#1816

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 26.08.2017 17:17
von sklink • 123 Beiträge

Hallo XYmittendrin,

ich habe noch ein paar Funde gemacht, zur Abwechslung mal weder aus der Butz- noch aus der Rudi-Zeit.

- Sexualverbrechen an Anhalterinnen (FF2 vom 25.10.1968, "Autobahnpille"): Das erste Opfer wurde an einem nicht genannten Parkplatz herausgelassen und dann im angrenzenden Wald abgelegt. Bei den beiden anderen Opfern ist der Täter jeweils von der Autobahn abgefahren und hat dort einen Waldparkplatz gesucht. Ein Franzose war im Verdacht, ihm konnte die Tat aber nicht nachgewiesen werden, auch weil Zeuginnen nicht vor Gericht erschienen.
- Mordserie an Anhalterinnen (FF1 vom 20.12.1968, "Autobahnwürger"): Das erste Opfer wurde am 26. August 1964 in der Nähe eines Autobahnrastplatzes im Raum Karlsruhe aufgefunden.
- Raubüberfall auf Raiffeisenbank (FF2 vom 07.03.1969, "Fahrtenschreiber"): Bei der Rekonstruktion der Fahrtstrecke im Film wurde gesagt, dass der Täter an einer Raststätte bei Ingolstadt (A9) gehalten haben muss.
- Einbrüche in Kleider- und Pelzfabriken (FF2 vom 14.01.1972, "aufstrebende Einbrecherbande"): Der Kopf der Bande nimmt von einer Raststätte aus Kontakt zum Hehler auf. Die Raststätte dürfte sich im Raum Frankfurt befinden.
- Geiselnahme, Entführung einer unbekannten Anhalterin (FF3 vom 03.12.1976, "nächtliche Schreckensfahrt nach Bremen"): An der Raststätte Harburger Berge (A7) ließ der Täter seine Opfer noch einmal anhalten um zu telefonieren. Dort nimmt er auch die Anhalterin auf.

Viele Grüße

sklink

nach oben springen

#1817

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 26.08.2017 17:29
von ug68 • 679 Beiträge

Hallo XYmittendrin,

Ich habe auch noch was bei Ede gefunden: Bei Deinem sachdienlichen Hinweis zu den kurzen 80zgier FF mit Zucker und Schreiben aufsetzen, meinte ich mich zu erinnern, da mal was, nach längerer Suche, zu einem Deiner früheren Rätsel gefunden zu haben. Das Kannenbäckerlnd war damals die Lösung zum Rätsel 157a)

XY 178 vom 23.08.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Entführung mit Lösegelderpressung einer 16jährigen Schülerin in Weinheim/Bergstraße vor der Garage. Sie kam von einer Geburtstagsfeier. So viel ich weiß leider ungeklärt geblieben.
In der Nachbesprechung wurde der Autobahnparkplatz Kannenbäckerland bei Montabaur erwähnt und sogar eingeblendet. Dort wurde sie von den Tätern ausgesetzt.


Schönes Wochenende an alle XY-Rätselfreunde und liebe Grüße aus dem Aufnahmestudio Ulm 2, zur Zeit wieder ohne technische Probleme.

nach oben springen

#1818

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 26.08.2017 18:06
von ug68 • 679 Beiträge

XY-Filmfälle mit Autobahnrasthöfen und -parkplätzen (XYmittendrin´s Rätsel 201)

(Bisher gefunden; Stand 26.08.2017)

Ede

1960er

XY 007 vom 05.07.1968; FF 1; Kripo Bielefeld: Mord an 13jähriger Lydia S.
An der Raststätte Bottrop an der A2 Oberhausen-Hannover bekam sie von einem freundlichen Fernfahrer aus Belgien eine Suppe spendiert.

XY 010 vom 25.10.1968; FF 2 ; Kripo yyy: Sexualverbrechen an Anhalterinnen „Autobahnpille“
Das erste Opfer wurde an einem nicht genannten Parkplatz herausgelassen und dann im angrenzenden Wald abgelegt. Bei den beiden anderen Opfern ist der Täter jeweils von der Autobahn abgefahren und hat dort einen Waldparkplatz gesucht. Ein Franzose war im Verdacht, ihm konnte die Tat aber nicht nachgewiesen werden, auch weil Zeuginnen nicht vor Gericht erschienen.

XY 012 vom 20.12.1968; FF 1; Kripo Ludwigshafen: Mordserie an Anhalterinnen im Raum Karlsruhe.
Das erste Opfer wurde am 26. August 1964 in der Nähe eines Autobahnrastplatzes im Raum Karlsruhe aufgefunden.

XY 014 vom 07.03.1969; FF 2; LPD München: Banküberfall auf Raiffeisenbank in Unterschondorf am Ammersee durch unmaskiertem Bankräuber. „Fahrtenschreiber":
Bei der Rekonstruktion der Fahrtstrecke im Film wurde gesagt, dass der Täter an einer Raststätte bei Ingolstadt (A9) gehalten haben muss.



1970er

XY 043 vom 14.01.1972; FF 2; Kripo Ellwangen: Einbrüche in Kleider- und Pelzfabriken „aufstrebende Einbrecherbande“:
Der Kopf der Bande nimmt von einer Raststätte aus Kontakt zum Hehler auf. Die Raststätte dürfte sich im Raum Frankfurt befinden.

