#1

Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 05.05.2008 11:28
von AndreasR • 6 Beiträge
Ich hätte mal eine Frage zu der Rubrik "Tatorte hautnah". Der Mordfall Anja A. aus Stuttgart von der XY-Sendung vom 15.01.88 ist in dieser Rubrik ja enthalten. Wann habt ihr denn die Fotos gemacht? Als ihr die Fotos gemacht habt, war ja noch alles so wie im Filmfall. Am Samstag war ich nämlich in Stuttgart und habe mir einen kurzen Abstecher in die Weinberge nicht nehmen lassen wollen. Doch mittlerweile sieht es dort schon etwas anders aus. Die Straßenbahn hält heute nicht mehr neben der Bushaltestelle, sondern in der Schmidener Straße. Der Aufgang zu dem Fussweg ist durch eine Treppe ersetzt und das Haus neben dran abgerissen. Ich vermute es ist der Vergrößerung der Schmidener Straße durch die neue Haltestelle zum Opfer gefallen. Diese Erneuerungen scheinen ja noch nicht lang her zu sein.
nach oben springen

#2

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 05.05.2008 22:25
von Laniol • 130 Beiträge
Im Jahre 2002 wurde die Straßenbahnlinie 2 als vorletzte Linie auf Stadtbahnstandard umgespurt und verlängert, sodass nun die Ziegelei nicht mehr Endhaltehältte. Ich könnte mir gut vorstellen, dass im Zuge des Umbaus auch die Treppenanlage umgebaut hat.
nach oben springen

#3

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 08.05.2008 10:30
von XY-Webmaster • 300 Beiträge
Die Fotos sind ca. 2001 entstanden. Ich erinnere mich, dass (laut "Zeugenangaben") kurz darauf die Bauarbeiten dort begonnen haben müssen.

Wir sind damals die Strecke vom Kursaal bis zur Oberen Ziegelei (Endstation) mit der Tram gefahren, danach in den Bus gestiegen, der uns den Berg rauf zur Muckensturmsiedlung brachte.

Wie es heute dort aussieht, weiß ich leider nicht.
nach oben springen

#4

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 22.05.2008 17:22
von Nadja 242 • 1 Beitrag
Hallo Webmaster,
diese Fanpage ist einfach klasse. Sehr informativ und übersichtlich. Dennoch habe ich mich gefragt, warum unter den Besonderheiten die meisten Beiträge im Jahr 2002 enden. Z.B. die Rubrik "Küchenhunde" oder "Discobummel"? Gibt es dafür Gründe? Mich interessiert nämlich auch der weitere Werdegang.

Beste Grüße

Nadja
nach oben springen

#5

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 22.05.2008 22:24
von GrausigerFund • 67 Beiträge
Daß die Straßenbahn erst Jahre später verlängert wurde, ist bezüglich Anja A. tragisch. Denn: Es spricht ja vieles dafür, daß sie an der Haltestelle Kursaal einem Bekannten (oder auch zweien) begegnete. Dann hieß es vermutlich: "Ach, was willst du auf den Bus warten, wir nehmen den Weg durch den Weinberg." Sie hat sich angesichts der Begleitung sicher gefühlt, für den oder die Begleiter war es aber die Gelegenheit, zudringlich zu werden, und im Zuge der Auseinandersetzung darum wurde sie getötet.

Aber einerlei, ob es so oder anders war: Heute stellt sich die Frage, ob man die Abkürzung nimmt oder auf den Bus wartet, eben nicht mehr. Denn an Stelle des Busses fährt die Straßenbahn (oder "Stadtbahn") nun die eine Station weiter bis zur Haltestelle Muckensturm. Und noch weiter nach Steinhaldenfeld, wobei die Strecke den Hauptfriedhof unterquert, auf dem Anja A. beerdigt wurde.

