#1

XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 05.04.2013 10:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Ich habe mir, wie ich glaube auch so mancher aus diesem Forum, mir diese wirklich gut gemachte Doku angesehen und habe zwei Ausschnitte gesehen, wo ich gerne gewusst hätte, aus welchem FF diese Ausschnitte waren.
Hier sind sie: 1.: FF ist in schwarz-weiß. Eine Frau geht spazieren und schreit laut auf, weil sie zwei Beine von einem Menschen gefunden hat.
2.: Es ist nicht direkt ein FF, sondern die Einleitung von Ede dazu. Ede hält einen Gummihammer in die Kamera. Die Einleitung ist in Farbe.
Das waren die zwei Ausschnitte aus der Doku. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte und freue mich über eure Antworten.
Wie schon mal gesagt, wirklich eine gut gemachte Doku über XY. Für mich persönlich fand ich auch folgendes interressant: Der Sohn vom Opfer aus dem ersten gelösten Mordfall in XY(FF 1, 07.06.1968) erzählt, wie er damals seinen ermordeten Vater gefunden hat. Außerdem berichtet die Schwester von Lolita B. (FF vom 24.08.2011) über ihre Vermutungen, die sie schon damals hatte. Sie ist heute sehr froh darüber, das XY diesen Fall gezeigt hat und sie findet, das XY eine klasse Sendung ist.
Das wäre ersteinmal alles von mir.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr(Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall-FF1-12.04.1985).
nach oben springen

#2

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 05.04.2013 13:55
von Filli • 11 Beiträge

Beim ersten Ausschnitt fällt mir der FF1 vom 22.5.1970 ein


zuletzt bearbeitet 05.04.2013 13:57 | nach oben springen

#3

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 05.04.2013 14:36
von Heimo • 1.347 Beiträge

Filli hat Recht. Der erste Ausschnitt ist aus dem Filmfall 1 vom 22.05.1970.

Dieser Filmfall war ein sog. Sammelfilmfall, in dem mehrere (ich glaube sechs) seltsame Funde von Leichenteilen in der gesamten Bundesrepublik und ich meine auch Österreich behandelt worden sind. Die Situation, die Schildi meinte, gehörte zu einem Fund von Leichenteilen in Wuppertal. Die Körperteile gehörten zu einem Mann (Siegfried T.), der wohl einen Teil seines Lebensunterhalts durch Gaunereien bestritt. Er hatte zwei Komplizen, von denen mind. einer für seine Ermordung verantwortlich ist. Die Tat wurde jedoch nicht gesühnt, da sich nicht klären ließ, welcher der beiden Komplizen ihn tötete.

Im FF3 der Sendung vom 17.11.72 wurde der Mord an MAnfred S. gezeigt, der einer seiner Komplizen war. Der andere Komplize hatte ihn getötet, wie sich letztlich ermitteln ließ. Dieser bezichtigte Siegfried T. der Tat. Erst dann kam man auf die Idee, dass der Tote aus der Sendung vom 22.05.70 Siegfried T. sei, was sich auch bewahrheitete. Da ein Toter aber nicht für einen Jahre später begangenen Mord verantwortlich sein kann, konnte nur der Mord an Manfred S. aber nicht der Mord an Siegfried T. zweifelsfrei geklärt werden.



Beim FF mit dem Hammer kann ich leider nicht helfen. Ich habe die Sendung zwar gesehen und fleißig mitgeraten, welche Sequenz zu sehen ist und habe auch mal Ausschnitte zum Hammermörder erkannt. Allerdings brauchte der, glaube ich, keinen Gummihammer.