]XY 052 vom 15.12.1972; FF 3; Landespolizeidirektion Würzburg: Mord an Mord an Hausfrau Elfriede S.
Die beiden Schülerinnen Monika P. und Gertrud H. entdeckten zusammen mit Gertruds Hund „Bimbo“ die Leiche der Frau im Feld in der Nähe des Parkplatz Speicherts an der Rhön-Autobahn Fulda-Kassel, Mantelknopffund an der Einfahrt zum Rasthof Großenmoor.

XY 056 vom 11.05.1973 (die verschollene Folge) FF 1(?); Kripo Kiel: Doppelmord an Anhalterinnen Marion P. und Rita L.
Zwei Opel Rekord D standen da auch am Rastplatz Hamburg-Stillhorn.

XY 075 vom 11.04.1975; FF 3; LPD Oberbayern: Mord an Lagerverwalter Bartholomäus F. an der Autobahn München-Nürnberg
Autobahnraststätte Rohrbach an der Autobahn München-Nürnberg.

XY 085 vom 09.04.1976; FF 2; Kripo Frankfurt/M: Mordserie an Anhalterinnen und Prostituierten.
Es ging um den Anhalterschreck Walter-Ludwig G.. Das Fahndungsplakat zum Mord an der französischen Studentin Emilie P. hing an der Autobahnraststätte Weißkirchen. Zwei LKW-Fahrer erinnerten sich daran, das Opfer dort gesehen zu haben und auf dem Parkplatz stand auch ein VW Käfer neben einem Opel KAD.

XY 092 vom 03.12.1976, FF 3; Kripo Hamburg: Schreckensfahrt mit Geiselnahmen im Auto Richtung Bremen.
An der Raststätte Harburger Berge (A7) ließ der Täter seine Opfer noch einmal anhalten um zu telefonieren. Dort nimmt er auch die Anhalterin auf.

XY 094 vom 11.03.1977; FF 1; Kripo Hanau: Mord am Gebrauchtwagenhändler Franz S.:
Eine rote S-Klasse mit einem bayerischen Baumaschinenhändler, dessen Begleiter und 2 Räubern fuhr vom Parkplatz des Rasthauses Holledau an der A 9 los
und ein weißer Opel KAD B huschte auch noch durchs Bild.

XY 114 vom 06.04.1979; FF 1; Kripo Hameln: Mord an Christiane „Kiki“ M.
Ede erwähnte die Raststätte Sassenberg in der Nachbesprechung. Es stellte sich heraus, dass sie tatsächlich an der Raststätte Sassenberg zu ihrem Mörder in den LKW stieg, wie in der Sendung bereits vermutet.
Die genannte Raststätte liegt in Rinteln, vermutlich im Industriegebiet in unmittelbarer Nähe zum Zubringer zur nur wenige Kilometer entfernten Autobahn A2. Solche Raststätten in der Nähe von Autobahnen wurden und werden gerne von Fernfahrern frequentiert, da sie wesentlich preisgünstiger sind als die richtigen Autobahnraststätten.

XY 121 vom 07.12.1979; FF 1; Kripo Cuxhaven: Vermisstenfälle Anja B., Angelika K. und Anke S.
im Fall Anja B. nach der Diskothek „Moustache“ in Bremerhaven schon wieder die Raststätte Hamburg-Stillhorn mit dem Hilferuf auf dem Papierhandtuch.
Nach Anja B. wird immer noch auf der Interpol-Seite gesucht.
XY 121 vom 07.12.1979; FF 3; BKA Wiesbaden: Wirtschaftskriminalität Diebstähle mit Lkw auf Autobahnen
Eine namentlich von Wolfgang nicht näher bezeichnete Autobahnraststätte am Hunsrück, wo die Gespräche der Fernfahrer abgehört wurden.


1980er

XY 141 vom 11.12.1981; FF 1; Polizeikommando Aargau: Mord an Elektriker Georg H.
Tatort in dem „Neigungen“-Fall war der Autobahnparkplatz Mumpf, ca. 30 km vor Basel

XY 145 vom 21.05.1982; FF 3; Kripo Verden/Aller: Mord an Heidi M.
Sie wurde in ihrem VW Bus, der „rollenden Liebeslaube“,an einem kleinen Autobahnparkplatz an der A27 kurz hinter der Ausfahrt Verden-Ost gefunden.
Auch hier von Ede in der Nachbesprechung erwähnt und auf einer richtigen Landkarte gezeigt.

XY 159 vom 07.10.1983; FF 3; LPD Stuttgart II: Mord an Beamter beim Postsozialamt Jochen S.
Er wurde auf dem Parkplatz am Wildparkdreieck im Stuttgarter Süden erschossen aufgefunden.

XY 165 vom 11.05.1984; FF 2; Kripo Bad Kreuznach: Zweifacher Banküberfall in Stromberg.
Kreissparkasse mit komischem weißen Schriftzug in Großbuchstaben und als eine Frau von der Raststätte Hunsrück-Ost an der A61 aus die Polizei rief, wurde sie von einem Mann bedroht.

