#1

Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 08.06.2015 11:16
von vorsichtfalle • 687 Beiträge

Toter Säugling auf Toilette
In einer Damentoilette einer Autobahn-Raststätte wird ein toter Neugeborener gefunden. Der Säugling wurde gleich nach der Geburt getötet. Die fieberhafte Suche nach der Mutter beginnt

Versuchter Mord an Haustür
Wer hat es auf ihn abgesehen und warum? Ein Rentner entkommt dem Tod nur um ein Haar. Die Polizei tappt im Dunkeln. Wird der Unbekannte es noch einmal versuchen?

Tödlicher Einkauf am Abend
Ein junger Mann geht abends noch in den Supermarkt - dort findet gerade ein Überfall statt. Der Kunde will der verängstigten Kassiererin zu Hilfe eilen.Plötzlich fällt ein Schuss.

Brutaler Angriff am Hauptbahnhof
Eine Lehrerin aus China ist zu Besuch in Deutschland. Bis zur Abfahrt ihres Zuges unternimmt sie allein einen Spaziergang. Ein Ausflug, der sie fast das Leben kostet

Überfall auf Pizzabäcker
Ein Pizzabäcker gründet einen Lieferservice, doch das Geschäft läuft schlecht. Zu allem Überfluss stehen plötzlich zwei Männer in dem Laden mit einer eindeutigen Forderung: Geld her!

Der XY-Preis 2015:Neue Kandidaten
Vor einer Disko entbrannt ein Streit. Ein Mann geht zu Boden, ein Angreifer tritt ihm gegen den Kopf.
Zwei unerschrockene Fußballer greifen ein und sorgen für die Festnahme der Schläger.


nach oben springen

#2

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 08.06.2015 11:21
von vorsichtfalle • 687 Beiträge

Der Fall der chin. Lehrerin wird also mal wieder verschoben

Bei Fall 2 könnte es sich um diesen handeln: http://www.merkur.de/lokales/muenchen/ze...70-1076840.html

Bei Fall 3 dürfte es sich um den folgenden Fall handeln, dieser wurde auch breit in den Medien behandelt: http://www.focus.de/panorama/welt/hannov...id_4323196.html


nach oben springen

#3

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 26.06.2015 09:14
von vorsichtfalle • 687 Beiträge

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es sich bei dem Mord im Supermarkt um diesen Fall handelt. Dennoch an dieser Stelle die Info, dass ein Verdächtiger verhaftet wurde

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nac...sst-sein_378580


nach oben springen

#4

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 04.07.2015 20:41
von Isar12 • 20 Beiträge

Die Vorschau auf die nächste Sendung ist veraltet. Auf www.e110.de steht der aktuelle Text:

Mord und Raub sind die zentralen Themen dieser XY-Folge. Gelingt es, den brutalen Tätern auf die Spur zu kommen? Die beteiligten Polizeidienststellen setzen jetzt all ihre Hoffnungen in die XY-Zuschauer.

Unter anderem werden diesmal folgende Kriminalfälle vorgestellt:

Toter Säugling in der Autobahn-Toilette
In der Damentoilette einer Autobahn-Raststätte wird ein toter Neugeborener gefunden. Der Säugling wurde offenbar gleich nach der Geburt getötet. Die fieberhafte Suche nach der Mutter beginnt.

Versuchter Mord an der Haustür
Wer hat es auf ihn abgesehen und warum? Ein Rentner entkommt dem Tod nur um Haaresbreite. Die Polizei tappt im Dunkeln. Wird der unbekannte Täter es noch mal versuchen?

Zwei Taten, ein Täter
Die Tatorte liegen weit auseinander, die Tatzeiten auch. DNA-Spuren in beiden Fällen belegen: Es war derselbe Täter. Bei zwei Überfällen in Nord- und Süddeutschland hat er die teuersten Uhren geraubt. Und vermutlich hat er noch viel mehr auf dem Kerbholz.

Überfälle in Serie
Mehrere Überfälle gehen auf das Konto ein und desselben Mannes. Immer ist er bewaffnet und maskiert. Aber ein Zeuge sieht ihn unmaskiert. Führt das Phantombild auf die Spur des Täters?

