#1

25.10.1985 FF2 (Moers) Fahndungsfoto zu Vergewaltigung

in Filmfälle 19.04.2009 19:52
von HugoHabicht • 2 Beiträge

Hallo,

ich suche die Sendung zu diesem Fahnungsfoto (mußte leider die URL etwas verunstalten als Neumitglied):

www-zuschauerreaktionen-de/pages/xypics/monster.jpg

Das muß ca. 1975-1979 gewesen sein, komme da leider alleine trotz der vielen kompletten Sendungen auf Youtube nicht weiter und hoffe auf Eure langjährige Erfahrung!

Danke und viele Grüße,
Neuling Hugo H.


zuletzt bearbeitet 11.01.2014 01:43 | nach oben springen

#2

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 19.04.2009 20:07
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Hallo Hugo!

Herzlich willkommen bei uns!

Frag mal Uschi - die weiß alles! Das ist echt der Hammer.

Liebe Grüße, Ricky


P.S.: An Uschi: Stimmt doch, oder?
nach oben springen

#3

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 19.04.2009 20:30
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Bin zwar nicht die Uschi , aber antworte trotzdem mal

Das "Monster"-Phantombild gehört zur Fahndung nach einem Vergewaltiger: XY-Sendung vom 25.10.1985, FF2 (Kripo Moers), also einige Jahre später als von Hugo vermutet.

Bernhard.
nach oben springen

#4

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 19.04.2009 20:47
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Au weia. Ich wußte, das gibt Ärger, wenn ich das schreibe... Es musste natürlich heißen:

Frag mal Uschi oder Bernhard. Die wissen alles...


Liebe Grüße, Ricky

P.S.: Ein großes Lob an alle unsere XY-Experten! Eines Tages werd ich auch so viel wissen wie ihr...Bis dahin arbeite ich dran...
nach oben springen

#5

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 19.04.2009 21:17
von HugoHabicht • 2 Beiträge
...wahnsinn, Ihr seid ja fantastisch - habe die Folge auch schon auf Youtube gefunden!

Danke für die superschnelle Hilfe und die freundliche Aufnahme!

Hugo
nach oben springen

#6

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 20.04.2009 16:54
von TomRai62 • 62 Beiträge
Hallo zusammen,

das Bild sieht etwas modifiziert aus....
habe es auch noch nie gesehen. Bin froh, daß ich nichts dazu gesagt
habe, ich hätte das glatt für einen Troll-Beitrag gehalten.

Trotzdem, schöne Grüße an alle

Tom
nach oben springen

#7

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 20.04.2009 23:42
von bdvogel (gelöscht)
avatar
Hi Tom,

stöber halt mal in der Zuschauerreaktionen-HP (zu der dieses Forum ja sozusagen nur eine Unterabteilung darstellt), da ist es unter > In Bild und Ton > Bildergalerie schon viele Jahre lang zu sehen... .

Im FF ist der Täter-Schauspieler in diesem Fall auch durchaus dem Fahndungsfoto ähnlich "maskiert" - ein Gesicht, das man nicht vergißt, möchte man meinen. Allerdings ist der Fall offenbar bislang nicht geklärt worden.

Bernhard.
nach oben springen

#8

Re[2]: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 21.04.2009 10:58
von uschi • 132 Beiträge
Rickybaby1977>P.S.: An Uschi: Stimmt doch, oder?

Hallo Rickybaby1977,

;-) da muss ich dir widersprechen - die richtigen xy-gurus sind wahrlich ganz andere Leute hier im Forum (ohne Namen zu nennen) - um es mit dem Papst zu halten, und in Erinnerung an meine schwäbische Heimat und einen meiner Lieblingsfälle: ich bin nur ein einfacher Arbeiter in den Weinbergen der XY Fans...

lg uschi
nach oben springen

#9

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 21.04.2009 13:26
von bdvogel (gelöscht)
avatar
uschi> ich bin nur ein einfacher Arbeiter in den Weinbergen der XY Fans...

Na dann laß uns mal ne flotte Rebe zusammen pflücken, Uschi

Im Ernst: Dem schließ ich mich dann auch gleich an bzw. unterstreiche es - die "Gurus" sind andere, nämlich die, die diese Webpage gestaltet und dann die Forumsidee gehabt haben. Als ich 2003 oder so eher zufällig auf ZR-de stieß, war das alles schon in Entfaltung (mit tollen Reviews schon im Ur-Forum, long time ago) - bis dahin war ich zwar schon seit Kindertagen XY-(Grusel-)Fan (Kategorie "bin mit der Sendung aufgewachsen"), hatte aber keinen Schimmer, daß es auch anderen so gehen könnte & daß man daraus sogar ein gemeinsames Hobby machen kann, und daß es Leute gibt, mit denen man sich "XY-Sätze" und "XY-Stichworte" aus der Glanzzeit so fein zuwerfen kann wie mit Loriot-Fans das "Ach was?!" oder "Früher war mehr Lametta" usw usw.
(Nebenbei: Früher war mehr Grimm! )