XY 171 vom 30.11.1984; FF 1; Kripo Bonn: Mord an Studentin Ulrike H.
Plakate an der Autobahnraststätte Köln-Süd am Bonner Verteiler.
Ein berlinernder Engländer, der aus dem damaligen Jugoslawien zurück kam, meldete sich und Manfred Spies mal wieder als Kommissar.

XY 178 vom 23.08.1985; FF 1: Kripo Göttingen: Anhalter-Mord an Rosita C.
An einem, von Isolde namentlich nicht näher bezeichneten, Autobahnparkplatz an der B243 Osterode-Seesen wunderte sich ein Autofahrer über einige Gegenstände neben einer Mülltonne.
Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei mit VW Pritsche leert auf Autobahnparkplatz der B3 bei Northeim Mülltonne mit Utensilien des Opfers 25 km vom ersten Fundort entfernt.
Dann Hamburg-Stillhorn zum dritten, und es wurde noch die Autobahnraststätte Seesen von Isolde erwähnt. Davor nahm ein Arbeitskollege Rosita noch in seinem braunen VW Käfer mit.
XY 178 vom 23.08.1985; FF 3; Kripo Heidelberg: Entführung mit Lösegelderpressung einer 16jährigen Schülerin in Weinheim/Bergstraße vor der Garage. Sie kam von einer Geburtstagsfeier. So viel ich weiß leider ungeklärt geblieben.
In der Nachbesprechung wurde der Autobahnparkplatz Kannenbäckerland bei Montabaur erwähnt und sogar eingeblendet. Dort wurde sie von den Tätern ausgesetzt.

XY 184 vom 11.04.1986 FF1; Kripo Saarbrücken: Vermisstenfall/Mordfal Heinz W.
BAB Saarbrücken / St. Ingbert Brennender Volvo und ein weißer VW Bus am Straßenrand neben dem Mercedes W 123 des späteren Opfers.

XY 187 vom 18.07.1986, FF 1; Kripo Gießen: Mord an Britta H..
Und zum 4. Mal in dieser Liste die Raststätte Hamburg-Stillhorn. Hier wird das spätere Mordopfer von einem Pärchen in einem älteren weißen VW Bus bis nach München mitgenommen.

XY 195 vom 08.05.1987, Kripo Singen: Mord an Lehrer Dieter H.
Autobahnparkplatz bei Singen. Sein Golf wurde am nächsten Morgen in der Abfahrt Engen der A81 gefunden; die Leiche am 13. November in der Nähe der Abfahrt Engen.

XY 205 06.05.1988; FF 4; Kripo Verden/Aller: Mord am Kaffeefahrten-Moderator und Handelsvertreter Gustav R.
Das spätere Opfer wird 5 Stunden vor seinem Tod noch -scheinbar unfreiwillig begleitet- in der Raststätte Hollenstedt gesehen.

XY 214 vom 07.04.1989; FF 1; LKA Wiesbaden: Mord an Feinkost-Vertreterin Kerstin S.
Die Geschichte begann für die Polizei an der Rastanlage Herborn-Dollenberg, wie Ede in der Einleitung sagte. Sie war dann auch gleich am Anfang zu sehen.


1990er

XY 229 vom 05.10.1990; FF 3; Kripo Ingolstadt: Vermisster Elektriker und Lorenz „Lenz“ R. (der legendäre „Jackpot“-Fall);
Disco „Tropic“ in Lenting mit Musik von u.a. Miami Vice-Jame „Sonny“ Crockett Don Johnson; Simply Red; Cliff Richard, John Farnham und a-ha: Von dort wollte er zur Autobahnraststätte Köschinger Forst fahren.
Diese liegt an der A9 München-Nürnberg, nach der Ausfahrt Lentig, wie Ede in der Nachbesprechung erklärte. Ob er dort ankam konnte aber nicht festgestellt werden.

XY 234 vom 08.03.1991; FF3; Kripo Weilheim: Mord an Industriekauffrau Gertrud H.
Sie wurde auf einem Autobahnparkplatz verbrannt gefunden an einem Autobahnparkplatz an der A 95 bei Wolfratshausen.

XY 237 vom 14.06.1991; FF 3; Kripo Kiel: Vermisstenfall/später vermutlich Trampermord Ulrike H.
Sie stieg am BAB-Dreieck Kirchheim/Hessen, an den drei Autobahnen A 5 Kirchheim-Basel, A4 Kirchheim-Dresden und natürlich der A7, vermutlich in einen weißen VW LT ein und ihre Freunde hingen selbst gemachte Suchplakate an Raststätten und Tankstellen der Autobahn Hamburg-Frankfurt auf. Letztmalig gesehen an der Raststätte Bebra an der A7.
In der Spätausgabe von XY berichtete Ede, das Ulrike zumindest bis zum Rasthof Allertal zwischen Hannover und Hamburg gekommen ist.

XY 250 vom 06.11.1992; FF 3; LGK Steiermark: Autobahnphantom
Das „Autobahnphantom“ startete am Autobahnparkplatz Flockig seine unheimliche Serie im Mai 1991. Weitere Tatorte Haindorf, Melk, Gleisdorf und Ybbs.
Das zweite Mal in XY in der Sendung 291 vom 06.12.1996; FF 1; mit einem Rückblick auf 1992 mit einer echten! Landkarte, als es noch kein grün verpixeltes Gockel-Earth gab.

