südfrankreich am Anfang des Roadmovie-Klassikers. Vermutlich auch ein Anhaltermord.


1980er


XY 127 vom 18.07.1980; FF 1; Kapo Zürich Mord an Yvonne und Lisa C. beim Europatrip in den Tod.
Zwei Pilzsucher finden die Leiche von Yvonne leider auch schon verjährt.
XY 127 vom 18.07.1980; FF 3; Kripo Lübeck: Mord an 10jähriger Anche K.:
Zwei jugendliche CB Funker machen einen grausigen Fund und entdecken im Wald neben der Autobahn die Leiche von Anche.


XY 141 vom 11.12.1981; FF 3; Kripo Recklinghausen: Mord an Unbekanntem, wird lebendig verbrannt (Brandleiche Waltrop)
Der Rentner Heinrich P. aus Castrop-Rauxel findet einen verbrannten, vermutlich etwas femininen unbekannten Toten,
den der reitende Polizeiobermeister Karl-Heinz M. sicherlich auch gefunden hätte, wäre er erst einen Tag später an der wilden Müllkippe vorbeigeritten.

XY 148 vom 03.09.1982; FF1; Kripo Hamburg: Mord an den beiden Kindern Halil K. und Michael R.
Zwei Schüler finden die Leichen in einem Naturschutzgebiet.


XY 163 vom 24.02.1984: FF 3; Kripo Darmstadt: Mord an zwei unbekannten Männern
Opfer im September 1982 und Juli 1983 per Kanalisation in die Kläranlage Erzhausen.

XY 169 vom 05.10.1984; FF 1; Kripo Itzehoe: Mord an Discounter-Filialleiter und Angler Herbert K.
Landwirte finden ihn einen Abwasserschacht höchst mysteriös

XY 176 vom 07.06.1985; FF 1; Kripo Lüchow: Mord an Strickwaren-Verkäuferin Irma B.
Waldarbeiter fanden Ihre Leiche im Naturschutzgebiet Lucie bei Lüchow.

XY 177 vom 05.07.1985; FF 3; Kripo Dillenburg: Mord an Unbekanntem
Ein Vater und seine Tochter gingen durch einen Wald und dann fanden sie verbrannten Koffer mit dem Toten drin.


XY 200 vom 06.11.1987; FF 1; LGK Linz: „Mondseemord“ an Martina P. aus Vöcklabruck.
Das Opfer hatte im ersten Filmall der Jubiläums-Sendung ein Nachthemd mit Micky und Mini Maus an.
Hier fanden zwei Taucher am Ufer des Mondsees die Leiche des Mädchens, die in einer Plastikplane verpackt war.
XY 200 vom 06.11.1987, FF 3; Kantonspolizei St. Gallen: Mord an Kaja B.
Hier fanden zwei schweizerische Polizisten mit ihrem Diensthund zuerst die Schäferhündin „Natascha“,
die lieber vorne als hinten im Opel Ascona mitfuhr, an einem Baum angebunden und kurz darauf die Leiche der Frau. .

XY 201 vom 04.12.1987; FF1; Kripo Aschaffenburg: Anhaltemord an 18jähriger Christina W. aus Eppertshausen.
Das tolle Lied Gloria von Umberto Totzi lief in der Diskothek „Magic´s“ in Dieburg. Arbeiter fanden sie unter einer Plastikplane.
Ede nach dem Film: „Tragisches Ende eines Diskothekenbummels“.

XY 202 vom 15.01.1988; FF 1; LPD Stuttgart: Mord an Schülerin Anja A. in Stuttgart:
Der damals zuständige Kommissar Josef Kögel spielte im Film sich selbst und man sah, wie er ihre handausgräbt.

XY 206 vom 03.06.1988; FF 1; Kripo Hamburg: Mord an Marktfrau Inge S.
Birnen, Bohnen und Speck waren die Zutaten, die die Hamburger Markfrau noch kurz vor ihrem Tod besorgt hatte. Die Kripobeamten erfuhren es von ihrem Mann, als sie ihm nach dem Auffinden der Leiche
durch zwei Spaziergänger am Ochsenwerder Elbdeich die schlimme Nachricht überbringen mussten. In diesem Fall waren in dem an den verschiedenen Markständen auch jede Menge VW Busse zu sehen.

XY 208 vom 09.09.1988; FF 1; Kapo Aargau: Mord an Daniel S. und Christian W. (Kirmes in den Tod)
Reiter finden die Leiche von Christian W. Gott sei Dank wurde der Täter gefaßt.


XY 218 vom 08.09.1989; FF 3; Kripo Kripo Darmstadt: Mord an Kurierdienst-Betreiber Michael P.
Zwei Jungs einer Schulklasse haben die Leiche gefunden.

XY 221 vom 01.12.1989; FF 1; Kripo Lüneburg: Die Göhrdemorde.
Opferpaar Nr. 1 wird von Pilzesammlern gefunden, Opferpaar Nr. 2 von der Polizei im Unterholz bei der Suche nach fehlenden Sachen von Paar 1 gefunden.


1990er

XY 230 vom 02.11.1990; FF1; Kripo St. Wendel: Mord am Bäckergesellen Rainer S.
Bei Aufräumarbeiten auf einer Wiese bei Nohfelden im Saarland findet ein Landwirt mit seinem Sohn die Leiche und denkt dabei zuerst an eine Schaufensterpuppe.

XY 261 vom 03.12.1993; FF 1; LGK Niederösterreich, Wien: Mord an Bekleidungs-Verkäuferin Erika N. in Laa an der Thaya
Bei der Vermisstensuche mit Spürhunden wurde die Leiche von der Freiwilligen Feuerwehr am Waldrand gefunden.


XY 265 vom 06.05.1994; FF 1; LKA Wiesbaden: Mord an einem Sicherheitstechniker aus Mörfelden, im Film Jürgen Z.
Er wurde auf dem Parkplatz einer unbekannten Autobahnraststätte im Schlaf von den Tätern überfallen und noch im Auto erwürgt.
Später wurde dann seine Leiche in einem hessischen Waldgebiet unweit der Grenze zu Thüringen von 2 Jägern gefunden.