Die Idee, mein XY-Faible auch etwas hobbysystematisch zu verfolgen und sich zum (Wieder-)Entdecken auch alte Folgen anzuschauen bzw. zu besorgen und damit all die eingeprägten Erinnerungen an "macht eine schreckliche Entdeckung" und die Celloduo-Töne (mein Fav unter den Spannungsmucken) usw usw aufzufrischen, verdank ich allein den Machern dieser tollen HP und ihren Anregungen - damals ahnte ich nicht, wie sehr mich die Site wieder (gedanklich) in äußerst undurchsichtige Kriminalfälle verwickeln würde.

Deswegen mag ich das Forum und freu mich, daß ich heut hier ein wenig mitarbeiten, sprich täglich den Auffangrechen kontrollieren darf. Fehlt nur noch bald mal wieder ein schönes XY-Treffen!!!

"Soweit der Rückblick" - aktuell schließ ich mich also wie gesagt Uschi an: Fürs Etikett "Allwissende" mußt Du Dir andere aussuchen, Ricky.

Obwohl es die Uschi sicher genauso freut wie mich, daß wir offenbar aufgrund unserer natürlichen und aufgeschlossenen Art bei Forumsfamilie und XY-Kollegen sehr beliebt sind.

Nu muß ich aber wirklich Schluß machen, sonst wird die Suppe kalt und das Bier in der Kugel warm... und nach dem Telefonhörer muß ich auch noch schauen!

Bernhard.
nach oben springen

#10

Re: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 21.04.2009 20:11
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Ihr Lieben!

Ich kann mich den Ausführungen von Bernhard nur anschließen. Natürlich gebührt all denen "Ruhm und Ehre", die diese Seite mit viel Arbeit aufgebaut haben und heutzutage aufrechterhalten. Viel Arbeit im Hintergrund, von der so viele hier profitieren. Da kann man eigentlich nicht oft genug Danke sagen.

Ich finde grade an diesem Forum so klasse, dass neben Experten auch Greenhorns wie ich ihren Platz eingeräumt bekommen und ernst genommen werden. Schließlich kann jeder etwas beisteuern. Jeder hat Wissen, was die anderen auch interessieren könnte.

Vielleicht kommt jemand aus einer Region, wo sich ein alter Fall ereignet hat und kann sich an bestimmt Einzelheiten/Gegebenheiten erinnern.
Vielleicht hat jemand nur zufällig zwei Fälle gesehen und erkennt Zusammenhänge.

Vielleicht hat jemand durch seinen Beruf ein Detailwissen, was hier interessant ist.

Vielleicht macht sich jemand einfach gerne Gedanken zu bestimmten Fällen und man kommt so ein wenig der Wahrheit näher.

Das ist hier im Forum alles möglich und um mit Wowereit zu sprechen: Das ist auch gut so!


Ich weiß nicht, ob es euch auch manchmal so geht, aber wenn ich in meinem Bekanntenkreis erzähle, dass ich mich ganz besonders für Aktenzeichen XY interessiere, ernte ich oft einen leicht angewiederten, ungläubigen Blick und eigentlich steht die Erwartung im Raum, wenn ich mich für dieses Hobby schon nicht entschuldigen will, dann doch aber bitte mindestens erklären. Ich frag mich dann immer, was es da groß zu erklären geben soll. Es gibt so viele Fälle, die mich auch beim zweiten oder dritten Gucken atemlos machen und da gibt es einfach nix zu erklären. Ist einfach so.

Wie gut, dass es Menschen gibt, denen es genauso geht!

In diesem Sinne: Allen eine gute und sichere Nacht ohne Albträume!


Liebe Grüße, Ricky


P.S.: TREFFEN? WO? WANN? Ich fänd ja Ruhrgebiet nicht schlecht. Ziemlich in der Mitte gelegen und für alle gut erreichbar. Wo habt ihr euch denn schon mal getroffen? In Berlin? Sagt auf jeden Fall lang genug bescheid.(Ca. 4 Wochen Vorlauf wären toll) Ich würde gerne auch kommen!
nach oben springen

#11

Re[2]: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 24.04.2009 20:08
von TomRai62 • 62 Beiträge
Rickybaby1977>Ich weiß nicht, ob es euch auch manchmal so geht, aber wenn ich in meinem Bekanntenkreis erzähle, dass ich mich ganz besonders für Aktenzeichen XY interessiere, ernte ich oft einen leicht angewiederten, ungläubigen Blick und eigentlich steht die Erwartung im Raum, wenn ich mich für dieses Hobby schon nicht entschuldigen will, dann doch aber bitte mindestens erklären.