XY 251 vom 04.12.1992; FF 3; Kripo Regensburg: Doppelmord an Maria und Franz K.
Der gelbe Mercedes fiel der Polizei auf dem Rastplatz Donautal-West an der A3 auf.

XY 265 vom 06.05.1994; FF 1; LKA Wiesbaden: Mord an einem Sicherheitstechniker aus Mörfelden, im Film Jürgen Z.
Er wurde auf dem Parkplatz einer unbekannten Autobahnraststätte im Schlaf von den Tätern überfallen und noch im Auto erwürgt.
Später wurde dann seine Leiche in einem hessischen Waldgebiet unweit der Grenze zu Thüringen gefunden.

XY 277 vom 07.07.1995; FF 3; Kripo Ede/Niederlande: Mord an Cathy T. Die gebürtige Südafrikanerin , die in Noordwijk in den den Niederlanden wohnte, hatte ihre Europareise fast beendet,
als sie vermutlich an einem Autobahnhotel zwischen Venlo und Nijmwegen Frank G. dem "Rhein-Ruhr-Ripper", in die Hände fiel, der sie auf unvorstellbar sadistische Weise zu Tode quälte und verstümmelte.

XY 278 vom 25.8.1995, FF 3: Kripo Memmingen: Raubmord am Rechtsanwalt (und Casanova) Norbert H. in Bad Wörishofen.
Mit der geraubten EC-Karte des Opfers wurde vielfach Geld abgehoben, zunächst an der Raststätte Lonetal-Ost an der A7.
Die liegt sozusagen vor der Haustür beiden Ulmer Aufnahmestudios.

XY 280 vom 27.10.1995 ; FF 1; Kripo Berlin: Mord an drogenabhängiger Sabrina G.
Ihr Kopf wurde in einer Mülltonne an dem Rastplatz Barnitztal gefunden. Und auf dem Rastplatz Melmshöhe fand ein Zeitungsreporter in einer Mülltonne eine Plastiktüte mit den Innereien vom Opfer.
Beide Rastplätze liegen an der A1 Hamburg-Lübeck.

XY 285 vom 03.05.1996, FF 3; Kripo Oldenburg-Land: Bankraubserie in Groß Ippener:
Mit einem der Fluchtfahrzeuge wurde an der Raststätte Lehrter See ein Tankdiebstahl begangen.

XY 289 vom 27.09.1996; FF 1; Kripo Erding: Mord an Bautechniker; Klavierspieler und Ruhestörer Rudolf K.
Ein „Neigungen-Fall“, gehört auch zu dieser Serie. Das Auto des Opfers wurde an der Rastanlage Hienberg-Ost an der A9 aufgefunden.
XY 289 vom 27.09.1996 der FF 2; Kripo Pforzheim: Mord an der Schülerin Manuela R.
Der Leichenfundort lag ziemlich dicht neben dem Parkplatz am Nöttinger Gefälle an der A8 Richtung Stuttgart.

XY 299 vom 26.09.1997 ; FF 2; Kripo Flensburg: Vermisstenfall Reiner R.
KFZ Fund auf einem Autobahnparkplatz nördlich von Hannover.


Butz

1990er

XY 307 vom 17.07.1998; FF 1; LKA Hessen: Mord an Tankwart Detlev W.
Er schenke seiner Tochter Karten für die Backstreet Boys, machte aus dem Anruf von „Klaus“ ein Geheimnis
und arbeitete an der Autobahntankstelle auf dem Rasthof Weiskirchen.

XY 320 vom 05.11.1999; FF 2; Kripo Fulda Mord an verwirrter Streunerin Irmgard E.
Letztmals lebend gesehen wurde sie an der Rastanlage Großenmoor an der A7, als sie Tankstelle und und Haltestelle verwechselte. Tatort: Parkplatz Mahlertshof an der A7 bei Burghaun.

2000er

XY 322 vom 21.01.2000; FF1; Kantonspolizei Thurgau: Vermisstenfall Heidi S.
Als sie per Anhalter von Zürich nach Basel fahren wollte, fuhr ein grüner VW T4 vorbei. Ein Passat-Fahrer nahm sie mit bis zur Raststätte Forrenberg bei Winterthur, wo sie vermutlich auch in das Fahrzeug ihres Mörders einstieg.

XY 327 vom 14.07.2000; FF 2; Kripo Montabaur: Versuchter Raubmord an einem Hobbyjäger:
Die Geldbörse des Opfers wurde auf einem Feldweg neben der A3 gefunden, der zur Rastanlage Landsberg an der Warthe führt. Ebenfalls ungeklärt.

XY 334 vom 23.03.2001; FF 2; Kriminalabteilung Burgenland: Versuchter Raubmord an einem Vertreter für Schweißgeräte
Er wurde überfallen an der Raststätte Göttlesbrunn an der A4 (Österreich). Mit einem der Täter fuhr er dann auf der Autobahn in Richtung Budapest. Auf dem Parkplatz Bruckneudorf, den die Täter zunächst als Schauplatz für das weitere Geschehen ausgesucht hatten, war zu viel los, deshalb fuhren sie weiter zum Parkplatz Neusiedl am See. Dort wollten sie die Ladung umladen und waren völlig überrascht, dass er kein Schmuck, sondern Schweißzubehör geladen hatte. Also wollten die Täter ihr Opfer erschießen, doch das misslang (wegen einer Nahkampfausbildung). Der Vertreter konnte flüchten.