(Zur genaueren Betrachtung dieses Tatortes wie anderer sei Google Maps empfohlen, wo man auch sehen kann, daß der Weg durch den Weinberg relativ kurz ist.)
nach oben springen

#6

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 23.05.2008 11:55
von AndreasR • 6 Beiträge
Ja, ich fand es sehr erstaunlich, dass der Weg durch den Weinberg nur so kurz ist. Als ich vor drei Wochen dort war, habe ich schon gedacht, dass das ein ganz ordentliches Stück ist.
Noch viel erstaunlicher finde ich aber, dass der Weg überhaupt nicht abseits liegt. Direkt neben ihm (ganz oben, wo er in der Siedlung anfängt) ist ja noch ein Haus mit Garten. Die Schreie müssten eigentlich von sehr vielen aus der Wohnsiedlung gehört worden sein.
Offensichtlich dürfte auch sein, dass der Mord nicht direkt auf dem Weg verübt wurde, sondern in einem Weg, der ziemlich genau auf halber Höhe (von unten kommend) rechts weg geht. Heute ist dieser durch ein Eisentor mit Zacken oben drauf gesperrt. Eine Maßnahme aufgrund des Mordes? Neben dran sind ja schon die Schrebergärten.
Fazit: Nach Tatortbesichtigung ist es für mich unbegreiflich, wie dort ein Mord passieren konnte, der mehr oder weniger von niemandem bemerkt wurde, dass es keine Zeugen gibt, die die Flucht des Täters / der Täter gesehen hat. Ich spekuliere mal, dass der Fluchtweg über die Schmidener Straße ging, was will er / wollen sie in der Muckensturmsiedlung? Die Schmidener Straße ist sehr belebt, erst recht um 21. 45 Uhr. Außerdem ist 21.45 Uhr keine Zeit. Ich war gegen 2 Uhr nachts im Weinberg und mir ist sogar noch ein Mann entgegengekommen! Unfassbar, dass dieses abscheuliche Verbrechen nach über 21 Jahren noch nicht geklärt ist. Ich hoffe weiter.
nach oben springen

#7

Re[2]: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 24.05.2008 13:10
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
N2> Dennoch habe ich mich gefragt, warum unter den Besonderheiten die meisten Beiträge im Jahr 2002 enden. Z.B. die Rubrik "Küchenhunde" oder "Discobummel"? Gibt es dafür Gründe?

Ich denke, die Homepage im Allgemeinen sowie die Statistik im Besonderen wird seit dem "neuen" Sendekonzept nicht mehr mit so viel Leidenschaft verfolgt. Es ist wohl so, dass die meisten der Fans und Forumteilnehmer, die sich hier austauschen, vor allem an der Ede-Ära und der Butz-Zeit hängen. Seit Rudi Cerne die Moderation übernommen hat (und auch schon im letzten Butz-Jahr, insgesamt also seit dem Ausscheiden von Kurt Grimm) wurden die Präsentation und die Machart von "XY" ja einem großen Modernisierungskonzept unterworfen, der die Sendung austauschbar mit anderen gemacht hat. Auch die Filmfälle haben kaum noch etwas Individuelles, sondern erscheinen hochglanzpoliert.
Der Enthusiasmus, mit welchem zumindest ich die Sendung einst verfolgt habe, ist verloren gegangen und damit bei dem ein oder anderen wohl auch die Ambition, Statistiken fortzuführen. Ähnliches lässt sich übrigens bei der XY-Wiki feststellen.
nach oben springen

#8

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 24.05.2008 13:58
von XY-Webmaster • 300 Beiträge
@Peter Poppy Köhler: Richtig erkannt und sehr treffend formuliert. Warum sollen wir uns noch die Mühe machen, Besonderheiten einer Sendung aufzuzeigen, wenn es keine mehr gibt? Die seltenen wirklich guten Filmfälle, die heute noch gezeigt werden, sind eigentlich der einzige Grund, warum wir uns noch nicht ganz von der Sendereihe abgewandt haben.
nach oben springen

#9

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 09.07.2008 00:22
von Cobald • 25 Beiträge
Hallo, vielleicht kann ich euch ein bisschen weiterhelfen.
Ich wohne seit 1976 (da war ich 1 jahr alt) in Stgt. Bad Cannstatt und bin später auch nur ein paar Strassen weiter gezogen, ungefähr 7-8 min. vom kursaal entfernt.
Am Kursaal hat sich seit damals viel und gar nichts verändert.
Es wurden einige alte gebäude durch ein Hotel und ein Kurbad ersetzt, der Bahnsteig wurde im Zuge des Umbaus des 2ers hochverlegt, aber strukturell sieht es noch aus wie damals.
Erwähnenswert vielleicht noch, dass Autos damals nur unter behinderung der Strassenbahn dort einfahren konnten. Ein grund warum ich nicht glaube dass Anja mit dem Auto gefahren ist.

