#1

3.3.1978 FF2 (Kripo Nürnberg) Mordversuch im Bastelladen

in Filmfälle 22.04.2010 19:00
von bd-vogel • 570 Beiträge
Ein Filmfall, der in Erinnerung bleibt: Der Angestellte eines Bastelladens in der Nürnberger Innenstadt wird im April 1977 von einem kaltblütig vorgehenden Räuber mit zwei gezielten Kopfschüssen lebensgefährlich verletzt - für eine Beute von gerade einmal knapp 300 Mark.

Derzeit wird der Fall von der Nürnberger "Mordkommission 3" (für ungeklärte "Altfälle") neu untersucht.

Dazu ein Artikel aus der "Nürnberger Abendzeitung" vom 22.4.2010:

NÜRNBERG +++ Die Mordkommission 3 (MK 3) im Nürnberger Polizeipräsidium hat sich die alten Akten vorgenommen. Die so genannten „Cold Cases“, die „kalten“ Fälle, die ungeklärten Morde. 44 gibt es davon seit 1949 in Mittelfranken. (...) Mit der Bildung der MK 3 sollen diese Verbrechen nun geklärt werden.

Ein Themenkomplex, den sich die Kriminaler vorknöpfen, sind auch Überfälle, bei denen die Opfer getötet wurden. Von 1949 bis 1995 starben so acht Menschen. Verkäufer Günter R. hat einen Mordversuch 1977 schwer verletzt überlebt. Jetzt sucht die MK 3 erneut den Mann, der den heute 69-Jährigen mit drei Schüssen niederstreckte.

Der damals 35-Jährige Günter R. arbeitete in der „Bastelstube“ in der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße in Nürnbergs Innenstadt. Der 2. April 1977 war ein langer Samstag. Drei Dosen Lack kaufte der Mann, der gegen 16.30 Uhr das Geschäft betrat. Er war etwa 30 Jahre alt und machte nicht den Eindruck eines knallharten Killers. Doch als er einen 20-Mark-Schein zum Zahlen der 4,50 Mark-Rechnung auf den Ladentisch legte und R. die Rechnung buchte, riss der Mann eine Waffe hoch und schoss dem Verkäufer in den Kopf. Erst dann, so notierte es die damalige AZ-Polizeireporterin Erika Schörner, rief er noch „Geld her!“

Schwer verletzt fiel R. um, woraufhin der Gangster noch zwei Mal auf sein Opfer schoss. Eine Kugel drang ihm in den Hals, die dritte wieder in den Kopf. Mit 270 Mark aus der Kasse wollte der Täter fliehen, doch Passanten stellten sich ihm in den Weg. Ein 40-Jähriger verfolgte ihn sogar über die Färberstraße bis zur Breiten Gasse. Dort tauchte er im dichten Gewühl der Samstagseinkäufer unter.

Das Opfer kam in die Klinik. Doch den Spezialisten gelang es nicht, die zwei Kugeln in seinem Kopf zu entfernen. Er war nach den Schüssen halbseitig gelähmt, konnte aber sprechen und der Polizei eine Täterbeschreibung liefern. Demnach war der brutale Räuber sportlich, 1,80 Meter groß und hatte – zumindest damals – lockige Haare. Das hervorstechendste Merkmal waren die auffallend auseinanderstehenden Eckzähne.

Für Günter R. wird es sicherlich eine Genugtuung sein zu erfahren, dass die Kripo nicht locker lässt. Andererseits werden die Ermittlungen wohl auch wieder alte Wunden aufreißen...sw


(Quelle: http://www.abendzeitung.de/nuernberg/lokales/180784)

Bernhard.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
3.3.1995 FF3 (Kripo Goslar) Drei Rentnermorde (Mordfälle Bierwisch/Dohle/Schinkel)
Erstellt im Forum Filmfälle von Matthias
4 02.12.2016 18:32goto
von TheWhite1961 • Zugriffe: 3347
23.3.2001 FF4 (Kripo Lörrach) Mordfall Herbert Ulmer (Rheinleiche/Mord am XY-Freitag)
Erstellt im Forum Filmfälle von bdvogel
1 14.02.2013 09:15goto
von bd-vogel • Zugriffe: 1459
9.7.1993 Studiofall (Fall 6, Kripo Bremerhaven) Kopfschußmörder (Mordfälle Barnkow & Remmers)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
1 12.09.2016 09:12goto
von vorsichtfalle • Zugriffe: 1932
29.3.2007 FF5 (Kripo Weilheim/Oberbayern) Vergewaltigung einer Wanderin (Leitenberg/Brauneck)
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
1 06.11.2010 03:58goto
von bd-vogel • Zugriffe: 1370
21.3.1997 FF2 (Kripo Peine) Mordfall Yasmin Stieler
Erstellt im Forum Filmfälle von Joerg
42 28.09.2016 15:10goto
von ug68 • Zugriffe: 7681
23.3.2006 FF3 (Kripo Bielefeld) Doppelmord an Militaria-Händler und Gattin
Erstellt im Forum Filmfälle von Himmelsdorfer
3 07.05.2010 23:24goto
von xyzuschauerseit72 • Zugriffe: 2246
12.3.1976 FF3 (Kripo Kempten/Allgäu) Vermisstenfall Walter Müller
Erstellt im Forum Filmfälle von bd-vogel
2 02.01.2011 09:11goto
von sonntagsdiva • Zugriffe: 6918
20.1.1978 FF1 (Duisburg) Villa Marguerita (Kanaldeckel-Fall)
Erstellt im Forum Filmfälle von Laniol
14 30.09.2011 16:27goto
von calux • Zugriffe: 3580
7.11.1980 SF 6 (Kripo Düsseldorf) Mord im Intercity "Toller Bomberg" (Mordfall Vesna Nasteva)
Erstellt im Forum Studiofälle von bd-vogel
13 01.11.2016 22:19goto
von Ede-Fan • Zugriffe: 6313

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CoDo123
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1572 Themen und 19573 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de