Rudi

2000er

XY 343 vom 01.03.2002; FF 4; Kripo Koblenz: Raubüberfall auf eine Volksbank in Bassenheim durch „Höfliche Bankräuber“:
Auf dem Parkplatz Im Weidenfeld an der A61 stand vermutlich ein zweiter Fluchtwagen. Der erste wurde nahe diesem in Brand gesteckt. Der Fall ist auch ungeklärt.

XY 345 vom 03.5.2002, FF 1; Kripo Bayreuth: Mord an der Landwirtin Magdalena H., die ihren Reisepass vergessen hatte und deswegen an der Grenze umkehren musste.
Ihr Mörder, der sie per Anhalter wieder zurück nach Deutschland brachte, behauptete, sie am Autohof Regensburg-Ost abgesetzt zu haben.

XY 347 vom 02.08.2002; FF 1; Kripo Mainz: Mord an Helga P:
Dokumente wurden nach der Tat in einen Mülleimer auf dem Parkplatz Laudenbach an der A5 geworfen.
Ein Engländer konnte festgenommen werden, der vor langer Zeit mit einer Bekannten des Opfers ein Verhältnis hatte.

XY 355 vom 25.04.2003; FF 1; Kripo Kripo Freiburg: Mord an Objektleiterin Heidrun P.:
Der Wagen wurde auf dem Parkplatz Neuenburg-West an der A5 gefunden. Auch dieser Fall ist ungeklärt.

XY 368 vom 05.08.2004; FF 2 ; Kripo Kripo Dillenburg: Raubüberfall auf einen Lkw-Fahrer.
Der Fahrer wurde per CB-Funk auf den Parkplatz Scheidskopf an der A45 gelotst und dort überfallen. Der Fall ist ungeklärt.

XY 382 vom 17.11.2005; FF 5; Kripo Frankfurt/M: Mord an Tankwart Mijo B.
Er wurde an seinem Arbeitsplatz, der Tankstelle Römerhof Frankfurt auf Höhe des Rebstock Geländes an der A 448, kaltblütig erschossen.

XY 395 vom 07.12.2006; 3 FF 3; Kripo Kaiserslautern: Versuchter Mord an Callcenter-Mitarbeiter Michael R., der offen mit seiner Homosexualität umging.
Schwulentreff am Autobahnparkplatz Höllenplacken auf der A6 zwischen Kaiserslautern und Landstuhl. Er ist seit dem Attentat Querschnittgelähmt.

XY 410 vom 30.04.2008; FF 6; Kripo Kripo Bremen: Vermisstenfall Jutta F.
In einem Gebüsch auf dem Parkplatz Mittelkämpe an der A27 werden Portemonnaie und Handtasche gefunden. Der Fall ist auch ungeklärt.

XY 412 vom 09.07.2008; FF 3; Kripo Kripo Soest: Vergewaltigung.
Eine Frau wird während einer Pause auf dem Parkplatz Eringerfeld-Süd an der A44 vergewaltigt. Ebenfalls ungeklärt.

XY 413 vom 06.08.2008; FF 2; Kripo Bad Kreuznach: Raubüberfall auf Autobahnraststätte Hunsrück-Ost.
An der A 61 Fahrtrichtung Norden, im Januar 2007.

XY 420 vom 08.04.2009; FF3; Vorbeugung: Autobahngold.
Einem Mann wird falsches Gold auf einem nicht genannten Autobahnparkplatz im Sauerland angeboten.

XY 424 vom 05.08.2009; FF 2; Kripo Offenbach: Entführung eines Mannes:
Er wurde während einer Pause auf dem Parkplatz Mainhausen an der A3 in seinem eigenen Auto entführt und nach Kleinostheim verschleppt.
Rudi sprach hinterher von einer Art moderner Wegelagerei. Auch dieser Fall ist ungeklärt.


2010er

XY 431 vom 03.02.2010; FF 6; Kripo Steinfurt: Überfall auf Zahnärztin in Rheine.
Ihr Personalausweis wurde auf dem Rastplatz Essehof an der A2 gefunden. Der Falll ist noch ungeklärt.

XY 437 vom 25.08.2010; FF 3; Kripo Neu-Ulm: Überfall auf Fast-Food-Lokal bei der Autobahnraststätte Seligweiler.
Tatort liegt an der A8 in unmittelbarer Nähe der Autobahnausfahrt Ulm-Ost und des Aufnahmestudios Ulm 2.
Wurde zwar in XY nicht erwähnt, weil es aber beim Autor um die Ecke ist, hat es die Statistikabteilung, mit Erlaubnis des Rätselherstellers, mit hinein genommen.

XY 442 vom 12.01.2011; FF 5; Kripo Hagen: Raubüberfälle auf Tankstellen durch Axträuber:
Zwei Überfälle fanden auf den Tankstellen Gütersloh-Süd (A2) und Lichtendorf-Süd (A1) statt. Beamte der Hagener Ermittlungskommission „Tomahawk“ übernahmen die Ermittlungen.
Zwei Tatverdächtige konnten festgenommen werden.

