#1

Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 05.04.2008 12:13
von rainyday • 4 Beiträge
Hallo erstmal, durch zufall bin ich auf eurer seite gelandet. ich hab mich ein bisschen bei euch umgesehen und auf einem bekannten videoportal einige fälle aus früheren zeiten angesehen. da ich noch zu der etwas jüngeren generation gehöre, waren schwarz-weiß videos eine ganz neue erfahrung für mich ;) . jetzt zu meinen fragen, es gibt da zwei filmfälle über die ich gerne näheres wüsste, es ist mir aufgefallen dass manche videos "namen" tragen, somit ist der überblick etwas schwerer, vielleicht kann mir jemand von euch sagen ob diese filme dort dabei sind.

der 1. : muss wohl in den 70er jahren gewesen sein, ich kenne ihn nur aus erzählungen, auf einem feld waren zwei frauen die dann ein kind furchtbar schreien hörten ( ich weiß nicht gerade viel was ich bekannt geben kann, aber ich habe von vielen gehört, dass sicher dieser fall ins gedächtnis gebrannt hat)

der 2: ende der 90er , schätze 97 oder 98, da ging es um ein fest in rheinland-pfalz, ein junger mann war dort, fuhr später woanders hin(?) und wurde ermordet.

vielleicht kann jemand von euch etwas damit anfangen und mir näheres darüber erzählen.


mfg rainy

ps: wirklich gute, interessante seite
nach oben springen

#2

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 05.04.2008 16:31
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Der zweite von dir angesprochene Fall könnte FF3 vom 21.02.1997 sein (Kripo Kaiserslautern; Mord an Herbert Biebel - Blickkontakte im Supermarkt (vgl. Filausschnitt auf dieser Seite) - Fahrradtour usw.).
Den ersten von dir beschriebene Fall kenne ich nicht; wenn das Opfer eben nicht geschrien hätte, könnte es der "Stimmband-Fall" (FF1 vom 06.06.1975) sein (Mord an Maria Türks).
nach oben springen

#3

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 05.04.2008 16:32
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Aber Maria Türks war ja auch kein Kind mehr...
nach oben springen

#4

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 05.04.2008 21:54
von uschi • 132 Beiträge
Hallo,

also bei 1) könnte es sich um den FF1 vom 3/12/1976 handeln. Allerdings sind es hier eine Bäuerin bzw. ein italienischer Gastarbeiter, die unabhängig voneinander, Schreie eines Kindes aus einem nahe liegenden Feld- und Waldgebiet hören.

diesen FF gibt es übrigens seit heute auch auf dem bekannten Videoportal.
nach oben springen

#5

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 06.04.2008 12:15
von Peter Poppy Köhler • 244 Beiträge
Die Aufklärung dieses Falles ließ übrigens lange auf sich warten: Am 03.06.2004 konnte Rudi Cerne das Ergebnis verkünden. Der Mörder selbst war inzwischen verstorben, was eine Mitwisserin veranlasste, ihr Schweigen zu brechen.
nach oben springen

#6

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 06.04.2008 12:44
von rainyday • 4 Beiträge
danke für eure antworten. @peter, ja dass könnte durchaus der fall sein, würde passen von der region.

@uschi, danke für den tip, ich habe mir den fall angesehen.
schlimm, besonders am ende.

nach so langer zeit wurde der fall gelöst, gut zu wissen. weiß man da mehr drüber? ein bekannter oder ein fremder? hatte es was mit dem "mysteriösen" gast zu tun, wobei mir der gast eigentlich gar nicht aufgefallen wäre.
nach oben springen

#7

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 06.04.2008 18:42
von uschi • 132 Beiträge
@rainyday:

Jahrelange intensive Ermittlungen der Nürnberger Mordkommission führten zu keinem Ergebnis, obwohl von der Sonderkommission 1239 Einzelspuren bearbeitet wurden, die 30 Aktenordner füllten. Erst im Sommer 2003 ergab sich ein neuer Ermittlungsansatz.

Eine Frau aus Baden-Württemberg erstattete gegen einen Angehörigen Anzeige wegen sexuellen Missbrauchs ihrer Tochter. Bei dieser Gelegenheit berichtete sie von einem weiteren ihr bekannt gewordenen Sexualdelikt mit Tötung eines Jungen. Ihren Angaben zufolge unterhielt sie Anfang der 90er Jahre eine Beziehung zu E.T. aus Nürnberg. Dieser erzählte, dass er in seiner Heimat einen 8-10-jährigen Jungen sexuell missbraucht und als dieser "Hilfe" rief, ihn mundtot gemacht habe.

Bei der Überprüfung dieses Hinweises stellte sich heraus, dass vom Tatverdächtigen keinerlei eventuellen Sachbeweise mehr vorhanden waren und etliche damals befragte Zeugen bereits verstorben sind.