Schock im Schlafzimmer
Mitten in der Nacht: Eine 66-jährige Unternehmerin wacht auf und wird von einer starken Lampe geblendet. Nur langsam erkennt sie, dass an ihrem Bett ein maskierter Mann steht. Er fordert sie auf, die Rolex-Uhr auszuziehen. Und dabei bleibt es nicht, ein Albtraum beginnt.

XY-Preis 2015: Gute Beobachtungsgabe

Die Blicke der Frau deutet die 17-Jährige Preiskandidatin richtig: Sie hat offensichtlich Angst vor einem Mann auf der anderen Straßenseite. Und tatsächlich: Kurz darauf attackiert er die ängstliche Passantin. Doch die Schülerin greift beherzt ein und beendet damit sogar eine Verbrechensserie.

29.06.2015 wel


zuletzt bearbeitet 04.07.2015 20:46 | nach oben springen

#5

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 14.07.2015 13:23
von vorsichtfalle • 687 Beiträge

http://www.mittelbayerische.de/panorama-...art1257348.html


Der Entführungsfall Würth wird - wenig überraschend - Thema werden.


zuletzt bearbeitet 14.07.2015 13:23 | nach oben springen

#6

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 15.07.2015 10:06
von vorsichtfalle • 687 Beiträge

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3069815

zur info: Frankfurt (ots) - Ein rabiater Räuber überfiel am 07. August 2014 ein Uhrengeschäft in der Goethestraße in Frankfurt und erbeutete eine wertvolle TAG Heuer-Uhr. Der Mann attackierte die Angestellte mit Reizgas und konnte unerkannt flüchten. Bislang fehlt von dem Räuber jede Spur. Mit Hilfe der Sendung Aktenzeichen XY... ungelöst erhofft sich die Frankfurter Polizei neue Hinweise. Ausstrahlung: ZDF, Aktenzeichen XY...ungelöst, Mittwoch, 15. Juli 2015, 20:15 Uhr


nach oben springen

#7

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 15.07.2015 22:04
von Ludwig • 547 Beiträge

Hallo zusammen,

um es kurz zu machen: eine höchst durchschnittliche Allerweltssendung mit Fällen, die schon in Kürze dem Vergessen anheim fallen werden! Wobei ich gestehen muss, dass meine Erwartungen angesichts der Vorschau ohnehin nicht allzu hoch waren...

Viele Grüße
Ludwig


Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt.
(Sendung vom 15.01.1988, Filmfall 1, Mord an Anja A.)
Ihr Interesse gilt, so wie das von Tausenden Gleichaltriger, heißer Musik und effektvoll ausgeleuchteten Discotheken.
(Sendung vom 06.04.1979, Filmfall 1, Sexualmord an Christiane "Kiki" M.)
nach oben springen

#8

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 15.07.2015 22:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Ich kann mich Ludwig nur anschließen.
FF 1 wurde schon im letzten Jahr als Studiofall behandelt. Leider weiß ich nicht mehr, in welcher Sendung das passiert ist.
So denn, einen schönen Gruß von schildi


"Bitte denken Sie daran! Wer uns nicht einschaltet, der kann uns nicht sehen!" (Schlußwort von Butz Peters aus der Sendung vom 06.10.2000)
"Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr." (Sprechertext Wolfgang Grönebaum aus dem YOGTZE-Fall, FF 1, 12.04.1985)
nach oben springen

#9

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 15.07.2015 22:28
von Ede-Fan • 591 Beiträge

Die Beiträge dieser Sendung habe ich bereits vergessen. Das Ende der Sendung ist ja bereits über dreissig Minuten her.
In Erinnerung ist mir aber geblieben, daß RC bei seinem hohlen Gebrabbel zur Schlußabfrage den Ersten Kriminalhauptkommissar Alfred Hettmer zum Leiter des bayerischen LKA ernannt hat. Von A13 nach B6! Die Familie freut sich und Altersarmut wäre damit auch abgewendet.


nach oben springen

#10

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 16.07.2015 08:53
von Jiri Brei • 526 Beiträge

Ich stelle fest, dass die Fälle immer reißerischer inszeniert werden, insbesondere bei FF1 zu beobachten.
Man fragt sich sowieso, was hier die filmische Nicht-Rekonstruktion der Ereignisse bringen soll, in einem Fall, in dem man wohl nicht arg viel mehr hat, als die vage Beschreibung eines Sattelzuges und ein Päckchen Allerweltsfeuchttücher.
Vielmehr wird der Zuschauer mit der Frage allein gelassen, wie eine Hochschwangere durch ein Tor kann, das mit einer Kette verschlossen ist.