XY 267 vom 15.07.1994 FF 1; Kripo Neubrandenburg: Mord an der Krankenschwester Anne S.
Am Anfang des Filmes, als der Freund und ihr Bruder beim Pförtner waren, kam ja der Kommissar zu Tür rein.
Ein Radfahrer macht eine grausige Entdeckung und findet im Wald ihr Skelett. Und ob sie noch am Konzert mit Roland Batik vom Rätsel 157a) teilnahm konnte nicht festgestellt werden.

XY 273 vom 03.03.1995; FF 3; Kripo Goslar: Mordserie im Harz an den drei Rentnern Werner B., Dieter D. und Ludwig S.
Drei Rentner werden eiskalt ermordet. Die Leiche von Ludwig S. wurde ohne Kopf von einem Suchtrupp der Feuerwehr gefunden.


XY 276 vom 02.06.1995; FF 3; Kripo Limburg/Lahn: Mord an Jasmin G. und Yvonne H.
Sie waren in den Diskotheken „Easy“ in Diez und „Anyway“ in Elz. Ein Förster, der einem Kunden Holz verkaufen wollte fand später im Wald bei Hüttenberg-Volpertshausen gleich beide Leichen.
Der Fall mit der „legendären” Ede-Einleitung: „Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ich, als ich sie zum ersten Mal sah, zunächst für ein Küchengerät gehalten”, wurde zum Glück 2001 aufgeklärt.

XY 277 vom 07.07.1995; FF 3; Kripo Ede/Niederlande: Mord an Cathy T. Die gebürtige Südafrikanerin , die in Noordwijk in den den Niederlanden wohnte, hatte ihre Europareise fast beendet, als sie vermutlich
an einem Autobahnhotel zwischen Venlo und Nijmwegen Frank G. dem „Rhein-Ruhr-Ripper“, in die Hände fiel. Ein Jogger machte eine grausige Entdeckung und fand ihre Leiche im Wald bei Arnheim.

XY 282 vom 12.01.1996; FF 1; Kripo Koblenz; Mord am Obdachlosen Egon D. aus Damm bei Koblenz.
Ein Spaziergänger mit Hund „Heros“ o. ä. sprach mit dem späteren Opfer, das sich mit zwei weiteren Nichtsesshaften, einer unter dringendem Tatverdacht,
am Rheinufer bei Bad Salzig aufhielt. Dem Verdächtigen konnte, so Ede am Anfang der Juli-Sendung 1996, der Mord nicht nachgewiesen werden. Später
fand ein weiterer Spaziergänger seine Leiche am Rhein.

XY 287 vom 05.07.1996; FF 3; Kripo Holzminden: Mord an Nicole N. bei Holzminden.
Zwei Pilzsammler finden sie.

XY 289 vom 27.09.1996; FF 2; Kripo Pforzheim: Mord an Manuela R.
Ein Förster mit seinem Hund „Line/Lime“ (oder so ähnlich) fand die Leiche.
XY 289 vom 27.09.1996; FF 3; Kripo Frankfurt Mord an Brita P. im Frankfurter Stadtwald
Ein Radfahrer entdeckt sie.


XY 297 vom 04.07.1997; FF 2; Kripo Bonn; Mord an 11-jähriger Claudia R.
Spaziergänger mit seinen Hunden entdeckte die Leiche. Versuchte Brandstiftung nach der Tat.

XY 298 vom 22.08.1997; FF 3; Kripo Erfurt: Mord an Kathrin S. bei Erfurt
Zwei Jugendliche fanden ihre Leiche im Schnee.


Butz

1990er

XY 317 vom 16.07.1999; FF 1; LGK Steiermark: Mord an Ulrike R.
Sie wollte von Zürich nach Graz, landete dann aber über Innsbruck in Südtirol. Zwei Paddler finden die Leiche.

XY 307 vom 17.07.1998; FF 1; LKA Hessen: Mord an Tankwart Detlev W.
Er schenke seiner Tochter Karten für die Backstreet Boys, machte aus dem Anruf von „Klaus“ ein Geheimnis
und arbeitete an der Autobahntankstelle auf dem Rasthof Weiskirchen. Zwei Jogger fanden seine Leiche.


2000er

XY 323 vom 18.02.2000; FF 2; Kripo Soltau: Mord an Jutta H. in der Lüneburger Heide.
Ein Schäfer fand mit seinem Schäferhund die Leiche im Schnee, obwohl der Mord Ende Mai 1999 geschah.
Immerhin hatte Butz mit einer Erklärung bei der Einleitung vorgewarnt.


Rudi

2000er

XY 342 vom 18.01.2002; FF 3; Kripo Nürtingen: Mord an Filippo B.
Ein Spaziergänger mit seinem Hund „Hajo“ fand die Leiche beim Mord im Park.

XY 354 vom 2003 FF 1; Kripo Jena: Mord am Bahndamm an Schülerin Desiree M.
Sie wurde von einer Spaziergängerin mit Hund neben Bahngleisen entdeckt. Sie bat einen Jogger nachzuschauen, der ihre Leiche fand.
Ist ja der einzige Kindermord aus der Region Weimar/Jena der geklärt werden konnte. Drei weitere Taten sind nach wie vor ungeklärt

XY 402 vom 05.07.2007 FF 1; Kripo Friedberg: Mord an Gabelstaplerfahrer Luca G.
Das Opfer wurde bei einem großen Reiterhof in der Nähe von Frankfurt gefunden. Er war bereits tot, als er hierher gebracht wurde.
Täter waren die eigenen Söhne.

2010er

XY 435 vom 09.06.2010; FF 1; Kapo Argau: Mord an Karl D.
Ein Radfahrer fand ihn ja auf der Aarebrücke in der Schweiz. Auch höchst mysteriös.

XY 435 vom 09.06.2010; FF 2; Kripo Dillingen: Mord an zwei unbekannten Frauen 1995.
Zwei Pilzsammler fanden die Leiche und später ein VW Bus der Polizei bei der Spurensuche im Wald.

XY 437 vom 25.08.2010; FF 5; Kripo Mainz: Mord an Reiterhof-Pächter Thomas D. aus Boos
Ein Spaziergänger mit Hund fand die Leiche im Auto.

