#61

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 12.04.2011 00:25
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
Tag 11 im Prozeß um den Doppelmord von Babenhausen. Am Montag sind hauptsächlich Zeugen aus dem Arbeitsumfeld des Angeklagten gehört worden.

Über einen wichtigen Antrag hat das Gericht in Darmstadt noch nicht entschieden, nämlich über den Haftprüfungsantrag der Verteidigung. Über den soll am nächsten Verhandlungstag am 27.4 entschieden werden. (mE eine ziemlich lange Pause, naja Ostern steht vor der Tür)

http://www.echo-online.de/region/darmstadt-dieburg/kreis/-bdquo-Wieso-passt-das-alles-so-zusammen-ldquo-;art1303,1760563
nach oben springen

#62

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 12.04.2011 21:00
von Rickybaby1977 • 299 Beiträge
Ihr Lieben!

Man - was würde ich darum geben, selbst bei dem Prozeß dabei sein zu können! Da tun sich ja Abgründe auf allen Seiten auf.

Zum Müllsack: Hab grad mal so für mich überlegt. Wenn ich ein Verbrechen begangen hätte, und ich hätte dann einige Dinge zu entsorgen. Sprich: Kleidung, Pistole, selbstgebauter Schalldämpfer. Würde ich dann die Sachen in einen Müllsack packen und bei meinem Arbeitgeber entsorgen? Ich denke ganz klar: NEIN. Viel zu aufwendig, gefährlich und offensichtlich. Ich meine, jeder Mensch denkt anders in einer solchen Situation, aber ich halte ein solches Vorgehen für abwegig. Ich will jetzt hier keine Tipps verbreiten, wie man "Beweismaterial" am besten verschwinden läßt , aber auf diese Art und Weise macht es doch auch unter Stress keinen Sinn.

Und dann ging mir noch was durch den Kopf: Gibt es eigentlich irgendetwas, was den Angeklagten ENTLASTET ?
Wie war das noch mit den Schmauchspuren? Es wurden doch bei ihm und an der Kleidung keine festgestellt, oder vertue ich mich da? Die Tatsache, dass keine DNA von ihm gefunden wurde, ist wohl soweit uninteressant, weil eben überhaupt keine Fremd-DNA aufgetaucht ist. Sozusagen alles auf O zurück.

Bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Dir, Bastian, nochmal vielen Dank fürs Verlinken des Artikels! Man sieht sich im Juni!

Love & Peace Ricky & Lotty
nach oben springen

#63

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 28.04.2011 12:57
von Astrid • 149 Beiträge
Der Prozess ging nach der Osterpause weiter.
Kein Wort über den Haftprüfungsantrag.

http://www.op-online.de/nachrichten/babenhausen/hatte-mordopfer-aerger-rockern-1220842.html
nach oben springen

#64

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 27.05.2011 01:12
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
am 13. Verhandlungstag am 11.5 ging es um die Frage, ob die Tochter, die den Anschlag überlebt hatte, vernehmungsfähig ist. Dies wurde von Gutachtern jedoch verneint, sie hätte keine Erinnerung an die Mordnacht.

http://www.op-online.de/nachrichten/babenhausen/keine-erinnerung-mordnacht-1241661.html

am 14. Verhandlungstag wurde ein Schusswaffengutachter des BKA befragt. Zudem wurde bekannt, dass der Angeklagte und seine Familie von der Kripo abgehört wurden. Über das Verbrechen wurde in diesem Zeitraum nicht gesprochen. Die Aussagen an diesem Prozeßtag können als entlastend für den Angeklagten eingestuft werden.

http://www.echo-online.de/region/darmstadt-dieburg/babenhausen/Lauschangriff-ohne-Ergebnis;art1281,1856572

am 1. Juni geht es weiter
nach oben springen

#65

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 03.06.2011 16:23
von Astrid • 149 Beiträge
Am 16. Verhandlungstag (01.06.2011) wurde

die Betreuerin der Behinderteneinrichtung wo die Tochter jetzt
lebt, gehört.