Neben der Sachlichkeit vermisse ich außerdem den Einsatz geeigneter Spannungsmusiken an den entsprechenden Stellen.
Das Vorabendserien-Gedudel mag evtl. noch in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien im Synchronstudio sein, sie passen aber nicht zum Charakter der Filmfälle...
Sehr mittelmäßige Sendung.

JB


Mord verjährt nicht.
nach oben springen

#11

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 16.07.2015 11:32
von Konrad Gedöns • 69 Beiträge

Grüezi miteinand,

den Kritiken meiner Vorredner möchte ich mich im Wesentlichen anschließen, auffällig fand ich allerdings, dass die beim Entführungsfall Würth vorgespielte Aufnahme der Entführerstimme gegenüber der Aufnahme, die ich ein paar Tage vorher auf einer Internetseite abhören konnte (Ich glaube, es war der hr) gekürzt wurde, es fehlten einige markante Sätze wie "auf Brücke mit Blinker rechts ranfahren" oder so ähnlich..


zuletzt bearbeitet 16.07.2015 11:41 | nach oben springen

#12

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 16.07.2015 15:19
von 950195 • 66 Beiträge

Wirklich eine Sendung zum Abhaken. Unfreiwillig komisch war nur der Anruf des Hausmeisters bei der Polizei: "Kommen Sie schnell, auf unseren Türken wurde geschossen".
Anscheindend entwickelt sich Braunschweig langsam zur Verbrechenshochburg. Der Tatort der gestrigen Sendung lag nicht weit weg von dem des überfahrenen Jugendlichen der Junisendung.


"Andrew Robinson wird das neue Billardspiel nicht mehr ausprobieren können, denn zu dem Zeitpunkt, zu dem am nächsten Tag die erste Kugel rollt, ist Andrew vermutlich schon seinem Mörder begegnet."
nach oben springen

#13

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 16.07.2015 18:09
von pascal • 96 Beiträge

[Das Vorabendserien-Gedudel mag evtl. noch in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien im Synchronstudio sein, sie passen aber nicht zum Charakter der Filmfälle...
Sehr mittelmäßige Sendung.

JB[/ote]
[b][/b
Der Saft ist irgendwie weg; Die Welt ist besser gworden. Jetzt rufe n die Täter schon `hier`. Da muß RC nicht mehr suchen. Der Uhrendieb war gut dargestellt und ich habe gleich gedacht, das mit dem was nicht stimmt.

nach oben springen

#14

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 16.07.2015 20:19
von Verbrauchermarkt • 10 Beiträge

Zitat von Jiri Brei im Beitrag #10
Ich stelle fest, dass die Fälle immer reißerischer inszeniert werden, insbesondere bei FF1 zu beobachten.

FF1 fand ich ziemlich abstoßend inszeniert. Da soll wohl auf die Tränendrüse gedrückt werden, in dem man mehrfach andeutet, dass der Säugling ganz schrecklich getötet/zugerichtet worden sein muss. Dazu dann die Szene von der Obduktion, in der das Gewicht des Gehirns genannt wird. Viel sinnvoller wäre doch eine bessere räumliche Einordnung gewesen: Welche Ortschaften liegen unmittelbar hinter dem Tor bzw. können schnell erreicht werden? Wie ist der Autobahnverlauf in dem Bereich, d.h. auf welcher Route könnte man dort "zufällig" vorbeigekommen sein?

Gleichzeitig ein Erfolg für Lidl, das sich als der Anlaufpunkt für Tatwerkzeuge und Maskierungen etabliert hat. Verbrechen lohnt sich nicht? Lidl lohnt sich!

nach oben springen

#15

RE: Sendung vom 15.07.2015

in XY-Hauptsendungen 19.07.2015 21:55
von Bubach • 29 Beiträge

XY gehen die Fälle aus. In Zeiten der DNA-ANalyse sind ungeklärte Morde höchst selten. Vermisstenfälle müssen da dann schonmal herhalten oder eine gehäufte ANzahl von Überfällen aller Art. Einerseits positiv dass es wenige rungeklärte Morde gibt, schlecht für XY.

nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schnappderwurst
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1489 Themen und 18906 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de