XY 462 vom 05.09.2012; FF1 Polizei Utrecht: Mord in den Niederlanden an „Heulmeisje“.
Aufgefunden nahe dem inzwischen aufgegebenen Parkplatz „de Heul“ an der A 12 bei Maarsbergen in den Niederlanden.

XY 488 vom 03.12.2014, FF 4; Kripo Nienburg: Mord an Stanislava K. aus Tschechien
Sie wurde zuletzt an der Raststätte Lehrter See Süd an der A2 gesehen. Sie wollte eigentlich nach Hamburg und stand deshalb auf der falschen Seite, weswegen sie von der Polizei auf die andere Seite geschickt wurde.
Hier bei Rudi im Studio war übrigens die Staatsanwältin Dr. Annette Marquardt; die ja in der bisher letzten XY-Sendung 522 vom 09.08.2017 die Neuauflage des WM-Endspiels von 1974 zwischen Deutschland und den Niederlanden erwähnte.

XY 496 vom 15.07.2015; FF 1; Kripo Kripo Cloppenburg: Tötung eines Säuglings:
Der Säugling wurde auf der Toilette auf dem Parkplatz Bakumer Wiesen-West an der A1 gefunden. Der Fall ist noch ungeklärt.

XY 501 vom 18.11.2015; FF 2; Kripo Kripo Siegen: Sprengungen von Geldautomaten.
Die letzte Tat, die auch im Film dargestellt wurde, fand auf dem Rastplatz Siegerland-Ost an der A45 statt. Der Tatverdächtige konnte nach der Sendung festgenommen werden.

XY 504 vom 02.03.2016; FF 4; Kripo Korbach: Raubmord an Ryszard F.:
Sein Wagen und seine Leiche wurden auf dem Parkplatz der Raststätte Am Biggenkopf-Nord an der A44 gefunden. Er war für einen polnischen Autohändler mit einem Autotransporter in Deutschland unterwegs und sollte in Köln zwei Wagen abholen und die Restsumme bezahlen. Deshalb hatte er auch 5.100 Euro dabei. Der Fall ist meines Wissens ungeklärt.

XY 505 vom 30.03.2016; FF 3; Kripo Kripo Wuppertal: Mord an Hanaa S.:
In der Nachbesprechung wird gesagt, dass der Renault Trafic, der als Tatfahrzeug vermutet wurde, u.a. auf dem Rastplatz Lorsch an der A67 war.
Der Fall wird derzeit vor dem Gericht verhandelt.

nach oben springen

#1819

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 12:41
von ug68 • 679 Beiträge

Hallo XYmittendrin,

Ich habe mal wieder was gefunden, wo ich mich gefragt habe, warum ich da nicht gleich draufgekommen bin, ein Blick in die VW-Bus Liste 60er-und70er Jahre hätte genügt.

Die 70ziger fatale Zugfahrt dürfte auch unter Der falsche Zug bekannt sein:
XY 070 vom 11.10.1974; FF 1; Kripo Karlsruhe: Mord an Dorothea H.
Zwei Angestellte der Autobahnmeisterei im VW Bus Pritschenwagen mit Doppelkabine entleerten eine Mülltonne auf dem Parkplatz der Autobahn Heidelberg-Darmstadt bei Kilometer 71,4 und fanden dabei die Tasche des Opfers.

Dir und allen XY-Rätselfreunden noch einen schönen Sonntag aus dem heute (für mich zum Glück) nicht mehr so heißen, dafür aber regnerischen Ulm.

Gruß Uli.

nach oben springen

#1820

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 13:02
von XYmittendrin • 623 Beiträge

Hallo liebe XY-Rätselfreunde,
herzlichen Glückwunsch wieder alles korrekt.
Auf
Autobahnpille
Schreckensfahrt nach Bremen
Entführung einer Schülerin
habe ich schon lange gewartet, aber ist natürlich auch egal wann es kommt

90ziger ziemlich am Anfang doubiose Geschäfte an der A7

90ziger LKWfahrer gerät in eine Falle aber hinterher war es ganz anders

90ziger Rasthof außerhalb von Österreich, Schweiz ein Nachbarland der beiden Länder viele LKWs

90ziger Tramperin findet Geldkoffer Angestellte wollen Schaslik und Currywurst essen

Butz Zeit Der FF ist wohl online nicht abrufbar. Deshalb gebe ich hiermal die Lösung dazu
März 1999 FF1 Raubüberfall auf einen Taxifahrer in Dortmund und Überfall auf einen Autofahrer auf einem Rasthof "Bruchmühle" oder so ähnlich



Einen schönen Sonntag noch von XYmittendrin


Guten Abend , meine Damen und Herren

zuletzt bearbeitet 27.08.2017 13:21 | nach oben springen

#1821

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 13:28
von ug68 • 679 Beiträge

Schaschlik und Currywurst, lecker. Gut dass ich nach Nachtschicht bei der Käfer-Polizei gerade erst gefrühstückt habe. Da war doch was mit einem Shirley bassey-Konzert, dass spätere Opfer wegen einer Erkältung absagen musste, ich meine 1993 war das....

nach oben springen

#1822

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 13:29
von Ludwig • 575 Beiträge

Hallo XYmittendrin,

dann will ich mich mal an zwei sachdienlichen Hinweisen versuchen:

1. Sendung 224 vom 22.4.1990, FF3: Vermisstenfall Eberhard H. Das Opfer traf sich mit seinen "Geschäftspartnern" an der Autobahnraststätte Hasselberg an der A7.
2. Sendung 236 vom 03.5.1991, FF2: Fingierter Zigarettenraub. Der Überfall wurde an der Raststätte Berfa an der A5 inszeniert.