Zum Muckensturm kann ich net ganz so genau berichten, dort hat mich mein Weg eher selten hingeführt. Aber auch auf der bewusten Staffel (der Treppenweg) war ich (nach Anjas Tod) auch 3-4 mal unterwegs. Einmal auch alleine als es leicht dunkel war (so mit 12-14) und das war kein Spass. der Weg war damals sehr gruselig, auch wenn die Enden direkt in der Siedlung bzw. an der Hauptstrasse waren. Da war man gefühlt Kilometer weit von der zivilisation entfernt.

Den weg gibt so heute eigentlich gar nicht mehr. er ist deutlich kürzer, verläuft anders ... ganz anderes Feeling. Der Umbau begann übrigens lange vor den Arbeiten am 2er.
Deshalb glaube ich auch nicht, dass das gefundene Absperrband noch was mit dem fall zu tun hat, auch wenn es theoretisch an der richtigen Stelle hängen KÖNNTE. Soweit ich weiss liegt der Ort des Aufindens seit damals brach.

Die Wohnsiedlung selbst wirkt hübsch steril und auch recht dunkel. Gut vorstellbar dass Anja ihr leben direkt vor ihrem Elternhaus verlor, oder vor MV´s grossem Eisentor, ohne dass jemand was mitbekommen hat.

Soweit... wenn jemand noch fragen hat, versuche ich sie gerne zu beantworten.

Jetzt hab ichnoch eine frage: Laut Bericht war Anja an dem Abend in einem Club der Luther-Gemeinde, dass hab ich erst kürzlich gelesen und war sehr überrascht. Nicht nur weil ich selbst, etwa drei jahre nach ihrem Tod dort konfirmiert wurde und wohl die selben Räumlichkeiten besuchte, es ist doch ziemlich weit weg von ihr daheim. Und wenn ich mich nicht täusche gibt es im Muckensturm auch eine eigene Gemeinde. Weiss jemand warum sie in die Luther-gemeinde ging?

Noch was... weiss jmd. wo man den Filmbeitrag nochmal ansehen könnte. ich weiss nur noch dass die Anja-Darstellerin optisch net so gelungen war.
nach oben springen

#10

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 09.07.2008 11:30
von uschi • 132 Beiträge
Hallo Cobald,

den FF kann man wohl auf dem bekannten Videoportal anschauen - in der xywiki findest du die entsprechenden links.

lg
uschi
nach oben springen

#11

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 09.07.2008 13:30
von Cobald • 25 Beiträge
Ja danke,
musste erstaunlicher Weise nicht wirklich lange suchen. Komisch wie viele Gemeinsamkeiten man hatte, ist mir früher nie bewusst gewesen.

War echt eigenartig das wieder zu sehen, bei der Orginalausstrahlung müsste ich 12 gewesen sein. Auch die Orginalschauplätze Kursaal, Obere Ziegelei und Fundort.
Der Rest war wohl nicht orginal.

Am "neuen" Kursaal laufe ich noch immer wieder mal vorbei.

Warum haben die von XY nach dem FF dauernd das Bild der Darstellerin gezeigt statt ein Orginalbild von Anja?
Laut Bericht ist Anja erwürgt worden, in der Sendung hies es, die vermisste Kleidung "dürfte" stark Blut verschmiert sein. War das nur Ermittlungstaktik oder hab ich da was verpasst?
Weiss jemand ob das Werkzeug zum verscharren, vom Mörder mitgebracht wurde, ob er es gefunden hat... wie auch immer. Wäre wohl der entscheidende Punkt, ob die Tat geplant oder "spontan" war.
nach oben springen

#12

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 10.07.2008 06:03
von GrausigerFund • 67 Beiträge
Danke für Deine interessanten Erläuterungen. Wie hat sich denn der "Weg durch den Weinberg" seit damals genau verändert? Verlief er früher in Serpentinen, war er stärker von Grün eingehüllt als er es heute zumindest dem Satellitenbild nach zu sein scheint, wurde er mehr von Kleingärten gesäumt?
nach oben springen

#13

Re[3]: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 10.07.2008 13:28
von andyrandy
avatar
PPK>Ich denke, die Homepage im Allgemeinen sowie die Statistik im Besonderen wird seit dem "neuen" Sendekonzept nicht mehr mit so viel Leidenschaft verfolgt. Es ist wohl so, dass die meisten der Fans und Forumteilnehmer, die sich hier austauschen, vor allem an der Ede-Ära und der Butz-Zeit hängen. Seit Rudi Cerne die Moderation übernommen hat (und auch schon im letzten Butz-Jahr, insgesamt also seit dem Ausscheiden von Kurt Grimm) wurden die Präsentation und die Machart von "XY" ja einem großen Modernisierungskonzept unterworfen, der die Sendung austauschbar mit anderen gemacht hat. Auch die Filmfälle haben kaum noch etwas Individuelles, sondern erscheinen hochglanzpoliert.
PPK>Der Enthusiasmus, mit welchem zumindest ich die Sendung einst verfolgt habe, ist verloren gegangen und damit bei dem ein oder anderen wohl auch die Ambition, Statistiken fortzuführen. Ähnliches lässt sich übrigens bei der XY-Wiki feststellen.