Da würd ich mir nichts dabei denken. Die Mehrheit der Leute ist halt lieber unterhalten statt unterrichtet.
Dabei sind in den großen Unterhaltungssendungen, bei nährem Hinsehen, auch jede Menge Geschmacklosigkeiten enthalten.

Wenn ich dabei an diesen Günter Jansen (oder so ähnlich) denke,
der seinen Kandidaten immer verspricht Millionär zu werden,
selber schon mehrfacher ist (auch durch die Sendung) und es oft mit sehr viel Häme genießt die Leute im heißen Stuhl schwitzen zu lassen. Auch bei der Höhe der Gewinnsummen ist meines
Erachtens sehr viel (vermutlich quotengesteuerte) Willkür enthalten.
Aber die Leute lieben ihn.

Ganz nebenbei: Es gibt ja auch Leute, die so Sendungen wie
"Frauentausch" ganz toll finden. Ich glaube, als Marcel Reich Ranicki seinen großen Protestauftritt hatte, wurde die Sendung auch
ausgezeichnet. Ein Armutszeugnis.

Da habe ich kein Problem xy zu schauen, macht meines Erachtens
wesentlich mehr Sinn.

Grüße,
Tom
nach oben springen

#12

Re[2]: Suche nach einer Sendung anhand eines Fahndungsfotos

in Filmfälle 03.05.2009 23:28
von Lemmy • 89 Beiträge
bdvogel>Im FF ist der Täter-Schauspieler in diesem Fall auch durchaus dem Fahndungsfoto ähnlich "maskiert" - ein Gesicht, das man nicht vergißt, möchte man meinen. Allerdings ist der Fall offenbar bislang nicht geklärt worden.



Lieber Bernhard, welchen FF meinst du?
Gibt es einen FF zur gleichen Fahndung?

EDIT: Habe mich verlesen; dachte ursprünglich, dass es sich nur um einen Studiofall handelt.


Man, mir war diese Ausgabe unbekannt. Welch Auftatkt in die Sendung (Ede moderiert stehend, man sieht wie er sich hinsetzt & natürlich vielversprechende FF's). Ein Glück, dass ich morgen erst um 16 Uhr in der Uni sein muss.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
25.10.1985 - Sendung 180 FF1 - Mord an Karl-Hinrich L. "Ölfassmord" UNGEKLÄRT
Erstellt im Forum Filmfälle von peterhohl
4 16.02.2016 17:46goto
von 950195 • Zugriffe: 1273
Hypothese/n zum XY-Fall "YOG´TZE" vom 12.04.1985
Erstellt im Forum Filmfälle von CriticalView
1 24.08.2012 22:32goto
von Heimo • Zugriffe: 842
11.10.1991 FF3 (Kripo Bonn) Mordfall Bettina Pluta (Mord am Wahlabend)
Erstellt im Forum Filmfälle von bastian2410
8 14.02.2013 10:36goto
von Waldmeister • Zugriffe: 6329
29.3.2007 FF5 (Kripo Weilheim/Oberbayern) Vergewaltigung einer Wanderin (Leitenberg/Brauneck)
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
1 06.11.2010 03:58goto
von bd-vogel • Zugriffe: 1322
25.10.1968 FF2 (Kripo Karlsruhe) "Autobahnpille"
Erstellt im Forum Filmfälle von blofeld
6 14.02.2013 11:59goto
von bastian2410 • Zugriffe: 1600
11.10.1991 SF 7 (Kripo München) Mord an Walter Sedlmayer
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
4 14.07.2011 15:54goto
von bastian2410 • Zugriffe: 5364
11.01.1985 Studiofall 2 (Kripo Augsburg/Aufnahmestudio Wien) Fahndung nach Hartmut Görs wegen dreifachen Mordes
Erstellt im Forum Studiofälle von bastian2410
0 13.09.2010 18:07goto
von bastian2410 • Zugriffe: 2247
Sendung vom 3.6.1988
Erstellt im Forum Filmfälle von Himmelsdorfer
9 04.02.2014 06:50goto
von krauser • Zugriffe: 2099
25.10.1985 Studiofall (Fall 3/Kapo Zürich) "Die schöne Valeska" (Mord an Ursula K. in München)
Erstellt im Forum Studiofälle von bdvogel
2 13.08.2010 16:44goto
von Rickybaby1977 • Zugriffe: 1046

Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tom80s
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1531 Themen und 19246 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de