Beim dritten Fall muss ich passen.

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#1823

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 13:32
von XYmittendrin • 623 Beiträge

Hallo lieber Uli,
es war die Oktobersendung 1993
FF1 war ja der schöne Hund Tapsi
FF2 war der mit dem Rasthof bei Unna das lasse ich jetzt gelten
FF3 ist der mit dem Konzert
auch eine klasse Sendung war das

Viele Grüße xymittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers
nach oben springen

#1824

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 13:34
von ug68 • 679 Beiträge

Hallo XYmittendrin,

So dürfte es korrekt sein:

XY 259 vom 08.10.1993, FF 2; Kripo Unna: Banküberfall
Eine Polizeistreife ging auf dem Autobahnparkplatz „Hasenkämpe“ Hinweisen auf merkwürdige Kleidungsstücke nach.

Gruß Uli


zuletzt bearbeitet 27.08.2017 13:37 | nach oben springen

#1825

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 13:44
von XYmittendrin • 623 Beiträge

Hallo liebe XY-Rätselfreunde,

Uli bei der Sendung vom Oktober 1993 kannst Du ruhig die ersten beiden FF mit hineinnehman
Bei Tapsi sagt ja Michael und auch in der Nachbesprechung noch Hamburg-Stillhorn und Hollenstedt
lieber Uli
der 2 FF ist der mit dem Autobahnparkplatz Hasenkämpe mit dem Schaschlik und Currywurst Raubüberfall auf Geldboten
nicht der 3 FF.

Deine Antworten lieber Ludwig stimmen natürlich auch
Also dafür für Euch alle noch ein schönes kaltes

Viele Grüße XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

zuletzt bearbeitet 27.08.2017 13:45 | nach oben springen

#1826

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 13:50
von Ludwig • 575 Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem wir jetzt alle Autobahnparkplätze und -raststätten abgeklappert haben, möchte ich eine neue Aufgabe stellen. Auch hier gibt es eine Reihe von Antworten, wenngleich nicht so viele wie bei der vorherigen Aufgabe. Der Schwierigkeitsgrad hält sich in Grenzen, weswegen ich auch von einer raschen vollständigen Lösung ausgehe. Hier also ist

Aufgabe 202: In welchen Mordfällen wurde das Auffinden der Opfer durch Rentner, Pilzsucher, Spaziergänger, Reiter oder andere Personen filmisch dargestellt?

Zur Erläuterung: Das bloße Nennen des Auffindens reicht nicht, ebenso sollte das Opfer zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben gewesen sein (Günther Stoll zählt also nicht!). Aus der Frage ergibt sich auch, dass die Opfer "outdoor" gefunden wurden. Einige Lösungen finden sich auch bei den vorherigen Aufgaben, und es sind auch ein paar Klassiker vertreten, die vielleicht gerade wegen dieser Darstellung dazu wurden.

Viel Spaß,
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)

zuletzt bearbeitet 27.08.2017 13:53 | nach oben springen

#1827

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 14:00
von XYmittendrin • 623 Beiträge

Hallo lieber Ludwig,


vielen herzliche Dank für Dein nächstes Rätsel
kann man dazu auch zB. Jäger mitnehmen
weil viele dieser Fälle (Sparziergänger, Reiter; Pilzsammler wie auch Jäger viel im Wald unterwegs sind)

hier sind schon mal 3 Antworten

Juli 1996 FF3 Mord an Nicole Nannt bei Holzminden zwei Pilzsammler finden sie.

April 2017 FF1 Mord an Regina Neudorf Eine Reiterin findet ihre zerstückelte Leiche

Mai 1995 FF2 Mord an Raadeporn Müller Ede sagt in der Nachbesprechung das zwei Reiter ihre Leiche gefunden haben.

Juli 1996 FF2 Mord an Manuela Rieger Ein Jäger findet mit seinem Hund ihre Leiche bei Pforzheim

Viele Grüße XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers

zuletzt bearbeitet 27.08.2017 14:31 | nach oben springen

#1828

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 15:28
von XYmittendrin • 623 Beiträge

Hallo lieber Ludwig,

hier noch 2 große Klassiker

November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg Ein Junge findet die Haare und sagt natürlich "Da wachsen Haare aus dem Boden" Spaziergänger also

Mai 1978 FF1 Leichenteile Eine Spaziergängerin findet mit ihrem Hund Leichenteile bei Hannover

Viele Grüße XYmittendrin


Den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen.
Erster Satz von Ede in XY vom 20. Oktober 1967

Schau mal Papa, was ist denn das "Da wachsen Haare aus dem Boden
November 1970 FF3 Unbekannte Tote bei Heidelberg (Bodenhaare)