XY 438 vom 15.09.2010; FF 1; Kripo Hannover: Mord an Drogensüchtiger Monika P. in Hannover.
Ein Spaziergänger fand an der Ihme mit seinem Hund „Kalle“ Leichenteile In Müllsäcken. Auch ziemlich grausam.

XY 466 vom 16.01.2013; FF 1; Kripo Hannover: Mord an 15-jährigem Hans-Jürgen R. Anfang 1986
Kinder fanden im März 1986 beim Spielen Teile der Leiche im Wald.

XY 478 vom 08.01.2014; FF 6; Kripo Aachen: Mord an Landwirt Michael B.
Ein weiterer Landwirt entdeckte seine Leiche in einem Bachlauf. Blieb ungeklärt.

XY 481 vom 07.05.2014; FF 1; Kripo Bielefeld: Mord an Erzieherin-Azubi Sandra Z. aus Bad Salzufflen:
Leichenfund durch Hund eines Spaziergängers in einem Wald bei Lübbecke.

XY 490 vom 14.01.2015 FF1; Kripo Rostock: Mord an Anja L.
Arbeiter eines Moorgebietes fanden sie im März 1993 nachdem sie seit November 1992 verschwunden war.

XY 491 vom 04.02.2015; FF 3; Kripo Köln: Raubmord an Rentnerin Irmgard B.
Nachbarin mit Schäferhund, Name unbekannt, entdeckt den Mord.

XY 498 vom 02.09.2015; FF 1; Kripo Gifhorn: Unbekannte Tote bei Gifhorn.
Sie wurde in einem Wasserloch auf einem Feld gefunden und bis heute noch nicht identifiziert.
Der Fall kam in XY 276 vom 02.06.1995 schon als letzter Studiofall.

XY 513 vom 14.12.2016; FF 1; Kripo Kassel: Mord an der obdachlosen Monika S.
Ein weißer Hund, Name unbekannt, einer Spaziergängerin fand die Leiche unter einem Haufen Gartenabfälle am Ufer der Fulda.


XY 517 vom 05.04.2017; FF 4; Kripo Dessau-Rohlau: Der unbekannte Tote in der Kiste,
die von einer Autobahnbrücke bei Vockerode in die Elbe geworfen wurde.

XY 518 vom 26.04.2017; FF1; Kripo Düsseldorf/Kripo Bonn: Anhaltermorde an Regina N. und Ulrike H.
Eine Reiterin fand am 26. Mai 1979 die zerstückelte Leiche von Regina N.

XY 521 vom 12.07.2017; FF 3; Polizei Ålesund/BKA Wiesbaden: Mord an Trude E., der ja schon in XY 289 vom 27.09.1996 der letzte Studiofall war.
Die Leiche wurde im August 1996 von einer Frau und einem Mann beim Spaziergang im Wald gefunden. Im Studio war der Norweger Yngve Skovly
mit hervorragendem Deutsch, wie Rudi zurecht bemerkte.

XY 522 vom 09.08.2017, FF 1; Kripo Nordheim: Babyleiche an Bundesstraße in Uslar
Straßenarbeiter machen eine grausige Entdeckung. Sie finden ein ermordetes Baby, eingewickelt in ein fast 100 Jahre altes Handtuch.

nach oben springen

#1881

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 02.09.2017 22:12
von Ludwig • 525 Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin erstaunt, was Ihr wieder alles gefunden habt, wobei mir der Fall Desirée M. gar nicht mehr im Gedächtnis war.
Lieber Uli, natürlich zählt die freiwillige Feuerwehr auch, wie übrigens auch ältere Brüder (als Tipp für einen noch offenen Fall)!

Morgen Abend werde ich einige wenige offene Fälle noch aufzählen, dann können wir die Aufgabe - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - als gelöst betrachten.

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#1882

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 03.09.2017 01:11
von Ede-Fan • 581 Beiträge

Da ist noch der FF3 vom 26.02.1982: Mord an Swanhilt "Swantje" S.
Sie wurde von einem einsamen Radfahrer gefunden.

Der FF3 vom 22.03.1996 wird wahrscheinlich nicht dazugehören, da das Auffinden der Leiche von Jane F. nicht gezeigt wurde.

nach oben springen

#1883

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 03.09.2017 01:21
von Ede-Fan • 581 Beiträge

Aber der FF1 vom 08.10.1993 (Heidenau Hinrichtung) fehlt noch. Der Klärwerksarbeiter, der die Leichen findet, macht sich fluchtartig aus dem Staub.

nach oben springen

#1884

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 03.09.2017 11:32
von XYmittendrin • 576 Beiträge

Hallo lieber Ludwig,

ich habe wieder was gefunden

November 1986 FF1 Mord an Christine Piller (vermutlich wieder ein Anhaltermord, der Tramper könnte der Täter gewesen sein)
Zwei Männer, die in einem Wald nach Holz suchen, finden sie dort leider auch immer noch ungeklärt

kann man auch diesen Fall dazu nehmen Ludwig?
September 1980 FF1 Klassiker der unbekannten verbrannten Leiche (Animiermädchen bei Kaiserslautern
Ua. kommt ja ein Vater mit seinem kleinen Sohn vorbei, melden es aber nicht der Polizei.

Viele Grüße XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ichals ich sie zum ersten Mal gesehen habe, zunächst für ein Küchengerät gehalten
Juni 1995 FF3 Mord an Jasmin Giebermann und Yvonne Herborn

Und was hat er gemacht Im Freundeskreis damit geprahlt Am Freitag bin ich in XY Er hatte Pech
Oktober 1994 FF1 Mülltonnenkiller und zwei versuchte Mordanschläge auf einer Waldlichtung im Salzburger Land
Ede`s klasse Einleitung dazu

Wollen Sie auch eine Dusche, Frau Spinner. Nee lieber nicht, gib`s den Büschen, die haben`s nötiger
Gartenschlauchszene Januar 1977 Mord an Renate und Irma Spinner Akazienweg

Mensch, die geht wie n Wackelpudding. Ha hat`s wohl nötig
April 1986 Hammermädchen in S-Bahn Hamburg versuchter Mord
nach oben springen

#1885

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 03.09.2017 15:29
von ug68 • 652 Beiträge

Hallo Ludwig,

Kann dieser Fall hier auch in die Liste?