Vielleich kommt aber auch FF 2 aus der Sendung vom 11.04.86 in Frage, als eine Frau von einer Blondine im Zug mit einem Hammer angrgriffen wurde.


zuletzt bearbeitet 05.04.2013 14:40 | nach oben springen

#4

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 05.04.2013 15:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Fili und Heimo!
Vielen Dank für eure Hilfe! Echt super! Wie man sieht, auch leidenschaftliche XY-Seher, wie ich es bin, brauchen auch mal Hilfe bei einer Frage. Heimo, es ist zwar schade, das du mir im zweiten Fall nicht weiterhelfen konntest, aber man kann natürlich sich nach fast 46 Jahren XY nicht an jede Einzelheit aus der Sendung erinnern. Auch mir fällt es ab und zu auch nicht leicht. Aber der Fall mit dem Mädchen, die in einer S-Bahn eine Lehrerin mit einem Hammer ohne jeden Grund auf den Kopf schlägt-FF 2, 11.04.1986-war es höchstwahrscheinlich nicht. In dem betreffenden Ausschnitt aus der XY-Doku, sieht man, wie Ede den Hammer in die Kamera hält. Dahinter sieht man das damalige XY-Logo(1975-1997) und die betreffende Kripodienststelle. Diese war eine andere als in dem Fall, den Heimo vermutet hatte. Als Zeitraum würde ich die Jahre 1979(ab der Sendung vom 06.04.1979) bis zum Jahr 1992 vermuten. Hierzu kann ich zwei Gründe nennen, die in diesem Ausschnitt vorkamen und für diesem Fall wichtig sind: 1.: Ede trägt ab der Sendung vom 06.04.1979 eine Brille.
2.: Die Darstellung des XY-Logos mit der betreffenden Kriminaldienststelle mit der dazugehörigen Telefonnummer. Diese ändert sich ab Mitte 1992, denn hier werden diese Angaben in einem Extra-Kasten gezeigt.
Vielleicht weiß jetzt jemand, um welchen Fall es sich handeln könnte.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr(Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall-FF1-12.04.1985).
nach oben springen

#5

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 05.04.2013 17:01
von Filli • 11 Beiträge

Kann es sein dass es sich im 2. Abschnitt um die Sendung vom 9.2.79 handelte?
Mord an Eva N. (Mord im Taunus)
Was anderes habe ich nicht gefunden.
Ich hoffe ich kann helfen.

Filli


zuletzt bearbeitet 05.04.2013 17:04 | nach oben springen

#6

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 05.04.2013 20:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Filli!
Vielen Dank für deine Hilfe. Du liegst mit deiner Vermutung genau richtig, denn es handelt sich wirklich um einen Ausschnitt aus der Sendung vom 09.02.1979, FF 1. Nur ich hatte leider etwas bei diesem Ausschnitt durcheinandergebracht, denn ich hatte angenommen, das Ede den Hammer benutzt, um den Fall einzuleiten. Das ist aber nicht richtig, denn NACH!!! dem Film hält Ede den Hammer in die Kamera und erklärt, das dies wohl die Tatwaffe sein soll. Danach übergibt Ede den Hammer an den zuständigen Kommissar und dieser erzählt, das die Tatwaffe ein schwerer Gummihammer sein soll.
Somit habe ich beide Ausschnitte gefunden, wo ich gerne gewusst hätte, aus welchem FF sie stammen.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr(Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall-FF1-12.04.1985).

zuletzt bearbeitet 05.04.2013 20:56 | nach oben springen

#7

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 09.04.2013 11:10
von Haddock • 99 Beiträge

Ich fand die Doku ebenfalls sehr gelungen und habe noch eine weitere Frage: Welcher Fall war das denn, in dem die junge Christine Neubauer mitspielte?

nach oben springen

#8

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 09.04.2013 12:46
von Oma Thürmann • 759 Beiträge

Christine Neubauer spielte in FF 3 der Sendung vom 12.04.1985 die Freundin der bei Aachen ermordeten Angelika S.


Auch die neuen Blumen wird Heidi B. mit sich herumtragen, bis sie verwelkt sind.
Sie besitzt keine Vase und auch keinen Platz, wohin sie die Blumen stellen könnte. (19.06.1970, FF 2)
nach oben springen

#9

RE: XY-Doku vom 27.03.2013: Welcher Ausschnitt aus einem FF war das?

in Filmfälle 09.04.2013 14:20
von Haddock • 99 Beiträge

@ Oma: Herzlichen Dank - und ich dachte immer, ich würde diesen Fall kennen...

nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andrea_Elissbeth
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1547 Themen und 19406 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de