Ich spreche Dich jetzt mal exemplarisch an...
aber Dein Nostagie-Syndrom scheint hier im Forum ja weit verbreitet zu sein

Sicherlich ist viel verloren gegangen, aber
a) es ist auch einiges dazu gekommen und

b) wie sollte es denn, Deiner Meinung nach, mit 'XY' weitergehen???

Die alte Stimme der FF, alias Egon Kling, ist leider verstorben.

Grimm machte Platz - ewig konnte er nicht Regie führen.
Die Spannungsmusiken (die sehr gut waren) kann man aber auch nicht über Jahrzehnte beibehalten (die neuerdings erklingenden Töne finde ich aber wenig gelungen )
Gut, die FF sind häufiger zerschnitten. Dies wird aber wohl z.T. wieder rückgängig gemacht (Sendung vom 9.7.2008 ).


Ede kann ja wohl kaum die Sendung noch mit über 80 Jahren (?) moderieren. Oder Deiner Meinung nach doch???

Butz Peters hat mir persönlich nicht gefallen. Er wirkte auf mich doch nüchtern, distanziert und emotionslos.

Sorry, aber da ist mir der 'Sportmoderator' noch lieber; auch wenn er manchmal deplaziert wirkt. Übrigens werden hier einzelne Versprecher seinerseits immer wieder betont.
Schaut euch doch mal bei YOU TUBE ältere XY - Sendungen an...


Worauf ich (schaue XY seit ca. 1978 / 1980) hinaus will: Mir geht dieses 'FRÜHER WAR ALLES BESSER' auf die Nerven!!!!!!!!!!!!!

Mir gefallen die 90 Minuten wesentlich besser als die 60 Minuten. Und wenn hier einer schreibt 'Nach 60 Minuten schaute ich schon auf die Uhr vor Langweile...', nochmals Sorry, Leute, dann liegt das Problem woanders.


Wie ich ebenfalls schon mal geschrieben habe: Auch früher war nicht jede Sendung immer nur Akazienweg, YOGTZE, usw.
Mensch Leute, die gestrige Sendung war doch gar nicht so schlecht. Da könnt ihr mir wirklich erzählen, was ihr wollt.
Sicherlich sollte man Kritik üben; aber wenn man immer nur auf 'Früher' hinweißt, dann sollte man sich überlegen, ob es nicht besser wäre, in der Vergangenheit zu bleiben und damit die Sendung als solche, als Legende zu betrachten sowie das neue Konzept ganz abzulehnen.

NIX FÜR UNGUT!!!
nach oben springen

#14

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 10.07.2008 17:01
von GrausigerFund • 67 Beiträge
Für mich ist das Problem: Die Sendung ist einfach nichtssagend geworden, und das trotz der Dinge, die dort behandelt werden. Wenn ich an die neueste Folge zurückdenke, die ja vor nicht einmal 24 Stunden ausgestrahlt wurde, fällt mir wenig mehr ein als ein Haufen Banküberfälle, der filmisch geschickt aufbereitete Vergewaltigungsfall und der Mord an dem alten Mann. Wobei mir bei letzterem vor allem die Parallelmontage zwischen der Tat und dem Computertennisspiel unangenehm in Erinnerung geblieben ist - der Mörder haut zu und die Verwandten des Opfers tun es ebenso? Einigermaßen pietätlos diesen gegenüber.

Generell gibt es vielleicht drei Probleme:

1. Die "klassische" XY-Sendung hatte eine recht starre Liturgie, welche dann auch den meisten in Erinnerung geblieben ist: Mit den Schalten nach Wien und Zürich, der Numerierung der Fälle, Ede (wie die anderen jedes Mal Mitwirkenden) festgetackert hinter dem Tisch usw.