XY 165 vom 11.05.1984 FF 1; Kripo Darmstadt: Mord an Anhalterin Ulrike R. 
Das Opfer fuhr einen roten Käfer. Später entdeckte Hund „Branko“ mit seinem Frauchen Helga K. und den beiden Kindern
im Waldstück Deschenacker die Leiche. Wolfgang: „Sie erkennt zwar nicht genau, was dort unter den Kiefernzweigen liegt. Aber sie ahnt, dass hier etwas schlimmes geschehen sein muss.“ Zuhause informierte sie die Polizei.

Gruß Uli.

nach oben springen

#1886

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 03.09.2017 21:24
von ug68 • 652 Beiträge

XY-Mordfälle, bei denen das Auffinden der Opfer durch Rentner, Pilzsucher, Spaziergänger, Reiter oder andere Personen filmisch dargestellt wurde
Das bloße Nennen des Auffindens reicht nicht, ebenso sollte das Opfer zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben gewesen sein. Aus der Frage ergibt sich auch, dass die Opfer „outdoor” gefunden wurden.

Ludwig´s Rätsel 202; (Bisher gefunden; Stand 03.09.2017).

Ede

1960er

XY 001 vom 20.10.1967; FF 1; Unbekannte Tote im Grünen Minikleid:
Sie wurde von dem Schmied Eberhard S. erschossen in einem Teich gefunden und später als Bardame Christel S. identifiziert. Der erste grausige Fund in XY!

XY 003 vom 19.01.1968; FF 1; Kripo Köln: Mord an Hausfrau Helga M. in Köln.
Ihre Leiche wurde von einer Spaziergängerin 1961 auf einen der „letzten Trümmergrundstücke in der Jahnstaße gefunden. Die Finderin will einen anderen Spaziergänger zur Hilfe holen.
„Hallo Sie, da hinten Iiegt jemand. Ich glaub´ eine Frau!“ Darauf der Mann: „Na, soll sie mal ruhig ausschlafen“. Er ruft dann doch noch die Polizei an der „komischen Zapfsäule“.

XY 015 vom 11.04.1969; FF 1; Kripo Augsburg: Mord an Rosemarie B.
Zuerst war sie im Café Europa in der Kemptener Innenstadt, dann fuhr sie nach Ravensburg, wo sie zuletzt lebend gesehen wurde. Später fand ein ein Arbeiter ihre Leiche im Wald von Buchenberg bei Kempten.
Sein Kommentar: „Do legst´di nieder!“


1970er

XY 026 vom vom 22.05.1970; FF 1 BKA Wiesbaden: Diverse Morde mit über 100 Leichenteilen.
Hier findet ein Landwirt beim Zaun reparieren eine der vielen unbekannten Leichen.

XY 027 vom 19.06.1970; FF 2; Kripo Ulm: Mord an Heiderose B.
Hund „Hector“ fand mit seinem Herrchen, dem Bauer Kurt K., die verkohlte Leiche.

XY 030 vom 16.10.1970; FF 3; Kripo Bielefeld: Mord an ehem. Bergmann Josef K. aus Herford.
Das spätere Opfer steigt zu einer höchst zwielichtigen Gestalt in dessen Volkswagen und wird Tage später von einem unbekannten Landwirt in Einzelteilen in einer Reisetasche in der Weser gefunden.

XY 031 vom 13.11.1970; FF 3; Kripo Heidelberg: Hier wird eine zunächst unbekannte Tote (später identifiziert als Bardame aus Österreich)
von zwei Jungen gefunden, die mit ihrem Eltern beim Kaiserstuhl spazieren gehen. Dabei sagt ein Junge: „Schau mal, da wachsen Haare aus den Boden“.


XY 035 vom 02.04.1971; FF 3; Kripo Lübeck: Mord am Dieter K.
Ein Polizist mit Schäferhund fand die Leiche im Elbe-Lübeck-Kanal.

XY 037 vom 04.06.1971; FF 3; Kripo Münster: „Muldenkipper-Mord“ an 15-jähriger Irmhild S. aus Pelkum.
Ein Radfahrer entdeckt die Leiche am Straßenrand und wendet sich an einen Lkw-Fahrer.


XY 047 vom 16.06.1972; FF 3; LKA Wiesbaden: Mord an an 15-jährigem Alexander O.
Hans und Emmy S. aus Niederreifenberg haben auf ihrem Heimweg im Wald am Rad des Mühlbergs eine furchtbare Entdeckung gemacht.
Ihr Gespür für die Probleme der Zeit führte sie geradewegs zur „Zinkwann”. „Des is doch a Hand!”

XY 052 vom 15.12.1972; FF 3; Landespolizeidirektion Würzburg: Mord an Mord an Hausfrau Elfriede S.
Die beiden Schülerinnen Monika P. und Gertrud H. entdeckten zusammen mit Gertruds Hund „Bimbo“ die Leiche der Frau
im Feld in der Nähe der Rhön-Autobahn Fulda-Kassel.


XY 057 vom 15.06.1973; FF 3; LPD Stuttgart: Mord an Bürokraft Ursula S.
Zuerst war sie noch in der Discothek „Coupé“ mit DJ Günther, in der James Last mit La Bostella lief, später machte der Klärwerker Heinrich Bosse
im Klärwerk Ditzingen bei Stuttgart eine makabere Entdeckung und fand ihre Leiche.


XY 065 vom 05.04.1974, FF 1; Kripo Bielefeld: Sexualmord an Rentnerin Helene G.
Zwei Schüler fanden beim Brombeeren suchen in der Nähe von Gütersloh die Leiche.

XY 066 vom 10.05.1974; FF 3; Kripo Ludwigshafen: Mord an einem Unbekannten (Kohlplattenmord)
Ein Kind findet die Leiche im Pfälzer Wald bei Kandel.