Weiterhin gab es mehrere Beweisanträge der Verteidigung zum Spürhundeinsatz im Mordhaus und zu Zugangsmöglichkeiten der EDV in der Firma des Angeklagten.


http://www.op-online.de/nachrichten/babenhausen/tochter-seit-veraendert-1268496.html

Am 16.06.2011 geht es weiter.
nach oben springen

#66

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 13.07.2011 21:23
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Der Endspurt im Babenhausener Mordprozess hat begonnen. Inzwischen sieht es doch ziemlich schlecht für den Agenklagten aus. Der Verteidiger Veikko Bartel scheint wohl ausgewechselt worden zu sein. Wundert mich übrigens nicht.
http://www.echo-online.de/region/darmstadt-dieburg/babenhausen/Babenhausen-Doppelmord-Anklage-fordert-lebenslange-Haft;art1281,1998115
nach oben springen

#67

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 14.07.2011 08:41
von Astrid • 149 Beiträge
Ja es sieht nach einer Verurteilung aus.
Weder konnte der Angeklagte seine Unschuld überzeugend beweisen, noch ging
ja zuvor das Gericht auf frühere Anträge zur Haftaussetzung ein. Spätestens da war ja die Verurteilung schon klar.
nach oben springen

#68

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 14.07.2011 10:55
von bastian2410 • 1.543 Beiträge
weiß einer von euch, die den Prozeß verfolgt haben, warum nur zwei bis drei Verhandlungstermine pro Monat angesetzt werden. Diese langen Pausen sind ungewöhnlich.

Ist der Angeklagte evt. nur eingeschränkt verhandlungsfähig?
nach oben springen

#69

Re[2]: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 14.07.2011 22:36
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
bastian2410>weiß einer von euch, die den Prozeß verfolgt haben, warum nur zwei bis drei Verhandlungstermine pro Monat angesetzt werden. Diese langen Pausen sind ungewöhnlich.

bastian2410>Ist der Angeklagte evt. nur eingeschränkt verhandlungsfähig?

Hallo Bastian,

ich war 3 Mal dort gewesen. Der Angeklagte ist kerngesund und voll verhandlungsfähig. Es gab glaube ich Schwierigkeiten gemeinsame Termine zu finden an denen alle Beteiligten Zeit haben , u. a. mußte Veikko Bartel ja immer aus Sachsen anreisen. Er ist ja jetzt glaube ich nicht mehr dabei. Im übrigen läuft im Darmstädter Landgericht so manches anders als an anderen Gerichten.

Gruß Thomas
nach oben springen

#70

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 19.07.2011 12:05
von Astrid • 149 Beiträge
Lebenslang für Doppelmörder

Ein 41 Jahre alter Mann aus Babenhausen muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Darmstadt befand ihn am Dienstag für schuldig, ein benachbartes Ehepaar wegen Lärmstreitigkeiten erschossen und dessen behinderte Tochter schwer verletzt zu haben.

Der Fall hatte viel Aufsehen erregt. Ein 62 Jahre alter Immobilienmakler und seine 58-jährige Ehefrau waren im April 2009 in ihrem Haus in Südhessen durch mehrere Schüsse getötet worden. Die zum Tatzeitpunkt 37-jährige, geistig behinderte Tochter hatte den Angriff schwer verletzt überlebt.

Als möglicher Täter wurde ein Nachbar der Opfer ermittelt. Er habe das Ehepaar getötet, weil er sich durch Lärm belästigt fühlte. Der 41-Jährige hatte stets seine Unschuld beteuert. Die Richter folgten aber den Ausführungen der Staatsanwaltschaft, die sich mit ihrer Anklage auf mehrere Indizien stützte.

So soll sich der Beschuldigte auf seinem Firmencomputer eine Bauanleitung für einen Schalldämpfer aus dem Internet besorgt haben. Am Tatort war Bauschaum gefunden worden, wie er für solche Schalldämpfer Marke Eigenbau verwendet wird. Gegen den Angeklagten sprach außerdem, dass er kein Alibi hatte. Weiter hatten die Ermittler bei ihm eine Bundeswehrhose mit Schmauchspuren entdeckt.

DNA-Spuren waren am Tatort nicht gefunden worden.
Die autistische Tochter der Opfer ist laut Staatsanwaltschaft traumatisiert und kann sich an die Ereignisse nicht erinnern. Auch ein Lauschangriff hatte keine eindeutigen Ergebnisse gebracht, wie die Ermittler einräumen mussten.

