#1

Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 07.05.2008 20:44
von Laniol • 130 Beiträge
Da ich selber recht oft mein Auto in Parkhäusern stehen habe, finde ich diese Fälle immer besonders gruselig.

Mich würde mal interessieren wie oft dieses Thema bei XY eine Rolle gespielt hat?
Spontan erinnere ich mich an 2 Fälle:

Einmal glaube ich in Offenburg und einmal schlug ein Täter in Frankfurt mehrmals zu. Kennt jemand die genauen Namen der Tiefgaragen, bei denen sich damals die Vorfälle ereigneten?
nach oben springen

#2

Re: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 07.05.2008 21:33
von CriMentor • 70 Beiträge
Spontan fallen mir:
-FF3 vom Mai 1999, der sich im Parkhaus des Frankfurter Flughafens zutrug.
-FF2 vom April 2000, der in der Tiefgarage eines Ärztehauses in Erlangen passierte.

Beide Fälle sind geklärt.

Achso, und FF1 vom Juni 1998, bei dem das Opfer in einer Hamburger Tiefgarage erschossen wurde. Dieser fall ist noch ungeklärt.
nach oben springen

#3

Re: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 07.05.2008 23:29
von Meffert • 92 Beiträge
Laniol>Mich würde mal interessieren wie oft dieses Thema bei XY eine Rolle gespielt hat?

Mich auch, deshalb habe ich die Netakte, die übrigens allen Interessierten offensteht, nach folgenden Begriffen durchsucht:

"Tiefgarage": 6 Treffer
"Parkhaus": 9 Treffer
<Ende des Winks mit dem Zaunpfahl> ;)

Der IMO gruseligste Fall ist der FF1 vom 26.6.81, den es unter "Parkhausgewalt" in der Tube (noch) zu sehen gibt/ oder entsprechend gab.
nach oben springen

#4

Re: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 08.05.2008 06:55
von Andrisea • 9 Beiträge
Hi,
wo kann ich als Interessierter denn einen Einblick in die Netakte nehmen?

Andrisea
nach oben springen

#5

Re[2]: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 08.05.2008 07:11
von Joerg • 182 Beiträge
Andrisea>Hi,
Andrisea>wo kann ich als Interessierter denn einen Einblick in die Netakte nehmen?

Andrisea>Andrisea

Interaktiv-Filmfall-Liste
Benutzername: Netakte
Kennwort: Helau-Helau
nach oben springen

#6

Re[2]: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 08.05.2008 10:26
von XY-Webmaster • 300 Beiträge
Andrisea>Hi,
Andrisea>wo kann ich als Interessierter denn einen Einblick in die Netakte nehmen?

Andrisea>Andrisea

Siehe außerdem "WICHTIG: FAQs und Infos"
nach oben springen

#7

Re: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 08.05.2008 13:41
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Auf dieses Thema zu antworten, fällt mir eher schwer, denn es ist die Frage, inwieweit ein Parkhaus Ort der Handlung ist bzw. eben nicht. Wird nur die Leiche oder anderes in einem in einem Parkhaus abgestellten Wagen gefunden, zählt es wohl eher nicht zum Tatort.
Im Erlangener Mordfall ist das Parkhaus hingegen auch Tatort.
Hin und wieder finden aber entscheidende Szenen in einem Parkhaus statt, ohne dass dieses Mittelpunkt der Handlung ist. Mir fallen dazu spontan 3 Fälle ein, wobei ich mich jetzt an Fälle halte, die weder bereits genannt noch über die beiden angegebenen Suchbegriffe in der netakte zu finden sind:

10.10.1975, FF2: Serie von Autoaufbrüchen; in einem Parkhaus werden an einem Tag 11 Kofferräume aufgebrochen.

07.05.1999, FF1: Überfall auf Ehepaar, das Disco leitet. Werden nach Betriebsschluss in Parkhaus überfallen, wo Auto geparkt ist. Sollen in Kofferraum steigen, was männliches Opfer aber verhindert

21.01.2000, FF2: Bankraubserie ("Kadettbande"): Täter stehlen Opel in Parkhaus; melden sich ohne Parkschein beim Parkwächter, bekommen dann Ersatzkarte, auf welcher Fingerabdrücke zurückbleiben.
nach oben springen

#8

Re[2]: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 12.05.2008 15:19
von Laniol • 130 Beiträge
PPK>07.05.1999, FF1: Überfall auf Ehepaar, das Disco leitet. Werden nach Betriebsschluss in Parkhaus überfallen, wo Auto geparkt ist. Sollen in Kofferraum steigen, was männliches Opfer aber verhindert

Recht interessant, dass das Night Flight in Balingen erneut XY-Schauplatz wurde. Ich erinnere mich an eine Sequenz Anfang der 90er, als das Night Flight auch mal am Rande vorgekommen ist.
nach oben springen

#9

Re[2]: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 12.05.2008 15:20
von Laniol • 130 Beiträge
CriMentor>-FF3 vom Mai 1999, der sich im Parkhaus des Frankfurter Flughafens zutrug.

Im XY-Buch steht, dass die Fälle entzwischen geklärt sind. Kennt jemand Einzelheiten zur Klärung. Im Buch steht auch in der Kurzbeschreibung, dass sich der Täter sehr gut in den Parkhäusern auskannte.

Was genau passierte in diesem Filmfall?
nach oben springen

#10

Re: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 13.05.2008 15:54
von CriMentor • 70 Beiträge
Es ging um eine Reihe von Sexualverbrechen an Frauen im Parkhaus des Terminal 1 des Flughafens. Es wurde schon damals vermutet, das der Täter mehrere Ein- und Ausgänge benutzte die (Zitat des Ermittlers bei XY) ,,normalen Reisenden unbekannt bzw. nicht zugänglich sind."
Der Täter wurde dann kurz nach der XY-Ausstrahlung gefasst. Wenn ich mich richtig erinnere, war er zur Tatzeit Auszubildener am Flughafen.
nach oben springen

#11

Re[2]: Parkhaus- und Tiefgaragenfälle

in Filmfälle 13.05.2008 19:44
von Laniol • 130 Beiträge
CriMentor>Der Täter wurde dann kurz nach der XY-Ausstrahlung gefasst. Wenn ich mich richtig erinnere, war er zur Tatzeit Auszubildener am Flughafen.

Sehr interessant. Vielen Dank für die Info!
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1641 Themen und 19873 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de