XY 070 vom 11.10.1974; FF 1; Kripo Karlsruhe: Mord an 16-jähriger Gymnasiastin Dorothea H. (Der falsche Zug/Bahnhofsmontage).
Zuerst fanden zwei Angestellte der Autobahnmeisterei im VW Bus Pritschenwagen mit Doppelkabine auf dem Parkplatz der Autobahn Heidelberg-Darmstadt die Tasche des Opfers.
Später wurde die Leiche von einem Rentner beim Waldspaziergang entdeckt.
XY 070 vom 11.10.1974; FF 3; Kripo Peine: Dreifachmord an der türkischen Gastarbeiterfamilie G. am Mittellandkanal.
Der Kapitän eines polnischen Motorschiffes macht eine alarmierende Entdeckung. Zur Hilfe gerufene Spaziergänger entdeckten zuerst die Tochter tot im Wasser,
dann ein Mofa-Fahrer die Mutter.


XY 078 vom 04.07.1975; FF 1; Kripo Koblenz: Mord an Ursula J.
Rentner Anton L. aus Birlenbach fand unter einer umgestetülpten Zinkwanne, diesmal in Farbe, die Leiche einer zunächst unbekannten jungen Frau.

XY 081 vom 07.11.1975; FF 1; Kripo Weilheim: Mord an Schwesternschülerin Gundula S.:
Spaziergänger Peter L. fand mit seinem Schäferhund die Leiche in einem Bach.

XY 091 vom 05.11.1976, FF 1, Kripo Koblenz, Mord an zunächst unbekannter Frau, wird später identifiziert.
Hier entdeckte der Feuerwehrmann Arthur K. bei der Brandbekämpfung im Wald die Leiche. im Der Fall mit Hund „Wuschel“ im Studio.
Kann dieser Fall auch in die Liste?


XY 106 vom 12.05.1978; FF1; Kripo Hannover: Fund Leichenteile von 6 Personen
Eine Spaziergängerin findet mit ihrem Hund Leichenteile bei Hannover.


XY 113 vom 09.02.1979 ; FF 1; Kripo Bad Homburg: Mord an Kaufmännischer Auszubildenden Eva N. (Taunuswanderung).
Waldarbeiter fanden ihre Leiche.

XY 114 vom 06.04.1979; FF 1; Kripo Hameln: Mord an Christiane „Kiki“ M.
Sie wurde mit zertrümmertem Schädel am Rande eines Feldweges in einem Schilfgestrüpp von einem Landwirt gefunden.

XY 116 vom 01.06.1979; FF 1; Kantonspolizei Zürich: Mord an Kaufmännischer Angestellten Luciana F.
Freilaufende Schimmel im Urlaubsparadies Camargue in Südfrankreich am Anfang des Roadmovie-Klassikers. Vermutlich auch ein Anhaltermord.


1980er


XY 127 vom 18.07.1980; FF 1; Kapo Zürich Mord an Yvonne und Lisa C. beim Europatrip in den Tod.
Zwei Pilzsucher finden die Leiche von Yvonne leider auch schon verjährt.
XY 127 vom 18.07.1980; FF 3; Kripo Lübeck: Mord an 10jähriger Anche K.:
Zwei jugendliche CB Funker machen einen grausigen Fund und entdecken im Wald neben der Autobahn die Leiche von Anche.


XY 141 vom 11.12.1981; FF 3; Kripo Recklinghausen: Mord an Unbekanntem, wird lebendig verbrannt (Brandleiche Waltrop)
Der Rentner Heinrich P. aus Castrop-Rauxel findet einen verbrannten, vermutlich etwas femininen unbekannten Toten,
den der reitende Polizeiobermeister Karl-Heinz M. sicherlich auch gefunden hätte, wäre er erst einen Tag später an der wilden Müllkippe vorbeigeritten.


XY 143 vom 26.02.1982; FF 3; Kripo Cuxhaven: Mord an Swanhilt „Swantje“ S.
Sie wurde von einem einsamen Radfahrer gefunden.


XY 148 vom 03.09.1982; FF1; Kripo Hamburg: Mord an den beiden Kindern Halil K. und Michael R.
Zwei Schüler finden die Leichen in einem Naturschutzgebiet.


XY 163 vom 24.02.1984; FF 3; Kripo Darmstadt: Mord an zwei unbekannten Männern
Opfer im September 1982 und Juli 1983 per Kanalisation in die Kläranlage Erzhausen.

XY 165 vom 11.05.1984 FF 1; Kripo Darmstadt: Mord an Anhalterin Ulrike R. 
Das Opfer fuhr einen roten Käfer. Später entdeckte Hund „Branko“ mit seinem Frauchen Helga K. und den beiden Kindern
im Waldstück Deschenacker die Leiche. Wolfgang: „Sie erkennt zwar nicht genau, was dort unter den Kiefernzweigen liegt. Aber sie ahnt, dass hier etwas schlimmes geschehen sein muss.“
Zuhause informierte sie die Polizei. Kann dieser Fall auch in die Liste?



XY 176 vom 07.06.1985; FF 1; Kripo Lüchow: Mord an Strickwaren-Verkäuferin Irma B.
Waldarbeiter fanden Ihre Leiche im Naturschutzgebiet Lucie bei Lüchow.

XY 177 vom 05.07.1985; FF 3; Kripo Dillenburg: Mord an Unbekanntem
Ein Vater und seine Tochter gingen durch einen Wald und dann fanden sie verbrannten Koffer mit dem Toten drin.


XY 190 vom 07.11.1986; FF 1; Kripo Heilbronn: Mord an Verkäuferin aus Aglasterhausen im Januar 1986.
Zwei Männer, die in einem Wald nach Holz suchen, finden sie dort. Vermutlich wieder ein Anhaltermord, der Tramper könnte der Täter gewesen sein. Leider auch immer noch ungeklärt
Das Opfer fuhr eine silberfarbenen Fiesta, neben dessen hinterem Kennzeichen ein Mickey-Mouse-Aufkleber angebracht war.



XY 200 vom 06.11.1987; FF 1; LGK Linz: „Mondseemord“ an Martina P. aus Vöcklabruck.
Das Opfer hatte im ersten Filmall der Jubiläums-Sendung ein Nachthemd mit Micky und Mini Maus an.
Hier fanden zwei Taucher am Ufer des Mondsees die Leiche des Mädchens, die in einer Plastikplane verpackt war.
XY 200 vom 06.11.1987, FF 3; Kantonspolizei St. Gallen: Mord an Kaja B.
Hier fanden zwei schweizerische Polizisten mit ihrem Diensthund zuerst die Schäferhündin „Natascha“,
die lieber vorne als hinten im Opel Ascona mitfuhr, an einem Baum angebunden und kurz darauf die Leiche der Frau. .