Besondere Schwere der Schuld

Die Richter waren von der Täterschaft des Angeklagten dennoch überzeugt und stellten auch eine besondere Schwere der Schuld fest, wie von der Staatsanwaltschaft beantragt. Damit ist eine vorzeitige Entlassung aus der Haft ausgeschlossen. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.

Quelle: http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36098&key=standard_document_42083229
nach oben springen

#71

Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 19.07.2011 16:13
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge
Ich habe den Prozess bei dessen Beginn 2 Tage lang verfolgt. Ich bin doch etwas überrascht über das Urteil, obwohl sich früh herauskristallisierte, daß kein anderer Mensch außer dem Angeklagten für die Tat in Frage kommt. Die Hells Angels Phantastereien der Verteidigung, speziell des einen Verteidigers, entbehrten von Anfang an jeder Grundlage. Dennoch muß man feststellen, daß die Indizienkette ziemlich dünn war. Die Frau des Angeklagten tut mir leid. Eine sehr nette, aparte Person die nun ihre 3 Kinder allein groß ziehen muß.
Die Verteidigung war nicht gerade die Beste. Die beiden Verteidiger waren sich von Anfang an uneinig, der eine macht sich ja auch während des Prozesses vom Acker.
nach oben springen

#72

RE: Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 21.09.2013 15:47
von Ede-Fan • 586 Beiträge

Zitat von TheWhite1961 im Beitrag #71

....
Die Frau des Angeklagten tut mir leid. Eine sehr nette, aparte Person die nun ihre 3 Kinder allein groß ziehen muß.
.....


Die Frau scheint allerdings auch eine Kämpferin zu sein, die sich mit dem Urteil nicht abfindet:

http://www.doppelmord-babenhausen.de/

nach oben springen

#73

RE: Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 11.04.2017 02:41
von Schädelmaus • 1 Beitrag

Habe mir das gerade durchgelesen. Die Verurteilung im Fall "Doppelmord Babenhausen" lässt mich sprachlos zurück.

Wenn diese mickrigen Indizien ausreichen, einen Menschen in Deutschland lebenslänglich mit Sicherheitsverwahrung hinter Gitter zu bringen, dann kann ich uns allen hier nur wünschen, niemals vor Gericht zu landen.

Mir fehlen echt die Worte.

zuletzt bearbeitet 11.04.2017 02:43 | nach oben springen

#74

RE: Re: 10.10.2003 FF1 (Kripo Darmstadt) Mord an Silke Sch./Doppelmord Babenhausen 10.03.10(gestrichener FF)

in Filmfälle 11.04.2017 16:58
von TheWhite1961 • 1.160 Beiträge

Zitat von Schädelmaus im Beitrag #73
Habe mir das gerade durchgelesen. Die Verurteilung im Fall "Doppelmord Babenhausen" lässt mich sprachlos zurück.

Wenn diese mickrigen Indizien ausreichen, einen Menschen in Deutschland lebenslänglich mit Sicherheitsverwahrung hinter Gitter zu bringen, dann kann ich uns allen hier nur wünschen, niemals vor Gericht zu landen.

Mir fehlen echt die Worte.



Ich habe damals mehrere Prozesstage verfolgt und kann mich dieser Meinung nicht anschliessen. Aber das ist natürlich Ansichtssache. Es wurde damals von dem äusserst unseriös wirkenden Anwalt des Angeklagten das Szenario aufgebaut das Opfer hätte einen Streit mit Rockern. Wenn das so war hätten sie vielleicht ihn getötet aber nicht die ganze Familie. Der Täter wollte ganz sicht bar die ganze Familie auslöschen und dafür hatte nur der Angeklagte ein Motiv weil er sich jahrelang von den Lärmbelästigungen der drei Personen(2 Trinker und eine Autistin) genervt fühlte. Ein Freispruch aus Mangel an Beweisen war sicher greifbar nahe aber dass Indiz mit der Schalldämpfersuche auf dem Firmen PC des Angeklagten wog doch sehr schwer.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knudsen10
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1471 Themen und 18725 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de