Nachweislich und überprüfbar konnten folgende wesentlichen Fakten festgestellt werden:

- E.T. war pädophil, mit einem Hang zu Knaben veranlagt - Er bestellte sich immer wieder trotz Missbilligung seiner Eltern Knaben nach Hause, um diesen angeblich Nachhilfeunterricht zu erteilen - Zur Tatzeit war er bei seinen Eltern in der Nürnberger Südstadt wohnhaft - Er hatte ein Auto zur Verfügung - Im Mai 1976 bat er während seines Philosophiestudiums seine Mutter vertraulich, ihm 20.000 DM zu geben, weil er ins Ausland müsse. Eine Begründung hierfür nannte er nicht - Er brach sein Studium ab und schrieb sich im Herbst 1976 an einer anderen Uni ein.

E.T. soll etwa zur Tatzeit unangemeldet eine Ein-Zimmer-Wohnung in Stein bewohnt haben. Außerdem war am Tatabend nahe des Tatortes in einem Lokal ein junger Mann aufgefallen, der sehr nervös war, viel Kaffee trank und an seinen Fingernägeln kaute - alles Umstände, die auf T. zutreffen. Die damals abgegebene Personenbeschreibung und jetzt durchgeführte Lichtbildvorlagen in diesem Lokal sprechen dafür, dass es sich bei dem unbekannten Gast um T. handelte.

Auch ein Polizeipsychologe kam zu dem Schluss, dass T. aufgrund seiner festgestellten Persönlichkeit und seines Verhaltensmusters ein potentieller und klassischer Täter ist, der für den Jungenmord sicherlich in Frage kommt. T. war außerdem in dem Mordfall noch nie überprüft worden.

Die Ermittler versuchten von Anfang an auch Anhaltspunkte dafür zu finden, die ggf. gegen eine Täterschaft des E.T. sprechen würden. Es konnte diesbezüglich nicht der geringste Hinweis gefunden werden.

Der Mord an dem 9-jährigen Harald ist aus Sicht der Krimimalpolizei Nürnberg geklärt. Der Tatverdächtige heißt E. T. und er ist im Alter von 47 Jahren eines natürlichen Todes verstorben. Das Ermittlungsergebnis wurde der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg-Fürth zugeleitet. Auch die Staatsanwaltschaft kommt zu dem Ergebnis, dass E.T. der einzig Tatverdächtige in diesem Mordfall ist.


(Text aus dem Internet)
nach oben springen

#8

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 11.04.2008 14:01
von rainyday • 4 Beiträge
vielen dank für die informationen. war sehr interressant dies mal zu lesen. da ist wohl viel zeit vergangen aber wenigstens wurde der fall noch "aufgeklärt".
nach oben springen

#9

Re: Neu hier und 2 Fragen

in Filmfälle 27.04.2008 00:08
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Danke Uschi für den ausführlichen Text! In der AZ war vor ein paar Monaten auch nochmal ein Rückblick, der faßt aber nur zusammen, was in dem Text schon steht & bringt nix neues.

Immer wieder spannend, auf welche Weise sich anscheinend "tote" Fälle auch nach Jahrzehnten doch noch klären lassen.

Viele Grüße,
Bernhard.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neu hier - Arme abgetrennt
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von Solingen62
18 07.07.2016 07:26goto
von Solingen62 • Zugriffe: 2803
Frage zu Account
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von vorsichtfalle
2 02.04.2015 15:42goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 246
Frage zu FAQ
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von vorsichtfalle
6 13.02.2015 10:03goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 482
Film Fall frage
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von a-xy-fan
3 24.10.2014 00:04goto
von Andelko • Zugriffe: 527
Frage an den User "Meffert"
Erstellt im Forum Off Topic von Andrisea
3 10.05.2008 14:26goto
von Meffert • Zugriffe: 739
Frage an die Technik-Experten
Erstellt im Forum Off Topic von XY-Webmaster
0 22.05.2008 16:34goto
von XY-Webmaster • Zugriffe: 382
Einige Fragen
Erstellt im Forum Off Topic von Zinkwanne
9 05.11.2009 14:49goto
von Steilpass • Zugriffe: 874
14.11.1969 FF3 (Kripo Wiesbaden) Raubüberfall - Ich brauche hier dringend Hilfe> Fall gesucht
Erstellt im Forum Filmfälle von Caralla
12 30.06.2008 20:30goto
von Rambo • Zugriffe: 1500
Frage an die Webmaster
Erstellt im Forum XY-Fangemeinde von AndreasR
33 18.07.2008 12:42goto
von Peter Poppy Köhler • Zugriffe: 3244

Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerzenlicht
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1479 Themen und 18795 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de