XY 201 vom 04.12.1987; FF1; Kripo Aschaffenburg: Anhaltemord an 18jähriger Christina W. aus Eppertshausen.
Das tolle Lied Gloria von Umberto Totzi lief in der Diskothek „Magic´s“ in Dieburg. Arbeiter fanden sie unter einer Plastikplane.
Ede nach dem Film: „Tragisches Ende eines Diskothekenbummels“.


XY 202 vom 15.01.1988; FF 1; LPD Stuttgart: Mord an Schülerin Anja A. in Stuttgart:
Der damals zuständige Kommissar Josef Kögel spielte im Film sich selbst und man sah, wie er ihre handausgräbt.

XY 206 vom 03.06.1988; FF 1; Kripo Hamburg: Mord an Marktfrau Inge S.
Birnen, Bohnen und Speck waren die Zutaten, die die Hamburger Markfrau noch kurz vor ihrem Tod besorgt hatte. Die Kripobeamten erfuhren es von ihrem Mann, als sie ihm nach dem Auffinden der Leiche
durch zwei Spaziergänger am Ochsenwerder Elbdeich die schlimme Nachricht überbringen mussten. In diesem Fall waren in dem an den verschiedenen Markständen auch jede Menge VW Busse zu sehen.

XY 208 vom 09.09.1988; FF 1; Kapo Aargau: Mord an Daniel S. und Christian W. (Kirmes in den Tod)
Reiter finden die Leiche von Christian W. Gott sei Dank wurde der Täter gefaßt.


XY 218 vom 08.09.1989; FF 3; Kripo Kripo Darmstadt: Mord an Kurierdienst-Betreiber Michael P.
Zwei Jungs einer Schulklasse haben die Leiche gefunden.

XY 221 vom 01.12.1989; FF 1; Kripo Lüneburg: Die Göhrdemorde.
Opferpaar Nr. 1 wird von Pilzesammlern gefunden, Opferpaar Nr. 2 von der Polizei im Unterholz bei der Suche nach fehlenden Sachen von Paar 1 gefunden.


1990er

XY 230 vom 02.11.1990; FF1; Kripo St. Wendel: Mord am Bäckergesellen Rainer S.
Bei Aufräumarbeiten auf einer Wiese bei Nohfelden im Saarland findet ein Landwirt mit seinem Sohn die Leiche und denkt dabei zuerst an eine Schaufensterpuppe.


XY 259 vom 08.10.1993, FF 1; Kripo Buchholz: Doppelmord an Michael M. und Anja K. (Heidenau-Hinrichtung)
Hund „Tapsi“ gehörte den Opfern und der Klärwerksarbeiter, der die Leichen fand, machte sich fluchtartig aus dem Staub.


XY 261 vom 03.12.1993; FF 1; LGK Niederösterreich, Wien: Mord an Bekleidungs-Verkäuferin Erika N. in Laa an der Thaya
Bei der Vermisstensuche mit Spürhunden wurde die Leiche von der Freiwilligen Feuerwehr am Waldrand gefunden.


XY 265 vom 06.05.1994; FF 1; LKA Wiesbaden: Mord an einem Sicherheitstechniker aus Mörfelden, im Film Jürgen Z.
Er wurde auf dem Parkplatz einer unbekannten Autobahnraststätte im Schlaf von den Tätern überfallen und noch im Auto erwürgt.
Später wurde dann seine Leiche in einem hessischen Waldgebiet unweit der Grenze zu Thüringen von 2 Jägern gefunden.

XY 267 vom 15.07.1994 FF 1; Kripo Neubrandenburg: Mord an der Krankenschwester Anne S.
Am Anfang des Filmes, als der Freund und ihr Bruder beim Pförtner waren, kam ja der Kommissar zu Tür rein.
Ein Radfahrer macht eine grausige Entdeckung und findet im Wald ihr Skelett. Und ob sie noch am Konzert mit Roland Batik vom Rätsel 157a) teilnahm konnte nicht festgestellt werden.


XY 273 vom 03.03.1995; FF 3; Kripo Goslar: Mordserie im Harz an den drei Rentnern Werner B., Dieter D. und Ludwig S.
Drei Rentner werden eiskalt ermordet. Die Leiche von Ludwig S. wurde ohne Kopf von einem Suchtrupp der Feuerwehr gefunden.

XY 276 vom 02.06.1995; FF 3; Kripo Limburg/Lahn: Mord an Jasmin G. und Yvonne H.
Sie waren in den Diskotheken „Easy“ in Diez und „Anyway“ in Elz. Ein Förster, der einem Kunden Holz verkaufen wollte fand später im Wald bei Hüttenberg-Volpertshausen gleich beide Leichen.
Der Fall mit der „legendären” Ede-Einleitung: „Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ich, als ich sie zum ersten Mal sah, zunächst für ein Küchengerät gehalten”, wurde zum Glück 2001 aufgeklärt.

XY 277 vom 07.07.1995; FF 3; Kripo Ede/Niederlande: Mord an Cathy T. Die gebürtige Südafrikanerin , die in Noordwijk in den den Niederlanden wohnte, hatte ihre Europareise fast beendet, als sie vermutlich
an einem Autobahnhotel zwischen Venlo und Nijmwegen Frank G. dem „Rhein-Ruhr-Ripper“, in die Hände fiel. Ein Jogger machte eine grausige Entdeckung und fand ihre Leiche im Wald bei Arnheim.


XY 282 vom 12.01.1996; FF 1; Kripo Koblenz; Mord am Obdachlosen Egon D. aus Damm bei Koblenz.
Ein Spaziergänger mit Hund „Heros“ o. ä. sprach mit dem späteren Opfer, das sich mit zwei weiteren Nichtsesshaften, einer unter dringendem Tatverdacht,
am Rheinufer bei Bad Salzig aufhielt. Dem Verdächtigen konnte, so Ede am Anfang der Juli-Sendung 1996, der Mord nicht nachgewiesen werden. Später
fand ein weiterer Spaziergänger seine Leiche am Rhein.