Und nun auf vielfachem Wunsch eine Zeitansage "es ist ganz genau 11 Uhr
Dezember 1971 FF1 Mord an Carmen Kampa bei Bremen

Ich brauche Hilfe, Anja
Dezember 1979 Vermißtenfall Anja Beggers
nach oben springen

#1829

RE: Rätsel 201

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 15:37
von Ede-Fan • 602 Beiträge

Einer der Klassiker: Die Gohrdemorde vom Dezember 1989. Opferpaar Nr. 1 wird von Pilzesammlern gefunden, Opferpaar Nr. 2 von der Polizei im Unterholz bei der Suche nach fehlenden Sachen von Paar 1 gefunden.

nach oben springen

#1830

RE: Rätsel 202

in XY-Fangemeinde 27.08.2017 17:07
von ug68 • 679 Beiträge

XY-Mordfälle, bei denen das Auffinden der Opfer durch Rentner, Pilzsucher, Spaziergänger, Reiter oder andere Personen filmisch dargestellt wurde
Das bloße Nennen des Auffindens reicht nicht, ebenso sollte das Opfer zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben gewesen sein. Aus der Frage ergibt sich auch, dass die Opfer „outdoor” gefunden wurden.

Ludwig´s Rätsel 202; (Bisher gefunden; Stand 27.08.2017).

XY 031 vom 13.11.1970; FF 3; Kripo Heidelberg: Hier wird eine zunächst unbekannte Tote (später identifiziert, eine Bardame aus Österreich)
von zwei Jungen gefunden, die mit ihrem Eltern beim Kaiserstuhl spazieren gehen. Dabei sagt ein Junge: „Schau mal, da wachsen Haare aus den Boden“.

XY 035 vom 02.04.1971; FF 3; Kripo Lübeck: Mord am Dieter K.
Ein Polizist mit Schäferhund fand die Leiche im Elbe-Lübeck-Kanal.

XY 047 vom 16.06.1972; FF 3; LKA Wiesbaden: Mord an an 15-jährigem Alexander O.
Hans und Emmy S. aus Niederreifenberg haben auf ihrem Heimweg im Wald am Rad des Mühlbergs eine furchtbare Entdeckung gemacht.
Ihr Gespür für die Probleme der Zeit führte sie geradewegs zur „Zinkwann”. „Des is doch a Hand!”

XY 052 vom 15.12.1972; FF 3; Landespolizeidirektion Würzburg: Mord an Mord an Hausfrau Elfriede S.
Die beiden Schülerinnen Monika P. und Gertrud H. entdeckten zusammen mit Gertruds Hund „Bimbo“ die Leiche der Frau
im Feld in der Nähe der Rhön-Autobahn Fulda-Kassel.

XY 106 vom 12.05.1978; FF1; Kripo Hannover: Fund Leichenteile von 6 Personen
Eine Spaziergängerin findet mit ihrem Hund Leichenteile bei Hannover.

XY 221 vom 01.12.1989; FF 1; Kripo Lüneburg: Die Göhrdemorde.
Opferpaar Nr. 1 wird von Pilzesammlern gefunden, Opferpaar Nr. 2 von der Polizei im Unterholz bei der Suche nach fehlenden Sachen von Paar 1 gefunden.

XY 265 vom 06.05.1994; FF 1; LKA Wiesbaden: Mord an einem Sicherheitstechniker aus Mörfelden, im Film Jürgen Z.
Er wurde auf dem Parkplatz einer unbekannten Autobahnraststätte im Schlaf von den Tätern überfallen und noch im Auto erwürgt.
Später wurde dann seine Leiche in einem hessischen Waldgebiet unweit der Grenze zu Thüringen von 2 Jägern gefunden.

XY 275 vom 05.05.1995 FF 2; Kripo Heppenheim: Mord an Raadeporn M. Ede sagt in der Nachbesprechung dass zwei Reiter ihre Leiche gefunden haben.
im Film wurde der Fund aber nicht mehr gezeigt. Kann der Fall trotzdem mit rein? Vorsichtshalber erstmal in rot.

XY 289 vom 27.09.1996; FF 2; Kripo Pforzheim: Mord an Manuela R.
Ein Förster mit seinem Hund „Line/Lime“ (oder so ähnlich) fand die Leiche.

XY 287 vom 05.07.1996; FF 3; Kripo Holzminden: Mord an N. bei Holzminden.
Zwei Pilzsammler finden sie.

XY 297 vom 04.07.1997; FF 2; Kripo Bonn; Mord an 11-jähriger Claudia R.
Spaziergänger mit seinen Hunden entdeckte die Leiche. Versuchte Brandstiftung nach der Tat.

XY 517 vom 05.04.2017; FF 4; Kripo Dessau-Rohlau: Der unbekannte Tote in der Kiste,
die von einer Autobahnbrücke bei Vockerode in die Elbe geworfen wurde.

XY 518 vom 26.04.2017; FF1; Kripo Düsseldorf/Kripo Bonn: Anhaltermorde an Regina N. und Ulrike H.
Eine Reiterin fand am 26. Mai 1979 die zerstückelte Leiche von Regina N.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 19671 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de