2. Kurt Grimm schaffte es in seinen Filmen meist, einerseits in der zur Verfügung stehenden kurzen Zeit Anteilnahme für die den allermeisten Zuschauern ja völlig fremden Opfer zu schaffen und andererseits eine gewisse Gruselatmosphäre zu erzeugen. Das bediente natürlich das Unterhaltungsbedürfnis vieler Zuseher, führte aber auch dazu, daß diese überhaupt einschalteten. Außerdem sei daran erinnert, wie viele Filme sich zumindest bruchstückhaft in die Erinnerung jener eingebrannt haben, die sie vor nunmehr zwanzig, dreißig Jahren sahen. Die meisten der heutigen Filme sind nicht anders gut, sondern einfach belanglos.

3. Eduard Zimmermann vermittelte den Eindruck, die Sendung und die vorgestellten Fälle wären ihm ein persönliches Anliegen, er wäre betroffen, bewegt und in mancher Hinsicht auch niedergedrüclt von all den furchtbaren Dingen, die geschähen und von denen zu berichten sei. Und dann ordnete er diese auch gern in die allgemeine gesellschaftliche Entwicklung ein, schloß also vom Besonderen auf das Allgemeine ("Leider kein Einzelfall"), seine vulgärsoziologischen oder philosophischen Bemerkungen, v.a. zur Einleitung der Filmfälle, sind ja legendär. Cerne vermittelt mir dagegen Sendung für Sendung den Eindruck, daß ihm das, was er da moderiert, eigentlich sonstwo vorbeiginge. Er führt professionell durch die Sendung, locker, sogar mal mit einer flapsigen oder witzigen Bemerkung. Es könnte dabei aber auch um Mode, Politik, Soziales, Kultur, Wirtschaft, Tourismus, Gesundheit oder eben Sport gehen. Es wirkt auf mich so, als käme er, führe durch die Sendung und ginge wieder. Das mag seine Art sein, vielleicht auch ein Schutzmechanismus, was weiß ich. Mich jedenfalls beeindruckt es lange nicht so wie Zimmermanns Moderation, und wenn Cerne morgen durch jemand anderen ausgetauscht würde, der das genauso glatt und flüssig macht, würde es mich auch nicht stören.

Zusammengenommen ergeben diese drei Dinge, erst recht bei einer auf neunzig Minuten ausgewalzten Sendung, einen ziemlich faden Fernsehabend, bei dem ich mich immer wieder dabei erwische, mich durch andere Sachen ablenken statt vom Geschehen auf dem Bildschirm fesseln zu lassen.
nach oben springen

#15

Re: Frage an die Webmaster

in XY-Fangemeinde 10.07.2008 17:57
von Andrisea • 9 Beiträge
Hallo,
fand die Sendung gestern auch gelungen. Der Kick aber fehlte.

Was mir lustiges aufgefallen ist: In Banküberfall-FF ist die Polizei nach der Alarmierung auf der Fahrt zur Bank ohne Blaulicht gefahren.
Wenn nicht in einer solchen Situation, wann dann?

Andrisea
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frage zu Account
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von vorsichtfalle
2 02.04.2015 15:42goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 274
Frage zu FAQ
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von vorsichtfalle
6 13.02.2015 10:03goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 518
Film Fall frage
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von a-xy-fan
3 24.10.2014 00:04goto
von Andelko • Zugriffe: 543
Frage an den User "Meffert"
Erstellt im Forum Off Topic von Andrisea
3 10.05.2008 14:26goto
von Meffert • Zugriffe: 763
Fragen zur Netakte und zu einzelnen FF
Erstellt im Forum Filmfälle von Patrick
9 10.02.2016 17:08goto
von Himmelsdorfer • Zugriffe: 8561
Suche Infos zu Filmfall (Frage gelöst: siehe 12.1.2006 FF1)
Erstellt im Forum Filmfälle von Zinkwanne
13 11.08.2010 20:29goto
von bd-vogel • Zugriffe: 2101
Neu hier und 2 Fragen
Erstellt im Forum Filmfälle von rainyday
8 27.04.2008 00:08goto
von bdvogel • Zugriffe: 4823
Frage an die Technik-Experten
Erstellt im Forum Off Topic von XY-Webmaster
0 22.05.2008 16:34goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 403
Einige Fragen
Erstellt im Forum Off Topic von Zinkwanne
9 05.11.2009 14:49goto
von Steilpass • Zugriffe: 886

Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1499 Themen und 18980 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de