XY 287 vom 05.07.1996; FF 3; Kripo Holzminden: Mord an Nicole N. bei Holzminden.
Zwei Pilzsammler finden sie.

XY 289 vom 27.09.1996; FF 2; Kripo Pforzheim: Mord an Manuela R.
Ein Förster mit seinem Hund „Line/Lime“ (oder so ähnlich) fand die Leiche.
XY 289 vom 27.09.1996; FF 3; Kripo Frankfurt Mord an Brita P. im Frankfurter Stadtwald
Ein Radfahrer entdeckt sie.


XY 297 vom 04.07.1997; FF 2; Kripo Bonn; Mord an 11-jähriger Claudia R.
Spaziergänger mit seinen Hunden entdeckte die Leiche. Versuchte Brandstiftung nach der Tat.

XY 298 vom 22.08.1997; FF 3; Kripo Erfurt: Mord an Kathrin S. bei Erfurt
Zwei Jugendliche fanden ihre Leiche im Schnee.


Butz

1990er

XY 317 vom 16.07.1999; FF 1; LGK Steiermark: Mord an Ulrike R.
Sie wollte von Zürich nach Graz, landete dann aber über Innsbruck in Südtirol. Zwei Paddler finden die Leiche.

XY 307 vom 17.07.1998; FF 1; LKA Hessen: Mord an Tankwart Detlev W.
Er schenke seiner Tochter Karten für die Backstreet Boys, machte aus dem Anruf von „Klaus“ ein Geheimnis
und arbeitete an der Autobahntankstelle auf dem Rasthof Weiskirchen. Zwei Jogger fanden seine Leiche.


2000er

XY 323 vom 18.02.2000; FF 2; Kripo Soltau: Mord an Jutta H. in der Lüneburger Heide.
Ein Schäfer fand mit seinem Schäferhund die Leiche im Schnee, obwohl der Mord Ende Mai 1999 geschah.
Immerhin hatte Butz mit einer Erklärung bei der Einleitung vorgewarnt.


XY 333 vom 16.02.2001; FF3; Kripo Greifswald: Mord an Studentin Gundula Jana K.
Sie wurde von einer Radfahrerin und einem Radfahrer in einem Wald gefunden.

XY 338 vom 07.09.2001; FF 1; Kripo Bonn: Mord an Bauunternehmer Werner K.
Ein Kollege von schildi entdeckte ihn erschossen in seinem Peugeot. Er wollte ihm eine Postzustellungsurkunde zum Unterschreiben bringen.

XY 338 vom 07.09.2001; FF 2; LKA Hamburg: Mord an Annett O. im Hamburger Fleet Gewässer in der Speicherstadt.
Eine Zeugin, die gerade aus der S-Bahn ausgestiegen war, entdeckte am Anfang des Filmes in Hamburg Herrengrabenfleet ein zusammengeschnürtes Bündel.
Erst unmittelbar danach stellte sich in der Gerichtsmedizin heraus, dass es die Leiche von Annett O. war. Unklar ob der Fall geklärt wurden ist.
Kann dieser Fall auch in die Liste?



Rudi

2000er

XY 342 vom 18.01.2002; FF 3; Kripo Nürtingen: Mord an Filippo B.
Ein Spaziergänger mit seinem Hund „Hajo“ fand die Leiche beim Mord im Park.

XY 354 vom 2003 FF 1; Kripo Jena: Mord am Bahndamm an Schülerin Desiree M.
Sie wurde von einer Spaziergängerin mit Hund neben Bahngleisen entdeckt. Sie bat einen Jogger nachzuschauen, der ihre Leiche fand.
Ist ja der einzige Kindermord aus der Region Weimar/Jena der geklärt werden konnte. Drei weitere Taten sind nach wie vor ungeklärt

XY 402 vom 05.07.2007 FF 1; Kripo Friedberg: Mord an Gabelstaplerfahrer Luca G.
Das Opfer wurde bei einem großen Reiterhof in der Nähe von Frankfurt gefunden. Er war bereits tot, als er hierher gebracht wurde.
Täter waren die eigenen Söhne.

2010er

XY 435 vom 09.06.2010; FF 1; Kapo Argau: Mord an Karl D.
Ein Radfahrer fand ihn ja auf der Aarebrücke in der Schweiz. Auch höchst mysteriös.
XY 435 vom 09.06.2010; FF 2; Kripo Dillingen: Mord an zwei unbekannten Frauen 1995.
Zwei Pilzsammler fanden die Leiche und später ein VW Bus der Polizei bei der Spurensuche im Wald.

XY 437 vom 25.08.2010; FF 5; Kripo Mainz: Mord an Reiterhof-Pächter Thomas D. aus Boos
Ein Spaziergänger mit Hund fand die Leiche im Auto.

XY 438 vom 15.09.2010; FF 1; Kripo Hannover: Mord an Drogensüchtiger Monika P. in Hannover.
Ein Spaziergänger fand an der Ihme mit seinem Hund „Kalle“ Leichenteile In Müllsäcken. Auch ziemlich grausam.


XY 466 vom 16.01.2013; FF 1; Kripo Hannover: Mord an 15-jährigem Hans-Jürgen R. Anfang 1986
Kinder fanden im März 1986 beim Spielen Teile der Leiche im Wald.


XY 478 vom 08.01.2014; FF 6; Kripo Aachen: Mord an Landwirt Michael B.
Ein weiterer Landwirt entdeckte seine Leiche in einem Bachlauf. Blieb ungeklärt.

XY 481 vom 07.05.2014; FF 1; Kripo Bielefeld: Mord an Erzieherin-Azubi Sandra Z. aus Bad Salzufflen:
Leichenfund durch Hund eines Spaziergängers in einem Wald bei Lübbecke.


XY 490 vom 14.01.2015 FF1; Kripo Rostock: Mord an Anja L.
Arbeiter eines Moorgebietes fanden sie im März 1993 nachdem sie seit November 1992 verschwunden war.

XY 491 vom 04.02.2015; FF 3; Kripo Köln: Raubmord an Rentnerin Irmgard B.
Nachbarin mit Schäferhund, Name unbekannt, entdeckt den Mord.

XY 498 vom 02.09.2015; FF 1; Kripo Gifhorn: Unbekannte Tote bei Gifhorn.
Sie wurde in einem Wasserloch auf einem Feld gefunden und bis heute noch nicht identifiziert.
Der Fall kam in XY 276 vom 02.06.1995 schon als letzter Studiofall.


XY 513 vom 14.12.2016; FF 1; Kripo Kassel: Mord an der obdachlosen Monika S.
Ein weißer Hund, Name unbekannt, einer Spaziergängerin fand die Leiche unter einem Haufen Gartenabfälle am Ufer der Fulda.


XY 517 vom 05.04.2017; FF 4; Kripo Dessau-Rohlau: Der unbekannte Tote in der Kiste,
die von einer Autobahnbrücke bei Vockerode in die Elbe geworfen wurde.

XY 518 vom 26.04.2017; FF1; Kripo Düsseldorf/Kripo Bonn: Anhaltermorde an Regina N. und Ulrike H.
Eine Reiterin fand am 26. Mai 1979 die zerstückelte Leiche von Regina N.

XY 521 vom 12.07.2017; FF 3; Polizei Ålesund/BKA Wiesbaden: Mord an Trude E., der ja schon in XY 289 vom 27.09.1996 der letzte Studiofall war.
Die Leiche wurde im August 1996 von einer Frau und einem Mann beim Spaziergang im Wald gefunden. Im Studio war der Norweger Yngve Skovly
mit hervorragendem Deutsch, wie Rudi zurecht bemerkte.

XY 522 vom 09.08.2017, FF 1; Kripo Nordheim: Babyleiche an Bundesstraße in Uslar
Straßenarbeiter machen eine grausige Entdeckung. Sie finden ein ermordetes Baby, eingewickelt in ein fast 100 Jahre altes Handtuch.


zuletzt bearbeitet 03.09.2017 21:42 | nach oben springen

#1887

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 03.09.2017 22:37
von Ludwig • 525 Beiträge

Hallo zusammen!

Ihr habt ja nochmals einige Fälle gefunden, und ich lobe Euch gerne mal über den grünen Klee über so viel Eifer!

Um die Aufgabe einstweilen abzuschließen, trage ich ohne Anspruch auf Vollständigkeit noch einige fehlende und durchaus spektakuläre Fälle nach:

Sendung vom 28.2.1975, Mord an der Schülerin Elke Bormann. Ihre Leiche wird von einem Spaziergänger mit Schäferhund gefunden, d.h. zuerst vom Hund. Übrigens ist auf google earth ein Gedenkstein am Ort des Verbrechens zu finden.
Sendung vom 11.4.1975 , Mord an der Prostituierten Edeltraud van Boxel. Ihre Leiche wird noch am Abend des Verbrechens von einem Landwirt im Wald gefunden. Darauf habe ich immer gewartet!
Sendung vom 09.9.1977, Mord an der Studentin Sylvia L. auf dem Campus der Uni Mainz. Ihre Leiche wird vom Rentner Anton W. bzw. dessen Schäferhund gefunden.
Sendung vom 5.12.1986, Mord an der Schülerin Martina M. in Neunkirchen-Vluyn. Einer ihrer Brüder findet bei der Suche nach ihr ihre Leiche.
Sendung vom 02.6.1995, Mord an der Schwimmmeistergehilfin Jeannete Grabig. Ihre Leiche wird im Kofferraum des ausgebrannten Autos ihres Freundes bei Söby gefunden (Wo warst Du, Schildi?).

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#1888

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 04.09.2017 16:55
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Autobahnparkplätze: Mordfall Susanne Eyer Schweiz SF in Sendung 205
https://www.blick.ch/news/schweiz/sie-ka...al-id73585.html


zuletzt bearbeitet 04.09.2017 16:57 | nach oben springen

#1889

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 04.09.2017 18:25
von XYmittendrin • 576 Beiträge

Hallo lieber Ludwig und lieber Uli,

hier ist noch ein Fall 202 aus der letzten Sendung im August
FF3 Mord an Resat Özdemir bei Velbert
Sein Skelett fanden Spaziergänger in einem Naturschutzbebiet bei Hattingen.

Noch zwei Funde zu 202
Mai 2012 FF1 Mord an Nelli Graf
Ein Spaziergänger findet mit seinem Hund ihre Leiche im Waldboden

Februar 2010 FF5 Unbekannter Toter im Wald
Treibjäger finden die Knochen höchst mysteiös Waldbehausungen


Auch Riesenrespekt und -gratulation wieder für Dich Uli, was Du jetzt in den letzten Tagen noch gefunden hast zu 202

Viele Grüße XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ichals ich sie zum ersten Mal gesehen habe, zunächst für ein Küchengerät gehalten
Juni 1995 FF3 Mord an Jasmin Giebermann und Yvonne Herborn

Und was hat er gemacht Im Freundeskreis damit geprahlt Am Freitag bin ich in XY Er hatte Pech
Oktober 1994 FF1 Mülltonnenkiller und zwei versuchte Mordanschläge auf einer Waldlichtung im Salzburger Land
Ede`s klasse Einleitung dazu

Wollen Sie auch eine Dusche, Frau Spinner. Nee lieber nicht, gib`s den Büschen, die haben`s nötiger
Gartenschlauchszene Januar 1977 Mord an Renate und Irma Spinner Akazienweg

Mensch, die geht wie n Wackelpudding. Ha hat`s wohl nötig
April 1986 Hammermädchen in S-Bahn Hamburg versuchter Mord

zuletzt bearbeitet 04.09.2017 18:36 | nach oben springen

#1890

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 04.09.2017 20:39
von Ludwig • 525 Beiträge

Hallo zusammen,
ich werde langsam dement.😖😔
Sendung vom 15.11.1974, FF3, Mord an Sabine Rüger. Ein Lkw -Fahrer entdeckt ihre Leiche in einem Getreidefeld bei Darmstadt. Die ganze Zeit über hatte ich dieses Verbrechen im Hinterkopf, aber vergessen, es oben mit aufzuführen.
Viele Grüße,
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Uhi
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1464 Themen und 18582 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de